»Sorbillo«: Bomben gegen Pizza

In Neapel steht man für eine Pizza von Gino Sorbillo Schlange.

© Shutterstock

In Neapel steht man für eine Pizza von Gino Sorbillo Schlange.

In Neapel steht man für eine Pizza von Gino Sorbillo Schlange.

© Shutterstock

In der Nacht auf Mittwoch wurde ein Bombenanschlag auf die weltberühmte Pizzeria »Sorbillo« in der Via Tribunali im historischen Zentrum von Neapel verübt. Dabei wurde der Eingang zum Lokal zerstört, verletzt wurde niemand. Der Eigentümer, Gino Sorbillo, meldete sich gleich nach dem Anschlag über seinen Facebook-Kanal und stellte klar, dass der Betrieb so rasch wie möglich wieder geöffnet werde. Im Gespräch mit der Online-Ausgabe der italienischen Zeitung »La Repubblica« vermutete er Mafia-Clans hinter der Bombe.

Bereits vor fünf Jahren wurden Brandanschläge auf mehrere seiner Lokale verübt. Gino Sorbillo ist der bekannteste Pizzaiolo Italiens. Vor 20 Jahren übernahm er die historische Pizzeria seiner Familie und erweiterte sukzessive. Zuerst eröffnete er weitere Filialen in Neapel, dann in Rom, Mailand und zuletzt auch in New York. In allen Filialen wird der Teig mit dem gleichen Lievito Madre (Mutterhefe) angesetzt wie im historischen Lokal in Neapel.

© Falstaff/Philipp Elsbrock

Sorbillos Pizza ist der Inbegriff der klassischen Pizza Napoletana, die letzthin auch zum Unesco-Kulturgut erklärt wurde: Dünner Teig in der Mitte, außen aber dicker, brotiger Rand; und als Belag nur ausgewählte Zutaten in exzellenter Qualität. Vor Sorbillos Pizzeria stehen die Leute Schlange. Nach langer Wartezeit bekommen sie dann keine Gourmet-Pizza (mit entsprechenden Preisen), sondern die Klassiker, die neapolitanische Pizza weltberühmt gemacht haben. Bei Sorbillo kann man immer noch eine Pizza und ein Bier für zehn Euro haben.

Der Eigentümer ist in den Social Media Kanälen sehr aktiv und bezieht klar Stellung. So hat er sich erst letzthin klar gegen antirassistische Hetzparolen von Fußballfans gewandt. Ebenfalls möglich, dass das manch einem nicht bekommen ist.

Info

Pizzeria Sorbillo
Via dei Tribunali, 32
80138 Napoli
Italien

www.sorbillo.it

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Top 10 kurios-kulinarische Aberglauben

In Portugal wird fleißig Wein verschüttet, die Griechen fürchten Petersilie und in Südamerika lässt man sich von Trauben die Zukunft prophezeien.

News

Top 10 Rezepte für den Muttertag

Von schnellen Frühstücks-Rezepten, über herzhafte Gerichte bis hin zu süßen Verlockungen: Mit diesen Ideen wird der Muttertag garantiert ein...

News

Toskana: Best of Frescobaldi

Anlässlich des neuen Vertriebspartners Eggers & Franke Österreich zeigen wir die besten Weine der Dynastie mit über 1000 Hektar Weinbergen.

News

Top 5: Die besten Sangiovese unter zehn Euro

Sie ist eine der wichtigsten Rotweinsorten Italiens, die Sangiovese-Traube. Wir haben die fünf besten Preis-Leistungs-Weine zusammengestellt.

News

Die Sieger der Latium Trophy 2021

In der Antike galten die Weinanbaugebiete rund um Rom als exzellente Lagen. Die Trophy-Sieger Famiglia Cotarella, Casale del Giglio und Ômina Romana...

News

Top 6 Weißweine 2020 aus Italien unter 10 Euro

Sie möchten Sich einen Schluck Italien nach Hause holen? Hier die besten Weißweine aus Bella Italia, die nicht gleich die Welt kosten.

News

Trophy Lugana & Custoza 2021: Die Sieger

Sehr gefragt: Die Weine der italienischen Gebiete Lugana und Custoza erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Sieger der Falstaff-Trophy sind Zenato, Ca’...

News

Top 6 Rotweine 2018 aus Italien unter 10 Euro

2018 war in Italien ein sehr guter Jahrgang mit guter Menge und hervorragender Qualität.

News

Die Sieger der Sardinien Trophy 2021

Sardinien ist die zweitgrößte Mittelmeerinsel und begeistert mit lokalen Sorten. Die Sieger der Falstaff-Trophy sind Masone Mannu, Surrau, Cantina...

News

Anteprima Sagrantino di Montefalco Jahrgang 2017

Vor Kurzem wurde im umbrischen Montefalco der 2017er Jahrgang des autochthonen Sagrantino vorgestellt. Falstaff war vor Ort, um sich ein Bild von...

News

Online Fokus auf »Valpolicella Superiore«

Am 24. Juni findet die erste Ausgabe von »Valpolicella Superiore – A Territory Opportunity« statt. Dieses digitale Format widmet sich ganz der...

Advertorial
News

Alessandro Masnaghetti ist Italiens Map-Man

In seinem Kleinverlag Enogea gibt Alessandro Masnaghetti detaillierte Lagenkarten heraus, die unerlässlich sind für ein tiefes Verständnis berühmter...

News

Masùt da Rive – Vier Generationen von Winzern

Masùt da Rive ist einer der historischen Betriebe der DOC Friuli Isonzo. Seine Geschichte hat tiefe Wurzeln und fußt auf Traditionen, die seit 1935...

Advertorial
News

Cotarella baut einen Weinberg für den Papst

Der Star-Önologe Riccardo Cotarella soll an einem Hang der päpstlichen Sommerresidenz in Castel Gandolfo das Weingut für Papst Franziskus anlegen.

News

Valpolicella mit erster digitaler Veranstaltung

Valpolicella geht online mit der ersten vollständig digitalen Veranstaltung eines Konsortiums und setzt somit innovative Schritte.

Advertorial
News

Alles, was Sie über Amarone wissen müssen

Mit seiner satten Frucht, seinem mächtigen Körper und dem geschmeidigen Tannin zählt der Amarone heute zu den großartigsten Weinen aus Italien und ist...

Rezept

Rosa Hirschkeule

Dieses Rezept stammt von Alessandro Gavagna, Küchenchef des italienischen Restaurants »La Subida«.

Rezept

Peperoni imbottiti alla Beneventana

Mit Sardellen und Weißbrot gefüllt werden die Spitzpaprika in Öl gebraten, bis sie fast aufplatzen – so macht es Benevento.

Rezept

Gekochter Timballo (Auflauf) mit Trüffel und Pilzen

Das Rezept von Maria Elisa Piroli wird mit Parmigiano Reggiano verfeinert.

Rezept

Sgroppino

Drink oder Dessert? Sgroppino ist das schnellste Dessert Italiens und sorgt für Urlaubsstimmung. Bellissimo!