The Balvenie präsentiert 50 Jahre alten Whisky

Der »Marriage 0614« präsentiert sich gehaltvoll, tiefgründig und mit süßen Aromen.

© Balvenie

Balvenie Marriage 0614

Der »Marriage 0614« präsentiert sich gehaltvoll, tiefgründig und mit süßen Aromen.

© Balvenie

Die schottische Destillerie The Balvenie ist seit über 100 Jahren bekannt für ihre Single-Malt Scotch Whiskys. Dazu gehört unter anderem auch die »Fifty«-Serie, die mit dem »Marriage 0614« nun ihre dritte Exklusivabfüllung erhält. Der Serienname steht dabei für die fünfzig Jahre, die der Brand in amerikanischen und europäischen Eichenfässern gelagert wurde. Der »Marriage« entstand, wie der Name andeutet, durch eine Vermischung diverser alter und neuer Fassinhalte — unter anderem auch Whisky, der bei der Erzeugung des Vorgängers »Marriage 0197« verwendet wurde.

Expertise und handwerkliches Können

Das Ergebnis fünfzig-jähriger Lagerung präsentiert sich gehaltvolltiefgründig und mit süßen Aromen. Am Gaumen ist eine Andeutung von Bitterschokolade und Honig zu erkennen, während das Finish aromatisch und vollmundig daherkommt.

Um einen Whisky, der aus teils fünfzig Jahren alten Beständen zusammengesetzt wird, die perfekte geschmackliche Balance zu verschaffen, benötigt es handwerkliches Können und Expertise. Im Vergleich zum Vorgänger »Marriage 0197« wurden der Mischung des »0614« nämlich zwei neue Fässer hinzugefügt.

Leiter und Malt-Master David Stewart beschreibt die Entwicklung des Whiskys wie folgt: »Für seine Kreation griffen wir auf die ältesten und kostbarsten Bestände der Destillerie zurück. Die Arbeit mit so vielfältigen Whiskys mit all ihren verschiedenen Qualitäten und Unterschiede hinsichtlich Reife und Alkoholgehalt ist zweifelsohne eine der erfreulichsten und herausforderndsten Aspekte.«

Five Rare Crafts

1892 im Norden Schottlands von William Grant gegründet und 1974 von David Stewart übernommen, hat sich »The Balvenie« zu einem wichtigen und international agierenden Single-Malts-Produzenten entwickelt. Die Destillerie folgt dem »Five Rare Crafts«-Prinzip, das den eigenen Anbau von Gerste, traditionelle Mälzereien, Kupferschmiede und Fassbinder vor Ort beinhaltet. Die Balvenie-Produkte gelten somit als am stärksten handwerklich geprägte Single-Malts der Welt. David Stewardt wurde für seine Verdienste in der schottischen Whiskybranche 2016 von der Queen mit dem MBE-Orden ausgezeichnet.

Der »Marriage 0614« ist seit November in Österreich erhältlich.

Mehr zum Thema

Cocktail-Rezept

Horse's Neck

Seinen Namen verdankt der Horse’s Neck einer dünn geschnittenen Zitronenspirale, die entfernte Ähnlichkeit mit einem Pferdekopf haben soll
 –...

Cocktail-Rezept

Whisky Mac

Einfach, ausdrucksvoll und perfekt kurz vor Weihanchten: Der Mix von Moët Hennessy aus Ardbeg 10y und Ginger Wine begeistert mit seinen erdigen...

Cocktail-Rezept

Bright Light

Daniel Schellander von der »151 Bistro Bar« kombiniert Chivas Regal Whisky mit Honig, Zimt und naturtrübem Apfelsaft.

Cocktail-Rezept

Smoky Bulleit

Für lange Winterabende ist dieser Cocktail mit vollmundigem Whiskey und rauchigen Ginger Ale Aromen genau das Richtige.

Cocktail-Rezept

The Glenlivet Hot Apple Punch

Apfelsaft und Zimt sorgen für weihnachtliche Aromen in dem warmen Whisky-Cocktail. Ein Stück Apfel gibt den letzten Schliff.

Rezept

Pasa Doble

Europäischer Flair trifft auf einen amerikanischen Klassiker: Der Pasa Doble unterstreicht die Eleganz des The Macallan Double Cask 12 Years Old und...

Cocktail-Rezept

Gentlemen Club

Aus »Tennessee Rye« Whisky, Limettensaft und Himbeeressig mixt Bartender Daniel Schober einen erfrischend-fruchtigen Cocktail.

Cocktail-Rezept

Jack’s Hook

Barkeeper Daniel Schober wandelt den Cocktailklassiker »Red Hook« mit »Tennessee Rye« Whiskey und Orangenaroma ab.

Cocktail-Rezept

Jim Beam Cranberry Highball

Erfrischende Longdrinks von Jim Beam: Der Whiskeyhersteller mixt Cranberry mit der beliebten Spirituose. Das Ergebnis ist ein erfrischender Drink.

Rezept

Gebratene Jakobsmuscheln mit Whisky Sauce

Zart gebratene Jakobsmuscheln werden in Kombination mit Blutwurst auf Sellerie-Püree serviert. Die Whisky Sauce setzt aromatische Akzente.