Siegespodest in Uniform: Bamberger räumt alles ab / Foto: Mario Scheuermann
Siegespodest in Uniform: Bamberger räumt alles ab / Foto: Mario Scheuermann

In Hamburg haben die Vorverkostungen für den diesjährigen Deutschen Spätburgunderpreis begonnen. Der erste Regionalsieger kommt von der Nahe, heißt Christian Bamberger und eröffnet den Kampf ums Siegerpodest mit einem Paukenschlag. Beim Fußball würde man wohl von einem Hattrick sprechen. Bamberger aus Bad Sobernheim trat mit drei Weinen an und belegte damit die Plätze eins, zwei und drei. »Ich kann mich nicht erinnern, dass dies in der Geschichte des Wettbewerbs je ein Weingut geschafft hat« erklärt Mario Scheuermann, der Organisator des Spätburgunderpreises. Es ist ein weiteres Highlight in der kometenhaften Karriere dieses interessantesten Newcomers an der Nahe. Im Jahr 2007 hat er das Weingut vom Vater übernommen, mit so ziemlich allen Traditionen gebrochen, sich aufs Terroir besonnen und beste Lagen in Schlossböckelheim dazugekauft und eilt seit 2011 von Erfolg zu Erfolg. 

Von den Banken zu den Reben zurück
Bamberger führt das Weingut in der 14. Generation. Das Weinmachen hat er in Kalifornien an der Universität in Davis gelernt, arbeitete aber nach einem weiteren Studium der Wirtschaftswissenschaften in Mainz sieben Jahre als Finanzanalyst in Frankfurt, ehe er ins elterliche Weingut zurückkehrte. Die Schlossböckelheimer Weinberge liegen teilweise 300 Meter über dem Meeresspiegel und weisen sehr spannende Bodenprofile mit einer immensen geologischen Vielfalt auf. Es finden sich Bergkristalle, Ton, Löss, Lehm, Quarzit, Porphyr, Buntsandstein, Muschelkalk, Kalksandstein und Rotsandstein. Die beiden erstplatzierten Weine stammen beide aus Vulkangesteinslagen und unterscheiden sich in erster Linie durch den Holztyp der Barriques, in denen die Weine 15 Monate ausgebaut wurden. Die Abkürzung QA steht für Quercus Alba (amerikanische Weisseiche) und QP für Quercus Petraea (französische Traubeneiche).
 
Platz 1
2011 Spätburgunder QA Kollektion »7byCB«          
Weingut Christian Bamberger, Bad Sobernheim
14 % vol. Alkohol. 500 Flaschen. Preis: 35 Euro
Rubinrot. In der Nase ist das neue Holz noch sehr präsent, etwas toastig, vor allem aber auch rauchig. Aber das ist verbunden mit einem intensiven dunklen Beerenduft. Am Gaumen zeigt er eine wunderbar klare Frucht. Das Holz ist perfekt eingebunden. Das hat Stoff und Länge, schöne Süße, 92

Platz 2
2011 Spätburgunder QP Kollektion »7byCB«
Weingut Christian Bamberger, Bad Sobernheim
14 % vol. Alkohol. 500 Flaschen. Preis: 35 Euro
Rubinrot. Schöne Nase, aber recht verhalten. Mit Zeit und Luft eine deutliche Kräuterwürze über roter Beeren- und Pflaumenfrucht. Am Gaumen wirkte er anfangs noch kantig und ungeschliffen, zeigt deutlich mineralische Komponenten, mit der Zeit wird er weicher und runder. Etwas Schokolade im Abgang. 91
        
Platz 3
2011 Spätburgunder Kollektion »7byCB«
Weingut Christian Bamberger, Bad Sobernheim
14 % vol. Alkohol. 1500 Flaschen, Preis: 19,50 Euro      
Rubinrot. Nase mit roter Beerenfrucht und Cassis. Am Gaumen saftig, kräftige Gerbstoffe, schöne kühle Frucht, gute Tanninstruktur. Hat Biss, entwickelt mit der Zeit mehr Kirschfrucht und auch Süße. 89

Platz 4
2011 Spätburgunder Marbach »R«
Karlheinz Schneider und Sohn, Bad Sobernheim
13,5 % vol. Alkohol, Preis: 16 Euro
Rubinrot. Nase verhalten, wenig Bukett, sehr verschlossen, wirkte dabei aber dicht und konzentriert. Am Gaumen eine starke, fast schon agressive Säure, mineralische Noten. Das ist ganz und gar unfertig. Könnte sich in den kommenden Jahren harmonisieren und verbessern. Gewann mit Luft am Ende der Verkostung etwas an Eleganz. Es fehlt ihm aber etwas an Länge, um weiter vorne zu landen. 89

Platz 5
2011 Blauer Spätburgunder Barrique    
Weingut Emrich-Montigny, Bad Kreuznach        
14 % vol. Alkohol. 1500 Flaschen, Preis: 10 Euro
Rubinrot. Nase mit Getreideduft, wenig Frucht, eine trockene, dürre Würze, auch etwas erdig. Am Gaumen eine schöne Süße, recht weich, rund, gut aufgenommenes Holz. Kaffee im Abgang und eine kleine, leicht bittere Gewürznote. 88

Weitere Platzierungen

87 Punkte
2011 Spätburgunder Rosenberg
Weinhof Mayer, Bad Kreuznach
13 % vol. Alkohol. 1700 Flaschen, 6,90 Euro

2011 Spätburgunder Lieseberg
Weingut Grossmann-Bergmann, Windesheim
15 % vol. Alkohol, 1300 Flaschen. Preis: 11,60 Euro 
    
2010 Blauer Spätburgunder
Weingut Emrich-Montigny, Bad Kreuznach
13,5 % vol. Alkohol. 800 Flaschen, Preis: 10 Euro
           
2011 Spätburgunder »S«
Weingut Steffen Bähr, Langenlonsheoim            
14 % vol. Alkohol, 400 Flaschen, Preis: 18,50 Euro           
 
86 Punkte
2011 Blauer Spätburgunder
Weingut Emrich-Montigny, Bad Kreuznach
13,5 % vol. Alkohol. 6000 Flaschen. Preis: 6,50 Euro
     
2011 Spätburgunder Vom Kies
Weingut Georg Forster, Rümmelsheim                
13,6 % vol. Alkohol, 2900 Flaschen. Preis: 7,90 Euro


(Mario Scheuermann)

Mehr zum Thema

News

40 Jahre Falstaff: Winzer die Geschichte schrieben

Jede Weinbau-Nation, aber auch jede Winzer-Generation hat ihre Ausnahmekönner, deren Geschick in der Kunst des Weinmachens Außergewöhnliches...

News

Teil 2 Bordeaux 2018: Die Besten aus Sauternes und Barsac

Hohe Bewertungen gab es für Château d’Yquem und Château Suduirau bei der Arrivage-Verkostung des Jahrgangs 2018 im Sauternes und Barsac.

News

Wein aus Sizilien: Tanz auf dem Vulkan Ätna

Der Ätna spuckt nicht nur aktuell wieder Feuer, er gilt auch als Hotspot der Weinbaugebiete Italiens. Die Weinregion Etna bietet die Grundlage für...

News

Valpolicella mit erster digitaler Veranstaltung

Valpolicella geht online mit der ersten vollständig digitalen Veranstaltung eines Konsortiums und setzt somit innovative Schritte.

Advertorial
News

Teil 1 Bordeaux 2018: Zwei Mal 100 Punkte im Médoc

Die Arrivage-Verkostung der gefüllten Weine des Jahrgangs 2018 brachten im Médoc Fabelbewertungen, u.a. für Cos d'Estournel, Palmer, Mouton...

News

Online-Entdeckungstour durchs Weinbaugebiet Ahr

Jeden 1. Donnerstag im Monat eine der 13 Weinbauregionen ganz gemütlich von zuhause aus entdecken und deren außergewöhnliche Weine verkosten – die...

Advertorial
News

DIE GROSSE OSTER-WEINAUKTION 2021

Wegen des Riesen-Erfolgs der Weihnachtsauktion kommen auch zu Ostern kostbare Weine und Spirituosen bei dem Auktions-Experten Dorotheum unter den...

News

Top 8 Weinempfehlungen zu Wiener Schnitzel

Es zählt zu den bekanntesten Spezialitäten der Wiener Küche: Wir haben acht Spitzen-Sommeliers nach dem perfekten Wine-Pairing zum Wiener Schnitzel...

News

China: »Changyu« errichtet Wein-Themenpark

Chinas größtes Weingut »Changyu« will im Sommer 2021 in Shanghai einen Wein-Themenpark mit Erlebnis-Bereich und Food-Pairing-Schwerpunkt eröffnen.

News

Ornellaia macht Wein im Napa Valley

Gemeinsam mit Dalla Valle Vineyards wurde das neue Projekt »DVO« lanciert. Der erste Wein soll im Oktober 2021 präsentiert werden.

News

World Champions: Gantenbein

Mit der Fokussierung auf Burgunder-Klone sorgten Martha und Daniel Gantenbein bereits vor langer Zeit für einen Quantensprung im Schweizer Weinbau....

News

Top 6: Diese Weine passen zu Hase

Kaninchen und Hase kommen seltener auf den Tisch, da hängt die Weinbegleitung stark von der Würze des Gerichts ab. Die Falstaff-Weinredaktion verrät...

News

Top 8 Weinempfehlungen zu Chili con Carne

Chili zählt zu den absoluten Eintopfklassikern. Wir haben acht Spitzen-Sommeliers nach dem perfekten Wine-Pairing gefragt.

News

Hochwasser am Rhein: »Nur Vorwarnstufe«

Schneeschmelze und ergiebige Regenfälle sorgen derzeit für Hochwasser an Rhein und Mosel. Das Schlimmste könnte allerdings noch bevorstehen.

News

Die glorreichen Zehn: Burgunds berühmteste Appellationen

Von Chablis bis Romanée-Conti: Die berühmten Crus im Portrait – Bodenbeschaffenheit, Einzellagen und Charakter.

News

Unbezahlbare Tipps für preiswerte Burgunder

Das Burgund gilt als teuer und kaum zugänglich. Aber stimmt das wirklich noch? Falstaff meint Nein! Denn es gibt sie, die preiswerten Burgunder. Wir...

News

Fotos: Die sehenswertesten Weinberge Südtirols

Die norditalienische Region ist bekannt für ihre Berge und den Weinbau – die Kombination aus beidem macht den besonderen Reiz aus. Falstaff zeigt die...

News

1990er: Österreichs Weinszene im Aufbruch

40 Jahre Falstaff: Mit Können, Wissen und großen Ambitionen haben diese Winzer das österreichische Weinwunder bewirkt – für das Falstaff Jubiläums...

News

Gewinnspiel: Krug Clos du Mesnil 2006

Spielen Sie mit und gewinnen Sie mit etwas Glück eine Flasche des edlen Clos du Mesnil 2006 des renommierten Champagner-Hauses Krug zur Verfügung...

Advertorial