Top 5 wärmende Gewürze für den Winter

Diese Gewürze befeuern nicht nur unsere Geschmacks-knospen, ihre Heilkräfte stärken uns auch für die Kälte.

© Shutterstock

Diese Gewürze befeuern nicht nur unsere Geschmacksknospen, ihre Heilkräfte helfen uns auch durch den Winter.

Diese Gewürze befeuern nicht nur unsere Geschmacks-knospen, ihre Heilkräfte stärken uns auch für die Kälte.

© Shutterstock

http://www.falstaff.de/nd/top-5-waermende-gewuerze-fuer-den-winter/ Top 5 wärmende Gewürze für den Winter In der kalten Jahreszeit wird Ihnen mit diesen Zutaten warm ums Herz. PLUS: Rezepttipps. http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/3/4/csm_Gewu__rze-c-shutterstock-2640_7a531c17ac.jpg

Die dunkle Jahreshälfte verlangt uns sowohl körperlich, als auch emotional viel ab. Um den eisigen Winter-Stürmen standzuhalten und auch im Angesicht der Corona-Pandemie bei Kräften zu bleiben, ist es jetzt besonders wichtig, sich mit wohltuenden Speisen zu verwöhnen. Denn schon Hippokrates, der berühmteste Arzt des Altertums und Begründer der modernen Medizin, riet uns: »Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung!« 

Diese fünf Gewürze sind tief in der Naturheilkunde verwurzelt und wärmen uns in der kalten Zeit von innen heraus.


Ingwer

Die feurig scharfe Wunder-Wurzel wird seit Jahrtausenden als Gewürz und Heilmittel geschätzt. In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und im Ayurveda, wo Lebensmittel als Arznei fungieren, gilt der Ingwer als stärkendes und belebendes Heilmittel, das das Immunsystem und die Verdauung unterstützt sowie bei Übelkeit hilft. Aufgrund seiner antibakteriellen, antiviralen sowie antioxidativen Wirkung schützt Ingwer vor Infekten. Die heilende gelbe Wurzel wärmt von innen, fördert die Durchblutung, regt den Stoffwechsel an und hemmt Entzündungen. Außerdem löst Ingwer Krämpfe und entpuppt sich als effektives natürliches Schmerzmittel.

Rezepttipps mit Ingwer

Einer alten indischen Legende zufolge verleiht Ingwer dem Menschen eine derartige Kraft, dass er sogar dazu imstande ist, einen Tiger zu zähmen und ihn zu reiten. Auch die Schulmedizin erkennt inzwischen seine Heilkräfte an und kürte ihn zur »Heilpflanze des Jahres 2018«.

© Shutterstock


Zimt

So schmeckt Weihnachten: Zimt begleitet uns alljährlich durch den Advent, dabei gehört die süßlich-herbe Rinde des Zimtbaumes zu den ältesten Gewürzpflanzen und ist schon seit dem Altertum als effektives Naturheilmittel bekannt. Das »braune Gold« galt lange als Zeichen von Exklusivität und Macht. Die alten Ägypter nutzen Zimt zur Einbalsamierung. Heute schätzt man Zimt für seine wohltuende Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt. Das Gewürz kurbelt die Fettverbrennung an, senkt Blutdruck und Blutzuckerspiegel und soll dadurch ähnlich effektiv wirken wie Insulin. Seine ätherischen Öle regen den Kreislauf an, schützen Zellen und Herz und hemmen das Wachstum von Bakterien und Pilzen. Darüber hinaus werden der aromatischen Baumrinde entspannende und aphrodisierende Wirkungen nachgesagt.

Rezepttipps mit Zimt

Man unterscheidet zwischen dem (echten) Ceylon-Zimt aus Sri Lanka und dem günstigeren Cassia-Zimt aus China.

© Shutterstock


Chilli

Kein anderes Gewürz heizt uns so ein, wie die Chili. Die scharfe Schote sorgt in der asiatischen und südamerikanischen Küche traditionell für den richtigen Schärfe-Kick, der nicht nur unsere Geschmacksknospen befeuert, sondern auch Krankheitserreger abtötet, die Verdauung stärkt und den Stoffwechsel anregt. Dafür sorgt der Scharfmacher Capsaicin in der kleinen Paprika aus der Familie der Nachtschattengewächse, der auch Schmerzen lindern und glücklich machen soll. Denn als Reaktion auf die Schärfe schüttet der Körper Endorphine, wie Adrenalin und Dopamin, aus – Glückshormone, die uns in ein Hochgefühl versetzen. Nicht umsonst gilt die Chilli als »gesündeste Droge« der Welt.

Rezepttipps mit Chilli

In subtropischem Klima, wo Speisen leicht verderben, wird traditionell mit Chilli gewürzt. Denn der Scharfmacher beugt Lebensmittelvergiftungen vor.

In subtropischem Klima, wo Speisen leicht verderben, wird traditionell mit Chilli gewürzt. Denn der Scharfmacher beugt Lebensmittelvergiftungen vor.

© Shutterstock


Thymian

Schon die Römer schätzten das pikant-liebliche Kraut nicht nur für die feine Würze, die es vor allem deftigen Fleisch-, Fisch-, aber auch Gemüsegerichten verleiht und sie dazu noch bekömmlicher macht, auch seine vielseitigen Heilkräfte sind seit der Antike bekannt. So tauften die Griechen das robuste Kraut nach ihrem Wort für Kraft und Mut »thymos«. Legionäre stärkten sich vor Kämpfen mit einem Thymianbad. Das kleinblättrige Kraut aus dem Mittelmeerraum wird in der abendländischen Naturheilkunde traditionell bei Atemwegskrankheiten eingesetzt, da es antibakteriell, entzündungshemmend und schleimlösend wirkt. Außerdem hebt Thymian die Stimmung und beruhigt unsere Nerven, denn er unterstützt die Ausschüttung des körpereigenen Glückshormons Serotonin.

Rezepttipps mit Thymian

Schon Hildegard von Bingen empfahl das Heilkraut bei Atemnot oder Keuchhusten. 2006 wurde der Thymian zu »Heilpflanze des Jahres« erklärt.

© Shutterstock


Pfeffer

Pfeffer ist das weltweit meistverwendete Gewürz. Ursprünglich stammt der Pfeffer aus Indien. Alexander der Große brachte ihn nach Europa, wo er schon bald als begehrtes Luxusgut gehandelt wurde, das zeitweise sogar als Zahlungsmittel anerkannt war. Der schwarze Pfeffer ist eine tropische Kletterpflanze, die bis zu zehn Meter hochwachsen kann. Je nach Reifegrad und Verarbeitung sind seine Beeren schwarz, grün, rot oder weiß gefärbt. Seine aromatische Schärfe verdankt der Pfeffer dem Inhaltstoff Piperin, der ihn nicht nur so schmackhaft, sondern auch gesund macht. Das Allroundgewürz regt den Appetit an, bringt den Stoffwechsel in Schwung, hilft Krankheitserreger und Giftstoffe auszuscheiden und verspricht sogar Linderung bei Kopfschmerzen.

Rezepttipps mit Pfeffer

Schwarzer und grüner Pfeffer wird aus den noch unreifen Früchten gewonnen, wobei der schwarze getrocknet und der grüne meist frisch eingelegt wird. Die reifen Pfefferbeeren sind rot, durch Schälen entsteht der weiße Pfeffer.  

© Shutterstock


Mehr zum Thema

News

Top 10: Die besten Trüffel-Rezepte

Die Edelknolle hat wieder Saison und verzückt Feinschmecker. Das sind die beliebtesten Rezepte aus der Falstaff-Datenbank.

News

»Eine Frage des Geschmacks«: Pia Strehn

Folge 18 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast die Winzerin Pia Strehn.

News

Quiz: Sind Sie ein Kaffee-Experte?

Es geht um die Bohne: Testen Sie Ihr Wissen rund um Espresso, Cappuccino & Co.

News

Neueröffnung München: Zwei Brüder und eine »Sterne-Brasserie«

Tobias und Markus Klaas kannte man lange Jahre als Sommelier und Restaurantleiter an der Seite von Zwei-Sterne-Koch Tohru Nakamura. Im Winter eröffnen...

News

Taste of Love: Zizi Hattabs erstes Kochbuch

Die junge Starköchin möchte mit ihrem ersten Kochbuch ihre Liebe zum Essen teilen. »Taste of Love« ist somit nicht nur eine Hommage an ihre Herkunft,...

News

Top 10 Rezepte mit Trauben

Herbst ist Trauben-Zeit! Unsere zehn köstlichsten Trauben-Rezepte zeigen, wie vielseitig die knackige Beere in der Küche einsetzbar ist.

News

»Eine Frage des Geschmacks«: Lilian Klebow

Folge 17 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast die Schauspielerin Lilian Klebow.

News

Regionale Produkte mit Diversität im Berliner »EZSRA«

Das »EZSRA« versteht sich als Schmelztiegelküche verschiedener Länder und setzt dabei auf die Verwendung lokaler Produkte.

News

Hamburg: Authentische portugiesische Küche im »Piri Piri«

Im »Piri Piri« verbindet sich traditionelle portugiesische Kochkunst mit neuen Einflüssen aus Übersee. Das Restaurant ist auch ein kleines...

News

Buchtipp: »Wiener Küche mit Herz«

In ihrem neuen Kochbuch präsentiert die Wiener Wirtshaus-Ikone Stefanie Herkner – alias die »Herknerin« – Klassiker der österreichischen Kulinarik....

News

Der Geschmack der Höllenglocken: Andreas Senns sinnliches »Audio Dinner«

Feinstes am Teller, doch die Musik aus der Konserve? Den vernachlässigten Hör-Sinn bringt das »Audio Dinner« im Salzburger »Senns« in die...

News

»Madame Paloma«: Französisch israelisches Gebäck in Berlin

Die neue Bäckerei »Madame Paloma« vereint die französische Kunst der Feinbäckerei mit israelischen Einflüssen und bringt ganz neue Kreationen hervor.

News

Hamburg: Neueröffnung »BATU Noodle Society«

Über den Räumen der ehemaligen »Bar Rossi« hat ein asiatisches Nudelrestaurant der besonderen Art eröffnet – und sich innerhalb kürzester Zeit allein...

News

Grenzüberschreitender Genuss in Görlitz

In der Grenzstadt an der Neiße und ihrem Pendant Zgorzelec kann von Ende Oktober an einen Monat lang ein Genussgutschein eingelöst werden – in sechs...

News

Weißes Gold: Welches Salz wofür?

Leonhard Pfandlsteiner (Salinen) weiß um das passende Salz. Plus: Profi-Köche verraten ihre Lieblingssalze.

News

»roots.«: Dos & Dont’s für Gewürzmischungen

Für Köche ist es sehr wertvoll zu wissen, wie man Gewürze richtig mischt. Patrick Eisermann von »roots.« weiß, was es dabei zu beachten gilt.

Advertorial
News

Weißes Gold: Salz gehört zu den wichtigsten Gewürzen jeder Küche

Das Angebot ist überwältigend. Warum Salz nicht gleich Salz ist und nach welchen Kriterien man vorgehen sollte, um das passende Produkt für sich und...

News

Die Würze Kölns: Neue Gewürzserie »Luis Dias«

Kochen mit allen Sinnen: Die Gewürzserie und der persönlich entwickelte Gin von Spitzenkoch Luis Dias regen zum kreativen Kochen an und nehmen Sie mit...

Advertorial
News

WIBERG: Gewürze bringen Geschmack und Genuss

Nach wie vor steht der Gewürzspezialist WIBERG für Geschmack, Qualität und Sicherheit. Im Jahr 2016 wurde das Unternehmen Teil der FRUTAROM-Gruppe,...

Advertorial
Rezept

Rosengewürz

Rose und Rosmarin – ein schönes Paar, nicht nur durch das Wortspiel, sondern auch in ihrer geschmacklichen Ergänzung. Rose und Rosmarin spielen...