Top 10 Restaurants rund um die Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie zieht alle Blicke auf sich – auch kulinarisch.

© Maxim Schulz

Die Elbphilharmonie zieht alle Blicke auf sich – auch kulinarisch.

© Maxim Schulz

Die Elbphilharmonie lockt zahlreiche neue Kultur-Touristen in die Stadt, bringt Musiker und Musikliebende zusammen, empfängt Tages- und Übernachtungs-Gäste, die das neue Wahrzeichen Hamburgs besuchen und erleben möchten. Doch der Mensch lebt nicht von Musik und Liebe allein. Die Frage war: Wohin zum Essen, am Vorabend, vor der Vorstellung oder vielleicht sogar noch danach? In der Elbphilharmonie selbst gibt es ansprechende gastronomische Angebote, Hafencity und Speicherstadt bietet darüber hinaus ein breites Angebot an guten und besonderen Restaurants. Stevan Paul hat sich in der Nachbarschaft der Elbphilharmonie umgesehen und empfiehlt zehn spannende Adressen – die alle fußläufig erreichbar sind! Reservierung ist in allen Fällen dringlichst empfohlen.

Carls Bistro (5 Meter)

Foto beigestellt

Französische Lebensart bietet das »Carls«, genau gegenüber der Eingänge zur Elbphilharmonie gelegen. Im Bistro gibt es herzhaft belegte Tartines-Landbrote mit passenden Weinen oder Ruinart Champagner. In der Brasserie mit Elbblick gibt es von 17.30-19.30 Uhr ein dreigängiges »Elphi-Menü« und ab 21.30 Uhr eine »Nachtkarte« mit Burgunderschnecken, Kartoffelsuppe, Currywurst und ½ Hummer »Thermidor«. Achtung: Reservierungen sind nur am Tag des Besuches selbst und zu Beginn der jeweiligen Servicezeiten möglich. Die Brasserie kann selbstverständlich ganz reguläre auch zu Dinner und Lunch besucht werden, dann mit eigenen Menüangeboten.

Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg

Öffnungszeiten Bistro: Mo-So: 12 bis 23.30 Uhr
Öffnungszeiten Brasserie: Mo-Fr: 12 bis 15 Uhr und 17.30 bis 23.30; Sa+So: 12 bis 23.30 Uhr

www.carls-brasserie.de

Wandrahm (450 m)

Wenige Schritte von der Elbphilharmonie entfernt findet sich das licht gestaltete Restaurant über zwei Ebenen. Geboten wird Fine-Dining mit einer modern interpretierten, deutschen Küche und mediterranen Einflüssen. Mittagskarte und Lunchmenüs im Angebot, Abends gibt es beispielsweise junger Ziegenkäse von Catherine André, getrüffeltes Selleriesüppchen, Heilbutt-Schnitte, geschmorte Weideochsenbacke und auch ein Wiener Schnitzel. Küchenschluss ist um 22.00 Uhr.

Am Kaiserkai 13
20457 Hamburg

Öffungszeiten: Mo+Di: 11.30 bis 15 Uhr; Mi-Fr: 11.30 bis 15 Uhr und 17.30 bis 22 Uhr; Sa: 17.30-22 Uhr; Sonntag Ruhetag

www.wandrahm.de

Coast Entoteca Hamburg (700 m)

Foto beigestellt

Von hier haben Sie direkten Blick auf die Elbphilharmonie. Rundumverglast im ersten Stock und mit Terrassen-Balkon findet sich die »coast – Seafood Grill & Bar« – der Name ist Programm, es gibt auch Sushi-Variationen. Eine Etage tiefer und ebenfalls mit Terrasse findet sich die gemütlich-elegante »coast enoteca« mit italienischen Spezialitäten. Beachten Sie die sehr unterschiedlichen Öffnungszeiten und Ruhetagen der beiden Gastronomien unter einem Dach.

Großer Grasbrook 14
20457 Hamburg

Öffnungszeiten: Di-Do: 17 bis 22 Uhr; Fr: 17 bis 23 Uhr; Sa: 14 bis 23 Uhr; Sonntag und Montag Ruhetag

www.coast-enoteca.de

VLET in der Speicherstadt (850 m)

Foto beigestellt

Moderne Kreativküche inspiriert vom Klassikern der norddeutschen Küche im aufgeräumt-eleganten Ambiente eines alten Lagerhauses. Der junge Knuth Wunderlich löste hier unlängst den langjährigen Küchenchef Thomas Sampl ab. Auf der Karte stehen z.B. »Salziger Aal, Flusskrebs, Weizengras, Buchweizenpankoken, eingelegter Wiesenchampignon, Portulak« oder »Lammrücken und Keule, Sanddorn, gerösteter Kastenpickert, Rosenkohl, tweemol Pastinake«. Auch vegetarische Kreationen wie »Vegetarischer Grünkohl, Haferschaum, süße Kartoffeln, eingewecktes Gemüse, Grillkäse vom Bornwiesenhof« finden sich neben Süßem wie »Grießpudding, Rumtopfsud, Salzwalnuss und Eis, eingelegte Beeren, Sahnekaramel«. Daneben gibt es eine große Auswahl an regionalen Käsen! Täglich außer Sonntags geöffnet, warme Küche bis 23 Uhr.

Am Sandtorkai 23-24
20457 Hamburg

Öffnungszeiten: Mo-Sa: 18 bis 24 Uhr

www.vlet.de

Heimatküche im 25 Hours Hotel Hafencity (900m)

Foto beigestellt

Ein junges Restaurant, das einfach Spaß macht – im bunten Weltenbummler-Ambiente. Es gibt u.a. Gulasch und Steak Tatar, Brotzeit, Labskaus und Wiener Schnitzel, schöne Desserts und hausgemachten Kuchen. Unbedingt in die Weinkarte schauen, die Sommelière Stephanie Döring (Weinladen, St. Pauli) für die Heimatküche entwickelt hat. Zum kleinen Hafencity-Imperium der 25hours Hotelgruppe gehören auch das NENI Restaurant und die Boilermann Bar im 25hours Altes Hafenamt, dass, nach einem Brand im vergangenen Jahr, jetzt aufwendig renoviert wird. Die Wiedereröffnung ist für Mai 2017 geplant, 950 Meter sind es dann von der Elbphilharmonie zu diesen beiden, ebenfalls empfehlenswerten, Adressen.

Überseeallee 5
20457 Hamburg

Öffnungszeiten: Täglich von 12 bis 24 Uhr

www.25hours-hotels.com

Trific Holzbrücke 7 (950m)

© Trific

Das »Trific« liegt an einem Fleet zwischen City und Speicherstadt und erstreckt sich über zwei Ebenen: oben modern und aufgeräumt, unten wird es elegant: mit Goldtapete, warmem Licht und Abend-Bar. Oliver Trific und sein Team servieren eine unprätentiöse, regional geprägte Produktküche auf Basis modern interpretierte deutscher und französischen Küche und mit Einflüssen aus der Alpenküche, aus Österreich, Südtirol und der Schweiz. Die Weinauswahl ist spannend und, wie das Essen, freundlich kalkuliert: dem Guide Michelin ist dies seit Jahren schon einen Bib Gourmand wert.

Holzbrücke 7
20459 Hamburg

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 12 bis 15 Uhr; Abends ab 18 Uhr

www.trific.de

The Greek (950m)

Foto beigestellt

Der Mann mit den imposanten Brillen-Gestellen ist Michalis Josing, eine Legende in der Hamburger Gastronomie. Seit Jahren begeistert er im Stammhaus in Eimsbüttel mit modernen Interpretationen der griechischen Mezze-Küche, im neuen Restaurant am Hafen wird jetzt zusätzlich griechisches Fine-Dining auf drei Etagen zelebriert. Bemerkenswert ist auch die große Auswahl an griechischen Spitzenweinen, beinahe 90 Flaschen führt die Karte, Weine die auch in der angeschlossenen Wein-Bar verköstigt werden können.

Neustadt
20459 Hamburg

Öffnungszeiten: Täglich von 11.30-22.30 Uhr

http://thegreek.hamburg

»The Greek« auf Facebook

Brook (1,0 km)

Foto beigestellt

Das Restaurant mit Blick auf die alte Speicherstadt ist bereits eine verlässliche Institution in Hamburg, seit nunmehr 15 Jahren serviert man hier im elegant-warmem Ambiente alles was schmeckt und Appetit macht, ohne sich weiter um Schubladen zu kümmern. Da stehen asiatische Vorspeisenvariationen und Lachs »Hongkong-Style« neben Labskaus und Hummercremesuppe, es gibt ein Wiener Schnitzel und eine eigene Pasta-Karte. Die Klammer, die alles zusammen hält, ist eine kreative Küche mit besten Produkten. Kleine feine Weltreise auch auf der Weinkarte.

Bei den Mühren 91
20457 Hamburg

Öffnungszeiten: Mo-Sa: 12 bis 15 Uhr und 18 bis 22.30 Uhr

www.restaurant-brook.de

Heldenplatz (1,3 km)

Foto beigestellt

Wenn das Konzert in der Elbphilharmonie mal länger dauert, hat das »Restaurant Heldenplatz« bestimmt noch geöffnet, denn hier gibt es täglich bis 2 Uhr »warme Küche« und was für eine: »Casual fine dining« ist das Motto und Küchenchef Markus Hampp ist meisterlich in der Kreation seiner französisch geprägten Küche, aus deren Grundideen er kreativ neue, spannende Teller schafft. Insbesondere Schmorgerichte und seine komplexen Saucen sind immer eine Empfehlung. Julia Stevens umsorgt die Gäste, Sommelier André Nini entwickelte die Weinkarte »nach Stimmungslagen« (Spaß, Genießen, Schweben…) und hat auf Nachfrage viel zu erzählen.

Brandstwiete 46
20457 Hamburg

Öffnungszeiten: Mi-Sa: 18 bis 2 Uhr, Montag und Dienstag Ruhetag

www.heldenplatz-restaurant.de

The Table (1,4 km)

Foto beigestellt

Auch drei Michelin-Sterne funkeln in der Nähe der Elbphilharmonie, Kevin Fehlings 2015 eröffnetes Restaurant »The Table« ist aber eine Aufführung für sich, ein Konzert für alle Sinne, hier ist der »Theater-Teller« eine mehrgängige Menü-Symphonie aus Meisterhand. Am geschwungenen Tisch finden pro Abend exklusiv zwanzig Gäste einen Logenplatz mit Blick auf das Küchenorchester in der offenen Küche. Und in Weinfragen begeben sich die Gäste am besten vertrauensvoll in die Hände des großartigen David Eitel, der Sommelier hält zu jedem Satz der Küchensymphonie wohltemperierte Weinempfehlungen bereit.

Shanghaiallee 15
20457 Hamburg

Öffnungszeiten: Di-Sa: 19 und 20 Uhr, Sonntag und Montag Ruhetag

www.thetable-hamburg.de

Eröffnung »Elphi« im Livestream

Übrigens: Wer nicht in Hamburg weilt oder keine Karten bekommen hat, auf die Eröffnung aber nicht verzichten möchte, der kann sich das Konzert am 11. Januar ab 18.30 Uhr im Livestream anschauen!



MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Die Top 10 Bars in Frankfurt

Die Barszene in Frankfurt boomt, wir haben die zehn Tipps der besten Bars der Mainmetropole für Sie!

News

Top 10 internationale Restaurants in Hamburg

Wer Lust hat auf einen Trip von Österreich bis in den Orient ist in der Hansestadt gut beraten – unsere zehn Tipps für eine Auszeit in der Stadt.

News

Top 10 Bars in München

In der bayerischen Hauptstadt ist neben Bier auch Platz genug für tolle Bars!

News

Die Top 10 Gasthausbrauereien in Berlin

Vom Braukessel ins Bierglas: In diesen zehn Brauereien können Sie die Bierkreationen frisch genießen – vom stärksten Bier der Welt bis zur kleinsten...

News

Rezepttipps: Hahnenkamm am Teller

Anleitung von den Gebrüdern Obauer sowie Hahnenkamm-Alternativen für Pasta-Fans und Naschkatzen.

News

Restaurant der Woche: Vendôme

Die Krone des besten deutschen Avantgarde-Kochs bestreitet Joachim Wissler niemand. Wieder auf der Karte steht der Publikumsliebling Toffee.

News

Restaurant der Woche: Kronenschlösschen

Die Weinkarte des »Kronenschlösschens« ist legendär, es sind 2705 Positionen gelistet, im Natursteinkeller lagern rund 50000 Flaschen, darunter viele...

News

Restaurant der Woche: Aubergine

Moser verarbeitet kräftige Aromen harmonisch und filigran. Der Gesamteindruck steht bei ihm im Vordergrund seiner Gerichte.

News

Gillardeau: Globaler Genuss

Gillardeau ist gleich Geschmack. Immer mehr Spitzenköche schwören auf Austern des Familienunternehmens aus dem Südwesten Frankreichs.

News

Käse und sein Begleitservice

Käse ist nicht gern allein und trotzdem sehr wählerisch. Was Genießer zu beachten haben, wenn sie bei Wein, Bier, Brot oder Obst für Käse auf...

News

Food-Trends 2017

Welche kulinarischen Trends erwarten uns 2017? Was wird auf unseren Tellern landen? Falstaff wagt einen Blick in die Zukunft.

News

Buchtipp: Das Original Sacher Backbuch

Von der weltberühmten Sachertorte über flaumige Germknödel bis hin zum saftigen Marillenstollen: Das Traditionshotel Sacher stellt im neuen Kochbuch...

News

Produkttest: Fondue ist doch nicht spießig

Ob mit Käse oder Fleisch – Fondue ist das Festessen schlechthin. Rechtzeitig für die Feiertage hat Falstaff fünf Fondue-Sets auf die Probe gestellt. ...

News

Bar Snacks: Schnelle Rezept-Tipps

Ein perfektes Pairing für Nachtschwärmer: Diese vier Fingerfood-Ideen sind die idealen Begleiter zu Bier, Whisky und Co.

News

Kaviar und seine Geheimnisse

Kaviar bedeutet Luxus pur – wenn er richtig gezüchtet wurde. Denn Kaviar aus Wildfang gibt es durch Überfischung so gut wie nicht mehr. Sechs Fragen...

News

»Morsh«: Kreativer Neuzugang in Berlin Friedrichshain

Laurens Friedl und sein Team werten den Kiez auf freuen sich auf experimentierfreudige Gäste.

News

Top 10 Restaurant Neueröffnungen 2016

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen, diese Restaurants bereichern seit 2016 die kulinarische Landschaft Deutschlands.

News

So gelingt der Weihnachtsbraten

Für alle die zu den Feiertagen ein großes Stück Fleisch zubereiten wollen, haben wir hier ein paar Tipps gesammelt.

News

Martin Klein: Mein Geschmack von Weihnachten

Der Zwei-Sternekoch aus dem »Ikarus« im Hangar-7 ist Elsässer und seine frühesten Erinnerungen sind mit dieser Region verbunden. Für unsere...

News

Der Rest vom Fest

Was Sie aus den Resten vom Weihnachts-Dinner machen können, erfahren Sie hier.

Meistgelesen

News

Jamie Oliver und Tim Mälzer eröffnen am Flughafen Düsseldorf

Die Restaurants der beiden Fernsehköche eröffnen am 11. Februar und bereichern den »Erlebnisflughafen«.

News

Großes Kochkino mit kulinarischer Zeitreise

Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus«-Gastkoch im Jänner 2017 im Hangar-7: Christoph Muller, »Paul Bocuse – Auberge du Pont de Collonges«, Collonges...

News

The Greek - griechisches Fine Dining im Portugiesenviertel

Authentische Griechische Küche auf drei Ebenen samt angeschlossener Weinbar mit Elbblick und an die 100 griechischer Weine.

News

Jens Rittmeyer: von Budersand nach Buxtehude

Der Koch verlässt Sylt und entwickelt im Navigare NSBhotel Buxtehude seine nordische Küchenausrichtung weiter.

News

Falstaff Produkttest: Öl mit Pfeffer

Olivenöl wird bei Konsumenten immer beliebter. Falstaff testete gängige Produkte aus Supermärkten und Fachhandel.

News

Heiße Suppen und Currys für kalte Tage

Ob Klassiker wie Hühnersuppe, exotische Varianten wie Tom Kha Gai oder schmackhafte Currys: Diese wärmenden Gerichte machen die eisigen Zeiten...

News

Die kuriosesten Automaten der Welt

FOTOS: Von Austern bis Kaviar, von Prosecco bis Champagner – Erstaunlich, was man alles aus einem Automaten ziehen kann.

News

Top 10: Die besten Steakrestaurants in Hamburg

Fernsehkoch, Restaurantkette, hauseigener Bootsverleih: diese Steaklokale sind einen Besuch wert!

News

Neue Gastrokonzepte für das Andreas-Quartier Düsseldorf

Das bewärte Steakhouse Konzept »MASH« und das neu konzipierte »Café du Sommelier« bereichern 2017 die Landeshauptstadt.

Aktuelle Gourmet-News

Entdecken Sie weitere aktuelle Nachrichten aus der Welt von Falstaff.

MEHR ENTDECKEN