Top 10 Tipps zum Tour de France Start in Düsseldorf

Austern-Liebhaber kommen in Düsseldorf voll auf ihre Kosten.

© Shutterstock

Austern-Liebhaber kommen in Düsseldorf voll auf ihre Kosten.

© Shutterstock

Das erste Mal seit 30 Jahren startet die Tour de France wieder in Deutschland. Der sogenannte Grand Départ findet in Düsseldorf statt und versetzt die Stadt von 29. Juni bis 1. Juli in frankophile Rennrad-Extase. Und das in dem Jahr, in dem das Fahrrad seinen 200. Geburtstag feiert! Am 12. Juni 1817 ist Karl Freiherr von Drais das erste Mal mit seinem Laufrad durch Mannheim gefahren und die Erfolgsgeschichte des umweltfreundlichen Fortbewegungsmittels hat seinen Lauf genommen.

Die Tour de France sorgt seit 1903 bei Radsportfreunden für Begeisterung, seit 1951 liegt der Start immer in einer anderen Stadt. Düsseldorf ist die vierte Stadt in Deutschland, die als Startpunkt der Tour de France dient. Insgesamt zwei Etappen finden in der Rheinmetropole statt: Das Einzelzeitfahren über 14 Kilometer am 1. Juli und der Start des Rennens am darauffolgenden Tag. Wer sich schon davor kulinarisch in Stimmung bringen will: Wir haben die die besten französischen Adressen in Düsseldorf zusammengetragen!

Im Schiffchen

Der Name lässt es nicht unbedingt vermuten, doch »Im Schiffchen« gilt als der Franzose in Düsseldorf schlechthin – daran ändert auch nicht, dass das Restaurant etwas außerhalb liegt. Das liegt vor allem an Jean-Claude Bourgueil. Der gebürtige Franzose sorgt hier seit 1977 für kulinarischen Hochgenuss mit starkem französischem Einschlag. Auf der Karte halten sich Fisch und Fleisch die Waage, es gibt bretonischen Hummer ebenso wie Zuchtrebhuhn aus dem Pays d'Auge in der Normandie.

Kaiserswerther Markt 9
40489 Düsseldorf

www.im-schiffchen.de

Brasserie Stadthaus

Doch auch ohne gebürtigen Franzosen in der Küche beherrscht Düsseldorf die Küche des Nachbarlandes. In der »Brasserie Stadthaus« zum Beispiel. Hier servieren Barbara Oxenfort, Tobias Ludowigs und Florian Conzen von A wie Austern bis Z wie Ziegenkäse sämtliche Spezialitäten – und das, Innen wie Außen, in chickem Ambiente inmitten der Altstadt.

Mühlenstraße 31
40213 Düsseldorf

www.brasserie-stadthaus.de

Brasserie Hülsmann

2009 eröffnet, bereichert die Brasserie des ehemaligen Sternekochs Robert Hülsmann die linke Seite des Rheinufers mit typischer Küche: Die Pasteten, Terrinen, Sülzen und Würste werden vor Ort vom Hausmetzger hergestellt, daneben gibt es viel Fisch und auch Flammkuchen dürfen nicht fehlen. Reserviert werden kann nicht, und auch Kartenzahlung ist hier nicht möglich.

Belsenstraße 1
40545 Düsseldorf

www.brasserie-huelsmann.de

Andrej's Oyster Bar

Das klassisch französische Restaurant ist auf Fisch, Meeresfrüchte und vor allem Austern spezialisiert – von Einsteigern bis zu Liebhabern ist für jeden eine passende Muschel dabei – die man im Ambiente inspiriert vom Paris der 20er-Jahre genießt. Eine Vitrine dient als gekühlte Auslage für die Produkte, die sich Inhaber Andrej Uroševic täglich frisch liefern lässt. Die Küche orientiert sich an der aktuellen Saison, ein weiteres Highlight ist die Hummerpresse, »die einzige zwischen Seine und Spree«.

Luegallee 132
40545 Düsseldorf

www.andrejs.eu

Le Bouchon

Im »Le Bouchon« steht mit Patrick Zielonka ein Franzose hinter dem Herd. Der gebürtige Elsässer kocht monatlich wechselnde Gerichte, aber auch Wurstspezialitäten, Käse und Pasteten stehen auf der Karte. Unterstützung in der Küche kommt von Mathias Maiwald, Svetlana Dunets serviert dazu passende französische Weine, Champagner und Crémant. Im »Le Bouchon« hat die Tour de France insgesamt drei Etappen – in Form eines Menüs, das noch bis einschließlich 2. Juli serivert wird.

Les Halles St. Honoré

Seit Ende März breitet sich Frankreich auf 240 Quadratmetern in der Nordstraße aus. Die Mischung aus Markthalle und Restaurant bietet den Gästen und Besuchern Gebäck, Käse und Spezialitäten zum Gleich-Essen und Mitnehmen. Wer also beim Flanieren durch die Delikatess-Regale einen Heißhunger bekommt kann diesen schon zum Frühstück stillen und umgekehrt, wer beim romantischen Dinner etwas entdeckt, das auf keinen Fall in der Küche zu Hause fehlen darf kann bei einer anschließenden Shoppingtour auch dieses Bedürfnis stillen.

Nordstraße 31
40477 Düsseldorf

www.les-halles-st-honore.de

Café de Bretagne

Freunde der französischen Lebensart sind auch im »Café de Bretagne« herzlich willkommen. Unweit vom Carlsplatz gelegen werden hier Austern, Muscheln, Garnelen, Krebse und Hummer servgiert – Meeresfrüchte gibt es als Fingerfood, für zwischendurch oder zu Hause.

Benrather Str. 7
40213 Düsseldorf

www.cafe-de-bretagne.de

Café Barré

Die Franzosen Lucille und Guillaume Barré eint die Leidenschaft für Pâtisserie einerseits und Deutschland andererseits. Gelernt haben sie die Geheimnisse der französischen Konditorkunst in Paris, in ihrem gemeinsamen Café setzen sie das Gelernte um und servieren u.a. handgemachten Pain au chocolat, Brioche, Tartes und Baguettes. Man kann vor Ort frühstücken oder Mittagessen, ausgesuchte Feinkostprodukte und Gerichte aber auch mit nach Hause nehmen.

Birkenstraße 149
40233 Düsseldorf

www.patisseriebarre.com

Münstermanns Kontor

Der Kontor ist eine Mischung aus Bistro, Café und Weinbar in der Matthias Münstermann tagsüber neben wechselnden Gerichten Kuchen, Tartes, frische Waffeln und Petit Fours anbietet, samstags gibt es noch dazu provençalische Fischsuppe. Die Weinkarte hat der Koch und Sommelier selbst zusammengestellt.

Parlin

Im »Parlin« kommt »das Beste aus Paris und Berlin« zusammen und die deutsch-französische Freundschaft wird kulinarisch und mit einer langen, gut sortierten Weinkarte gelebt. Diese führt Weine von Billecart-Salmon oder Domaine du Pegau ebenso wie von Markus Molitor oder Egon Müller.

Altestadt 12
40213 Düsseldorf

www.parlin-weinbar.de

Weitere Tipps

»Roberts Bistro«

Angesagtes Restuarant am Mediahafen, serviert Austern, Meeresfrüchte, Fisch und Fleisch.

Brasserie »1806« im Breidenbacher Hof

Hotel-Restaurant, in dem man mit Blick auf die Altstadt französische Küche genießen kann.

Breidenbacher Hof, A Capella Hotel
Königsallee 11

www.capellahotels.com

La Bouillabaisse

Kleines, feines Restaurant mit fischlastiger Karte.

Neustraße 31
40213 Düsseldorf

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Mulberry St

Das »Mulberry St« in Bremerhaven überzeugt mit amerikanischem Akzent und kulinarischer Vielfalt von Starkoch Philip Probst.

News

FRAG DEN KNIGGE! Danke für die Einladung!

Gute Gäste warten nicht auf die Karte, sie schreiben selbst eine: Danke für die Einladung. Es war uns ein Fest!

News

Restaurant der Woche: Zeik

Küchenchef Maurizio Oster legt in Hamburg eine Küche vor, die staunen lässt. Moderne Küche und lässiger, kompetenter Service bietet das »Zeik«.

News

Reportage: Auf Trüffelsuche im Piemont

Ein Millionengeschäft in Nahaufnahme: Falstaff begleitete im Piemont einen Trüffelsucher und seine Hunde auf der Jagd nach der »Duftenden Diva«.

News

Süße Versuchung: Stadthonig

Imker galten lange als angestaubt und uncool. Eine junge Generation aus den Großstädten erfindet Honig gerade neu – und rettet vielleicht nebenbei die...

News

Top 10: Rezepte mit Kürbis

Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloß zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

News

Restaurant der Woche: Hirsch 32

In dem Dresdner Restaurant genießt der Gast beim Überraschungsmenü vorzügliche Kulinarik zum kleinen Preis.

News

Top 10 Restaurants rund um die Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie zieht etliche Besucher nach Hamburg – und die Gastronomie in der angrenzenden Hafencity entwickelt sich prächtig. Welche...

News

Restaurant der Woche: Saphir

Im Wolfsburger »Saphir« kommt der Gast beim Neun-Gänge-Menü mit asiatischen Elementen, gespickt mit spektakulären Arrangements, ganz auf seine Kosten....

News

Rezeptstrecke: »Mahl-Zeit« – Kochen mit Kaffee

Wer sagt, dass Kaffee sich nicht fürs Kochen eignet, dem beweisen die Starköche Stefan Heilemann, Juan Amador und Daniel Achilles das Gegenteil.

News

»Das ist Präzisionsarbeit, das ist Exzellenz«

Im Falstaff-Exklusivinterview verrät »Grand Chef« Pierre Gagnaire, was gute Köche ausmacht, wie er mit Erfolgsdruck umgeht und was er von der Küche in...

News

Gewinnspiel: »Männerschnupfen« im »Weinhaus Henninger«

Das »Weinhaus Henninger« ist der ideale Ort zum Entspannen, in altem Gemäuer trifft Genuss auf Kultur. Wir verlosen die Teilnahme an einem...

Advertorial
News

Restaurant der Woche: Neuhof am See

Das Restaurant in Gundelfingen ist ein kulinarisches Juwel und sein Koch Hendrik Ketter ein Könner, von dem man noch viel hören wird.

News

Essay: Schönheitschirurgie am Teller

Seit Instagram bestimmt, welcher Koch der tollste ist, haben Kochlöffel ausgedient. Warum sich das Kochen immer weniger um Geschmack, sondern mehr um...

News

La Tonda Gentile: Die Königin unter den Haselnüssen

Die »Sanfte Runde» ist die beste Haselnuss der Welt. Zur Hochform läuft sie im Hügelgebiet der Alta Langa südlich des Piemonteser Städtchens Alba auf.

News

Christoph Kunz übernimmt Küchenleitung im »Dallmayr«

Der bisherige Souschef tritt in München die Nachfolge von Diethard Urbansky an, erfuhr Falstaff exklusiv.

News

Kö Schlemmersommer setzt auf japanische Menüs

Düsseldorf: Bei der diesjährigen Edition des kulinarischen Happenings servieren Philipp Ferber, Timo Bosch und Sören Wetzig bis 26. August Menüs mit...

News

»The Paris Club«: Neue Rooftop-Bar in Düsseldorf

Demnächst feiert das Konzept von Bar-Legende Jörg Meyer im neuen 25hours Hotel in Düsseldorf Premiere. Falstaff bekam eine exklusive Vorab-Tour.

News

40 Jahre Spitzengastronomie: Bourgueil im Interview

1977 legt der Spitzenkoch »Im Schiffchen« den Grundstein für seine herausragende Karriere. Im Gespräch mit Falstaff blickt der Franzose auf die...

News

»Bread&Roses«: Spaß am guten Essen

Volker Drkosch und Michael Noack haben ihr neues Projekt in Düsseldorf gestartet.