Top 5: Gänse-Essen in und um Dresden

© Shutterstock

Gans mit Rotkraut.

© Shutterstock

Am elften im Elften fügt sich alles zusammen, zumindest war das früher so: Das bäuerliche Jahr neigte sich dem Ende zu, die Jahrespacht musste bezahlt werden, auch das Gesindejahr ging zu Ende – die Leute wollten ausbezahlt werden. Glücklicherweise haben die Gänse just zu dieser Zeit ihre Schlachtreife erreicht, da kann man sie doch auch als Zahlungsmittel nehmen. Da am 11. November für die Christen die 40-tägige Fastenzeit vor Weihnachten begann, kumulierte an diesem Tag alles: Die gerade erworbene Gans wurde gerupft, gebraten und bei gemeinsamem Gelage verspeist.

Heute ist nicht alles, aber vieles anders: Gänse erreichen immer noch ihre Schlachtreife, aber sie läuten eher die fetten Tage ein als besinnliches vorweihnachtliches Fasten. Also steht entweder punktgenau am 11. November oder ausdauernd ab diesem Tag die Martinsgans auf den Karten der Restaurants. Unsere fünf Tipps, wo in und um Dresden eine Einkehr empfohlen wird.

»Restaurant Daniel«, Dresden

Daniel Fischer kennt zwar nicht die Gänse persönlich, die er ab dem 11. November zubereitet – aber ihre Erzeuger. »Wir beziehen in diesem Jahr die Freilandgänse ausschließlich von Herrn Noack aus Thiendorf,« sagt er – anders als in den Vorjahren, denn »unser kleiner Bauer aus Marsdorf fiel in diesem Jahr leider aus. Auf Grund der Trockenheit hatte er keine Wiesenbestände und konnte sich deswegen keine Junggänse zulegen.« Ganzheitliche Verwertung geht auch bei der Gans in einem Menü, von marinierter Gänsebrust zur Vorspeise über Gänseklein im Gänsewürzfleisch als Zwischengang bis zum fast klassischen Hauptgang mit Brust und Keule – allerdings verfeinert mit Honig-Orangensauce und mit Rotkohlblättchen und Macaire-Kartoffeln.

Kosten
3-Gang Menü: € 42,–

Glucksstraße 3 / Ecke Dürerstraße
01309 Dresden

Öffnungszeiten: DI–SA: 11.30 bis 14 Uhr und ab 17 Uhr

www.restaurant-daniel.de


»Schmidt's Restaurant«, Dresden

Foto beigestellt

In Hellerau ist »Schmidt's Restaurant« der Garant für die Verarbeitung regionaler Produkte. Gänseessen gehört hier traditionell zum Jahresablauf. Vier Gänge sind vorgesehen, im Hauptgang kann zwischen Brust oder Keule gewählt werden. Das Dessert kommt ohne Gans aus, setzt das Thema aber mit Crème brûlée von Steinpilzen (und einigen anderen Dingen, natürlich) spannend fort.

Kosten
4-Gang-Menü: € 58,–
Ohne Essenz: € 51,–
Ohne Gänseleber: € 46,–

Moritzburger Weg 67
01109 Dresden

Öffnungszeiten: MO-FR: 11.30 bis 14.30 Uhr und 17.30 bis 23 Uhr; SA 17 bis 23 Uhr

www.schmidts-dresden.de


»Restaurant Stresa«, Dresden

Foto beigestellt

Nicht ganz korrekt reimt der Dresdner ja gerne: »Das Leben genießen in Striesen«. Inhaltlich freilich passt's, denn im Stadtteil Striesen finden sich einige Genuss-Orte. Das »Stresa« gehört seit fünfeinhalb Jahren zur festen Größe nicht nur im Stadtteil, sondern in ganz Dresden. Das Martinsgansmenü kann man wahlweise als 3-, 4- oder 5-Gang-Menü bestellen – und wie so oft meint der Bauch drei, aber die Genusslust flüstert: fünf! Weil zwischen Gänseleberparfait (mit Lakritz, Mango und Limette) und Karotten-Haselnussküchlein mit Orangensüppchen und Haselnusseis sich einfach nichts findet, auf das man verzichten möchte. Man möchte sich nicht entscheiden müssen zwischen Steinpilzessenz mit geräucherter Gänsebrust und Gänseraviolo mit gezupftem Kloß und Gänsejus. Oder gar den Hauptgang weglassen, Konfierte Gänsebrust mit Birnen-Selleriegratin, geschmortem Spitzkohl und Rotkohljus. Das wäre grob fahrlässig.

Das Menü wird es vom 11. bis 16. November geben.

Kosten
3-Gang-Menü: € 39;–
4-Gang-Menü: € 49,–

Augsburger Straße 85
01277 Dresden

Öffnungszeiten: DI–DO: 18 bis 23 Uhr; FR+SA: 17 bis 23.30 Uhr; SO Brunch: 10 bis 14 Uhr

www.restaurant-stresa.de


»Landhotel Rosenschänke«, Kreischa

© Christian Lorenz

Gleich hinter der südöstlichen Stadtgrenze Dresdens liegt die »Rosenschänke« – seit drei Generationen im Familienbesitz und vor fünf Jahren aus dem kulinarischen Dornröschenschlaf aufgewacht. Seitdem sind Rosen das Thema, aber eben auch genussvolles Essen, kreativ und von den Ideen der Slow-Food-Bewegung inspiriert. Da sind regionale Zutaten selbstverständlich ebenso wie der Verzicht auf Chi-Chi, sogar bei der Benennung der Menügänge. Es gibt Feldsalat, geräucherte Gänsebrust, Rosenfrucht & Piemonteser Haselnuss, Schaumsuppe von Apfel & Sellerie, Speckgröstl, Braten von der Gans, Mirabellen-Rotkohl, glasierte Maronen & Miniklöße, Mohn-Guglhupf, Butterquitten, Kürbiskerneis. Als Martinsmenü ab dem 9. November.

Kosten
3-Gang-Menü: € 39,–
4-Gang-Menü: € 49,–

Baumschulenstraße 17
01731 Kreischa

Öffnungszeiten: MI–SA: ab 17.30 Uhr; SO 12 bis 15 Uhr

www.landhotel-rosenschaenke.de


»Atelier Sanssouci«, Radebeul

© Anke Wolten-Thom

In Radebeul gleich westlich von Dresden gibt es in der »Villa Sorgenfrei« das Restaurant »Atelier Sanssouci«. Hier verbindet Marcel Kube klassische und kreativ-moderne Küche auf die ihm eigene Weise, das Martinsgans-Menü gibt es nur am 10. und 11. November.

Kosten: € 69,–

Augustusweg 48
01445 Radebeul

Öffnungszeiten: DO–MO: 18.30 bis 22 Uhr; DI+MI geschlossen

www.hotel-villa-sorgenfrei.de



MEHR ENTDECKEN

  • Restaurant
    Daniel
    01309 Dresden, Sachsen, Deutschland
    Punkte
    85
    2 Gabeln
  • Restaurant
    Schmidt's Restaurant & Gourmetcatering
    01109 Dresden, Sachsen, Deutschland
    Punkte
    86
    2 Gabeln
  • Restaurant
    Landhotel Rosenschänke
    01731 Kreischa, Sachsen, Deutschland
    Punkte
    86
    2 Gabeln
  • Restaurant
    Atelier Sanssouci im Hotel Villa Sorgenfrei
    01445 Radebeul, Sachsen, Deutschland
    Punkte
    87
    2 Gabeln
  • 16.10.2018
    Top 10: Gänse-Essen im Rheinland
    In der Vorweihnachtszeit servieren Restaurants Gänse mit Rotkraut. Zehn Adressen in Köln, Bonn und Düsseldorf, die das umfassende Angebot...
  • 22.10.2018
    Top 5: Gänse-Essen in Frankfurt
    Ob in der Neueröffnung, im Familienbetrieb oder im traditionsreichen Ausflugslokal: In der Finanzmetropole findet die Gans in der...

Mehr zum Thema

News

Wie uns Essen glücklich macht

Essen macht glücklich – kaum jemand würde dem widersprechen. Aber warum eigentlich? Und wie genau? Auf der Suche nach dem Einfluss der Ernährung auf...

News

Macht Pasta wirklich dick?

Dick sollen sie machen und Diabetes fördern – die Fama um Nudeln hält sich hartnäckig. Während »Low Carb« die Kohlenhydrate verteufelt, raten einige...

News

Das »Noma«-Jahrzehnt: Im Norden viel Neues

40 Jahre Falstaff und wir werfen einen Blick zurück auf die kulinarischen Highlights der vergangenen Jahrzehnte. In den 2010er-Jahren gab’s in...

News

Top 10 vegetarische & vegane Lieferdienste und Take-Aways

Ob Sie nun Vollzeit-Vegetarier/Veganer sind oder einfach hin und wieder gerne vegetarisch essen: wir verraten, wo in Deutschland Sie am besten...

News

Corona-Frust: Dehoga fordert Öffnung der Gastronomie

Der Branchenverband Dehoga wehrt sich gegen eine frühzeitige Absage des Osterurlaubs durch die Politik. Es gebe Alternativen.

News

Best of Pasta: Drei Rezepte von Spitzenköchen

Die Starköche Christoph Brunhuber, Federico Pinelli und Anna Sgroi präsentieren ihre besten Pasta-Rezepte.

News

Top 10 Rezepte: Heringsschmaus mal anders

Es muss nicht immer der klassische Heringssalat sein. Inspiration und Abwechslung gibt’s mit unseren Rezepttipps.

News

Top 10 Rezepte mit Zitrusfrüchten, Ingwer & Chili

Zitronen, Orangen, Ingwer und Co. sind nicht nur gesund, sie wärmen uns in der kalten Jahreszeit zudem von innen und versorgen uns mit wertvollen...

News

Kitchen Impossible: Lucki Maurer im Porträt

In der ersten Folge der 6. Staffel von Kitchen Impossible tritt Ludwig »Lucki« Maurer gegen Tim Mälzer an. Wir nehmen den »Fleischpapst« unter die...

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer vs. Ludwig »Lucki« Maurer

In der ersten Folge der 6. Staffel von Kitchen Impossible geht es nach Bayern, Schleswig-Holstein und Hessen. Welche Challenges auf Tim Mälzer und...

News

Kitchen Impossible: »Küchenbulle« Tim Mälzer im Portrait

Tim Mälzer ist wohl Deutschlands bekanntester TV-Koch – nicht zuletzt wegen seinem Erfolgsformat Kitchen Impossible. Wir haben den Tausendsassa einmal...

News

Kitchen Impossible: Geschichte, Gegner und Gerichte

Die erfolgreiche TV-Show rund um Tim Mälzer geht demnächst in die 6. Staffel. Wir werfen einen Blick zurück auf die bisherigen Duelle und die Rezepte...

News

Lockdown-Hit: Bernhard Reiser kocht mit Lehrlingen

Der Sternekoch landet mit einer Corona-Edition seiner Aktion »Zahlen Sie, was es Ihnen wert ist« einen vollen Erfolg. Wie er damit seinen Lehrlingen...

News

Lockdown geht erneut in die Verlängerung

Auf dem jüngsten Corona-Gipfel beschlossen Ministerpräsidenten und Bundeskanzlerin eine Verlängerung der Maßnahmen bis mindestens 7. März. Auch die...

News

Corona-Update für Deutschland: Lockdown bis 14. März?

Während sich einige Bundesländer für eine Fortsetzung des Lockdowns aussprechen, legt die »DEHOGA« einen Stufenplan für die Öffnung von Hotels und...

News

Best of: Rezepte für den Valentinstag

Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

News

Falstaff sucht die beliebtesten Burger-Lieferdienste & Take-Aways Deutschlands

Wir möchten wissen: wer hat Sie im Lockdown mit den besten Burgern versorgt und konnte bei Ihnen mit ihrem Liefer- bzw. Abholservice punkten?...

News

Corona: Italiener stürmen Gastronomie

Seit die Corona-Maßnahmen in großen Teilen Italiens gelockert wurden, herrscht großer Gäste-Andrang bei Restaurants, Bars und Co.

News

Raffinierte Gans-Rezepte von Rudi Obauer

Der österreichische Spitzenkoch Rudi Obauer zeigt uns, wie man die Innereien perfekt verwertet, u.a. kombiniert er Gänseleber mit Kaki, Kürbis,...

News

Top 5: Gänse-Essen in Hamburg

Gänsebraten zum Martinstag hat auch in Hamburg eine lange Tradition. Hier sind fünf hervorragende Adressen für gemütliche November-Abende mit Rotwein,...