Top 5: Ostereier natürlich färben

© Shutterstock

Eier natürlich färben

© Shutterstock

Zu Ostern wrden die Eier werden in diesem Jahr selbst gefärbt. Denn wie ein Marktcheck von Greenpeace Österreich zeigt, ist mehr als die Hälfte der in Supermärkten angebotenen Ostereierfarben gesundheitsgefährdend. 29 von 54 Produkten enthalten für die Gesundheit problematische Stoffe.

»Gesundheitsgefährdende Stoffe in den Farben gehören nicht ins Osternest und schon gar nicht in Kinderhände. Diese Produkte immer noch zu produzieren und zu verkaufen, ist unnötig und unverantwortlich.«
Lisa Panhuber, Konsumexpertin von Greenpeace in Österreich

Fürs unbedenkliche Färben bieten sich Zutaten bzw. Küchenabfälle an, die man ohnehin zu Hause hat. Mit den folgenden Gewürzen bzw. Lebensmitteln lassen sich Eier ganz natürlich färben:

Gelb

Auch als Gelbwurz bekannt, ist Kurkuma für Currys unverzichtbar. Den Ostereiern verleiht das Gewürz je nach Menge eine gelbe Farbe von hell bis knallig.

Rot

Die Schalen von Rote Bete oder Roten Zwiebeln geben den Eiern eine entsprechende Farbe. Für ein pastelliges Rosa kann auch Himbeersaft verwendet werden.

Blau

Für ein Blaues Wunder im Osternest sorgen Heidelbeeren bzw. Heidelbeersaft oder Rotkraut. Da man die äußeren Blätter vom Krautkopf ohnehin meist entfernt und wegwirft ist das Eierfärben eine tolle Resteverwertung.

Grün

Wer grüne Eier färben möchte, setzt auf Spinat, Brennnesseln (die man gerade allerorts sammeln kann) oder Matcha.

Braun

Und auch den Kaffeesud kann man wiederverwenden. Um die Zukunft daraus zu lesen oder einfach zum Eierfärben. Braune Nuancen bringen auch gelbe Zwiebelschalen oder Schwarztee.

Eier natürlich Färben – so wird’s gemacht

Vorneweg drei Empfehlungen:

  1. Eier sollten vor dem Färben mit Essigwasser gereinigt werden, da sie dann die Farbe besser annehmen.
  2. Freilandeier – am besten in Bio-Qualität – eignen sich zum Färben am besten, da sie eine dickere und festere Schale haben.
  3. Verwenden Sie beim Färben Küchenhandschuhe und einen Topf, bei dem es nichts ausmacht, wenn Farbrückstände zurückbleiben.

Färben mittels Farbsud

Die Zubereitung des Farbsuds hängt davon ab, ob Sie für das Färben getrocknete »Zutaten« oder Frischware (etwa Gemüse) verwenden. Getrocknetes muss man vor der Weiterverarbeitung im Wasser aufweichen (am besten über Nacht).

  • Nehmen Sie eine ausreichende Menge Ihres Färbemittels (Richtwert auf zwei Liter Wasser: 500 g Frischware, 30 bis 100 g Getrocknetes, 5 TL Pulver) und kochen Sie es im Wasser auf. Lassen Sie die Flüssigkeit ca. 50 Minuten köcheln.
     
  • Der Sud muss dann vollständig abkühlen. Verschiedene Zusätze – etwa Alaun – können zur Intensivierung der Farbe beigemengt werden. Essig hingegen hellt die Farbe auf.
     
  • Bereiten Sie einstweilen die Eier vor (reinigen, wie oben beschrieben und hart kochen). Schrecken Sie die Eier nach dem Kochen ab und legen Sie sie für mindestens 30 Minuten in den Farbsud. Prüfen Sie die Farbgebung zwischendurch und nehmen Sie die Eier aus dem Sud, sobald sie die gewünschte Farbe angenommen haben.  
     
  • Abschließend reiben Sie die Eier mit einer Speckschwarte, alternativ mit neutralem Speiseöl (ein Paar Tropfen auf ein Küchenpapier geben) ein. Das verleiht den Ostereiern einen strahlenden Glanz.

Mehr zum Thema

News

Top 10 kurios-kulinarische Aberglauben

In Portugal wird fleißig Wein verschüttet, die Griechen fürchten Petersilie und in Südamerika lässt man sich von Trauben die Zukunft prophezeien.

News

Frühzeitig erkennen & handeln: Burnout-Prävention in der Gastronomie

Frühe Warnsignale erkennen und präventiv handeln können ein Burnout verhindern – hier sind auch die Führungskräfte in Unternehmen gefragt. Die ÖVS...

News

Beste Kaffee-Performance mit eleganter Leichtigkeit: Die neue Schaerer »Coffee Skye«

Das Gerät bietet maßgeschneiderte Kaffeekonzepte mit großem Maß an Konfigurationsfreiheit in Einsatzbereichen mit mittlerem Bedarf.

Advertorial
News

Kulinarik-News aus New York

Die Corona-Pandemie ließ im Big Apple auch gastronomisch keinen Stein auf dem anderen. Manche mussten gehen, einige starten neu, vieles hat sich...

News

Buchtipp: Entdeckungsreise für den Gaumen

Die Küche des Baltikums ist für viele eine (noch) unbekannte Genuss-Landkarte. Mit Zuza Zak und ihrem neuen Buch kann man diese Geschmackswelt von...

News

The Duc Ngo eröffnet Pop-Up in St. Tropez

Im »Club L'Indochine« in der »Villa Belrose« bringt der unter anderem aus Kitchen Impossible bekannte Spitzenkoch eine Fusion aus französischer Haute...

News

Die Diät für ein langes Leben

Was sollte man wann essen, um seine Lebenserwartung zu maximieren? Forscher haben den Speiseplan für ein langes Lebens identifiziert.

News

Wie gesund sind Veggie-Kinder?

Eine neue kanadische Studie fand heraus, dass Kinder, die sich vegetarisch ernähren, so gesund sind wie Fleischessende, jedoch eher zu Untergewicht...

News

Henrique Sá Pessoa stellt im »Ikarus« den Geschmack in den Fokus

Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus«-Koch des Monats Mai 2022 im Hangar-7: Henrique Sá Pessoa, Restaurant »Alma«, Lissabon.

News

»Guide Michelin« bringt erstmals Ausgabe für İstanbul heraus

Die türkische Stadt wird zur 38. Destination, deren Gastroszene von den Inspektoren des »Guide Michelin« bewertet wird.

News

Top 10 kulinarische Osterbräuche in Europa

Mit Ostern endet die dunkle Zeit der winterlichen Entbehrungen. Nach 40 Tagen Fasten wird endlich wieder so richtig geschlemmt. Mit diesen...

News

Warum essen wir zu Ostern Eier?

Heidrun Alzheimer, Professorin für Europäische Ethnologie der Universität Bamberg, beantwortet die Frage zum kulinarischen Brauch.

News

Ostern vegan genießen: Top 10 Rezepte

Zum Frühlingserwachen bietet die Natur eine Fülle an Delikatessen, um das Osterfest auch rein pflanzlich in vollen Zügen zu genießen, wie unsere zehn...

News

»Gucci Osteria« launcht exklusiven Osterkuchen

Pünktlich zum Osterauftakt präsentiert die »Gucci Osteria« in Florenz eine exklusive Version des traditionellen Osterkuchens Colomba. Plus: Drei...

News

Ostern 2.0 – Sieben etwas andere Osternester

Jedes Jahr das gleiche Nest? Das geht auch anders. LIVING zeigt Ihnen chice Osternester abseits des Gewohnten.

Rezept

Finnischer Roggenpudding mit Rahm

Ostern ohne Mämmi wäre nicht Ostern – zumindest in Finnland. Der reichhaltige Pudding erfreut durch kraftvolles Orangenaroma und den...

Rezept

Kärntner Reindling von Sebastian Butzi

Der Chefpatissier im »Restaurant Obauer« in Werfen verrät uns sein Rezept für das traditionelle Ostergebäck.

Rezept

Eier-Kren

Reindling und Eier-Kren: So schmeckt Ostern. Ilse Fischer bereitet Eier-Kren nach dem Rezept ihrer Mutter zu.

Rezept

Mini Osterbrote

Die perfekte Begleitung zu Schinken, Eiern und Kren sind selbstgebackene Osterbrötchen.

News

Claridge's Art-Déco Ei enthüllt

Der Frühling ist da: Mit dem exquisiten »Claridge’s Easter Egg« fertigt Kimberly Lin ein ganz besonderes Ostergeschenk.