Top 10 der besten Weinbars in Berlin

Die Auswahl an Wein ist in Berlin, wie hier in der Rutz Weinbar, groß.

Foto beigestellt

Die Auswahl an Wein ist in Berlin, wie hier in der Rutz Weinbar, groß.

Foto beigestellt

Es ist noch gar nicht so lange her, da mussten Weinliebhaber in Berlin weite Wege zurücklegen, um einen feinen Tropfen außerhalb eines anspruchsvollen Restaurants zu sich zu nehmen. Zuletzt kam glücklicherweise mächtig Schwung in die Themen Aperitifkultur und Weinbars nach mediterranem oder alpenländischem Vorbild. Von klassisch bis trendy, von Hochgewächs bis Hipstertrunk – jeder Geschmack wird bedient und die atmosphärische Vielfalt lässt nichts zu wünschen übrig, wie unsere zehn Empfehlungen beweisen!

Rutz Weinbar

Foto beigestellt

Im Erdgeschoss des Sternerestaurants erwartet eine überraschend entspannte Weinbar die Gäste auf ein Glas und einen Happen. Die Auswahl ist opulent und auf Europa, insbesondere Deutaschland und Österreich fokussiert. Das Korkgeld von 18 Euro freundlich kalkuliert und so begeben sich die zahlreichen Stammgäste gerne in die Hände von Sommelier Christoph Geyler. Dazu geniale Wollschweinrippchen, Ochsenschulter oder einfach nur ein Wurstbrot.

Chausseestrasse 8
10115 Berlin
www.rutz-restaurant.de

Cordobar

Fußballfreunde aufgepasst: Die Schmach von Cordoba anno 1978 gibt diesem österreichischen Außenposten in Piefke-Land ihren Namen. Herrliche Tropfen und ungewöhnliche Raritäten aus Österreich und Deutschland (ungefähr im ballsportrelevanten Verhältnis 3:2) verwöhnen die Gäste, dazu herzliche und augenzwinkernde Gastgeber. Küche zwischen kurios und hochinspiriert mit Black Pudding Pizza oder knusprigem Schweinehaut-Spargel-Salat.

Große Hamburger Straße 32
10115 Berlin

www.cordobar.net

Schwein

Foto beigestellt

Zeitgemäße Mischung aus Restaurant, Weinbar und Longdrink-Tresen. Tatsächlich warten zwei Bars und ein moderner und angenehmer Restaurantbereich in weiss, grau und silber auf anspruchsvolle Gäste. Hervorragende Weinberatung. Beinahe jede verfügbare Flsche wird geöffnet. Dazu eine sehr gute Küche zwischen Rindertatar und Kalbskopf mit der richtigen Balance aus klassisch und kreativ.

Elisabethkirchstraße 2

10115 Berlin
www.schwein.online

Maxim

Foto beigestellt

Die Bar setzte bereits sehr früh auf das Thema der Naturweine, der vins naturels und bietet daher gerade in diesem Segment geballte Kompetenz. Burgund und Deutschland stehen im Fokus der modernen und doch gemütlichen Weinschänke mit Handel im Bezirk Mitte. Der Betreiber und frühere DJ und Clubbetreiber Maxime Boillat serviert dazu kleine und feine Speisen aus ökologischem Anbau in der Region, dazu Austern und herrliche französische Käse.

Gormannstrasse 25
10119 Berlin
www.facebook.com/MAXIM-Bar

Hammers Weinkostbar

Foto beigestellt

Riesling regiert im Reich von Sommelier Jürgen Hammer, der zugleich als Leiter der Deutschen Wein- und Sommelierschule Berlin unterrichtet. In der entspannten Bar wird aber nicht belehrt, sondern lediglich sympathisch fortgebildet. Köstliche europäische Anbaugebiete, trefflich ausgewählt und begleitet von feinstem Käse, Wurst und Dosenfisch. Abwechslungsreiche Themenabende.

Körtestraße 20
10967 Berlin


www.hammers-wein.de

Lochner Weinwirtschaft

Es ist der Traum jedes Gourmets und Gourmands und bei Lochners wird er wahr: »Einmal alles, bitte!« darf hier bestellt werden. Eine frische Auswahl aus kleinen, weinbegleitenden Häppchen wird hervorragenden begleitet von einem schönen Sortiment an Weinen mit dem Schwerpunkt auf Deutschland und Europa. Holzgescheuerte Weinbar im einen Teil, weissbetischdecktes Restaurant im anderen. Schöner Außenbereich.

Eisenacher Str. 86
10781 Berlin


www.lochner-weinwirtschaft.de

Wild Things

Trendbezirk Neukölln. Nachdem das Restaurant Industry Standard das Viertel bereits bezaubert, legen die Betreiber um Ramses Manneck nun mit einem Naturweinbar-Konzept nach und gewannen Sommelier und Vin-Naturels-Dogmatiker Jan Hugel (ehem. Maxim) für die flüssige Seite des gradlinigen Projekts. Unbedingt probieren: aromatisiertes Popcorn nach Art des Hauses.

Weserstraße 172
12045 Berlin

www.facebook.com/wildthingsberlin

Thal

Kleine und intime Weinkneipe und Aperitivo-Bar in Charlottenburg, die der Region Venetien, speziell Valdagno huldigt. Ein sympathisches Team bietet gute Beratung und sorgt für eine entspannte Stimmung rings um den winzigen Tresen. Italienische Cichetti, also Häppchen, mit Suchtfaktor. Immer wieder herrliche Schaumweinempfehlungen.

Wielandstraße 38
10629 Berlin


www.thalberlin.de

Weinstein

Weinstein gleich Urgestein. Schon in den 1990ern, als noch kein Feuilletonist im Prenzlauer Berg von Gebärfreude und Kaffeeflut sprach, sorgte das Weinstein bereits für Rebsaft-Hochgenuss. Bis heute gilt: selten kommt in Berlin eine Weinschänke so nostalgisch-gemütlich daher und offeriert zugleich eine dermaßen aktuelle Weinauswahl. Ausgezeichnete Sherry-Auswahl.

Lychener Str. 33
10437 Berlin


www.weinstein.eu

Les Climats

Herrliche Neueröffnung im Umfeld der im kulinarischen Aufbruch begriffenen Potsdamer Straße. Hübsche Weinbar mit angeschlossener Handlung. Die Leidenschaft für Burgund und Crémant widerspiegelt sich in Karte und Engagement des Personals. Jeden Samstag wird zum »Austrinken« gebeten und die offenen Flaschen der Vorwoche gesellig geleert.

Pohlstraße 75
10785 Berlin


www.lesclimats.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Mit Liebe zum Detail: Publikumswein Schnaitmann

Für die Falstaff Publikums-Trophy lautete das Thema dieses Jahr: alles außer Riesling – und unter zehn Euro. Den Sieg trug ein Weißburgunder aus...

News

Zonin eröffnet Wein Hotel in Edinburgh

Gästezimmer, die nach Zonins italienischen Weingütern benannt wurden und eine Wein-Bibliothek: Das Konzept des neuen »The Wine House Hotel 1821« ist...

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Aus Kiedrich in die Welt: Weinbotschafter Wilhelm Weil

Wilhelm Weil ist ein rastloser Botschafter – für das Weingut Weil ebenso wie für den Rheingauer Riesling und den deutschen Wein im Allgemeinen.

News

Pinault ist neuer Eigentümer von Clos de Tart

Der Kaufpreis für das 7,5 Hektar große Weingut im Burgund wurde auf Rekordverdächtige 200 Millionen Euro geschätzt.

News

Bollinger R.D. 2004 ab sofort erhältlich

Das Champagnerhaus bringt seinen neuesten Jahrgangschampagner nach 13 Jahre Reife in den Handel.

News

Lebenswerk: Helmut Dönnhoff

Als im Weinbau der mittleren Nahe der Ausverkauf drohte, übernahm Helmut Dönnhoff mutig und besonnen eine Steillage nach der anderen. So schuf er...

News

Michel Fouquet: Wahlheimat Rheingau

Der Franzose kam viel herum, ehe er vor rund zehn Jahren im Rheingau sesshaft wurde. Jetzt wurde der gebürtige Bordelaiser Falstaff Sommelier des...

News

Historische Verkostung: Burgenland schlägt Bordeaux

Erstmals 100 Falstaff Punkte für einen Rotwein aus Österreich: Batonnage 2015. Premiers Crus aus dem Bordelais mussten sich hinten anstellen.

News

Portrait: Karl-Friedrich Scheufele nimmt sich Zeit für Wein

Schon in jungen Jahren entdeckte Scheufele seine Leidenschaft für Wein. Mit dem Kauf des Château Monestier ­La Tour im Herzen von Bergerac erfüllte...

News

Sette Ponti zu Gast im Düsseldorfer »Saittavini«

Othmar Kiem und Antonio Moretti Cuseri führten begeisterte Wein-Aficionados durch eine Vertikale mit acht Jahrgängen des renommierten Spitzenweins...

News

Neue Sommelier-Bewegung mit René Antrag & Co

Die besten Sommeliers im deutschsprachigen Raum haben sich zusammengeschlossen, um für einen Wissenstransfer innerhalb der Sommelerie zu sorgen.

News

Neue Önologin auf Masseto: Eleonora Marconi

Die Önologin Eleonora Marconi wird ab sofort das toskanische Weingut Masseto verstärken und somit Gutsdirektor Axel Heinz unterstützen.

News

World Champions: Château de Beaucastel

Die Familie Perrin erzeugt feinwürzige Weine in denen die Sonne des französischen Südens eingefangen wird und hat es damit längst auf die besten...

News

Falstaffs Damenwahl präsentiert drei Winzerinnen

Dörte Näkel, Andrea Wirsching und Victoria Lergenmüller stellen am 21. April bei einer offenen Verkostung ihre Weine im Schloss Hugenpoet vor.

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Schachner

2016 als neuer WeinPlace ausgezeichnet hat mit Schachner auch die Insel Sylt eine ausgezeichnete Vinothek.

Advertorial
News

Neuzugang in Haidhausen – »225Liter« zieht um

Kathrin Kohl und Stefan Grote bringen ihr ausgesuchtes Sortiment von deutschen Weinen in das Münchner Szeneviertel.

News

Jaja Naked Wine: Purer Weingenuss in Berlin

Julia Giese und Etienne Dodet punkten in Berlin mit ihrer Naturwein-Bar mit unaufgeregter Expertise und Sharing-Konzept.

News

Zwei Jahre Weinzentrale Dresden

Jens Pietzonka feiert das kleine Jubiläum seiner Weinbar mit einem fünf-Gang Menü von Starkoch Juan Amador.

News

Christoph Geyler verlässt das Rutz

Der Sommelier macht sich auf zu neuen Ufern, Alexander Seiser übernimmt ab 15. August.