Top 10 Kaffeeröstereien und Röster-Cafés in Hamburg

Die »Third Wave« bringt den Kaffee zu neuen Ehren.

© Shutterstock

Die »Third Wave« bringt den Kaffee zu neuen Ehren.

© Shutterstock

Das gesteigerte Qualitätsbewusstsein vieler »Verbraucher« zeigt sich auch in der Renaissance und Neuentwicklung des Kaffee-Marktes, weg vom »Hauptsache-Wachmacher«-Image, hin zu einer neuen Vielfalt und viel Geschmack. »Third Wave Coffee« ist das Schlagwort und der Oberbegriff für diesen neuen Paradigmenwechsel im Kaffee-Geschäft – nach den Wirtschaftswunderjahren mit den ersten abgepackten und gemahlenen Supermarkt-Kaffees für Jedermann und dem Espresso- und To-Go-Boom der 90er, rollt jetzt die dritte »Welle«: Viele unabhängige Röstereien bieten ausgewählte Eigenröstungen an, Handwerk und Transparenz, fairer Handel und die natürliche Aufbereitung der Bohne, vom Strauch bis in den eigenen Röster, sind dabei Selbstverständlichkeiten – gerne auch in Verbindung mit einem eigenen Café. Andere Kaffee-Läden der neuen Generation rösten nicht selbst, sind aber spezialisiert in der Zubereitung und dem Ausschank exzellenter Kaffees aus aller Welt. Hier kommen zehn brühend heiße Kaffee-Tipps für Hamburg!

Playground Coffee

»Kaffee ist Wasser mit Auslandserfahrung«, sagt Gründer Veljko Tatalovic, der die Bohnen für seine Hausröstungen (in wunderschönen, kunstvoll gestalteten Umverpackungen) aus aller Welt bezieht.  Aufgebrüht werden die Hausröstungen in den Playground-Coffee-Cafés am Grindelhof 33, in der Detlev-Bremer-Strasse 21 auf St. Pauli und zwischen 7.30 und 14 Uhr auch im Playground Coffee Kiosk in der Rathauspassage, unter dem Rathausmarkt – in Tasse und Becher kommt stets kompromisslos bester Qualität und: »maximaler Geschmack ohne Bitterstoffe«.

Grindelhof 33
20146 Hamburg

und

Rathausmarkt
20095 Hamburg
(Eingang beim Bucerius Kunst Forum)

www.playground-coffee.com

Black Delight Café Bar

Die Adresse für gute Kaffee in Eimsbüttel! Viktoria Ljubek serviert verschiedenste Espresso-Röstungen, dazu vier-bis sechs Filterkaffees – saisonal wechselnd und immer frisch geröstet. Darunter auch der Kaffee der gleichnamigen Black Delight Rösterei aus Hamburg. Freunde, Nachbarn und Touristen schätzen zudem die hausgemachten Backwaren.

Eppendorfer Weg 67
20259 Hamburg

www.blackdelight.de

Elbgold

Sie sind die Pioniere der neuen Kaffee-Bewegung in Hamburg, seit 2004 gibt es in den Schanzenhöfen, zwischen Tim Mälzers »Bullerei« und dem Craftbeer-Gasthaus »Altes Mädchen«, vorzüglichen, hausgerösteten Kaffee! Die Auswahl ist groß, die Beratung immer kompetent. Im Sommer mit Terrasse, aber auch die ist gerne gut gefüllt, denn neben den guten Röstungen sind auch Kuchen und Gebäck, sowie ausgezeichnete Weine vom Weingut Gehring, Nierstein, Rheinhessen im Angebot! Eine neue Filiale in der Innenstadt ist in Planung.

Lagerstraße 34c
20357 Hamburg

www.elbgold.com

Balz und Balz

© Balz und Balz

Die Geschwister Kathrin und Chris Balz servieren im charmanten Café, nahe der Hoheluftbrücke, u.a. die Kaffees ausgesuchter lokaler Röster, dazu gibt es skandinavisches Gebäck, dicke Stullen, Salate, Suppen und Blechkuchen. Besonders am Wochenende ist das Café richtig gut besucht, die Gastgeber versuchen aber immer für alle ein Plätzchen zu schaffen. Zusammenrücken, Leute!

Lehmweg 6
20251 Hamburg

www.balzundbalz.de

Tørnqvist

© tornqvistcoffee

Im kleinen Eisladen Luicellas's auf St. Pauli pflegt Linus Köster im Herbst und Winter die skandinavische Kaffee-Kultur mit Espresso, Flat White und Filterkaffee, im Programm sind u.a. einige der besten skandinavischen Röstereien, wie Drop Coffee (Stockholm), Koppi (Helsingborg), La Cabra (Aarhus) und Tim Wendelboe (Oslo). In den Sommermonaten lohnt es sich, auf Festivals und Veranstaltungen nach dem mobilen Tørnqvist Café-Wagen Ausschau zu halten.

Detlev-Bremer-Straße 46
20359 Hamburg

www.facebook.com/visit.tornqvist/

Less Political

Zwischen Schanzenviertel und Karo-Viertel findet sich der hübsche Laden mit einer der wohlsortiertesten Kaffee-Auswahl der Stadt. Neben Qualitäts-Kaffees unterschiedlichster Spitzenröstereien (u.a. Bonanza und Five Elephant aus Berlin) ist auch eine hauseigene Espresso-Röstung (Hermetic Coffee Roasters) im Programm. Außergewöhnlich und richtig gut sind die kalt extrahierten Kaffees (Cold Bew und Cold Drip), und der Cappuccino Brûlee – weitere spannende und kreative Kompositionen gehören hier immer zum guten Ton.

Sternstraße 68
20357 Hamburg
www.facebook.com/lesspolitical/

Milch Feinkost

Im Portugiesen-Viertel, nahe der Sankt Michaelis-Kirche, findet sich das Milch, mit viel kühlem, blauen Kachelwerk. Neben Gast-Röstereien (z.B. Five Elephant, Machhörndl, Hoppenworth & Ploch) und den hauseigenen Röstungen, wird hier viel Wert auf italienischen Espresso, Flat White und Cappuccino-Variationen gelegt. Probieren: Iced Latte aus vorgefrosteten Gläsern, oder den »Dirty Italian«, dickcremige, italienische Schokolade auf einem Espresso!

Ditmar-Koel-Straße 22
20459 Hamburg

www.facebook.com/milchfeinkost/

Stockholm Espresso Club

© dennis_dirksen

Einer der besten Adressen der Stadt für Espressovariationen und handgebrühte, vielschichtig-komplexe Filterkaffees. Benjamin Link und David Vahabi bieten auch hausgemachten Kuchen, köstliche Bagles und schwedisches Craftbeer – Letzteres ist übrigens bestens geeignet, den Coffein-Spiegel nach einer Verkostung wieder leicht zu senken. An warmen Tagen mit Terrasse.

Peter-Marquard-Straße
822303 Hamburg

www.stockholmespressoclub.de

Quijote Kaffee

© quijotekaffee

Die Direktimport-Rösterei begleitet und unterstütz ihre Kaffee-Kooperativen in den Ursprungsländern Honduras, Guatemala, Peru und Ecuador schon bei der Arbeit, der Kaffee ist bio, aus ökologischem Anbau und fair gehandelt, für Andreas »Pingo« Felsen, Stefanie Hesse und ihr Team sind das Selbstverständlichkeiten. Auf Siegel verzichtet man darum bei Quijote, ebenso wie auch Gewinne - über den Mindestlohn hinaus, wird jeder Gewinn reinvestiert, bzw. gespendet. Auf der Basis dieser Philosophie entstehen einzigartige Röstungen, Espressi und Filterkaffes, die auch online bestellt werden können

Marckmannstraße 30
20539 Hamburg

www.quijote-kaffee.de

Onetake Coffee

Tolga Daglum hat viele Jahre für Quijote Kaffee gearbeitet, bevor er sich 2016 mit eigener Röstanlage am Beerenweg selbstständig machte. Daglum röstet für die Gastronomie, für Endverbraucher und Privatpersonen, höchste Qualität verbunden mit Anwenderfreundlichkeit sind sein Ziel: »Die Blends von onetake sind so zusammengestellt und geröstet, dass mit wenigen Handgriffen ein leckerer Kaffee gebrüht werden kann, ohne einen schwarzen Barista-Gürtel zu haben.« Einen Ausschank gibt es noch nicht, aber Rösterei-Direktverkauf und Onlinehandel.

Beerenweg 6
22761 Hamburg

www.onetake.coffee

MEHR ENTDECKEN