»Tarterie St. Pauli« eröffnet nach Neukonzeption als »haebel«

© Sebastian Fuchs

© Sebastian Fuchs

Einst als Tagescafé mit Tartes und Quiches gestartet, blickt die »Tarterie St. Pauli« mittlerweile auf eine so spannende wie wechselvolle Geschichte zurück, einzige Konstante: Chef und Gastgeber Fabio Haebel. Der französischen Bistro-Küche folgte ein Fine Dining-Konzept (Falstaff berichtete), jetzt wurden die Räumlichkeiten anlässlich eines erneuten Kurswechsels komplett neu gestaltet und die »Tarterie St. Pauli« heißt jetzt »haebel«. Eine spannende Mischung aus regional-saisonaler Nordic Cuisine steht auf der Speisekarte, eng verwoben mit Einflüssen aus der klassisch-traditionellen Küche Frankreichs.

Neues Konzept mit Foodscout

Ist die Suche nach dem besten Konzept abgeschlossen? Fabio Haebel lacht: »Ich würde es eher eine gesunde Entwicklung nennen, wir haben uns Zeit genommen, um da anzukommen, wo wir jetzt sind, wo wir hin wollten.« Unprätentiös, dabei durchaus raffiniert und geprägt von hoher Produktqualität zeigt sich der neue Küchenstil, den Haebel mit den Souschefs Tim John Frontzeck und Marcel Hapke erkocht.

© Stevan Paul

Bei einem ersten Besuch genossen wir duftendes hausgebackenes Brot mit einer Gemüse-knackigen Sc. Rouille, geräucherte Heu-Kartoffeln mit Quark, perfekt gegarten Kabeljau mit Sauce Vierge. Den gelungenen Steinpilzravioli mit Kirschen folgte zarte Bavette vom Schwein mit Aprikosen, Umami, Süße, Säure, alles da. Im »haebel« lässt man auch die schöne Tradition des sorgfältig erarbeiteten Käse-Desserts wieder aufleben: mit einer Crème aus Friesisch Blue-Blauschimmelkäse vom Hof Backensholz mit Blaubeeren, Holunder und hausgemachten Knäckebrot. Nordic-French eben! Immer häufiger sollen auch unbekanntere heimische Produkte, alte Gemüsesorten, Kräuter und Pflanzen auf die Teller kommen, dafür gönnt man sich, dem Vorbild berühmter Nordic-Cuisine-Restaurants folgend, einen Foodscout: Bernd Sautter-Gädeke berät und beliefert das junge Restaurant.

Neben der immer schon ausgezeichneten Weinauswahl, die in Zusammenarbeit mit Stephanie Döring vom benachbarten Weinladen St. Pauli entsteht, sind jetzt auch eigene Einkäufe im Ausschank. Die Weinbegleitung ist vielschichtig, jung und spannend, kenntnisreich erklärt von Maître Lutz Lonchant. Das Menü in fünf Gängen gibt es zum Wohlfühlpreis von 60 Euro inklusive Wasser, die optionale Weinbegleitung für schlanke 30 Euro. »Alle Gäste bekommen das Menü, mehr können wir aus der kleinen Küche heraus nicht leisten, selbstverständlich gehen wir aber z.B. auf vegetarische Wünsche ein«, erklärt der Gastgeber. Gegessen wird zudem in zwei Schichten, bei 22 Plätzen ist diese Planung auch wirtschaftlich notwendig und entsprechende Reservierung dringlichst empfohlen. Wenige Tage nach der Eröffnung war das kleine Restaurant bereits rappelvoll besetzt – die Gäste wissen aus Erfahrung: Bei Fabio Haebel speiste man immer schon ganz formidable!

Info

haebel

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Maria Groß am Hygiene-Pranger

Die Köchin fühlt sich von Erfurter Behörde ungerecht behandelt. »Bachstelze« bleibt aber geöffnet.

News

Stiegl-Gut Wildshut: Kraftplatz gefällig?

Wer auf der Suche nach Entschleunigung und Genuss ist, für den gibt es einen Ort im Innviertel, wo man genau das findet: das Stiegl-Gut Wildshut –...

Advertorial
News

Juan Amador: »Du denkst, es kann dir nichts passieren«

Juan Amador erhielt 2008 in Deutschland zum ersten Mal drei Sterne. Jahre später folgte die Insolvenz. Heute hat er ein Restaurant in Wien – und will...

News

Mimi Sheraton: »Ich bin ein Restaurant-Junkie!«

Sie war die erste Restaurantkritikerin der »New York Times«: Mimi Sheraton im Interview über gute Noten, schlechte Verlierer und die Frage, ob ein...

News

Massimo Bottura will Restaurant in Los Angeles eröffnen

Der Spitzenkoch und aktuelle Nr. 1 der San-Pellegrino-Liste plant, seine Kooperation mit dem Luxus-Modeunternehmen Gucci auszuweiten.

News

Bei Oma schmeckt’s am besten

Von »Pasta Grannies«, die gegen das Vergessen des Nudel-Handwerks kämpfen über ein US-Restaurant, in dem ausschließlich ältere Semester aufkochen, zu...

News

Aus für Thomas Bühner

Ein Tiefschlag in der Ferienzeit: Das Drei-Sterne-Restaurant »La Vie« in Osnabrück hat ohne Vorwarnung am 15. Juli seinen Betrieb eingestellt.

News

Gewinnspiel: Relais & Châteaux Gourmet-Festival am Tegernsee

Wir verlosen eine Teilnahme für zwei Personen beim Relais & Châteaux Gourmet-Festival mit Nils Henkel und Thomas Kellermann am 14. Juli!

Advertorial
News

Jean-Claude Bourgueil tritt kürzer

Der Sternekoch steht nach der Sommerpause nur noch eine begrenzte Zeit selbst am Herd in Düsseldorf und ändert sein Konzept im »Im Schiffchen by...

News

»Poké Makai«: Ein Trend kommt nach Köln

Spitzenkoch Mirko Gaul hat den hawaiianischen Klassiker im Namen des »Excelsior Hotel Ernst« in die Domstadt geholt.

News

Berliner »Sra Bua« ab 2019 ohne Tim Raue

Das Restaurant im Adlon Kempinski wird ab 2019 ohne den Berliner Spitzenkoch weitergeführt, Tim Raue plant Restaurant in Potsdam.

News

Berliner »reinstoff« schließt

Mit Jahresende geht in Berlin eine Ära zu Ende: Sabine Demel und Daniel Achilles schließen nach zehn Jahren ihre Pforten am gewohnten Schauplatz.

News

Ein Jahr »India Club« in Berlin

Küchenchef Manish Bahukhandi serviert seit einem Jahr indische Küche auf internationalem Niveau in der Hauptstadt.

News

Nie wieder Vitello Heilbutto im Hamburger »Trific«

Das beliebte Restaurant von Oliver und Tanja Trific schließt Ende Mai und reißt ein Loch in die kulinarische Landschaft der Hansestadt.

News

»Mine/Wine«: Ein italienischer Russe in Berlin

Aram Mnatsakanov und Sohn Mikhail kredenzen in Charlottenburg hausgemachte Pasta und biodynamische Weine.

News

»Schwein« Berlin eröffnet in neuer Location

David Monnie und Christopher Kümper eröffnen in Charlottenburg ihre »Bistronomy« mit Fine-Dining-Bereich, Gin und Wein neu.

News

»Slate«: Ein Berliner Mix aus Weinbar und Restaurant

Nach einem Soft Opening hat das Wohlfühlrestaurant offiziell geöffnet und erwartet die Gäste mit raffinierten Gerichten zu exotischen Weinen.

News

Burg Schwarzenstein: Umbau abgeschlossen

Das »Restaurant Schwarzenstein« und die »Grill & Wine Bar« wurden binnen drei Wochen einem Facelift unterzogen und erstrahlen nun in neuer Eleganz.

News

»Bricole«: Das Berliner Vorspeisen-Restaurant

Das pfiffige Konzept im Prenzlauer Berg lässt sich von der französischen Küche inspirieren und fordert die Abschaffung des Hauptgangs.

News

Klimakiller Gastro? Karriere gibt die wichtigsten Tipps.

Ein Drittel der in Europa ausgestoßenen Treibhausgase wird durch Ernährung verursacht, neun Prozent allein durch Restaurants. Zeit zum Umdenken.