So wird der Restaurantbesuch zum unvergesslichen Erlebnis

S.Pellegrino erzählt am Tisch spannende Geschichten.

© Foto beigestellt

S.Pellegrino erzählt am Tisch spannende Geschichten.

S.Pellegrino erzählt am Tisch spannende Geschichten.

© Foto beigestellt

Das Essen im Restaurant hat eine Attraktion mehr. Mit S.Pellegrino & Acqua Panna verschmelzen für kurze Zeit digitale und analoge Welten. Die Immersive Collection bringt spannende Geschichten aus den Quellregionen sowie Einblicke in die Historie und den Geschmack der italienischen Mineralwässer direkt auf den Tisch.

Virtual Reality auf dem Tisch

Diese Flaschen haben es in sich – oder besser gesagt auf sich: Über einen QR-Code auf dem Label der 0,75-l-Mineralwasserflaschen von S.Pellegrino und Acqua Panna taucht man in eine besondere Welt ein. Hier warten jede Menge Erlebnisse und Geschichten. Wo genau kommen die Mineralwässer eigentlich her? Was macht ihren Geschmack aus? Oder wussten Sie, dass Ihr Mineralwasser bis zu 30 Jahre unterwegs war?

Neben spannenden Infos bietet die digitale Welt noch ein besonderes Highlight: ein eigener Fotofilter. Ob sprudelnde Wasserbläschen oder auflockernde Wolkendecke – so lassen sich kulinarische Augenblicke in einem besonderen Look festhalten. Für ein unvergessliches Restauranterlebnis.

Mineralwasser: Der perfekte Speisenbegleiter

Mineralwasser ist nicht gleich Mineralwasser. Hier gibt es eine Vielzahl an Unterschieden. Etwa die Quelle, aus der das Wasser stammt oder die Menge der zugesetzten Kohlensäure. Ein weiterer wichtiger Punkt: die Minerale und deren Zusammensetzung. Dadurch bekommt jedes Mineralwasser einen eigenen Geschmack. Der kann bitter, süß, salzig oder säuerlich sein. Je stärker ein Mineralwasser mineralisiert ist, desto mehr überlagert es andere Aromen. S.Pellegrino und Acqua Panna haben eine ausgewogene Mineralisierung. Dadurch unterstreichen sie beim Pairing mit Speisen feine Nuancen, anstatt diese zu überlagern. Und das macht sie zu einem vielseitigen Begleiter im Kulinarik- und Fine-Dining-Bereich.

3 Tipps für die richtige Mineralwasserwahl

  1. Leichte Weine und Speisen: Sind die Speisen und Weine leicht und in der Aromatik nicht sehr intensiv oder anhaltend, sollte ein stilles Mineralwasser mit einer geringen Menge an Salzen serviert werden. Das stille Acqua Panna passt beispielsweise gut zu strukturierten Rot- und säurehaltigen Weißweinen sowie zu leichten Speisen wie Fisch oder vegetarischen Gerichten.
  2. Strukturiert und komplexe Weine und Speisen: Bei Weinen und Speisen mit einem langanhaltenden Geschmack und einer komplexen Struktur empfehlen wir ein angenehm erfrischendes und leicht säuerliches Mineralwasser mit mittelgroßen Bläschen. Das prickelnde S.Pellegrino passt durch seine dichte Perlage gut zu fruchtigen Rot- und säurearmen Weißweinen sowie zu aromareichen Speisen wie deftigen Fleischgerichten.
  3. Nach dem Essen: Um den Gaumen nach dem Essen wieder zu neutralisieren, empfehlen sich Acqua Panna und S.Pellegrino ebenfalls.

Mehr Informationen zur perfekten Wahl des Mineralwassers finden Sie unter sanpellegrino.com/de/de/tasting-pairing.

Mehr zum Thema

News

Käse: Der beste Begleiter zum Jura-Wein

Comté-Käse und Wein sind die wichtigsten landwirtschaftlichen Produkte des Jura. Die beiden geben ein perfektes Paar ab – insbesondere, wenn Wein und...

News

Top 7 Deluxe Fast Food in Köln

Schnell und gut, das ist vor allem in der Mittagspause wichtig. Diese Imbisse in der Domstadt werden diesen Ansprüchen mehr als gerecht.

News

Auswärts Essen mit Mariusz Jan Demner

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Werbelegende Mariusz Jan Demner verrät seine Lieblingslokale und...

News

My Kitchen: Simon Kotvojs

Wie sieht es bei berühmten Köchen in der eigenen Küche aus? LIVING war zu Gast in der privaten Küche von Simon Kotvojs und hat nachgeforscht.

News

LIVING hearts: Cocktail-Shaker

Der Cocktail-Shaker im Wandel der Zeit: Industrial-Design-Duo dottings über Entspannung, Symbolik des Alltagsgegenstandes und über die Metamorphose...

News

Essay: Esslust und Liebeshunger

Vielen wurde beim Film »Das große Fressen« übel. Ich rief vor dem Kino: »Wo ist der nächste Würstelstand?!« Und erlebte danach eine grandiose...

News

Top 3: Pizzerien in Wien

In den meisten Pizzerien wird auf cooles und modernes Ambiente wenig Wert gelegt. ­Es geht aber auch ­anders – wie drei ­Beispiele zeigen.

News

LIVING hearts: Grillmeister

Auch abseits der Glut will ein Grillabend gut ausgestattet sein. Wir zeigen Must-haves, die zu einem perfekten Grill-Ambiente dazugehören.

News

Die perfekte Einladung

»Taubenkobel«-Chefin Barbara Eselböck erklärt die Do's und Dont's, die einen erfolgreichen Gastgeber ausmachen.

News

Auswärts Essen mit Star-Architekt Alexander Eduard Serda

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Architekt Alexander Eduard Serda verrät seine Lieblingslokale und...

News

Genuss Festival am Kölner Schokoladenmuseum

Von 28. bis 30. Juni kann man auf der Halbinsel im Rheinauhafen wieder auf kulinarische Bummel- und Shoppingtour gehen.

News

My Kitchen: Alain Weissgerber

Wie sieht es bei berühmten Köchen in der eigenen Küche aus? LIVING war zu Gast in der privaten Küche von Alain Weissgerber und hat nachgeforscht.

News

Top 3: Trendige Heurige

Heurige müssen nicht immer nur besonders urig sein. Es geht auch durchaus edel und chic! LIVING stellt drei Beispiele für moderne Gastrobetriebe der...

News

Auswärts Essen mit Erwin Wurm

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Künstler Erwin Wurm verrät seine Lieblingslokale und was sie...

News

Essay: Avantgarde Adieu

Wie ein leidenschaftlicher Esser von der Spitzenküche genug bekam. Eine Polemik gegen Turbo-Kulinarismus, Verzichtsdekadenz, Biomöhren-Missionare und...

News

Küchen-Klassiker: Mixer

Der Mixer im Wandel der Zeit: Produktdesigner Thomas Feichtner über Kindheitserinnerungen, Symbolik des Alltagsgegenstandes und über die Metamorphose...

News

Die trendigsten Gourmet-Tempel inklusive Designfaktor

Gutes Essen allein reicht schon lange nicht mehr. Ein cooles, durchdesigntes Ambiente oder eine spektakuläre Aussicht sind heute gefragter denn je....

News

US-Kochstar David Kinch im Hangar-7

Die kulinarischen Notizen zum Ikarus Koch des Monats Oktober 2018 im Hangar-7: David Kinch, Manresa, Los Gatos, USA.

News

Breidenbacher Hof präsentiert eigene Ernte

Das Düsseldorfer Grand Hotel kocht seit Oktober mit Äpfeln und Kartoffeln aus eigenem Anbau des nur 20 Kilometer entfernten »Gut Diepensiepen«.

News

Essay: Schönheitschirurgie am Teller

Seit Instagram bestimmt, welcher Koch der tollste ist, haben Kochlöffel ausgedient. Warum sich das Kochen immer weniger um Geschmack, sondern mehr um...