Vin Santo Vertikale: Süß, köstlich, Santo!

Nach dem Füllen werden die Fässer auf den Dachboden gelagert und fünf bis zehn Jahre nicht angerührt.

© Rocca Di Montegrossi

Nach dem Füllen werden die Fässer auf den Dachboden gelagert und fünf bis zehn Jahre nicht angerührt.

© Rocca Di Montegrossi

Behutsam nehmen die Frauen Traube für Traube vom Gitternetz. Deutlich rosiniert und von goldgelber bis hellbrauner Farbe sind die Beeren. »Im Grunde genommen erzeugen wir hier Vin Santo wie vor vielen Jahrhunderten schon. Wir haben nur die Technik und die Gerätschaften etwas verfeinert,« erklärt Marco Ricasoli Firidolfi stolz. Dick und zähflüssig fließt der Most von der Presse.

Vin Santo hat in der Toskana lange Tradition. Als Grundlage dienen in der Regel Trebbiano- oder Malvasia Bianca-Trauben. Diese werden für 3-4 Monate getrocknet und dann gepresst. Es gibt auch eine Vin Santo Variante aus Sangiovese-Trauben, die nennt sich dann Occhio di Pernice, weil die Farbe ausschaut wie das Auge des Rebhuhns. Dem haben wir ja alle schon mal ins Auge geblickt, nicht? Einmal gepresst, kommt der dickflüssige Most in 50-Liter-Fässer, »Caratelli« genannt. Die sind in der Regel aus Eichenholz, können aber auch aus Kirsche und Maulbeere sein.

»Vino Anarchico« – ein anarchischer Wein

Nach dem Füllen werden die Fässer geschlossen, auf den Dachboden verfrachtet wo sie dem Wechsel der Jahreszeiten ausgesetzt sind, und dann wird nichts mehr damit gemacht. Für fünf, acht, ja bis zu zehn Jahren bleibt der Wein sich selbst überlassen. Kein Auffüllen, kein Umziehen, nichts. Der Alptraum jedes Önologen. Wohl auch deshalb bezeichnete Luigi Veronelli den Vin Santo einmal treffend als »Vino Anarchico«, ein anarchischer Wein, der sich jedem Versuch der Reglementierung widersetzt.

In der Zeit der Reife gärt der Most langsam vor sich hin, Zucker wird zu Alkohol umgebaut, nicht zur Gänze, es bleibt am Ende immer noch viel Restzucker übrig. Zugleich findet eine Oxidation statt, durch die sich eine mehr oder minder ausgeprägte flüchtige Säure bildet. Gerade aus diesem Spannungsverhältnis von Süße und flüchtiger Säure besteht der Reiz des Vin Santo.

Fünf Kilo Trauben für eine halbe Flasche

Zugegeben, es gibt davon viel banale Exemplare, die ohne die obligatorischen Cantucci, das harte Mandelgebäck, als Begleitung nach rein gar nichts schmecken würden. Es gibt aber auch geniale Vin Santo, die enorm Vielschichtig sind und zum Träumen einladen. Und deren Erzeuger nichts mehr hassen, als dass in ihren Vin Santo Cantucci eingetaucht werden.

Zu diesen zählt auch Marco Ricasoli Firidolfi. Um seine Aversion gegenüber dem Cantucci-Tauchen klar auszudrücken, hat er ein eigenes Symbol entwickelt und auf der Rückenetikette angebracht. Gut verständlich, wenn man sich den enormen Aufwand vor Augen führt, der für die Erzeugung eines hervorragenden Vin Santo nötig ist.

Marco Ricasoli Firidolfi

Marco Ricasoli Firidolfi

© Rocca di Montegrossi

Marco Ricasoli Firidolfis Betrieb Rocca di Montegrossi liegt im südlichen Chianti Classico. Er macht wunderbare Rotweine, ist aber auch ein begeisterter Verfechter des Vin Santo. Er verwendet ausschließlich Malvasia Bianca Trauben, die auf verschiebbaren Drahtgestellen zum Trocknen gehängt werden. Diese Gestelle sind eine Weiterentwicklung der traditionellen Strohmatten und erlauben es, beschädigte und von Graufäule befallene Trauben zu entfernen, bevor der Schimmel auf andere Trauben übergreift. Die Ausbeute nach Trocknung und Reifung ist extrem gering und liegt unter 10 Prozent. Für eine halbe Flasche, das übliche Format bei Vin Santo, braucht es rund 5 Kilo Trauben.

Das Ergebnis ist ein köstliches Elixier, sehr rar noch dazu: die jährliche Produktion liegt unter 2000 halben Flaschen. In der Verkostung zeigte es sich, dass der Vin Santo del Chianti Classico von Rocca di Montegrossi sehr lange lagerfähig ist. Nach 15 Jahren wird er runder, die einzelnen Komponenten harmonisch eingebunden, nach hinten ist kein Ende absehbar. Mit seinen vielschichtigen Aromen passt er gerade jetzt zur Weihnachtszeit hervorragend.

Zum Tasting der Vin Santo Vertikale

Impressionen vom Weingut Rocca di Montegrossi

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Nominé Newcomer des Jahres 2020: Felix Pieper

Weinbau in Nordrhein-Westfalen? Gibt es wirklich. Felix Pieper keltert am nördlichsten Punkt des Mittelrheins Weine mit Distinktion und Schliff.

News

Das Comeback des Chianti Classico

Chianti Classico zählt zu den bekanntesten Weinen der Welt. Klammheimlich hat in den vergangenen Jahren eine grundlegende Qualitätsrevolution in den...

News

Qualitätssekte aus Österreich

Österreichs Qualitätssekte liegen im Trend. Mit der neuen Qualitätspyramide 
hat der Weinkonsument 
nun auch beim heimischen Schaumwein eine klare ...

News

Essencia: Flüssiges Gold zum Trinken

Der exklusive Süßwein kommt aus Ungarn und kostet stolze 36.000 Euro. Elf von 20 Flaschen des »Essencia 2008« sind bereits verkauft.

News

Champagner in aller Munde

Champagner genossen schon Persönlichkeiten wie Brigitte Bardot oder Napoleon. Hier die ikonischsten Zitate über den prickelnden Schaumwein.

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

Schaumwein aus Italien

Italien surft auf der Sparkling-Welle. Schaumweine erfreuen sich im ganzen Land großer Beliebtheit. Es gibt viele spannende Sekte in klassischer...

News

MONTEVERRO: kompromisslos nachhaltig...

Dem Weingut in der südlichen Maremma ist die Umwelt seit jeher ein großes Anliegen. Jedes Detail, insbesondere im Weinkeller, ist dank seines...

Advertorial
News

Wein & Schokolade: Die besten Pairings

Schokolade und Wein sind nicht nur solo ein Genuss – als Kombination erschließen sich ganz neue Aromenwelten. Wir erklären, welche Pairings besonders...

News

Tenuta Perano: Herz des Chianti Classico

Ein natürliches Amphitheater, perfekte Bühne für die Weine von Frescobaldi.

Advertorial
News

Champagner im Trend

Die Champagne überrascht mit einer facettenreicheren Produktpalette und zahlreichen Neuentdeckungen.

News

Prosecco Superiore: Nachhaltige Perlen

Die Landschaft, in der Prosecco Superiore DOCG entsteht, ist seit 2019 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Verstärkt setzt man nun auf Nachhaltigkeit und...

Advertorial
News

Fürstliche Perlen vom Rhein

Ausgezeichneter Riesling-Sekt-Genuss mit Fürst von Metternich – für Genießer und Kenner.

Advertorial
News

10 Tipps: So gelingen Glühwein und Punsch

Wir haben genug von zu süßen und überwürzten Heißgetränken.

News

Golan Heights Winery – große Höhe, große Weine

GEWINNSPIEL: Die Weinberge der Golan Heights Winery liegen zwischen 400 und 1200 Metern in den Golanhöhen. Hier entstehen Weine auf hochmodernem...

Advertorial
News

Ein Paradies am Fuß des Tafelbergs

Das Weingut De Grendel erzeugt Spitzenweine – aus dem Geist einer alten Familientradition und mit dem Know-how eines passionierten Weinmachers.

Advertorial
News

Einzigartig: Vertikale Sassicaia 2016 bis 1985

Als ersten Wein aus Italien zeichnete Robert Parker den Sassicaia 1985 mit 100 Punkten aus. Der Sassicaia 2016 erhielt wieder 100 Parker Punkte. Eine...

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Minusgrade bringen Deutschland Eiswein

Das Deutsche Weininstitut meldet in der Nacht zum Montag erfolgreiche Eiswein-Lesen in einigen der insgesamt 13 deutschen Anbaugebieten.