Unüberbiet-Bar: Die Sieger des neuen Bar- und Spiritguides

Barfrau des Jahres ist Betty Krupsa, die in ihrer »The Chug Club Bar« in Hamburg kreative Cocktails mixt.

© Tim Gerdts

Barfrau des Jahres ist Betty Krupsa, die in ihrer »The Chug Club Bar« in Hamburg kreative Cocktails mixt.

Barfrau des Jahres ist Betty Krupsa, die in ihrer »The Chug Club Bar« in Hamburg kreative Cocktails mixt.

© Tim Gerdts

Barfrau des Jahres

Betty Kupsa ist eine der bekanntesten Barfrauen des Landes. Mit großer Spannung wurde daher auch die ­Eröffnung ihrer eigenen Bar in St. Pauli 2015 erwartet – Betty schaffte es, die Erwartungen zu übertreffen, und ist unsere »Barfrau des Jahres«. Die gebürtige Österreicherin mixt in ihrer »The Chug Club Bar« nicht nur hervorragende Cocktails, sondern überrascht auch mit einem kreativen Gesamtkonzept. In ihrer Bar serviert Betty ­Kupsa »Chugs«, was auf Deutsch so viel wie »kippen« heißt. »Chugs« sind kleine Cocktailgläser mit nur 4 cl. Der Vorteil: Man kann sich durch Bettys kreative Cocktailkarte kosten, ohne böse Nebenwirkungen befürchten zu müssen. Auch ein Menü aus fünf »Chugs« wird geboten.

American Bar des Jahres

Mystisch mutet »Becketts Kopf« an. Die kleine Berliner Bar ist in dunklen Ockertönen gehalten, und ihre Cocktails sind Querverweise auf literarische Meisterwerke – nicht umsonst huldigt man schon im Bar­namen dem großen Schriftsteller Samuel ­Beckett. Meisterwerke sind auch die Cocktails, die Oliver Ebert und Cristina Neves hier ­servieren. Es sind ausschließlich Kreationen aus den 1880er- bis 1920er-Jahren, und sie sind perfekt auf den Punkt gebracht. Dazu werden Zigarren gereicht. Ein Ort zum Wohlfühlen. Und damit unsere »American Bar des Jahres« im Bar- und Spiritsguide.

Die Cocktailkreationen in »Becketts Kopf« verweisen auf literarische Meisterwerke.
Die Cocktailkreationen in »Becketts Kopf« verweisen auf literarische Meisterwerke.

Foto beigestellt

Neueinsteiger des Jahres

Erst vor wenigen Monaten hat unser »Neueinsteiger des Jahres« eröffnet. Aber schon jetzt sorgt »Guts & Glory« weit über die Grenzen von Karlsruhe für Furore. Das liegt einerseits am imposanten Auftritt: dunkle Wände, cognacfarbene Ledersofas, eine opulente Lichtin­szenierung. Zum anderen liegt es am krea­tiven Barchef. Mo Kaba serviert saisonal wechselnde Eigenkreationen und grandios zubereitete Cocktailklassiker. Wenn es wärmer ist, können diese in einem angrenzenden Innenhof auf Palettensesseln genossen werden. Oder eben im Inneren, direkt an der Bar. Diese erinnert ein bisschen an einen Boxring oder an eine Bühne – die Theke ragt in den Raum hinein und ist auf drei Seiten geöffnet. So, sagt Mo Kaba, kann er seinen Gästen ganz nahe sein.

Barchef Mo Kaba serviert im neuen »Guts & Glory« saisaonal wechselnde Eigenkreationen sowie Cocktailklassiker.
Barchef Mo Kaba serviert im neuen »Guts & Glory« saisaonal wechselnde Eigenkreationen sowie Cocktailklassiker.

© Paul Gaertner

Hotelbar des Jahres

Das »Innside Hotel« in Dresden zieht nicht nur Hotelgäste aus aller Welt an. Auch Nachtschwärmer finden sich in Scharen ein. Denn die hier gelegene »Twist Bar« hat sich zum Hort ­modernster Mixologie entwickelt und ist damit unsere »Hotelbar des Jahres«. Cocktails werden stilvoll bei Live-Jazz und atemberaubender Sicht auf die beleuchtete Frauenkirche genossen. Die Bar wird seit fast sieben Jahren von René Förster geleitet, der auch bei unzähligen internationalen Wettbewerben immer wieder sein Können beweist. Sogar einen Gin hat er mit der Dresdner Brennerei Augustus Rex entworfen: den »Twist Gin«.

Die »Twist Bar« überezeugt mit kreativen Cocktails, Live-Jazz und einem atemberaubenden Ausblick.

© Capricieux

Bartender des Jahres

Kaum ein anderer Bartender schafft es, Cocktails mit einer solchen Perfektion zu mixen wie Volker Seibert. Das hat er schon über zehn Jahre in der »Capri Lounge« bewiesen. 2014 erfüllte er sich schließlich seinen Traum von der eigenen Bar und eröffnete in einem ehemaligen französischen Restaurant das »Seiberts Classic Bar & Liquid Kitchen« in Köln. Der Barname gibt das Konzept vor: Hier werden Cocktails mit derselben Hinwendung wie Haute-Cuisine-Gerichte kreiert. Selbst bei der Garnierung beweist Seibert viel Liebe zum Detail. Und seine Champagner- und ­Spirituosenauswahl zählt zu den besten des Landes. Viele Gründe also, warum Volker Seibert im Bar- und Spiritsguide 2017
unser »Bartender des Jahres« ist.

In »Seiberts Classic Bar & Liquid Kitchen« werden hervorragende Cocktails und Haute-Cuisine serviert.
In »Seiberts Classic Bar & Liquid Kitchen« werden hervorragende Cocktails und Haute-Cuisine serviert.

Foto beigestellt

Falstaff Bar- & Spiritsguide 2017

Mehr als 2000 Bars standen zur Wahl, 23.000 Votings gingen ein. 550 Bars aus dem deutschsprachigen Raum schafften es in den Guide – die Crème de la Crème auf ­einen Blick. Weiters stellen wir 450 Spirits und 40 Craft Beers vor. Der Guide ist ab dem 30. November im Handel (€ 9,90) und unter www.falstaff.de/guides erhältlich. Jetzt für unterwegs: die kostenlose »Falstaff Barguide«-App!

Aus dem Falstaff Magazin 08/16

Die Falstaff-Community hat wieder gewählt und die besten Bars gekürt: Der neue Falstaff Bar- und Spiritsguide ist der ideale Wegweiser durch die Cocktailszenen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Wir präsentieren die Sieger.

MEHR ENTDECKEN

  • Bestenlisten Wein
    Die besten Bars in Deutschland

    Das vielseitige Land, das sich stolz die größte Volkswirtschaft in Europa nennen darf, bietet auch den Freunden der Barkultur einiges:...

  • Cocktailbar
    The Chug Club
    20359 Hamburg, Deutschland
    Punkte
    92
    3 Cocktailgläser
  • Cocktailbar
    Becketts Kopf
    10437 Berlin, Deutschland
    Punkte
    94
    3 Cocktailgläser
  • Cocktailbar
    Guts & Glory
    76133 Karlsruhe, Baden-Württemberg, Deutschland
    Punkte
    93
    3 Cocktailgläser
  • Cocktailbar
    Twist Bar
    01067 Dresden, Sachsen, Deutschland
    Punkte
    91
    3 Cocktailgläser
  • Cocktailbar
    Seiberts
    50672 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
    Punkte
    97
    4 Cocktailgläser

Mehr zum Thema

News

Dominique Crenn erhält »Icon Award 2021«

Für ihr gastronomisches wie soziales Engagement erhält die Spitzenköchin nun eine Auszeichnung der The World's 50 Best Restaurants Academy.

News

Grüner Veltliner Grand Prix 2021 – Die Sieger

Der Falstaff Grüner Veltliner Grand Prix kürt die besten Vertreter des aktuellen Jahrgangs. Zu den Top 3 zählen die Weingüter Josef & Georg Högl und...

News

Berliner Meisterköche 2021: Das sind die Preisträger

Die Berliner Meisterköche der 25-jährigen Jubiläumsausgabe stehen fest, ausgezeichnet in der Königlichen Porzellan-Manufaktur.

News

Event-Tipp: 25 Jahre Berliner Meisterköche 2021

Am 20. und 21. August wird der Hof der Königlichen Porzellan-Manufaktur zum »The place to taste«, inkl. Preisverleihung und einem Streetfood-Markt der...

News

Tschida zum siebten Mal »Sweet Winemaker of the Year«

Die Illmitzer Süßwein-Legende wurde im Rahmen der International Wine Challenge in London ausgezeichnet.

News

Die Sieger der Lavaux Passion Trophy 2021

Das Lavaux am Genfersee gehört zu den schönsten Weingegenden der Schweiz. Wie die Falstaff-Trophy zeigt, gedeiht nicht nur der Chasselas, sondern auch...

News

Die Sieger der Rotweinblends-Trophy Schweiz

Die besten Beweise, dass reinsortiger Wein nicht höherwertiger sein muss als Mischungen: Clos de Tsampéhro Rouge VII 2017, Domaine de Ravoire Rouge...

News

Amanda Wassmer-Bulgin ist Schweizer Sommelière des Jahres

Mit viel Leidenschaft und Passion wirkt die Britin seit vielen Jahren in den besten Restaurants der Schweiz. 
Falstaff Schweiz kürt sie zur Sommelière...

News

Die Sieger der Pinot Noir Trophy Schweiz 2020

Pinot Noir ist die wichtigste Traubensorte der Schweiz. Sie findet viele Terroirs, die der Traube zu wahrer Exzellenz verhelfen. Die Resultate der...

News

Kampanien, Basilikata, Kalabrien: Die Trophy-Sieger 2021

Kampanien, Basilikata, Kalabrien – Das Gebiet blickt auf eine lange Weinbau-Geschichte zurück – vor allem in Sachen autochthone Rebsorten. Falstaff...

News

Guide Michelin 2021: Die Sterne für Deutschland werden digital verliehen

Am kommenden Freitag wird der neue Michelin-Guide digital enthüllt. Trotz der Corona-Krise konnten einige Restaurants mit ihrem gastronomischen Niveau...

News

Corona: Internorga Zukunftspreis wird digital verliehen

Im Rahmen der »IDX_FS Expo« wird der Preis am 15. März 2021 virtuell vergeben. Alle registrierten Fachbesucher können die Verleihung im Stream...

News

»Deutscher Kochbuchpreis«: Die besten Kochbücher 2020

Von Döner-Knowhow bis zur edlen Sterne-Küche – das sind die Sieger des ersten »Deutschen Kochbuchpreises«.

News

Die Sieger der Riesling-Sylvaner Trophy

Auch in diesem Jahr hat sich Falstaff auf die Suche nach dem besten Riesling-Sylvaner der Schweiz gemacht. Wir präsentieren die Resultate der Falstaff...

News

Die Sieger der PiWi Trophy Schweiz 2020

Weine aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten machen Nachhaltigkeit im Weinbau greifbar, treffen so den Nerv der Zeit und schmecken zudem noch äußerst...

News

Vegan-Glamour bei den 92. Oscars

70 Prozent der Speisen beim Governors Ball 2020 sind pflanzenbasiert. Was Starkoch Wolfgang Puck sich für das diesjährige Menü hat einfallen lassen,...

News

»Ajax« von »Friedr. Dick« doppelt ausgezeichnet

Das Kochmesser aus der Serie »1905« erhielt den Konsumentenpreis »KüchenInnovation des Jahres 2020« sowie den »Golden Award«.

Advertorial
News

Wine Star Awards: Alberto Tasca wird prämiert

Das renommierte US-Fachmagazin Wine Enthusiast übergab dem Weingut Tasca d´Almerita in San Francisco die Auszeichnung »European Winery 2019«.

News

Gewinner des »Intergastra« Innovationspreises 2020

Innovationsgrad, Bedeutung für die Praxis, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit waren für die Jury Kriterien zur Preisvergabe.

Advertorial
News

Die Sieger der Lagrein-Trophy 2019

Lagrein ist eine autochthone Südtiroler Rotweinsorte, die heute zu den erfolgreichsten Rotweinsorten des Landes zählt. Die Klosterkellerei Muri-Gries,...