Kurz vor Weihnachten, als die Nachfrage nach den französischen schwarzen Trüffeln ihren Höhepunkt erreichte, forderte der »Krieg« um die Delikatesse sein erstes Todesopfer. Im größten und wichtigsten Anbaugebiet für schwarzen Trüffel in Europa, im südostfranzösischen Département Drôme, erschoss ein 32-jähriger Trüffelbauer einen vermeintlichen Trüffeldieb. Laurent Rimbaud bewachte seine Trüffelfelder im Dorf Grignan als er einen Eindringling beobachtete. Rimbaud dachte, dieser sei bewaffnet und gab aus seinem Jagdgewehr zwei Schüsse ab. Der vermeintliche Trüffeldieb, ein 43-jähriger zweifacher Vater aus dem Nachbardorf, erlag kurze Zeit später den Verletzungen. Lokalen Presseberichten zufolge hatte das Opfer zwar keine Schusswaffe bei sich, allerdings ein Messer, das zur Trüffelernte verwendet wird. Die lokale Polizei bestätigte, dass der Mann wegen Diebstahls amtsbekannt war. Der Schütze wurde nach dem Vorfall verhaftet.

Geringe Ernte, große Nachfrage, hohe Preise
In der Trüffel-Community hat der Fall für großes Aufsehen gesorgt. Etwa 250 Bauern und Trüffelzüchter solidarisierten sich mit Rimbaud, der sich bei der freiwilligen Feuerwehr engagiert und als angesehenes Mitglied der Gemeinde gilt. Die Trüffelzüchter-Kollegen verteidigen seine »Reaktion«, denn sie alle hätten Angst vor Dieben, heißt es in Berichten von Lokalmedien. Die Bauern betonten, dass sie um ihre Ernte und auch um ihr Leben fürchten müssen. In letzter Zeit haben sich Trüffeldiebstähle enorm gehäuft. Grund dafür sei vor allem die schlechte Ernte, die im Vergleich zu guten Trüffeljahren nur rund die Hälfte betragen dürfte. Dadurch steigen die Preise für die schwarze Knolle ins Unermessliche, bis zu 1000 Euro werden pro Kilo bezahlt. Und da die Nachfrage groß ist und die Diebe die gestohlenen Pilze leicht unter der Hand weiterverkaufen können, wittern sie hier große Gewinne.

Trüffelfelder als »Freiluft-Safes«
Laut Angaben der Trüffel-Bauern im Département Drôme wurden Gemeinde und Polizei über das Problem informiert, doch es wurden keine Maßnahmen von offizieller Seite gesetzt. »Unsere Trüffelfelder sind wie Freiluft-Safes und in harten Zeiten kennen gewisse Diebe keine Grenze«, so Joel Barthélémy, Vorsitzender der Trüffelzüchter-Vereinigung in der Region Tricastin gegenüber der Zeitung La Provence, »aber ich habe befreundeten Bauern gesagt, dass sie auf der Patrouille niemals ein Gewehr mitnehmen sollten. Die Versuchung abzudrücken ist zu hoch.« Manche dürfte der Fall an die Wilderer-Thematik in Österreich erinnern. Doch trotz Berechtigung zum Schutz persönlichen Eigentums muss betont werden, dass ein Menschenleben immer über Geld und Gut zu stehen hat. Dem Todesschützen Verständnis entgegenzubringen, ist also in jedem Fall unangebracht. 

 

Mehr zum Thema: Der Krieg um die Knollen

(top)

Mehr zum Thema

  • 02.12.2010
    Der Krieg um die Knollen
    Die meisten »Alba-Trüffeln« stammen in Wahrheit aus Istrien oder Umbrien. Und chinesische Billigware überschwemmt den französischen Markt....
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 9: Gänse-Essen im Rheinland

    Mit dem November kommen die Gänsewochen! Diese Restaurants in Köln, Bonn und Düsseldorf servieren die knusprigsten Gänse mit Rotkraut & Co.

    News

    Die 10 beliebtesten Pasta-Gerichte

    Pasta geht immer! Wir haben die zehn Lieblingsrezepte der Falstaff-Community ermittelt.

    News

    Restaurant der Woche: Kulmeck

    Eine so entspannte Atmosphäre als wäre man bei Freunden eingeladen – Willkommen im »Kulmeck« in Heringsdorf auf Usedom.

    News

    Pasta: Geschichte, Sorten und Rezepte

    Pasta ist nicht nur das Nationalgericht Italiens, sondern eine der populärsten Speisen weltweit. Kein anderes Nahrungsmittel hat so viele verschiedene...

    News

    10 Fakten über Pasta

    Die historische Herkunft von Spaghetti & Co liegt nicht in Italien, aber wer hat's erfunden? Und was bringt es, Nudeln an die Wand zu werfen? Fragen...

    News

    Gans Maximal: So gelingt das perfekte Gansl

    Querdenker Max Stiegl ist berühmt für seine Innereienküche. Für Falstaff wagt er sich diesmal aber an einen pannonischen Klassiker und zeigt, worauf...

    News

    7 »arty« Brunch-Spots in München

    In diesen speziellen Münchner Lokalitäten, lässt es sich in besonders inspirierendem Ambiente frühstücken oder brunchen.

    News

    Die jungen Wilden: Zürcher Gastro-Nachwuchs

    Die Gastroszene in Zürich ist bekannt für ihre Innovationskraft. An kreativem Nachwuchs mangelt es der Foodmetropole nämlich nicht.

    News

    Falstaff TV-Premiere: Glänzender Start

    Mit seiner ersten Produktion » LandLeben « hat Falstaff TV alle Quoten-Erwartungen weit übertroffen. Noch bis Dezember ist die Serie auf ORF III zu...

    News

    Steiermark: Das Grüne Herz als Top-Destination

    Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl über die neue Struktur in der steirischen Tourismuslandschaft...

    News

    Restaurant der Woche: The Cord

    Im neuen Restaurant »The Cord« von Thomas Kammeier wird trendbewusste Grillkunst ausgeübt.

    News

    Essay: Das Leben wieder fühlen

    Aufbruch und Verfall, Farbenpracht und Nebelschwaden, Romantik und Schwermut. Der Herbst ist eine Jahreszeit starker Gefühle und großer Gegensätze –...

    News

    Niederösterreichs Top-Heurige 2021

    Seit mehr als zehn Jahren werden in Niederösterreich ganz besondere Heurigen mit dem Prädikat »Top-Heuriger« ausgezeichnet. Hier erwarten die...

    News

    Gesucht: Eine nachhaltige Esskultur

    Wie wir essen sagt viel darüber aus, als was wir uns sehen. Dabei zählen Status-Gedanken oft mehr als schlichte Vernunft. Das Künstler-Duo Honey &...

    News

    Cortis Küchenzettel: Maronen lassen die Pasta herbsteln

    Natürlich ist der Kürbis ein wunderbar saisonales Gemüse, das den Tisch im Herbst mit Farbe erfüllt. Doch da gibt es noch so viel mehr!

    News

    Mauro Colagreco eröffnet zwei neue Restaurants

    FOTOS: Der Spitzenkoch wird Patron der Restaurants »Ceto« und »Riviera« im »The Maybourne Riviera« nahe seinem »Mirazur« in Menton.

    News

    Kernspaltung: Kürbiskernöl erobert die Spitzenküche

    Öl aus Kürbiskernen ist eine lokale Delikatesse der Steiermark, die immer mehr überregionale Bedeutung gewinnt. Und auch unter Spitzenköchen wird...

    News

    Maronen: Das Brot der Bäume

    Edelkastanien sind nicht nur ein beliebter Freiluft-Snack in der kälteren Jahreszeit. In manchen Ländern werden sogar eigene »Maronen-Festivals«...

    News

    Pop-Up-Installation im KaDeWe: Dom Pérignon x Lady Gaga

    Dom Pérignon und Lady Gaga, eine kongeniale Verbindung zweier Perfektionisten und kreativer Freigeister wird im Berliner Luxuskaufhaus zum Leben...