Siegespodest in Uniform: Bamberger räumt alles ab / Foto: Mario Scheuermann
Siegespodest in Uniform: Bamberger räumt alles ab / Foto: Mario Scheuermann

In Hamburg haben die Vorverkostungen für den diesjährigen Deutschen Spätburgunderpreis begonnen. Der erste Regionalsieger kommt von der Nahe, heißt Christian Bamberger und eröffnet den Kampf ums Siegerpodest mit einem Paukenschlag. Beim Fußball würde man wohl von einem Hattrick sprechen. Bamberger aus Bad Sobernheim trat mit drei Weinen an und belegte damit die Plätze eins, zwei und drei. »Ich kann mich nicht erinnern, dass dies in der Geschichte des Wettbewerbs je ein Weingut geschafft hat« erklärt Mario Scheuermann, der Organisator des Spätburgunderpreises. Es ist ein weiteres Highlight in der kometenhaften Karriere dieses interessantesten Newcomers an der Nahe. Im Jahr 2007 hat er das Weingut vom Vater übernommen, mit so ziemlich allen Traditionen gebrochen, sich aufs Terroir besonnen und beste Lagen in Schlossböckelheim dazugekauft und eilt seit 2011 von Erfolg zu Erfolg. 

Von den Banken zu den Reben zurück
Bamberger führt das Weingut in der 14. Generation. Das Weinmachen hat er in Kalifornien an der Universität in Davis gelernt, arbeitete aber nach einem weiteren Studium der Wirtschaftswissenschaften in Mainz sieben Jahre als Finanzanalyst in Frankfurt, ehe er ins elterliche Weingut zurückkehrte. Die Schlossböckelheimer Weinberge liegen teilweise 300 Meter über dem Meeresspiegel und weisen sehr spannende Bodenprofile mit einer immensen geologischen Vielfalt auf. Es finden sich Bergkristalle, Ton, Löss, Lehm, Quarzit, Porphyr, Buntsandstein, Muschelkalk, Kalksandstein und Rotsandstein. Die beiden erstplatzierten Weine stammen beide aus Vulkangesteinslagen und unterscheiden sich in erster Linie durch den Holztyp der Barriques, in denen die Weine 15 Monate ausgebaut wurden. Die Abkürzung QA steht für Quercus Alba (amerikanische Weisseiche) und QP für Quercus Petraea (französische Traubeneiche).
 
Platz 1
2011 Spätburgunder QA Kollektion »7byCB«          
Weingut Christian Bamberger, Bad Sobernheim
14 % vol. Alkohol. 500 Flaschen. Preis: 35 Euro
Rubinrot. In der Nase ist das neue Holz noch sehr präsent, etwas toastig, vor allem aber auch rauchig. Aber das ist verbunden mit einem intensiven dunklen Beerenduft. Am Gaumen zeigt er eine wunderbar klare Frucht. Das Holz ist perfekt eingebunden. Das hat Stoff und Länge, schöne Süße, 92

Platz 2
2011 Spätburgunder QP Kollektion »7byCB«
Weingut Christian Bamberger, Bad Sobernheim
14 % vol. Alkohol. 500 Flaschen. Preis: 35 Euro
Rubinrot. Schöne Nase, aber recht verhalten. Mit Zeit und Luft eine deutliche Kräuterwürze über roter Beeren- und Pflaumenfrucht. Am Gaumen wirkte er anfangs noch kantig und ungeschliffen, zeigt deutlich mineralische Komponenten, mit der Zeit wird er weicher und runder. Etwas Schokolade im Abgang. 91
        
Platz 3
2011 Spätburgunder Kollektion »7byCB«
Weingut Christian Bamberger, Bad Sobernheim
14 % vol. Alkohol. 1500 Flaschen, Preis: 19,50 Euro      
Rubinrot. Nase mit roter Beerenfrucht und Cassis. Am Gaumen saftig, kräftige Gerbstoffe, schöne kühle Frucht, gute Tanninstruktur. Hat Biss, entwickelt mit der Zeit mehr Kirschfrucht und auch Süße. 89

Platz 4
2011 Spätburgunder Marbach »R«
Karlheinz Schneider und Sohn, Bad Sobernheim
13,5 % vol. Alkohol, Preis: 16 Euro
Rubinrot. Nase verhalten, wenig Bukett, sehr verschlossen, wirkte dabei aber dicht und konzentriert. Am Gaumen eine starke, fast schon agressive Säure, mineralische Noten. Das ist ganz und gar unfertig. Könnte sich in den kommenden Jahren harmonisieren und verbessern. Gewann mit Luft am Ende der Verkostung etwas an Eleganz. Es fehlt ihm aber etwas an Länge, um weiter vorne zu landen. 89

Platz 5
2011 Blauer Spätburgunder Barrique    
Weingut Emrich-Montigny, Bad Kreuznach        
14 % vol. Alkohol. 1500 Flaschen, Preis: 10 Euro
Rubinrot. Nase mit Getreideduft, wenig Frucht, eine trockene, dürre Würze, auch etwas erdig. Am Gaumen eine schöne Süße, recht weich, rund, gut aufgenommenes Holz. Kaffee im Abgang und eine kleine, leicht bittere Gewürznote. 88

Weitere Platzierungen

87 Punkte
2011 Spätburgunder Rosenberg
Weinhof Mayer, Bad Kreuznach
13 % vol. Alkohol. 1700 Flaschen, 6,90 Euro

2011 Spätburgunder Lieseberg
Weingut Grossmann-Bergmann, Windesheim
15 % vol. Alkohol, 1300 Flaschen. Preis: 11,60 Euro 
    
2010 Blauer Spätburgunder
Weingut Emrich-Montigny, Bad Kreuznach
13,5 % vol. Alkohol. 800 Flaschen, Preis: 10 Euro
           
2011 Spätburgunder »S«
Weingut Steffen Bähr, Langenlonsheoim            
14 % vol. Alkohol, 400 Flaschen, Preis: 18,50 Euro           
 
86 Punkte
2011 Blauer Spätburgunder
Weingut Emrich-Montigny, Bad Kreuznach
13,5 % vol. Alkohol. 6000 Flaschen. Preis: 6,50 Euro
     
2011 Spätburgunder Vom Kies
Weingut Georg Forster, Rümmelsheim                
13,6 % vol. Alkohol, 2900 Flaschen. Preis: 7,90 Euro


(Mario Scheuermann)

Mehr zum Thema

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Vineyard

Ausgefallener WeinPlace von Elke Berner in Hamburg, der eine gelungene Kombination aus Wein-, Großhandel und Weinbar ist.

Advertorial
News

Loire – Ein Fluss und seine Weine

Der längste Fluss Frankreichs verbindet 43.000 Hektar AOC-Weinberge. Die vielfältigen Weine werden von versierten Meistern produziert.

Advertorial
News

Die Sieger der Falstaff Soave Trophy 2018

Der Tenuta di Corte Ciacobbe – Soave Superiore Vigneto Runcata der Familie Dal Cero belegt Platz eins und holt sich die Soave Throphy 2018.

News

Was ist dran an der Histamin-Hysterie?

Übelkeit, Migräne, rinnender Nase und Hautrötungen – Das Spektrum der Symptome einer Histaminintoleranz ist breit. Doch was ist dran am Histamin?

News

World Champions: F.X. Pichler

Franz Xaver Pichler hat Österreich in der internationalen Weinszene bekannt gemacht. Sein Sohn Lucas tut das heute mit der gleichen familientypischen...

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Drexlers

Freiburgs Weininstitution mit saisonaler Küche und kompetentem WeinTeam.

Advertorial
News

Gewinnspiel: »Männerschnupfen« im »Weinhaus Henninger«

Das »Weinhaus Henninger« ist der ideale Ort zum Entspannen, in altem Gemäuer trifft Genuss auf Kultur. Wir verlosen die Teilnahme an einem...

Advertorial
News

Toskana on Tour: Dinner mit Marchesi Mazzei

Othmar Kiem, Falstaff-Chefredakteur Italien, und Filippo Mazzei führten im Düsseldorfer »Saittavini« und im »Ristorante Acetaia« in München durch ein...

News

Italien: »Volcanic Wines« von Nord bis Süd

Am Ätna auf Sizilien wurden die ersten zehn Jahre der »Volcanic Wines« zelebriert. Diese Weine verbindet der vulkanische Boden und eine ausgeprägte...

News

Lageder: Ein Weingut – Drei Geschwister

Helena Lageder, die jüngste Tochter der Lageders, tritt wie bereits ihre zwei älteren Geschwister ins Familienweingut ein.

News

La Vie en Bleu – eine Hommage an den Genuss

Champagner gibt es nur zu besonderen Anlässen? Nicht, wenn es nach Pommery geht! Das Champagnerhaus hält an, jeden Moment zu feiern. Mit Rezepttipp...

Advertorial
News

Mit Alexander Kohnen durch das GenussDuell

Der Sommelier, Ausbilder und Moderator führt durch den kulinarischen Wettbewerb am 5. November und gibt jetzt schon Tipps zur Weinauswahl.

Advertorial
News

Champagne: außergewöhnliche Weinlese 2018

Die heißen Temperaturen und sonnigen Tage des Sommers haben sich bezahlt gemacht: Die diesjährige Weinlese in der Champagne verspricht beste Qualität....

News

Die Top 10 im Piemont: Winzer & Weine

Die Hügel um die Stadt Alba sind im Herbst ein Hotspot für Genießer. Das verdankt das südliche Piemont auch den beiden Königsweinen, die hier...

News

VDP.GROSSE GEWÄCHSE präsentierte neuen Jahrgang in Berlin

115 VDP.Prädikatsweingüter stellten in der Hauptstadt einem interessierten Liebhaber- und Profi-Publikum ihre rund 450 Weine vor.

News

100 Parker-Punkte für Gewürztraminer »Epokale 2009«

Erstmals konnte ein Südtiroler Wein die Höchstwertung in Robert Parker’s Wine Advocate erzielen. Zuvor hatte schon Falstaff den Wein sehr hoch...

News

»Bistro Sommelier«: Das Beste aus zwei Welten

Die dänische Edelsteakhaus-Kette »MASH« hat in Hamburg umgebaut: Das Zweitrestaurant ergänzt nun mit französischen Klassikern die Steakauswahl des...

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Ladendorfs Weinhaus

Silvia und Roland Ladendorf haben in Mainz ihre erste Weinbar unter eigenem Namen eröffnet und servieren einfachen Schoppenwein ebenso wie...

Advertorial
News

Genussfahrt zur Gerolsteiner Quelle

Bei einer Reise durch das Ahrtal nach Gerolstein und mit einem Abstecher an die Mosel sind wir Wasser und Wein auf den Grund gegangen – mit vielen...

Advertorial