Top 5: Gänse-Essen in Frankfurt

© Shutterstock

© Shutterstock

In der Vorweihachtszeit steht die Martinsgans wieder auf dem traditionellen Speiseplan. Die soll der Legende nach den Heiligen Martin durch lautes Schnattern verraten haben, als er sich vor seinen römischen Verfolgern in einem Gänsestall versteckte. Martin wurde heilig gesprochen, die Gänse zur Erinnerung an ihren Verrat an Martini geschlachtet und als letztes großes Essen vor Weihnachten auf den Tisch gebracht. Eine kulinarische Vergeltung, die seit Jahrhunderten Tradition hat. Wir haben für Sie fünf Top-Adressen in Frankfurt ausgewählt.

Wirtshaus am Hühnermarkt

Das Wirtshaus in der neuen rekonstruierten Frankfurter Altstadt zwischen Römer und Kaiserdom öffnet am Martinstag und bietet eine fein gemachte, gutbürgerliche Traditionsküche. Im schicken gemütlichen Ambiente treffen Frankfurter Geschichte und moderner Zeitgeist in einer gelungenen Symbiose aufeinander, neben den klassischen Gerichten wie Rindersaftgulasch, hausgemachter Roulade, Tafelspitz, Rumpsteak und natürlich Frankfurter Grüner Soße, steht ab dem 11. November auch die Gans auf der Speisekarte. Für knapp 30 Euro hat man die Wahl zwischen Brust oder Keule, beides serviert mit Apfelrotkraut, rohen Kartoffelklößen, glasierten Maronen und Beifuß-Jus.

Wo
Markt 16-18
60311 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten
MO–SO und Feiertag: 11 bis 24 Uhr (Küche bis 22 Uhr)

www.amhuehnermarkt.com


Döpfner's im Maingau

Im Stadtteil Sachsenhausen gelegen, ist der sympathische Familienbetrieb eine Frankfurter Institution, wenn es um die Gans geht. Denn hier wird das Elsässer Federvieh nicht nur getreu dem Motto »Die Gans ist gar« als Menü ofenfrisch mit Preiselbeerrotkohl, Fränkischen Kartoffelklößchen und Schmorapfel an ausgewählten Tage serviert. Stadtbekannt und beliebt ist die Maingau-Abholgans mit Beilagen für vier Personen, die ab dem 1. November zerteilt und tragefertig verpackt für 130 Euro angeboten wird, und zu Hause nur noch warm gemacht werden muss. Letzte Bestellannahme ist der 15. Dezember.

Wo
Schifferstraße 38-40
60594 Frankfurt am Main

»Die Gans ist gar...«

Termine

  • Samstag, 10. November 2018: 18 bis 21 Uhr
  • Sonntag, 11. November 2018: 12 bis 14 und 18 bis 21 Uhr
  • Advent-Samstage im Dezember: 1./8./15./22.: 18 bis 21 Uhr
  • Dienstag, 25. und Mittwoch, 26. Dezember: 12 bis 14 Uhr

Kosten

  • 3 Gänge (ohne Suppe): 51,–
  • 4 Gänge (mit Suppe): 57,–
  • Ofenfrisch gebratene Elsässer Gans für 4 Personen: € 150; mit Magnumflasche Taron Reserva, Bodega Taron-Rioja: € 180,–

Reservierung erforderlich unter: +49/(0)69/60914 293 oder verkauf@maingau.de

www.maingau.de


Gerbermühle

Foto beigestellt

Direkt am Main gelegen, bietet das traditionsreiche Ausflugslokal einen einzigartigen Blick auf die Skyline. Kein Wunder, dass die »Gerbermühle« auch bei den Frankfurtern ganz oben auf der Beliebtheitsskala steht. Und das nicht nur wegen der exponierten Lage, sondern vor allem wegen der guten und abwechslungsreichen Küche, die neben regionaltypischen Gerichten auch Sylter Fischpfanne, Sauberbraten und ein empfehlenswertes Chateaubriand vom Angus mit Trüffel-Madeirasauce auf der Karte hat. Ab dem 11. November trifft man sich im gemütlichen Ambiente zum traditionellen Gänseessen, serviert mit den klassischen Beilagen Rotkohl und Kartoffelklößen

Kosten

  • Gänsebraten für eine Person
    Brust und Keule, Apfel-Rotkohl, Kartoffelklöße, Jus und glacierte Maronen
    € 35,–
  • Ganze Gans für 4 Personen (nur auf Vorbestellung und mit Reservierung)
    Rosenkohl, Apfel-Rotkohl, Kartoffelklöße, Jus und glacierte Maronen, Marzipan Bratapfel
    € 140,–
  • Gefüllte Gans für ca. 5 Personen (nur auf Vorbestellung und mit Reservierung)
    Rosenkohl, Apfel-Rotkohl, Kartoffelklöße, Jus und glacierte Maronen, Marzipan Bratapfel,
    Füllung aus Kalbsfleisch, Maronen und Gänseleber
    € 155,–

Wo
Gerbermühlstraße 105
60594 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten
Täglich 11.30 bis 22 Uhr

www.gerbermuehle.de


  • Bewerten Sie Ihre kulinarischen Erlebnisse!

    Wir küren die besten Gasthäuser Deutschlands – und Ihre Meinung zählt! Bewerten Sie in den vier Kategorien Essen, Service, Weinkarte und Ambiente.


Meyer's Restaurant

Mitten auf der Großen Bockenheimer Straße, die in Frankfurt nur »Fressgass« genannt wird und ihrem Kosenamen alle Ehre macht, liegt das schicke, modern gestylte Restaurant mit seinen weiß eingedeckten langen Tischreihen. Das Speisenangebot ist abwechslungsreich und bietet von Austern, Steak-Klassikern und Pasta bis zur Markklößchensuppe und zart geschmorter Rinderroulade für jeden Geschmack das Passende. Dazu gibt es offen ausgeschenkte Weine aus den besten Anbaugebieten der Welt. Ab November ergänzt die knusprige Bayrische Masthafer-Gans das Angebot, klassisch serviert mit Apfelrotkohl, Kartoffelklößen, Preiselbeeren, Maronen und dem Mini-Bratapfel in zwei Gängen als Brust und Keule.

Kosten
Knusprige Bayrische Masthafer-Gans, in zwei Gängen serviert:
€ 28,50

Wo
Große Bockenheimer Straße 54
60313 Frankfurt

Öffnungszeiten
MO–SA: 11 bis 24 Uhr
Reservierungen unter meyers@meyer-frankfurt.de

www.meyer-frankfurt.de


Vereinshaus KGV Ginnheimer Höhe

Das schlichte, aber gemütlich eingerichtete Restaurant des Kleingärtnervereins, das Corina und Michael Müller bewirtschaften, ist seit Jahren eine beliebte Adresse für eine gutbürgerliche Küche zu moderaten Preisen und ohne Schnörkel. Zur Gänse-Saison ab November ist hier noch mehr Betrieb als sonst, denn die Müllers sind bekannt für ihr üppiges Gänse-Menü. Je nach Hunger reicht die gefüllte Gans, serviert mit Speckrosenkohl, Apfelrotkraut und Kartoffelklößen, für vier bis sechs Personen, vorab gibt es hausgemachtes Gänseschmalz und herzhaftes Brot. Das Gänse-Menü gibt es nur auf Vorbestellung, der Preis für »alles drum und dran« liegt bei knapp 140 Euro.

Menü

  • Hausgemachtes Gänseschmal mit herzhaftem Brot
  • Feldsalat mit Speck-Knoblauch-Croutons
  • Gans mit Kalbsbrät-Füllung, Bratäpfel und Maronen, Speckrosenkohl und Apfelrotkraut, Klöße und Soße

Wo
Diebsgrundweg
60487 Frankfurt am Main
Telefon: +49/(0)/69/2470 5610

Öffnungszeiten
MO, MI–FR: 16 bis 23 Uhr; SA, SO und Feiertag: 12 bis 23 Uhr

www.ginnheimer-hoehe.de


MEHR ENTDECKEN

  • Restaurant
    Gerbermühle
    60594 Frankfurt am Main
    Hessen, Deutschland
    Klassisch/Traditionell
    Punkte
    85
    Falstaff Gabeln
  • Restaurant
    Meyer's
    60313 Frankfurt am Main
    Hessen, Deutschland
    Klassisch/Traditionell
  • 18.10.2018
    Top 5: Gänse-Essen in und um Dresden
    Die fetten Tage stehen bevor: Fünf Restaurants, die in der Vorweihnachtszeit Gänse in den kulinarischen Mittelpunkt rücken.
  • 16.10.2018
    Top 10: Gänse-Essen im Rheinland
    In der Vorweihnachtszeit servieren Restaurants Gänse mit Rotkraut. Zehn Adressen in Köln, Bonn und Düsseldorf, die das umfassende Angebot...
  • 19.10.2018
    Top 5 Äppelwoi: Die besten Adressen in Frankfurt
    Mit dem Herbst kommt auch der Äppelwoi. Das hessische Nationalgetränk wird traditionell auch in der Mainmetropole serviert. Fünf urige...

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Favorite

In gediegener Atmosphäre möchte der junge Daniele Tortomasi die Gäste des Restaurants im Mainzer »Park Hotel« verzaubern.

News

Essay: Grün kommt von Grillen

Wer behauptet, dass Vegetarier beim Grillen Spaßverderber sind, hat die Freuden des fleischlosen Feuerkochens bloß noch nicht probiert. Das behauptet...

News

Küchen Update gefällig?

»Gear up« lautet das Credo für Hobby-Köche und Profi-Gastgeber! Eine neue Generation an Gadgets erobert den Markt und bringt neben allerlei...

News

Restaurant der Woche: Finns Wine & Kitchen

Gelungene Weinbar in Düsseldorf von Sven-Niklas Nöthel und seiner Familie – belohnt mit zwei Falstaff Gabeln.

News

Rezeptstrecke: Kostbare Inselschätze

Sizilien mit seiner Vielfalt an hochwertigen Lebensmitteln ist ein Paradies für Köche – und Feinschmecker. Hier verraten drei hochdekorierte...

News

Tischgespräch mit Julian Rachlin

Falstaff spricht mit Geiger, Bratschist und Dirigent Julian Rachlin über die Leidenschaft zur Kulinarik und zum Reisen, die Bibel des Essens und altem...

News

Grillen: Glühende Liebe

Ein Feuer anzünden, herunterbrennen lassen und über der Hitze rohes Fleisch garen: Kaum eine Technik aus der Küche ist so alt wie das Grillen – und...

News

International Hotspot: Casadonna Reale

Niko Romito holt in seinem Drei-Sterne-Restaurant »Reale« das Allerbeste aus seinen Zutaten heraus – kein bisschen weniger und kein bisschen mehr. Das...

News

Restaurant der Woche: Heimat

Stimmige Atmosphäre im ehemaligen Jazz-Club: Das Restaurant »Heimat« in Frankfurt bietet ein Paket aus Küche, Keller, Service und Ambiente.

News

Gemüsekochbuch: Die sechs Jahreszeiten

Beim Essen gibt es viel mehr als nur vier Jahreszeiten – je nach Wetter ist stets ein anderes Gemüse reif. Starkoch Joshua McFadden hat seinem...

News

Essay: Migration geht durch den Magen

Menschen, die gern gut essen, trinken und kochen, sind meist die angenehmeren Zeitgenossen. Denn kulinarisch Interessierte können gar nicht anders,...

News

Top 10: Rezepte für Rohes Rind

Pure Fleischeslust: Frisches, rohes Rindfleisch, gewürzt mit Pfeffer und garniert mit Petersilie ist der Inbegriff von Genuss. Falstaff hat die Top...

News

»Johanns« künftig ohne Lafer

Der Koch bleibt der Stromburg freundschaftlich verbunden und geht ab sofort als »kulinarischer Botschafter« seiner Leidenschaft für Produkte und...

News

Artischocke: Heilendes Distelgewächs?

Die Artischocke findet seit Jahrtausenden sowohl als Lebensmittel als auch als Heilmittel Verwendung. Was bleibt von der Tradition für...

News

International Hotspot: »TaBar«, Lubljana

Die »TaBar« ist das gallische Dorf des guten Geschmacks an der Touristenmeile Ljubljanas: feines Essen und spannender slowenischer Wein.

News

Jamie Oliver übergibt Restaurants an Masseverwalter

Betroffen sind 25 britische Standorte des Starkochs, 1300 Arbeitsplätze sind gefährdet.

News

»Bar Tausend« und »Cantina« mit neuen Chefs

Octavio Osés Bravo gibt der Küche einen neuen Twist, Karim Fadl lädt in der Bar zu einem Lifestyle Trip mit spannenden Drinks.

News

Restaurant der Woche: Prism Restaurant

Elegante Beleuchtung, diskrete Farbtöne und ein Menü mit faszinierender Dramaturgie: Drei Gabeln für das »Prism« in Berlin.

News

Der gesündeste Lachs der Welt

Qualität und Geschmack bei Lachs schwanken stark. Gesundheits- bewusste greifen deshalb zu einem Typ aus freier Wildbahn: dem Sockeye.

News

Tim Raue eröffnet Potsdamer »Villa Kellermann« wieder

Der Sternekoch eröffnet mit Günther Jauch im Herbst ein Restaurant. In historischem Ambiente wollen sie auch den Sonntagsbraten wieder etablieren.