Top 10 vegetarische & vegane Lieferdienste und Take-Aways

Vegetarische Gerichte bringen Farbe & Genuss in den grauen Februar.

© bereit gestellt von Veggie Bros

Vegetarische Gerichte bringen Farbe & Genuss in den grauen Februar.

© bereit gestellt von Veggie Bros

Der »Veganuary« ist zwar pas­sé, aber die guten Vorsätze sich bewusster und nachhaltiger zu ernähren, sind bei vielen geblieben. Da kann es nicht schaden den Fleischkonsum weiterhin auf einem Minimum zu halten — es sei denn, man ist nicht ohnehin bereits überzeugter Vegetarier/Veganer. Hinzu kommt, dass es gerade jetzt, während der anhaltenden Corona-Pandemie, ratsam ist das Immunsystem mit ausreichend Vitaminen und Nährstoffen zu versorgen. Und bekanntlich funktioniert das ja am besten mit reichlich frischem Gemüse und Obst. Um die aktuelle Lage nicht als Ausrede auftischen zu können, haben wir für Sie eine Topliste an vegetarischen Lieferdiensten und Takeaways zusammengestellt, die Sie auch während des anhaltenden Lockdowns mit abwechslungsreichen vegetarischen Gerichten versorgen.

»Veggie Bros«, Würzburg

Manuel Häußler und Steffen Jakel beliefern Euch als »Veggie Bros« mit frischem Fast-Food in Form von vegetarischen und veganen Burgern, Falafel-Variationen und Salad Bowls. Als besondere Beilagen gibt es handgeschnitzte Pommes aus Kartoffeln vom benachbarten Bio-Landhof. Geliefert wird, passen zu ihrer »Falasophie«, per Fahrradkurier. Und als wäre das alles nicht schon sympathisch genug, engagieren sich die Jungs mit ihrer Initiative »Veggie Bros GIVE BACK« auch noch für diverse Charity Projekte.

»MaKE.«, Köln & Düsseldorf

Der Fokus von »MaKE.« ist vollwertiges Essen, das nicht nur satt, sondern auch glücklich macht. Letzteres schafft alleine schon die Präsentation der Gerichte auf der Bestellseite. Die bunten Bowls, Salate, Suppen und Eintöpfe mit originellen Namen wie »The Goatfather« oder »Marie Curry« machen definitiv Lust auf mehr. Süßmäuler sind mit einer Variation von veganem Bananenbrot bedient. Besonders schön finden wir die Auswahl an Qualitäts-Weinen, die für den sofortigen Genuss gleich gekühlt mitgeliefert werden. Kleiner Tipp für das spontane Date am anstehenden Valentinstag: es gibt auch Champagner!

© bereit gestellt von MaKE.

»Vincent Vegan«, Hamburg & Berlin

Lässiger als von »Vincent Vegan« kann veganes rein-pflanzliches Fast Food wohl kaum daher kommen. Die kultige Mini-Kette, die sowohl in der Hanse- als auch der Hauptstadt ausliefert, setzt auf ein »harmonisches und ästhetisches Zusammenspiel guter Zutaten« und hat ein breites Angebot an veganen Burgern, »Curry Vurst« und neuerdings auch »Vish & Chips«. Als Beilagen gibt es diverse Pommes-Varianten und eine beachtliche Dip-Auswahl. Und wie es sich für einen authentischen Burgerladen gehört, darf natürlich auch der vegane MilkShake (aus Hafermilch) nicht fehlen.

»Daluma«, Berlin

Das »Daluma« ist eine Institution der hippen Berliner Foodie Szene. Der Ritterschlag kam mit einer Dependance im KaDeWe. Mittlerweile fast schon mehr Concept Store als Brunch-Spot, gibt es nach wie vor eine breite Auswahl an Frühstück, Salaten, Desserts und warmen Gerichten — bis auf wenige Ausnahmen — durchweg vegetarisch oder vegan. Aktueller Bestseller: »Probiotic Study«, eine lauwarme Reis-Bowl, u.a. mit karamellisierter Rote Beete und Umami Dressing. Die kaltgepressten Bio-Säfte können gleich als komplette Saftkur für das Frühjahrsfasten bestellt werden. Als extra Immun-Booster wärmstens empfohlen: der »Burning Man Shot« mit Ingwer, Zitrone, Cayenne und Oregano-Öl.

© daluma.official/Instagram

»Falscher Hase«, Dresden

Der Preis für die originellste Namensgebung geht an den »Falschen Hasen«. Neben Snacks und Salaten gibt es auch hier ausschließlich vegane Burger mit spannenden selbstkreierten Dips. Wer es noch deftiger möchte, bestellt eine wärmende Soljanka nach Oberlausitzer Art oder den veganen Nussbraten mit Cranberry-Orangen-Sauce, grünen Bohnen und Gnocchi. Perfekt für den veganen Sonntagsschmaus! Geheimtipp: das gefüllte Katerbrot für alle die am Abend zuvor eventuelll zu tief ins Weinglas geschaut haben. Hier gilt: Take-Away only.

»Dean&David«, in 53 deutschen Städten

Die Münchner Health Food Kette »Dean&David« hatte ihren Ursprung eigentlich als Salatbar und war einer der ersten Betriebe, die es durch »grünen Hype« der vergangenen Jahre zu einer bemerkenswerten Expansion gebracht hat. 2021 haben Sie es als neuer Kooperationspartner der Lufthansa sogar bis in die Wolken geschafft. Zwar gibt es hier auch Fleisch und Fisch, aber die vegetarischen und veganen Varianten der Salate, Bowls, Wraps und Sandwiches können sich definitiv sehen und vor allem schmecken lassen.

© bereit gestellt von Dean & David

»Soy«, München & Berlin

Das gänzlich vegane Angebot von »Soy« lässt bei Liebhaber der vietnamesischen Küche keine Wünsche offen. Von Sommerrollen über lauwarmen Reisnudelsalat bis Reis- und Feuertöpfen, können in München alle Lieblingsgerichte telefonisch bestellt und abgeholt werden. In Berlin wird hingegen auch geliefert. Ein ganz besonderes Highlight ist die traditionelle Pho aus einer kräftigen Gemüsebrühe, die insbesondere diejenigen überraschen wird, die bisher dachten wirklich aromatische Bouillons könnten nur tierischen Ursprungs sein.

»Frischfutter«, München

Hinter »Frischfutter« steckt das Paar Julia Linke und Franz Rufnak, das seit 2016 mittlerweile zwei Standorte im Herzen von München betreibt. Ihr Konzept ist das, was die beiden »Bowl-Effekt« nennen: unkomplizierte Gerichte in Form von veganen und vegetarischen Bowls, die jeweils das ideale Verhältnis an Kohlenhydraten, Proteinen und essenziellen Fetten beinhalten um lange satt, aber nicht unangenehm vollzumachen. Adé Nachmittagstief!

© bereit gestellt von Frischfutter

»Green Soul«, Leipzig

Das »Green Soul« wird von einem türkisch-deutschen Gastronomenpaar betrieben, das eindeutig viel Gefühl in die Kreation ihrer international inspirierten Küche steckt. Zwar ist diese rein vegetarischer und veganer Natur, soll nach eigener Aussage aber «auch dem Fleischliebhaber-Gaumen schmeicheln». Das glaubt man bei so wohlklingenden Gerichten, wie »Soulige RnB-Pasta« sofort. Kulinarisch um die Welt geht es mit Rotem Thai-Curry und Türkischer Linsensuppe. Als Beilage zum Beyond Meat Burger gibt es Süßkartoffel-Pommes mit hausgemachter Tomaten-Jam zu bestellen.

»Fleischfrei«, Düsseldorf

Das »Fleischfrei« ist laut eigener Aussage der erste rein vegan-vergetarische Lieferservice in Düsseldorf. Anfangs für ihr Konzept eines fleischfreien Imbisses belächelt, überzeugen Zein und Melanie Denna ihre Kunden heute — erfolgreicher denn je — mit »Lieblingsgerichten aus aller Welt«: neben Rote-Beete Pizza und Spinat Quesadillas, werden Indische Daals und Pulled Pilz Burger noch dazu garantiert heiß ausgeliefert.


Zu Ihnen liefert keiner der vorgestellten Restaurants oder Sie suchen nach Inspiration selbst vegetarisch zu kochen? In unseren besten vegetarischen Rezepten werden Sie mit Sicherheit fündig!

Mehr zum Thema

Rezept

Panzanella di Fiori di Zucca

Toskanischer Brotsalat: Ein simples Gericht, bei dem übriggebliebenes Brot vom Vortag eine kulinarische Verwendung findet.

Rezept

Kraut & Rüben mit Hasenöhrl

Das »Mesnerhaus« im Lungau ist durch Josef Steffners Top-Küche ein besonderes Genuss-Refugium. Wir verraten sein Rezept.

Rezept

Antipasti Risotto

Riso Gallo verrät, wie das Risotto mit dem speziellen »Risotti Selezione Speciale« Reis besonders cremig wird.

Rezept

Grünes Kräuterrisotto mit Pilzen

Frische Kräuter und Spinat verleihen dem Reisgericht seine tolle Farbe, dazu gibt’s Pilze aus dem Backofen.

Rezept

Zucchini-Donuts mit Joghurt-Sauce

Rezept von Dimitris Chalimourdas, Restaurant »Ynos«, Zürich, Schweiz.

Rezept

Gefüllte Mangoldblätter & Happy Salat

Fruchtig, frisch und frühlingshaft ist diese Kreation von Constantin Fischer.

Rezept

Sichuan Beans

Ein feurig-scharfer Snack aus dem Kochbuch »Simply Veggie.« von Foodblogger Julian Kutos.

News

Top 10 Rezepte für fleischlosen Genuss

Vegetarische und vegane Gerichte, die nicht nur in der Fastenzeit schmecken!

Rezept

Bohnen-Mais-Pflanzerl / Tomatenragout

Ideal für die Fastenrzeit: Fleischloser Genuss, der schnell zubereitet ist!

Rezept

Chioggia-Rüben mit Duftrosen, Steinpilzen und Verbene

Dieses Rezept kreierte Heinz Reitbauer im Zuge eines Experiments: Die Herausforderung war es, einen Duft - in diesem Fall »Cerrutti 1881 pour homme« -...

Rezept

Champignontorte

Diese pikante Torte kann man auch mit Eierschwammerln machen. Diese müssen nicht faschiert werden - einfach klein schneiden und trocknen lassen.

Rezept

Grüner Spargel mit Emmerreis-Risotto

Gesund und geschmackvoll: Grüner Spargel teilt sich mit Emmerreis und Kohlrabi die bewundernden Blicke der Gourmets.

Rezept

Bohnentascherln im Topinambursud mit Erbsencreme und Artischocken

Rezept von Jörg Wörther, »Primetaste OG«. Mit seinen Sellerietascherln wurde er ­berühmt, für Falstaff kreierte Jörg Wörther Bohnentascherln mit...

Rezept

Geschmorte Rote Rüben

Ideal als Vorspeise oder Teil eines vegetarischen Mahls: Im Ofen geschmorte Rote Rüben mit Basilikum und frischem Ziegenkäse.

Rezept

Kürbis-Gnocchi mit Salbei-Walnuss-Butter und geröstetem Kürbis

Auf keinen Fall Kürbissuppe: Severin Corti lädt mit diesem Rezept dazu ein, das vielfältige Gemüse auch einmal anderes zu verarbeiten.

Rezept

Spinat-Grieß-Strudel mit Tomatensauce

Rezept von Meinrad Neunkirchner, Gourmet Gasthaus Freyenstein, Wien.

Rezept

Lauwarmer Lauch mit gehackten Eiern und Vinaigrette

Dieses Rezept von Severin Corti ist besonders für ein sommerliches Mittagsmahl besonders geeignet.

Rezept

Frittata vom jungen Lauch und Blattspinat

Zimmerwarm servierte Frittata? Eine bessere Unterlage kann man sich nicht vorstellen, um der Hitze Herr zu werden und die Freuden des Abends zu...

Rezept

Kühle Soba-Nudeln mit Mango und Melanzani

Eine etwas aufwändige, aber wahrhaft großartige Mango-Spiel­wiese hat Yotam Ottolenghi mit einem unter Mango-Adepten längst legendären Rezept...

Rezept

Erdäpfel-Käseauflauf

Weihnachtliche Resteverwertung mit den Seminarbäuerinnen.