Top 10 internationale Restaurants in Hamburg

Kulinarischer Kurztrip gefällig?

© Shutterstock

Kulinarischer Kurztrip gefällig?

Kulinarischer Kurztrip gefällig?

© Shutterstock

Urlaub beginnt oft schon an der nächsten Ecke! Länder-Restaurants sind dabei die Botschafter ihres Landes, ihrer Ess- und Genuss-Kultur, sie bieten kulinarischen Kurzurlaub und Alltagsauszeit. Für alle, die in Hamburg mit dem Sommerurlaub in die Verlängerung gehen wollen kommen hier zehn der besten internationalen Restaurants der Hansestadt – ein Reisepass wird nicht benötigt!

Österreich: »Tschebull«

Im Tschebull gibt's österreichische Küche – unter andrem Eierschwammerl (Pfifferlinge).
Im Tschebull gibt's österreichische Küche – unter andrem Eierschwammerl (Pfifferlinge).

© Tschebull

Alexander und Yvonne Tschebull mitsamt Team sind herzliche, aufmerksame Gastgeber, das freundliche Restaurant mit viel Holz und hellen Naturtönen erzählt ohne Folklore von der Heimat der Tschebulls: Österreich! Und egal ob im unprätentiösen Beisl bei ein paar »Austrian Tapas« und 30 offenen Weinen im Ausschank oder im eleganten Restaurant mit Klassikern wie Wiener Schnitzel, Tafelspitz, Kaiserschmarrn oder Salzburger Nockerln – Alexander Tschebull gelingt stets der Brückenschlag zwischen Tradition und Moderne, die Weiterentwicklung der reichen Küche Österreichs. Das Restaurant liegt direkt am Hamburger Einkaufquartier Mönckebergstraße, in der Innenstadt. Im historischen Levantehaus ist schon Mittags geöffnet, für eine Einkehr, zum Luft holen und genießen – für einen Kurzurlaub in Österreich.

Mönckebergstraße 7
20095 Hamburg

www.tschebull.de

Frankreich: Carmagnole

Ein Stückchen Frankreich in Hamburg.

Ein Stückchen Frankreich in Hamburg.

© Denys Karlinskyy

Hamburg ist reich an besonders guten und erstklassigen französischen Restaurants und Bistros. Für den Kurzurlaub empfehlen wir den Newcomer »Carmagnole« im Hamburger Schanzenviertel: klassische Bistro-Restaurant-Einrichtung, es ist hier herrlich wusselig und gesellig, pure Lebensfreude! Alleine der Hauscocktail »Monsieur Provocateur«, mit Rote Beete-Granatapfel-Champagneressig-Rosen-Shrub, Verjsu und Gin-Schwarztee-Infusion ist jede Anreise wert. Das Essen ist einfach und unprätentiös, mit vielen französischen Klassikern wie Steak Tatar, Bouillabaisse und Moules Frites, dazu eine saisonal geprägte Wochenkarte. Das Frühstück am Samstag, mit getrüffeltem Rührei und Croque Monsieur ist längst kein Geheimtipp mehr. Frühe Reservierung ist in jedem Fall dringlichst empfohlen!

Juliusstraße 18
22769 Hamburg
www.carmagnole.de

Spanien: »Avelino Tapas y Vino«

Im »Avelino« wird Spanien spür- und schmeckbar.

Im »Avelino« wird Spanien spür- und schmeckbar.

Foto beigestellt

Am Katharinen-Fleet, auf der Halbinsel Cremon zwischen Rathaus und Hafencity, findet sich Avelino Garcia-Ortegas Restaurant und Tapas Bar. »Spanien spüren und schmecken« ist das Credo und das klappt hier ganz hervorragend. Die spanische Tapas Küche ist eine Produktküche und alles hier ist von bester Qualität, die aromatische Melone, der duftende Bellota Schinken, die Boquerones en vinaigre. Es gibt köstliche kalte und warme Gemüsesuppen, fangfrischen Fisch und Meeresfrüchte in Variation, Grillgerichte wie Wachtelbrüstchen auf kleinen Berglinsen, Kaninchen mit weißen Bohnen oder Milchlammkotelett auf Röstbrot. Die Spezialitäten vom heimischen Wild schießt Avelino Garcia-Ortega selbst, er ist auch Jäger. Die Weinauswahl ist groß und es findet sich zu jedem Gericht das passende Glas – Taps y Vino eben!

Katharinenstraße 31
20457 Hamburg
www.avelinotapas.de/speisekarte

Italien: »L'Incontro Da Cosimo«

Typisch italienische Küche gibt's im »L'Incotro«, mal mit, mal ohne obligatorischer Tischdecke.

Typisch italienische Küche gibt's im »L'Incotro«, mal mit, mal ohne obligatorischer Tischdecke.

Foto beigestellt

Sicher, Sie können in Hamburg wesentlich eleganter italienisch Essen gehen, mit Promi-Schaulauf und großem Theater, sogar mit Michelin Stern – aber Sie wollen ja Urlaub machen, also auf ins »L'Incontro« nach Eimsbüttel! Hier ist alles so, wie in Italien. Rotkarierte Tischdecken, unaufgeregte Gemütlichkeit, ein Familienbetrieb seit 26 Jahren. Gekocht wird alles frisch, das Restaurant ist sehr beliebt, Wartezeiten sind zu kalkulieren, aber wir haben ja Urlaub und ein Glas Wein und werden mit großartigen, hausgemachten Pasta-Gerichten, knuspriger Pizza und italienischer Gastfreundschaft belohnt!

Weidenallee 25
20357 Hamburg

www.lincontro.info

Griechenland: »Das Dionysos«

Griechisches Traditionslokal ohne folkloristischen Tand.
Griechisches Traditionslokal ohne folkloristischen Tand.

Foto beigestellt

Michalis Josing ist wohl einer der bekanntesten griechischen Wirte Hamburgs, seine Mutter Katerina eröffnete schon 1972 das Restaurant am Eppendorfer Weg. Seitdem hat sich viel geändert, das Restaurant ist modern-elegant gestaltet, Josing verzichtet auf jeglichen folkloristischen Tand. Und das Restaurant ist beliebt und vielgelobt für seine moderne Interpretation der griechischen Mezedes-Küche, kleine, feine Köstlichkeiten, das Vorspeisen-Tellerchen zwischen 5 und 12 Euro. Die Hauptgänge werden täglich frisch von der Marktlage bestimmt. Dazu kommt eine in Hamburg wohl einmalige, große Auswahl an hochklassigen, griechischen Weinen – mit »begehbarer Weinkarte« im Nebenraum, da gibt es viel zu entdecken, der Chef berät gerne!

Eppendorfer Weg 67
20259 Hamburg

www.dionysos-hamburg.de

China: »Dim Sum Haus«

Schon Lang Lang hat hier gespeist.
Schon Lang Lang hat hier gespeist.

Foto beigestellt

Gegenüber vom Hamburger Hauptbahnhof beginnt die Reise nach China, das »Dim Sum Haus« ist schon optisch eine Schau, seit 1964 wird hier authentische, kantonesische Küche serviert, in dritter Generation geführt von der charmanten Gastgeberin Mary-Ann Kwong und Ehemann Dennis Kwong. Spezialität sind die 36 kunstvoll bereiteten Dim Sum des Hauses und für die Peking Ente reisten schon chinesische Politiker und Stars wie NBA-Basketballspieler Ming und Starpianist Lang Lang an. Doch egal ob berühmt oder nicht, ob gedämpfter Loup de mer, ganzer Hummer oder Rindfleisch mit Reisnudeln – im »Dim Sum Haus« schmeckt es authentisch. Schneller erreicht man das kulinarische China von der Hansestadt aus nicht.

Kirchenallee 37,
20099 Hamburg


www.restaurantchina.de

Orient: »Hanna Saliba«

Das »Hanna Saliba« gilt als eine Institution an der Alster.

Das »Hanna Saliba« gilt als eine Institution an der Alster.

Foto beigestellt

Hanna Saliba ist eine Institution. Der ehemalige Seemann und Kapitän kam schon 1985 nach Hamburg, eröffnete, wohl aus Heimweh, ein erstes kleines Restaurant in der Osterstraße, später tischte er groß und großartig auf, in seinem Restaurant in der Leverkusenstraße (in den Räumen in denen heute Tim Mälzer seinen »Madame X« im Off Club betreibt). Seine Mazza-Tafeln sind legendär! Salibas Küche, die »Karawane der Köstlichkeiten«, genießt man heute mitten in der Innenstadt, wunderschön gelegen an den Alster-Akarden mit Blick übers Wasser.

Neuer Wall 13
20354 Hamburg

www.saliba.de

Baltikum/Litauen: »Teigtasche«

Die Teigtaschen der »Teigtasche« legendär.
Die Teigtaschen der »Teigtasche« legendär.

© Shutterstock

Im – so weit bekannt – einzigen litauischen Restaurant Deutschlands pflegt man die Küche des Baltikums, mit Kepta duona, einem Berg von knusprig gerösteten Knoblauch-Brotstreifen, die mit Käsecreme besprenkelt sind, dazu ein bernstein-rubinfarbenes Dunkelbier der Brauerei Švyturys. Grandios auch die kühle Rote Bete-Suppe Saltibarsciai auf Buttermilch-Basis mit Gemüsestreifen, Eivierteln, Gurken und Dill – gerade im Sommer ein erfrischender Genuss! Legendär sind die Kibinai, gemischte Teigtaschen, handgefaltete Kunstwerke, in verschiedenen Formen und mit würzigen Füllungen aus Quark, Kartoffeln und Speck, Hühner- und Schweinefleisch. Das rustikal eingerichtete Restaurant ist immer noch ein Geheimtipp, mit echt litauischer Küche zum Entdecken und Kennenlernen – nur für die Portionsgrößen ergeht eine freundliche Reisewarnung, hier werden auch Holzfäller satt.

Hein-Hoyer-Str. 10
20359 Hamburg

www.restaurant-teigtasche.de

Japan: »Akari«

Wer es in diesem Jahr nicht nach Japan schafft – das »Akari« ist eine gute Alternative.
Wer es in diesem Jahr nicht nach Japan schafft – das »Akari« ist eine gute Alternative.

© Shutterstock

Das »Akari« in Winterhude bietet authentische japanische Küche in aufgeräumt familiärem Ambiente, die Karte lässt keine Wünsche offen, alles ist liebevoll und frisch zubereitet: die Sashimi und Sushi Variationen sind meisterhaft zubereitet, da liegt Reiskorn locker neben Reiskorn, zarte Köstlichkeiten, mit besten Fisch. Sehr zu empfehlen ist das butterweich-würzige und knusprige Terriyaki Hähnchen und die Auswahl an duftenden Nudelsuppen-Bowls. Spezialitäten wie gegrillte Rinderzunge und eine große Auswahl an Sake, offen und Flaschenweise, runden das Wohlfühlangebot ab. Wunderschönes, japanisches Separée für kleine Gruppen. Kommen Sie früh, das Restaurant schließt gegen 22 Uhr, das macht aber nichts, in Winterhude, dem Mühlenkamp und der Dorotheenstrasse gibt es einige schöne Bars für den Ausklang einer gelungenen Japanreise.

Papenhuder Str. 67
22087 Hamburg

www.restaurant-akari.de

Indien: »Ashoka«

Das »Ashoka« bietet indische Spezialitäten.

Das »Ashoka« bietet indische Spezialitäten.

© Shutterstock

Das Ashoka auf St. Pauli gilt als eines der traditionellsten indischen Restaurants der Hansestadt, schnörkellos und ohne jeden Tand kommt hier die authentische Küche Indiens auf den Tisch, die für sich und im Detail eine sehr komplexe Angelegenheit ist. Chef Jaspal Sing versteht sich auf die Nuancen und ist einer der wenigen Küchenchefs in Deutschland, die indische Köche ausbilden dürfen. Zum Kennenlernen des reichen Angebotes empfiehlt sich das Welcome Menü in fünf Gängen zum besten Preis-Leistungsverhältnis. Sehr beliebt ist auch das Theater Thali Menü bei dem viele kleine Köstlichkeiten zum Naschen in Schälchen serviert werden, ideal vor oder nach dem Besuch des nahe gelegenen St. Pauli Theaters. Genießen Sie auch die angenehme Ruhe und das üppig bunte Ambiente dieses gemütlichen Restaurants.

Budapester Straße 25

20359 Hamburg
www.ashoka.de

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Die Top 10 Bars in Frankfurt

Die Barszene in Frankfurt boomt, wir haben die zehn Tipps der besten Bars der Mainmetropole für Sie!

News

Top 10 Bars in München

In der bayerischen Hauptstadt ist neben Bier auch Platz genug für tolle Bars!

News

Die Top 10 Gasthausbrauereien in Berlin

Vom Braukessel ins Bierglas: In diesen zehn Brauereien können Sie die Bierkreationen frisch genießen – vom stärksten Bier der Welt bis zur kleinsten...

News

Top 10 Restaurants rund um die Elbphilharmonie

Am 11. Januar eröffnete die »Elphi« mit dem ersten Konzert, wir haben anlässlich dessen zehn empfehlenswerte Restaurants rundherum zusammengetragen.

News

Top 10 französische Restaurants in Hamburg

Fine-Dining mit Michelin-Stern oder authentisches Bistro: Unsere Tipps für einen kulinarischen Abstecher in der Hansestadt.

News

Die Top 10 Märkte in Hamburg

Hamburg kann mehr als nur Fischmarkt: Wir haben die spannendsten Locations in einer Bestenliste zusammengetragen!

News

Top 10 Frühstückstempel Berlin

Wir waren ausgiebig frühstücken und haben die besten Locations für einen gelungenen Start in den Tag zusammengetragen.

News

Top 10 Rooftop Locations in Hamburg

Hamburg kann sich auch von oben sehen lassen! Unsere Top 10 garantiert einen Überblick über die besten Dachterrassen der Stadt.

News

Top 10 Rooftop Locations in Berlin

Ob lockerer Afterwork, Sandstrand auf einem Parkdeck oder Champagner mit Blick auf die Staatsoper – das sind unsere besten 10 Dachterrassen der...

News

Top 10 Currywurst in Berlin

Das Angebot an Currywurst in der deutschen Hauptstadt ist schier endlos – wir haben uns durch die besten 10 gekostet und verraten, wo sich der Besuch...

News

Top 5 Steak: Die besten Adressen in München

Ob auf Holzkohle oder im amerikanischem Montague Grill, gereift oder frisch geschnitten: Diese Adressen an der Isar sind für »Steakifinados« ein Muss.

News

Top 5 Sushi in München

Lust auf eine köstliche Auszeit in Japan? Wir haben fünf Tipps, in denen der Gaumen kurzerhand auf Reisen geht!

News

Top 10 Kaffeeröstereien und Röster-Cafés in Hamburg

Kaffee als Genussmoment statt nur Wachmacher – wir haben die zehn besten Adressen der Hansestadt für die nächste Kaffeepause!

News

Die fünf besten Franzosen in München

Falstaff hat die besten Adressen für einen frankophilen Ausflug an der Isar zusammengestellt.

News

Die Top 5 indischen Restaurants in München

Die indische Küche ist vielschichtig und wird auch an der Isar gern angeboten. Wo man authentisch oder schick, im Zentrum oder auch im Umland essen...

News

Top 5 asiatische Restaurants mit Weinkarte

Wer auch bei der asiatischen Küche nicht auf eine passende Weinbegleitung verzichten möchte, kommt bei diesen Münchner Adressen auf seine Kosten.

News

Top 5: Weihnachtsmärkte in München

Die Wochen vor Weihnachten zieht der Duft von Spekulatius und die Lust auf Glühwein die Menschen nach draussen. Wo man sich am besten trifft verraten...

News

Top 10: Japanische Restaurants in Hamburg

Sushi, Izakaya, Nikkei, Ramen – das Angebot der japanischen Vielfalt wächst auch in der Hansestadt. Unsere Top 10 gibt einen Überblick.

News

Mehl ist nicht gleich Mehl

Die Qualität von Brot hängt nicht nur von der Art des Backens ab. Engagierte Bäcker wissen, weshalb etwa die Franzosen für ihre Baguettes ein ganz...

News

Interview: Was passiert beim Backen?

Nathan Myhrvold hat ein neues Buch über die wissenschaftlichen Grundlagen beim ­Backen geschrieben. Ein monumentales Werk mit vielen überraschenden...