Thailand – Thai-Society

© Shutterstock

© Shutterstock

Thailands Foodstyle steht für leichte und gesunde Ernährung, für Delikatesse, Schärfe und Exotik. Und natürlich für Mut zum (und Spaß am) Experiment. Es sind im Übrigen nicht nur geografische, sondern auch historische Einflüsse, die sich in der Küche des Landes widerspiegeln. So kommen zum Beispiel einige Zutaten von Som Tam, einem Papaya-Salat-Gericht aus der Region Isan, eigentlich aus der Neuen Welt: die Papaya selbst, Chilischoten, Erdnüsse und Tomaten.

Andere Ingredienzien haben ihren Ursprung in China (Fischsauce) oder Indien (Palmzucker), und doch ist es eines der bekanntesten Gerichte Thailands. Vor allem Chili hat die Küche des Landes verändert und geprägt. Frühe Chronisten, die über die Essgewohnheiten in Ayutthaya (der Hauptstadt Thailands bis ins 18. Jahrhundert) schrieben, erwähnten Chili und seine Schärfe mit keinem Wort. Und heute? Ohne Chili ist die Thai-Küche gar nicht denkbar. Gebracht haben sie die Farang, die europäischen Seefahrer. So gesehen lieferte die Entdeckung Amerikas eine der tragenden Säulen der thailändischen Esskultur.

Auch Phat Thai, ein weiteres National­gericht der Thai, erzählt eine ähnliche Geschichte. Das mit den Nudeln hat man sich von den Chinesen abgeschaut. Auch hier wieder Chili, Erdnüsse und eine Reihe anderer Zutaten, die ihren Ursprung nicht ­in Thailand haben. Trotzdem wird niemand jemals die komplexe, leicht süßliche und deutlich scharfe Komposition von Aromen und Texturen mit einem chinesischen Gericht verwechseln.

© StockFood

Das Mekka der Garküchen

Wer nach Thailand kommt, wird im Handumdrehen von der kulinarischen Vielfalt des Landes erfasst, und wer diesem Angebot gegenüber so offen ist wie die thailändische Küche selbst, wird Unvergessliches erleben. Wobei man in den Touristenhochburgen Phuket und Pattaya vermutlich länger suchen wird als in Hua Hin, Udon Thani oder Bangkok. Die Stadt ist das Mekka der Garküchen, und nirgendwo im Land werden die Vielfalt und die unterschiedlichen Einflüsse besser abgebildet als zwischen Bangkoks Chinatown, der Mahachai Road und Sukhumvit Soi. Herausragend (und aus mehreren Gründen ein Segen für Bangkok) ist die Wok-Virtuosin Jay Fai beziehungsweise ihr Laden »Raan Jay Fai«.

Dass es dort grandiose ­Wok-Gerichte gibt, wussten Einheimische schon lange. Die Schlange vor ihrem Lokal war immer schon länger als bei der Konkurrenz. Jay Fai (die eigentlich Supinya Junsuta heißt – ihren Spitznamen verdankt sie einem markanten Muttermal im Gesicht) steht täglich in ihrem Reich – mit dunkler Wollhaube und Skibrille, um sich vor Fettspritzern zu schützen. Mittlerweile ist es ihr unverwechselbarer Style. Sie befeuert den Herd, jongliert mit drei bis vier Woks gleichzeitig, und in den Töpfen brodelt es. Wer Zeit und Muße hat zu warten, wird belohnt. Mit einem sensationell guten (wenn auch für Bangkoker Verhältnisse nicht ganz günstigen) Kai-Jeaw Poo, dem außen knusprigen und innen krabbensaftigen Omelette. Oder mit einer herrlich scharfen Tom Yam Gung.

Jedenfalls hat der renommierte »Guide Michelin« befunden, dass sich Jay Fai einen Stern verdient hat – und mit ihr etwa ein Dutzend anderer Garküchen den »Bib Gourmand«. Seither ist vieles anders. Die Stadtverwaltung von Bangkok, der die Garküchen seit Jahren ein Dorn im Auge sind, musste klein beigeben und die Schließung sämtlicher Garküchen von ihrer Liste streichen. Jay Fais Bild ging um die Welt, und in der Schlange vor ihrem Lokal stehen jetzt deutlich mehr Farang als früher. Die europäischen Entdecker sind wieder da. Nur kommen sie jetzt nicht mehr mit Segelschiffen.


ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 06/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Kulinarische Einlassungen von Peter Handke

Der Literatur-Nobelpreisträger 2019 und passionierte Pilzsammler über Kindheitserinnerungen und Orte, die Werk und Leben bestimmen...

News

Thailand – Thai-Society

Die Vielfalt seiner Küche ist umwerfend – ohne den Einflüssen anderer Länder wäre das kulinarische Thailand jedoch nicht annähernd dort, wo es jetzt...

News

Quiz: Sind Sie ein Kaffee-Experte?

Es geht um die Bohne: Testen Sie Ihr Wissen rund um Espresso, Cappuccino & Co.

News

Restaurant der Woche: Le Canard Nouveau

Nach einem Brand wurde es still um das Hamburger Restaurant. Nun erstrahlt es in neuem Glanz – und mit dem neuen Küchenchef Norman Etzold, der...

News

Top-Asiaten in Deutschland

Asiatische Küche hat hierzulande eine lange Tradition. Wir präsentieren eine Übersicht: von sternedekorierter Thai-Küche bis zu Highend-Japanern.

News

Top 10: Rezepte mit Kürbis

Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloß zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

News

Restaurant der Woche: Esplanade

Klassisch-französische Küche trifft auf moderne Kreationen: Das in einem denkmalgeschützten Haus liegende »Esplanade« in Saarbrücken begeistert sowohl...

News

Wenn Champagner und Chili Tango tanzen

Ein Abenteuer zum Herzen der Paprika brachte 13 Spitzenköche zusammen, die mit der Schote einzigartige Rezepte zu KRUGS Champagner kreierten.

News

Glutamat: Was ist dran am schlechten Ruf?

Glutamat wird als Geschmacksverstärker nachgesagt, dass es dick macht, die Nerven beleidigt und generell die Gesundheit gefährdet. Was ist dran am...

News

Kulinarische Reise durch Asien

Mehr als All-you-can-eat-Buffets, Running Sushi und knuspriger Ente: Asien ist voller kulinarischer Schätze und ausgeklügelter Zubereitungsmethoden,...

News

Die KRUG Ambassador Chefs: Köche aus Leidenschaft

13 Köche aus vier Kontinenten reisten nach Oaxaca und kreierten Rezepte zu KRUGS Champagner. Das sind die Gourmet-Experten im Porträt.

News

Buchtipp: Von der Lust am Kochen

Autor Stevan Paul legt mit seinem neuen Buch »kochen.« ein modernes Standardwerk vor, das zum Probieren und Kombinieren einlädt. Drei Rezepte daraus...

News

Jubiläum: KRUGS Geschmacksspiele mit Champagner

Seit fünf Jahren wählt KRUG jährlich ein Lebensmittel, mit dem Spitzenköche auf abenteuerliche Weise einzigartige Kombinationen zu Champagner kreieren...

News

»Villa Kellermann«: Neues Schmuckstück für Potsdam

FOTOS: Am 25. September eröffnet Tim Raues neues Restaurant »Villa Kellermann« in Potsdam. Falstaff hat sich schon einmal umgesehen – wer nur Raues...

News

Miso in der Spitzengastronomie

Bis vor wenigen Jahren war Miso nur aus dubiosen Fertigsuppen beim Pan-Asiaten bekannt. Nun aber erobert die japanische Würzpaste die...

News

»Bonvivant«: Neue Bistronomie in Berlin

Jules Winnfield und Te An Nguyen kombinieren vegetarischen Genuss mit klaren Cocktail-Kompositionen.

News

Essay: Asiatisch genug?

Viele Speisen waren immer schon Migranten. Da wollen unsere Gaumen und Mägen keine Nationalisten sein. Über Erfahrungen beim Essen in Japan und...

News

Rezeptstrecke: Fernköstlich

Exotische Gewürze, aufregende Kompositionen: Wir präsentieren Highlights der asiatischen Spitzenküche, gekocht von den Besten der Besten.

News

Cook-Tank Asien – Reduktion auf das Wesentliche

FOTOS: Wie asiatische Küche mit europäischen Traditionen zusammenpasst und wie durch eigene Techniken oder Zutaten Neues entsteht.

Rezept

Rotes Kimchi

Das fermentierte Kraut in würziger »Marinade« ist eined der Nationalgerichte Koreas – ein Rezepttipp aus dem Kochbuch »Selbstgemacht im Glas«,...