Top Weingut »Campo alla Sughera«

Das Weingut Campo alla Sughera

Foto beigestellt

Campo alla Sughera

Das Weingut Campo alla Sughera

Foto beigestellt

http://www.falstaff.de/nd/top-weingut-campo-alla-sughera/ Top Weingut »Campo alla Sughera« Campo alla Sughera entwickelt sich zu einem der führenden Weingüter von Bolgheri. Der Grund: eine harmonische Synthese außergewöhnlicher natürlicher Bedingungen und sorgfältige weinbauliche Entscheidungen. http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/3/f/csm_000-DJI_0933_mod_d25288ec94.jpg

Campo alla Sughera ist eines der Top-Weingüter von Bolgheri und wird von einem Team toskanischer Önologen und Agronomen betreut, dessen Arbeit von wissenschaftlicher Exaktheit sowie großer Leidenschaft und Hingabe geprägt ist.

Campo alla Sughera und die Familie Knauf

Das Wissen rund um die uralte Geschichte von Bolgheri wächst in gleichem Maße wie seine Berühmtheit. 1983 kam die Anerkennung der Herkunftsbezeichnung für die Weiß- und Roséweine, 1994 folgte die DOC für Rotweine. Als die Familie Knauf 1998 hier investierte und Campo alla Sughera zu neuem Leben erweckte, entstand das Weingut so wie wir es heute kennen: 20 Hektar im Herzen der Herkunftsbezeichnung Bolgheri, von denen 16,5 ha mit Reben bepflanzt sind.

Unterschiedliche Mikroterroirs

Auf Grundlage geologischer und pedoklimatischer Untersuchungen, die die Besitzerfamilie in Auftrag gegeben hat, konnten auf Campo alla Sughera unterschiedliche Mikroterroirs definiert werden. Sie sind perfekt geeignet, die jeweils besten Seiten der Bordeaux-Rebsorten Cabernet Sauvignon, Petit Verdot, Merlot und Cabernet Franc zum Ausdruck zu bringen. Die einzigartige Lage des Weingutes zwischen Meer und Hügeln und die Sand- und Mergelböden fördern die Komplexität sowie den Facettenreichtum der Weine.

Die Einzigartigkeit von Bolgheri

Um die Einzigartigkeit von Bolgheri in der Welt bekannt zu machen, unterstützt das Team von Campo alla Sughera die natürlichen Anbaubedingungen durch die achtsame Bewirtschaftung der Weinberge (Mikroterroirs), die minutiöse Auswahl der Trauben (Dreifach-Selektion) und die Art der Weinherstellung (Nutzung der Schwerkraft, Mikrovinifikation).

Foto beigestellt

Das Ergebnis ist ein ausdrucksstarkes Portfolio von Weinen mit klarem Herkunftscharakter:

  • Campo alla Sughera, Toscana Rosso IGT, eine Huldigung der Rebsorte Petit Verdot,
  • Arnione, Bolgheri Superiore DOC, eine elegante Cuvée mit unverwechselbarem Charakter
  • Adèo, Bolgheri Rosso DOC, ein idealer Einstieg in die Welt von Bolgheri 
  • Arioso, Toscana Bianco IGT, ein reinsortiger Vermentino, Ausdruck der puren Schönheit der toskanischen Küste.

Foto beigestellt

Arnione – der Klassiker

Der Arnione war der erste Wein, den Campo alla Sughera im Jahr 2001 produziert hat, ein Blend aus Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot und Cabernet Franc. Die Trauben stammen von den besten Parzellen und werden separat geerntet und vinifiziert. Arnione heißen die eiförmigen Alabaster-Gebilde, die in den Böden der etruskischen Küste in prächtigen, unterirdischen Exemplaren zu finden sind. Sie sind zu Stein gewordene Poesie und tragen das Geheimnis der Vollkommenheit in sich. Davon inspiriert, haben wir den Kreis als Symbol der Perfektion für die Etiketten von Campo alla Sughera gewählt.

Verkostungen und Besichtigungen

Campo alla Sughera bietet seinen Gästen Weinbergs- und Kellerbesichtigungen mit anschließender Verkostung an. Ein Highlight ist dabei die Verkostung mehrerer Jahrgänge des Arnione. Außerdem gibt es die einmalige Gelegenheit, den Anima di Arnione 2019, einen reinsortigen Cabernet Sauvignon aus Terracotta-Amphoren en primeur zu verkosten.


Info

Weitere Informationen finden Sie unter campoallasughera.com

Mehr zum Thema

News

Top 11 Ribera del Duero ab dem Jahrgang 2015

Ribera del Duero gilt als eine der aufstrebendsten Weinregionen Spaniens und bringt sensationelle Rotweine hervor. Wir haben für Sie die besten Weine...

News

Sherry: Klassik aus Andalusien

Seit über 500 Jahren zählt der Sherry zu den echten Klassikern des Weinmarkts. Seine sehr spezielle Herstellungsweise und seine vielfältige Stilistik...

News

Teil 2: ¡Viva la Revolución! – Der Kult um den Rioja

In der spanischen Rioja Region entstehen immer noch hervorragende Reservas und Gran Reservas nach dem klassischen Prädikatssystem. Gleichzeitig setzen...

News

Teil 1: ¡Viva la Revolución! – Der Kult um den Rioja

Niemals zuvor war die Vielfalt der Rioja-Weine größer als heute. Die Fokussierung auf das Terroir kommt einer kleinen Revolution gleich.

News

Ein halbes Jahrhundert Amarone

43 Jahrgänge des gleichen Weines – das gibt’s wirklich selten. Bertani lud kürzlich zu solch einem Glanzmoment. Alle bisher erzeugten Amarone Classico...

News

Falstaff Barguide 2023: Das sind die besten Bars in Österreich, Deutschland und der Schweiz

»Cocktail des Jahres« wurde ein Klassiker, der »Gin Tonic«, der »Sonderpreis Barkultur« geht an Charles Schumann und Günter Mattei. »Markenbotschafter...

Rezept

Fasnachtschüechli

Gualtiero Marchesi verrät in dem Kochbuch «Globis italienische Küche» wie die «Chiacchiere al forno» aus der italienischen Region Emilia-Romagna...

News

Italien: Erste Prognose für den Jahrgang 2021

Ein umfassender Rundruf durch Italiens Weinbaugebiete, von der Lombardei bis Sizilien. Die Winzer zeigen große Zuversicht.

News

Best of Vernaccia di San Giminiano

Inmitten der Rotweinanbaugebiete der Toskana ist Vernaccia di San Gimignano die große Ausnahme. Die Sieger der Falstaff Trophy sind Il Colombaio di...

News

Toskana: Best of Frescobaldi

Anlässlich des neuen Vertriebspartners Eggers & Franke Österreich zeigen wir die besten Weine der Dynastie mit über 1000 Hektar Weinbergen.

News

Top 5: Die besten Sangiovese unter zehn Euro

Sie ist eine der wichtigsten Rotweinsorten Italiens, die Sangiovese-Traube. Wir haben die fünf besten Preis-Leistungs-Weine zusammengestellt.

News

Die Sieger der Latium Trophy 2021

In der Antike galten die Weinanbaugebiete rund um Rom als exzellente Lagen. Die Trophy-Sieger Famiglia Cotarella, Casale del Giglio und Ômina Romana...

Rezept

Rosa Hirschkeule

Dieses Rezept stammt von Alessandro Gavagna, Küchenchef des italienischen Restaurants »La Subida«.

Rezept

Peperoni imbottiti alla Beneventana

Mit Sardellen und Weißbrot gefüllt werden die Spitzpaprika in Öl gebraten, bis sie fast aufplatzen – so macht es Benevento.

Rezept

Gekochter Timballo (Auflauf) mit Trüffel und Pilzen

Das Rezept von Maria Elisa Piroli wird mit Parmigiano Reggiano verfeinert.

Rezept

Sgroppino

Drink oder Dessert? Sgroppino ist das schnellste Dessert Italiens und sorgt für Urlaubsstimmung. Bellissimo!