Spanische Schaumweine im Aufbruch

Die Region Penedés in Katalonien gilt als die Wiege des spanischen Schaumweins.

© Blai Carda Torne

Die Region Penedés in Katalonien gilt als die Wiege des spanischen Schaumweins.

© Blai Carda Torne

Es herrscht Aufbruchstimmung in Spaniens Schaumweinwelt. »Qualität, Herkunft und Nachhaltigkeit haben für uns absolute Priorität vor der Quantität«, erläutert Xavier Gramona vom gleichnamigen Weingut aus Sant Sadurní d’Anoia, der Hochburg spanischer Schaumweine. Traditionell, mittlerweile vollkommen biodynamisch bewirtschaftet, gehört das Weingut seit Jahrzehnten zu den renommiertesten Produzenten hochwertiger Schaumweine mit großem Reifepotenzial.

Ruf nach mehr Qualität

Seit im Januar 2019 Gramona und fünf weitere Weingüter unter dem neuen Markennamen Corpinnat aus der Appellation DO Cava (Denominación de Origen Cava) ausgetreten sind, gibt es manchen Wirbel. Denn die Abtrünnigen wie Gramona und auch Recaredo gehören zu den weltweit bekannten Schaumweinproduzenten. Ihnen gingen die Qualitätsansprüche des Consejo Regulador del Cava (das Kontrollgremium der DO Cava) nicht weit genug.

Strenge Regeln

Zur Qualitätssicherung hat sich Corpinnat nun eigene strenge Regeln auferlegt. Neben der Produktion wird auch auf die soziale Komponente, etwa Mindestpreise für die Traubenlieferanten, gesetzt. Ihr Ziel: qualitätsvoller Schaumwein aus dem Penedès in biologischem Anbau mit traditionellen regionalen Rebsorten wie beispiels­weise Xarel·lo, Macabeo und Parellada; die Mindestlagerzeiten der Schaumweine in traditioneller Flaschenvergärung reichen von 18 bis zu 60 Monaten. Zur neuen Gruppe gehört auch das Weingut Torelló, das heute von den Brüdern Paco und Toni de la Rosa Torelló geführt wird. Auch hier setzt man auf geschichtsträchtige Tradition, die sogar bis ins Jahr 1395 zurückreicht und für hochwertige, lange gelagerte Schaumweine steht.

Quantität statt Qualität

Die Sprecher von Corpinnat, Xavier Gra­mona und Ton Mata vom Weingut Recaredo, beklagen den wachsenden Einfluss der Großproduzenten wie Freixenet, Codorníu und García Carrión, die statt auf Qualität meist auf Quantität setzen würden.

Mehr als Massenware

Diese Massenmarkt-Marken stehen für über 90 Prozent der Produktion mit rund 220 Millionen Flaschen. Sie sind nach Ansicht der Qualitätsproduzenten für das Imageproblem des Cavas verantwortlich, da sie in vielen europäischen Ländern im Supermarkt zu Schnäppchenpreisen angeboten werden. Dass Cava aber weit mehr sein kann als solche Massenware, zeigt unsere Verkostung. Die Region steht für eine lange Tradition. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts lagerte man hier in den sogenannten »Cavas«, den Kellern, Schaumweine. 1972 wurde dann die Appellation DO Cava ins Leben gerufen. Die vier Qualitätsstufen – Cava, Reserva, Gran Reserva und Cava De Paraje Calificado (Lagencava) – zeichnen sich durch unterschiedliche Lagerzeiten von neun bis zu 36 Monaten aus.

Cava Pere Ventura Gran Vintage

Cava Pere Ventura Gran Vintage

Foto beigestellt

Negativer Einflusss

Fast 98 Prozent der Produktion kommen aus dem Penedès, westlich von Barcelona gelegen. Der Rest teilt sich auf andere Regionen Spaniens auf. Und genau hier liegt, aus der Sicht von Corpinnat, ein weiteres großes Problem: Die Schaumweinproduktion der historisch gewachsenen Region Penedès mit ihren hervorragenden Böden und einheimischen Rebsorten wird durch die Vermischung mit Grundweinen minderer Qualität aus anderen spanischen Gebieten zunehmend negativ beeinflusst.

Qualität in Familienbesitz

Beispiele für anspruchsvolle Cavas aus der Ursprungsregion kommen von den renommierten Produzenten Juvé & Camps und Pere Ventura. Letzteres wurde erst 1992 gegründet, seine Weinberge gehören zum Weingut Can Bas. Auch hier legt man Wert auf bio­logischen Anbau und lange Hefelager. Die Chefönologin Marta Sanvicente, eine kämpferische Katalanin, beschreibt ihre Philosophie so: »Wir sind stolz auf unsere Premium Cavas, die als Botschafter stellvertretend für das Penedès und die Menschen stehen!« Auch Juvé & Camps gehört zu den Wein­gütern, die immer noch in Familienbesitz sind und blickt auf eine über 200-jährige Geschichte zurück. Biologisch bewirtschaftete Weinberge und Hefelager bis zu neun
Jahren zeigen den hohen Qualitätsanspruch.

Mehr als Cava

Die Querdenker der Familie Raventós, die schon 2012 vorausschauend aus der Cava-Produktion ausgestiegen sind und traditionellen Schaumwein unter der geografischen Lagenbezeichnung »Conca del Riu Anoia« produzieren, gehören gleichfalls zu den Topgrößen der Region.

Die spanische Schaumweinszene ist auf einem neuen, erfolgversprechenden Weg. Zusätzlich zur Appellation DO Cava gibt es mittlerweile auch noch weitere vielversprechende Produkte mit hervorragender Qualität zu entdecken.

ZUM TASTING

ERSCHIENEN IN

Falstaff Sparkling Special 2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Top 10 Filme für Wein-Fans

Zu diesen zehn Filmen können Sie sich während dem Corona-Lockdown gemütlich zu Hause ein Glas Wein einschenken.

News

Deutscher Sekt 2.0

Für viele Winzer war Sekt nur ein Nebenprodukt. Das hat sich geändert. Denn auf guten Sekt muss man gezielt hinarbeiten.

News

Europas Schaumweine auf hoher See

Zum Wohl! Ohne einen Champagner für die Taufe hätte kein Kreuzfahrtschiff je abgelegt. Ein Überblick über die neuesten Entwicklungen von Europas...

Cocktail-Rezept

Hugolunder®

Sich einen Hugo mit typischem Holunderblüten-Aroma zu mixen, war noch nie so einfach.

News

English Sparklings: Klasse statt Masse

Der Klimawandel lässt auch auf den britischen Inseln die Temperaturen steigen – und hat einen wahren Weinbau-Boom ausgelöst. Vor allem mit...

News

Schaumwein aus der Schweiz

Viele Schweizer Weinproduzenten haben auch einen Schaumwein im Programm – lange war deren Qualität durchwachsen. Doch in den letzten Jahren wurde...

News

Prickelndes Italien: Prosecco, Spumante, Franciacorta

FOTOS: Italien ist mit Prosecco weltweit erfolgreich. Es gibt aber auch hochfeinen Metodo Classico mit langer Tradition.

News

Qualitätssekte aus Österreich

Österreichs Qualitätssekte liegen im Trend. Mit der neuen Qualitätspyramide 
hat der Weinkonsument 
nun auch beim heimischen Schaumwein eine klare ...

News

Best of Crémant: Anbaugebiete und Produzenten

Unzählige Varianten, die auf die stark unterschiedlichen Anbauregionen zurückzuführen sind, zeichnen den Crémant aus und machen ihn am Markt immer...

News

Schaumwein aus Italien

Italien surft auf der Sparkling-Welle. Schaumweine erfreuen sich im ganzen Land großer Beliebtheit. Es gibt viele spannende Sekte in klassischer...

News

Ferrari ist Schaumweinproduzent des Jahres

Bei der Champagner- und Sekt-Weltmeisterschaft in London wurde Ferrari Trento mit insgesamt 15 Goldmedaillen ausgezeichnet.

News

Neuer Ferrari Maximum vorgestellt

Der neue, zeitgemäße Auftritt wurde während eines denkwürdigen Abends unter dem Motto #ToTheMaximum präsentiert.

Advertorial
News

Die Sieger der Prosecco-Trophy 2019

Er ist weltweit Ausdruck italienischer Lebensfreude: Falstaff verkostete die besten Proseccos und kürte die Weingüter Andreola und Valdo zum Sieger...

Cocktail-Rezept

Happy Fruit Sparkling

Ein passender Drink für Silvester: Selbstgemachtes Fruchmousse mit Champagner. Cocktail-Rezept von Constantin Fischer.

News

Falstaff Selektion: Exklusive Weinpakete bestellen!

Proseccogenuss auf höchstem Niveau: Mit der Falstaff-Selektion erhalten Sie die besten Weine ­bequem nach Hause geliefert. Mit Preisvorteil für...

News

Prosecco-Trophy: Ein Meer von Perlen

Prosecco ist zu einem Renner geworden und steht weltweit für italienischen Lifestyle. Falstaff hat die besten in den Kategorien Conegliano...

Cocktail-Rezept

Sparkling Cucumber

Erfrischende Cocktail-Kreation aus dem »Kolin«, mit einer leichten Ingwer-Schärfe.

News

Europas sprudelnde Klasse

Der edle Champagner ist nach wie vor der Primus unter den Schaumweinen. Doch längst gibt es auch hoch­qualitative Sparkling-Produkte aus anderen...

News

Präsentation von Ruggeri Prosecco in Mailand

Hinter dem Namen Ruggeri verbirgt sich einer der meistverkauften Schaumweine der Welt. Anlässlich des 20. Jahrganges lud Ruggeri zu einer Verkostung.

Cocktail-Rezept

Campari Tocco Rosso

Auch am Campari ist der Holunder-Hype nicht spurlos vorübergegangen. Das Ergebnis: Campari Tocco Rosso.