Vier Tipps für eine italienische Sommerparty

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Der Sommer ist die Zeit der lauen Abende. Und die lassen sich im Kreise von Freunden besonders gut zelebrieren. Zum Beispiel bei einer gemütlichen Gartenparty, einem Barbecue im Park – oder einem Aperitivo. So eine italienische Happy-Hour ist eine willkommene Abwechslung. Und eine besonders stilvolle noch dazu. Mit diesen vier Tipps von S.Pellegrino genießen Sie und Ihre Freunde eine Sommerparty ganz wie in bella Italia.

1. Nach dem Feierabend ist vor dem Aperitivo

In Italien findet ein Aperitivo klassischerweise vor dem Abendessen statt, also zwischen 18 und 21 Uhr. Und eben weil man später noch zu Abend isst, braucht es für den besonderen italienischen Moment gar nicht viel. Wein, Mineralwasser und Snacks reichen völlig aus.

2. Tischlein deck dich

Bei der Tischdeko gilt: Weniger ist mehr. Olivenzweige, Zitronen, ein Rosmarintopf oder Artischocken verwandeln jedes Arrangement in eine mediterrane Oase. Werden die Häppchen mit Holzspießen gereicht, kann man auf weiteres Geschirr verzichten. Einfach Stoffservietten bereitlegen und fertig.

3. Fingerfood à la Italia

In Sachen Snacks hat die italienische Landesküche einiges zu bieten. Eine tolle Variante sind zum Beispiel venezianische Häppchen, sogenannte Cicchetti. Auch gekochte Eier mit Sardellen, Focaccia, marinierte Oliven oder Caprese-Salat sind wie gemacht für einen Aperitivo. Genauso wie andere italienische Spezialität: Arancini. Die frittierten Reisbällchen mit einer Füllung aus Safran und Fleischragout sind zwar etwas aufwändiger zuzubereiten – aber die Mühe lohnt sich.

4. Wasser und Wein – the perfect Match

Foto beigestellt

Ein Must-have beim Aperitivo: guter Wein – und ein stimmiges Mineralwasser. Denn erst mit dem passenden Mineralwasser entfaltet ein Wein sein einzigartiges Aroma. Was manch einer nicht weiß: Auch Mineralwasser hat einen eigenen Geschmack. Und der reicht von bitter, über salzig, bis hin zu süßlich. Das hängt vom jeweiligen Mineralstoffgehalt ab. Je stärker ein Wasser nun mineralisiert ist, desto mehr überlagert es den Geschmack von Wein oder Speisen. Am besten greift man also zu einem ausgewogen mineralisierten Wasser.

Foto beigestellt

Hier kommen S.Pellegrino und Acqua Panna ins Spiel. Beide haben eine sehr ausbalancierte Mineralisierung. Dadurch sind sie hervorragende Begleiter zu Speisen und Wein. Mit seiner feinperligen Kohlensäure harmoniert S.Pellegrino besonders gut mit fruchtigem Rot- und säurearmem Weißwein. Das stille Acqua Panna passt ideal zu strukturiertem Rotwein oder säurebetontem Weißwein. Ob Tischdeko, Wein oder Mineralwasser, letztlich lebt jeder Aperitivo von den Gästen – und den besonderen Momenten, die man miteinander teilt.

www.sanpellegrino.com

MEHR ENTDECKEN

  • 24.06.2019
    120 Jahre S.Pellegrino Mineralwasser
    FOTOS: Auf den Spuren des kulinarischen Wassers – von der Quelle in der historischen Therme bis in die besten Restaurants Italiens und der...

Mehr zum Thema

News

Weinguide 2021: Dönnhoff hat Kollektion des Jahres

Eine Kollektion des Jahres muss viele verschiedene Eigenschaften vereinen: Individualität, Stil, innere Geschlossenheit, Verlässlichkeit. Cornelius...

News

Burgund: Früheste Ernte mit großen Anlagen

Die Corona-Krise und ungewöhnlich hohe Temperaturen im Sommer sorgten für eine der frühesten Weinlesen und einen »unvergesslichen« Jahrgang in der...

News

Corona: Weingut Schwegler unterstützt Gastronomie

»Kontakte verringern« lautet ein Gebot der Stunde. Ein anderes: Rettet die Gastronomie! Das Weingut Schwegler aus Korb bei Stuttgart verbindet beide...

News

Hans Kilger kauft die steirische Peterquelle-Gruppe

Falstaff exklusiv: Der umtriebige Münchner Investor landet mit dem Kauf des Mineralwasser-Betriebs Peterquelle den nächsten Coup.

News

Sauvignon Blanc: Eine Erfolgsgeschichte

Sauvignon Blanc führte in den heimischen Weinbergen lange Jahre ein Schattendasein. Erst in den letzten Jahrzehnten haben Winzer die Steiermark zu...

Cocktail-Rezept

Campari Spritz

Für ein erfrischendes Vergnügen und für einen schönen Ausklang des Tages: Ein Klassiker unter den Aperitivo-Cocktails – der Campari Spritz!

News

Online-Shops für Wein

Mitten im zweiten Lockdown, aber der richtige Wein liegt noch nicht im Keller? Dann klicken Sie sich in unsere Auswahl an Online-Shops renommierter...

Cocktail-Rezept

Drillings Threepeat

Leo Orosz aus dem »Drilling Hamburg« mixt uns einen Aperitivo mit seinem Lieblingskraut – Basilikum.

News

Aperitivo-Siciliano: Der Lust-Macher

»Happy Hour« oder »Afterwork« war gestern, heute trifft man sich zur »blauen Stunde« zu Drinks, die den Abend und das Leben feiern. Besonders gut...

Rezept

Calamaretti Fritti

Sehr knusprig und schnell gemacht: Die frittierten Baby-Calamari eignen sich perfekt für einen italienischen Aperitivo.

Rezept

Pane e Panelle

Italienische Falaffel: Aus Kichererbsenmehl und Petersilie werden Panelle für frittierte Kichererbsen-Sandwiches zubereitet.

Rezept

Arancini mit Bolognese-Füllung

Traditionell sizilianisch: Die Safran-Reisbällchen werden mit Bolognese und Käse gefüllt und knusprig frittiert.

Rezept

Tonno Rosso Sandwich

Ganz nach dem Motto »Rosso« werden roter Thunfisch, rote Zwiebel und roter Radicchio zu einem sizilianischen Aperitivo zubereitet.

Cocktail-Rezept

Rosato Mio

Dieser Drink schmeckt nach Urlaub an der Adria.

Cocktail-Rezept

Wild Thing

Eine winterliche Aperitivo-Kreation von Jvan Paszti, Mixologist in der Zürcher Bar Old Crow.

Cocktail-Rezept

Rosato Spritzer

Grüner Veltliner kombiniert mit Ramazzotti Aperitivo Rosato: Perfekt für den Sommer.