Top 5: Afterwork Locations in München

»Cole and Porter« in der Hofstatt

© Cole and Porter

»Cole and Porter« in der Hofstatt

»Cole and Porter« in der Hofstatt

© Cole and Porter

http://www.falstaff.de/nd/top-5-afterwork-locations-in-muenchen/ Top 5: Afterwork Locations in München Wo einem gelungenen Afterwork-Drink nichts mehr im Wege steht, verraten wir in unserer Top 5 für die bayerische Landeshauptstadt. http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/7/2/csm_Cole-and-Porter-Afterwork-c-Cole-and-Porter-2640_f61fbc0203.jpg

Der Feierabend rückt näher und der Tag soll mit einem gelungenen Abend samt Afterwork-Drink in ansprechendem Ambiente ausklingen? - Kein Problem in der bayerischen Landeshauptstadt. München hat eine Vielzahl an ansprechenden Bars und Locations zu bieten, die jeden Afterwork-Fan glücklich machen dürften. Die folgende Topliste präsentiert beliebte Anlaufstellen in der Stadt, die mit raffinierten Bar-Kreationen sowie Abwechslung im Cocktailglas überzeugen.

»Sophia's Restaurant & Bar« im The Charles Hotel München

Kaum mehr wegzudenken in Sachen Bar und Afterwork-Drink ist das Sophia’s Restaurant & Bar im edlen »The Charles Hotel München«. Sie hat sich einen guten Namen gemacht, sowohl mit dem Gourmet-Restaurant als auch mit der schicken angrenzenden Sophia’s Bar für kreative Drinks und Cocktails. Herein kommt man entweder über den Terrassenbereich mit Blick auf den Alten Botanischen Garten oder über die Lobby des Hotels. Mitunter Live-Musik, ein gemütlicher Lounge-Bereich und eine einladende Bar samt Tapas- sowie umfangreicher Barkarte sorgen für angenehme Stunden. Unterteilt in »Gemüse-«, »Gewürz-« und »Kräuter-Cocktails« öffnen sich hier viele neue Türen in Sachen Geschmack. Der »Green Gimlet« beispielsweise wird aus Salbei, Rosmarin, Zitronengras, Basilikum, Gin Mare, Limette und Eiweiß gemixt, während der kreative »Hoti’s« mit Honigmelone, Verjus, Speck, Pyrat Rum, Silbernadel und Soda überzeugt (für je 16 Euro).

Sophia's Restaurant & Bar
Sophienstraße 28
80333 München

Sophias Bar

© The Charles Hotel Sophias Restaurant und Bar


»Cole and Porter« in der Hofstatt

Zentraler als in der Bar »Cole and Porter« wird es kaum möglich sein, eine angesagte Location für den Afterwork-Drink zu finden. Inmitten der Hofstatt gelegen, wird hier neben Frühstück, Lunch und Dinner sowie Snacks und hausgemachten Kuchen, vor allem am Abend ordentlich aufgefahren. Serviert werden köstliche Cocktail-Kreationen (ab 9 Euro), Champagner (zum Beispiel ein 0,1l-Glas Roederer Prime Brut für 12,50 Euro) und Weine, Aperitivi, Longdrinks (ab 9 Euro) und Co. Das Sahnehäubchen neben dem abwechslungsreichen Genuss im Glas ist sicherlich die ganzjährig geöffnete Terrasse im Innenhof, welche einen als Gast die Innenstadtlage – samt Glas in der Hand und Abendsonne im Gesicht – sofort vergessen lässt. An grauen Tagen sorgt die Bar mit ihrem Charme auch im Inneren für die richtige Afterwork-Stimmung. Wer offen für Neues ist und seinen Lieblingsdrink noch nicht gefunden hat, wird in der Cole and Porter Bar gerne mit Signature Drinks überrascht.

Cole and Porter
Sendlinger Straße 10
80331 München


»Die Goldene Bar« im Haus der Kunst

Die 2010 von Leonie von Carnap und Klaus St. Rainer übernommene »Goldene Bar« sorgt täglich von 10 Uhr vormittags bis nachts um zwei für angenehme Stunden. Neben hausgemachten Frühstück, Lunch, Nachmittagskuchen und Dinner-Events ist die Goldene Bar vor allem für die Vielzahl an unterschiedlichen Drinks und Kreationen mit modernem Twist im Glas bekannt. Die Geschichte der pompösen, in gold gehaltenen Bar reicht bis in die 30er-Jahre zurück. So diente sie ursprünglich Künstlern als Festraum und hat inzwischen ihren 80. Geburtstag hinter sich. Schon allein der Raumwirkung wegen lohnt ein Besuch der Goldenen Bar: Mit Blattgold aufgetragene Wandmalereien, rundum stilvoll platzierten Details und zahlreiche Stilelemente aus den 50er- und 60er-Jahren überzeugen hier. Die Getränke- und Barkarte setzt den ästhetischen Bruch zwischen der damaligen Zeit und der heutigen Moderne fort: Klassiker und auch 1930er-Jahre-Koryphäen, wie zum Beispiel der »Blood & Sand« aus Scotch Whisky, rotem Wermut, Kirschlikör und Orangensaft werden hier neu interpretiert und stattdessen mit einer Orangenschaum-Krone serviert. Neue Trink-Erlebnisse und abwechslungsreiche Afterwork-Momente lassen sich hier erleben - natürlich auch auf der sonnigen Terrasse der Bar.

Die Goldene Bar
Prinzregentenstraße 1
80538 München


The Drunken Dragon Bar

Stylisch kommt sie daher, die schicke Drunken Dragon Bar in der zentral gelegenen Müllerstraße. Auf der Karte stehen neben progressiv-chinesischen Speisen, Dumplings und Buns auch ausgefallene Drinks, diverse Weine (Weiß-, Rot-, Perl-, Dessert- und Rosé-Weine) und besondere Cocktails. Mit diversen Aperitif-Cocktails (ab 7,50 Euro), zahlreichen Drunken Dragon-Signature Drinks (ab 10,50 Euro), aber auch alkoholfreien Cocktails und den hauseigenen »Straights« (ab 9,50 Euro) zeigt sich die Drunken Dragon Bar als kreativer und besonderer Afterwork-Hotspot. Beispielsweise mischt sich beim Signature Cocktail »Nice Rice« (für 11,50 Euro) acht jahre Alter Reiswein mit Zitronensaft, Zuckersirup, Guaven Espuma und Drunken Bitter, während beim »Virgin Raspberry Smash« (für 7,50 Euro) mit Himbeere, Thymian und Ginger Beer auch auf dem alkoholfreien Weg Raffinesse bewiesen wird. Schokoladen-Fans bestellen hier für den Afterwork-Abend einen »Undercover Choc« (für 12,50 Euro) mit dunklem Rum, Mandarine Napoleon, Maracuja, Chili und Chocolate Bitter – herrlich pikant!

The Drunken Dragon Bar
Müllerstraße 51
80469 München


Jaded Monkey

Klein und auf den ersten Blick recht unspektakulär wirkt die im Münchner Stadtteil Lehel gelegene Cocktail Bar »Jaded Monkey« (zu deutsch: abgestumpfter Affe) – betrieben vom New Yorker Bar-Profi Bill Fehn. Eine sehr überschaubare Größe, schummriges Licht und eine absolut überzeugende Cocktailkarte hält die Jaded Monkey-Bar bereit. Klassiker und Signature Drinks werden zwischen 9,50 Euro (für einen »C.T.« mit Gin, Dolin Dry Vermouth, Kamillentee, Zitronen-Salbei Cordial, Zitronensaft und Soda) und 14 Euro (für einen »Monkey’s Gimlet« mit Monkey 47 Gin, Limette, hausgemachter Lavendelsirup und Stählemühle Rosmarin-Geist angeboten; nur hochwertige Zutaten werden verwendet. Für ruhigere Afterwork-Stunden in Verbindung mit guten Cocktails oder auch gut gemixten Longdrinks (für 10,50 Euro) ist die Bar mit ihren gepflegten Drinks, der relaxten Atmosphäre und der feinen Barkultur ideal. Auch die Spirituosenauswahl kann sich sehen lassen.

Jaded Monkey
Herzog-Wilhelm-Str. 25
80331 München


MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Wohin in München nach 22 Uhr: Top 5 Nachtlokale

Passé ist die bayerische Sperrstunde, zumindest vorerst. Zeit, wieder Orte aufzusuchen, die nach 22 Uhr besonders viel Spaß machen.

News

»Mountain Hub«: Essen auf Sterneniveau am Münchner Flughafen

Erst ein paar Monate offen und schon in aller Munde: Küchenchef Stefan Barnhusen kocht im Restaurant »Mountain Hub Gourmet« in München auf hohem...

News

Positive Bilanz bei Münchner WirtshausWiesn 2021

Die Alternativveranstaltung zum Corona-bedingt abgesagten Münchner Oktoberfest, kann als voller Erfolg verbucht werden. Hier die Zahlen.

News

Tipps und Rezepte für ein Oktoberfest zu Hause

In Ermangelung des Wiesen-Originals kochen wir die Klassiker selbst: Schweinshaxe aka Stelze, Weißwurst und Brezeln. Dazu servieren wir das passende...

News

München: Ab 18. September »Wirtshauswiesn« statt Oktoberfest

Die Münchner Wirte laden — wie bereits im Vorjahr — in ihre Wirtshäuser, statt in Wiesnzelte und bieten so eine Alternative zum geliebten Volksfest.

News

München: Neuer Küchenchef im Mandarin Oriental heißt Lommatzsch

Mit seinen mehr als 20 Jahren Berufserfahrung in Hotellerie und Gastronomie bringt Lucas Thomas Lommatzsch einen großen Erfahrungsschatz in Sachen...

News

Noch mehr Ärger für Schuhbeck

Für den bekannten TV-Koch kommt es noch dicker: Es droht eine Anklage wegen Steuerhinterziehung. Außerdem geht das Bundesamt für Justiz gegen ihn vor.

News

München: Holger Stromberg verkauft jetzt vegane Hotdogs

Gemeinsam mit dem Food-Tech Start-up Organic Garden hat der Spitzenkoch plant-based Hotdogs kreiert — so schmeckt Nachhaltigkeit.

News

Tohru Nakamura kocht ab Herbst in der »Schreiberei«

Wo der Spitzenkoch kurzzeitig das PopUp »Salon Rouge« etablierte, entsteht ein neues Gourmetrestaurant – in einem von Münchens ältesten Häusern. Auch...

News

Bobby Bräuer liefert Menü im Oldtimer

Der Küchenchef des Münchner »EssZimmer« stellt sein Vier-Gänge-Menü einmal täglich persönlich zu – und zwar in einem Oldtimer.

News

»FC Bayern Welt« eröffnet in Münchner Innenstadt

FOTOS: Ein riesiger Fanshop, zwei Restaurants und ein Boutiquehotel sollen Ende 2020 eröffnen. Als Gastro-Partner konnte Do & Co gewonnen werden.

News

»Vier Jahreszeiten Kempinski« renoviert wiedereröffnet

FOTOS: Das Münchner Hotel hat 20 Millionen Euro für einen neuen Look mit frischem Design investiert und jetzt seinen neu gestalteten Restaurant- und...

News

Münchner »Valentinum« eröffnet Bierkristall

Das Steigenberger Münchner kooperiert mit dem Bayerischem Brauerbund, im Bar-Restaurant gibt es ab sofort »Bowls, Bier und Burger« – fast...

News

Gewinnspiel Münchner Symphoniker: Konzert und Kulinarik

Erleben Sie nach einer kulinarischen Ouvertüre Edward Elgars symphonische Dichtung »Falstaff« am 16. Oktober bei einem unvergesslichen Konzertabend im...

Advertorial
News

Justin G. Leone zu Gast im »Andaz München«

Der Sommelier sorgt bis Spätherbst im »The Lonely Broccoli« für die passende Weinbegleitung und gibt im Juli einen Vorgeschmack auf sein eigenes...

News

Durchsuchungen bei Schuhbecks am Platz'l

Nach Durchsuchungen der Münchner Staatsanwaltschaft steht der Fernsehkoch und Gewürzguru nach 1994 erneut unter Verdacht, Steuern hinterzogen zu...

News

Hanami-Party im »Mandarin Oriental, Munich«

Gewinnspiel: Zum traditionellen Kirschblütenfest am 15. April kommt der japanische Starkoch Nobu nach München. Genießen Sie den exklusiven Zugang zur...

Advertorial
News

Führungswechsel im Münchner »Mandarin Oriental«

Das Luxushotel besetzt Führungspositionen neu: Swen Ehlender ist nun Director of Marketing & Commerce und Rabea Keller steigt zur Hotel-Managerin auf.

News

Münchner »Hotel Königshof« verkauft Interieur

Das Luxushotel steht vor dem Abriss und lädt anlässlich dessen vom 10. bis zum 12. Januar 2019 zum exklusiven Möbelbazar und Weinverkauf.

News

»Kansha«: Erster rein veganer Japaner in München

Im »Kansha« in München Schwabing gibt es japanische Küche, ausgewählte Sake und viele Naturweine.