So rüsten Sie sich für die Virtuelle WeinTour

Wir zeigen, wie die Virtuelle WeinTour zu Hause perfekt wird.

© DWI

Wir zeigen, wie die Virtuelle WeinTour zu Hause perfekt wird.

Wir zeigen, wie die Virtuelle WeinTour zu Hause perfekt wird.

© DWI

Die Virtuelle WeinTour stellt Ihnen die 13 deutschen Weinregionen, ihre Weine und Weingüter ganz persönlich vor! Entdecken Sie in 22 verschiedenen thematischen Online-Verkostungen deutschen Wein ganz einfach von Zuhause aus. Spannende Quizfragen und virtuelle Treffen mit den Winzer/innen machen das Wein-Vergnügen zu einem interaktiven Erlebnis. Moderiert werden die ca. einstündigen Verkostungen von der Deutschen Weinkönigin und anderen Weinexpert/innen. Genießen Sie zehn Tage lang live und ganz bequem von Ihrem Wohnzimmer aus. Falstaff-Leser/innen zahlen nur 29,90 EUR (statt 39,90 EUR) pro Weinpaket inkl. Online-Verkostung und Versand (Code: FALWTV32021).

Virtuelle WeinTour

Vom 12. bis zum 21. November werden Ihnen bei der Virtuellen WeinTour des DWI die 13 deutschen Weinbaugebiete mit 22 thematischen Online Verkostungen die deutsche Weinvielfalt nähergebracht. Und zwar ganz einfach von zu Hause aus. Moderiert werden die Online-Verkostungen dabei von keinen geringeren als den frisch gekrönten Deutschen Weinhoheiten Sina Erdrich, Saskia Teucke und Linda Trarbach, den Masters of Wine Romana Echensperger MW, Konstantin Baum MW und Thomas Curtius MW sowie Toni Askitis von #asktoni und Wanderexperte Manuel Andrack. Für den Entertainment-Faktor bei den Verkostungen sorgt der Spielmacher Christoph Friedrich.

Vom 12. bis zum 21. November findet die 3. Virtuelle WeinTour statt.

© DWI

Einfache Teilnahme in 6 Schritten

  1. Jetzt auf die Website virtuelle.weintour.net gehen
  2. Verkostung und Lieblingsweinpaket aussuchen
  3. Gutscheincode exklusiv für Falstaff Leser eintippen: FALWTV32021 (Falsatff-Leser/innen zahlen nur 29,90 EUR (statt 39,90 EUR) pro Weinpaket inkl. Online-Verkostung und Versand)
  4. Direkt bestellen und bequem nach Hause liefern lassen
  5. Im November heißt es dann, zu Hause gemütlich machen und passend zum Verkostungstermin einschalten.

Und so bereiten Sie sich perfekt vor

Perfekt temperiert in den richtigen Gläsern. So sind wir es gewohnt, wenn wir direkt bei den Winzern oder gut organisierten Weinverkostungen zu Gast sind. Nimmt man an einer der vielen Online-Weinverkostungen teil, so liegen diese Punkte in unseren eigenen Händen. Aber keine Sorge, mit unseren Tipps sind Sie gut vorbereitet.

Optimales Temperieren

Am Tag vor der Verkostung sollten Sie die Weine bereits für die richtige Trinktemperatur vorbereiten. Hierzu werden üblicherweise Rot- und Weißweine unterschiedlich behandelt. Hierbei kommt es auch auf die Flaschengröße an. Bei der Virtuellen WeinTour gibt es etwa Mini-Bottles,  diese müssen natürlich weniger lange vorgekühlt werden.

Bei charaktervollen und reifen Rotweinen liegt die optimale Trinktemperatur bei 14 bis 16 Grad Celsius. Leichte Rotweine können auch leicht gekühlt bei zwölf bis 14 Grad Celsius genossen werden. Wenn Sie einen lichtgeschützten, temperaturstabilen Keller besitzen, so ist dies ein guter Platz für die Lagerung von allen Weinen – Rotweine können Sie dann unmittelbar vor der Verkostung von dort entnehmen. Eine Alternative ist das Kaltstellen von Rotwein für eine Stunde.

Reife Weißweine sind ideal bei zehn bis zwölf Grad Celsius zu verkosten, leichte und junge Weißweine haben eine optimale Trinktemperatur von acht bis zehn Grad Celsius. Bei den Weißweinen empfiehlt es sich die Weine bereits am Tag vor der Verkostung einzukühlen.

Auf die Größe kommt es an

Oft muss man bei Online Verkostungen ganze 0,75 Liter Flaschen öffnen - wenn man dann aber nur alleine oder zu zweit bei der Verkostung teilnimmt, ist dies allerdings zu viel und man hat sechs oder oftmals auch mehr offene Weinflaschen herumstehen. Bei der Virtuellen WeinTour gibt es dieses Problem nicht. Hier gibt es spezielle Mini-Bottles, also zusätzliche Verkostungsschlucke in einer 50ml-Flasche, die sich perfekt für die Verkostung für ein bis zwei Personen eignen. Das gute daran, man kann in kleinen Flaschen verkosten und die großen Flaschen später in Ruhe genießen.

Dekantieren der Weine

Es stellt sich zu Beginn die Frage: Welche Weine muss ich dekantieren? Vor allem bei älteren und reiferen Weinen empfiehlt es sich, diese vor dem Einschenken zu dekantieren. Dekantieren des Weines kommt dann zum Einsatz, wenn der Wein Bodensatz aufweist oder sehr gerbstoffreich ist. Durch das Umschenken in einen Dekanter (alternativ kann man eine Karaffe verwenden) kommt Sauerstoff zum Wein hinzu, dadurch werden die Gerbstoffe oxidiert – was den Geschmack des Weines am Gaumen abrundet. Auch die einzelnen Aromen können durch das Dekantieren kräftiger zum Vorschein kommen.

Für die Mini-Bottles, die man bei der Virtuellen WeinTour zugesendet bekommt, ist das Dekantieren allerdings nicht nötig. In der Live-Verkostung sagen Ihnen die Moderatorinnen und Moderatoren genau, wie  und wann der Wein am besten zu verkosten ist.

Hardware zum Wein

Neben den Weinen selbst beeinflusst natürlich auch die Glaswahl den Wein selbst. Wussten Sie, dass Weingläser einen Stiel haben, damit sich der Wein nicht zu schnell erwärmt, wenn man das Glas in der Hand hält? Auch die Kelchform hat seinen besonderen Grund. Durch das Schwenken des Weines werden die Aromen freigesetzt, diese sammeln sich dann aufgrund der Kelchform im oberen Glasbereich an. Riecht man nun in das Glas hinein, so nimmt man alle Aromen in konzentrierter Menge wahr. Je dünner das Glas, desto intensiver wirken die Weine, da sich der Weinschluck beim Trinken wortwörtlich am Glasrand abschneidet, sind auch am Gaumen konzentrierte Aromen festzustellen. Für reife und charaktervolle Weine sind breitere Gläser (Burgundergläser) zu empfehlen. Für leichte Weine sind dünnere Gläser bevorzuzugen.

Informieren Sie sich im Vorhinein über die Weine, welche Sie bei der Verkostung probieren werden. So gibt es bei der Virtuellen WeinTour verschiedene Pakete zur Auswahl, in denen verschiedenste Weine zu finden sind. Die Glaswahl, die aber immer passt, sind Universalweingläser.

Snacks zur Verkostung

Auch sollten Sie für kleine Snacks bei der Verkostung sorgen, diese dienen der Neutralisierung des Gaumens. Wichtig bei der Snackwahl ist vor allem, dass man nicht zu würzige oder aromatische Speisen während oder unmittelbar vor der Verkostung zu sich nimmt. So ist beispielsweise ein würziger Speck kontraproduktiv als Snack zu einer Weinverkostung. Leeres Brot oder Gebäck und Käse, allerdings nicht zu würzig, eigenen sich hervorragend.

Wenn Sie diese Tipps befolgen steht einer wundervollen Virtuellen WeinTour nichts mehr im Wege. In diesem Sinne: Zum Wohl!

Facts zur Virtuellen WeinTour

  • 88 Weine
  • 88 Winzer/innen
  • 22 verschiedene interaktive Online-Verkostungen und Weinpakete
  • Spannende Moderator/innen
  • Weintouristische Highlights: Infos zu Übernachtungen, Restaurants, Rad- und Wanderwegen direkt am Weingut

Die Virtuelle WeinTour ist eine Veranstaltung des Deutschen Weininstituts (DWI).

Mehr zum Thema

News

Top 5 Weinempfehlungen zu Spaghetti Bolognese

Spaghetti Bolognese zählt zu den absoluten Klassikern der italienischen Küche. Wir haben Spitzen-Sommeliers nach dem perfekten Wine-Pairing gefragt.

News

Niederösterreichs Top-Heurige 2021

Seit mehr als zehn Jahren werden in Niederösterreich ganz besondere Heurigen mit dem Prädikat »Top-Heuriger« ausgezeichnet. Hier erwarten die...

News

Pairingtipps: Die besten Weine zu Käsefondue

Käsefondue ist nicht nur ein absoluter Winterklassiker, es schmeckt auch unter dem Jahr: Wir haben acht Spitzen-Sommeliers nach der perfekten...

News

Top 6 Weine zu Rehwild

Das feinste und beliebteste Wildfleisch kombiniert man am besten mit ebenso feinen Weinen. Die Falstaff-Weinredaktion verrät mit welchen.

News

VDP: Die besten Großen Gewächse

Der VDP hat gerade eben seine neuen Großen Gewächse vorgestellt, mit einem Duo von Spitzenjahren: 2019 bei den Weißen und 2018 bei den Roten....

News

Große Gewächse: Vorpremiere in Wiesbaden

Von 23. bis 26. August lud der VDP zur GG-Vorpremiere. Das Falstaff-Team schloss anschließend eine zweitägige Verkostungsklausur am Lütjensee in...

News

Stuttgarter Jungwinzer: Wein-Wanderpokal statt UEFA EURO 2020

Ab dem 3. Juli treten 16 Jungwinzer in den vier Weinkategorien Riesling, Sauvignon blanc, Burgunder und Rosé gegeneinander an, das Finale am 7. August...

News

Der Mythos Biondi Santi

Zur Markteinführung der 2012er gab es bei Biondi Santi eine Riserva-Verkostung bis zurück zum Jahrgang 1971. Ein großartiges Erlebnis!

News

Gewürztraminer: Die ganze Pracht

In der Kellerei Tramin in Südtirol fand ein Workshop zum Gewürztraminer statt. Aus dem Elsass war die Domaine Albert Mann mit ihren Weinen mit dabei....

News

Raritätenprobe im Fürstlich Castell’schen Domänenamt

Bei der Verkostung hat Ferdinand Fürst zu Castell-Castell Weine aus dem Nachlass seines Vaters vorgestellt.

News

Die Top 10 Don'ts bei Weinbeschreibungen

Blumig und poetisch sind viele Weinbeschreibungen und Kommentare bei Weinverkostungen. Doch manchmal sind sie so schlecht, dass sie körperliche...

News

The Penfolds Collection 2018

Eines der bekanntesten Weingüter Australiens, Penfolds, lud zum Tasting. Präsentiert wurden die »Penfolds Collection 2018«. Falstaff hat die Topweine...

News

Degustation: Entdecken Sie das Rhône-Tal

Von 15. bis 18. April 2019 können Weine von mehr als 600 Winzern in mehreren Städten entlang der Rhône verkostet werden.

News

FeudiStudi Weine: Terroir-Forschung im Süden Italiens

Das Weingut Feudi di San Gregorio präsentierte in München erstmals Weine aus dem Forschungsprojekt »FeudiStudi«.

News

Lageders Kometen

Der Südtiroler Spitzenwinzer hat nun eine Kleinserie von Experimental-Weinen gelauncht. Falstaff hat drei davon verkostet.

News

Falstaff Event-Highlights 2017

WeinTrophy, Big Bottle Party und die Falstaff Champagner-Galas: Diese Termine sollten Sie sich schon jetzt vormerken!

News

Hochkarätige Raritätenprobe im Hangar-7

Punktlandung für Cheval Blanc und d’Yquem ausschließlich aus Doppelmagnums. 100 Punkte für den Yquem 2009.

News

Penfolds-Tasting 2016

Falstaff-Chefredakteur Peter Moser verkostete den Jahrgang 2014 beim weltweiten Release in Hamburg.

News

So war die Weinfachmesse »véritable« in St. Martin

Neben Klassikern präsentierte sich dem Fachpublikum erstmals auch das Weingut von Günther Jauch.

News

Kulinarischer Hochgenuss beim Falstaff Winzerdinner

Ein kulinarischer Abend im »Grand Étage« mit den deutschen TOP-Weingütern Carl Loewen, Markus Molitor, Nik Weis St. Urbans-Hof & Van Volxem von der...