Simonich: »Mir ist es wichtig, möglichst nah am Gast zu sein.«

Der Inhaber des Chalet Resorts Sölden.

© Michael Huber / Huber Fotografie

Christoph Simonich ist Inhaber des Chalet Resorts Sölden.

Der Inhaber des Chalet Resorts Sölden.

© Michael Huber / Huber Fotografie

Profi: Wie wichtig ist es gerade in Zeiten wie diesen, als Unternehmer beweglich zu bleiben?
Christoph Simonich:
Gerade als Unternehmer mache ich mir immer wieder bewusst, dass wir in einer Zeit des ständigen Wandels leben. Was heute gefragt ist, kann morgen wieder »out« sein. Deshalb möchte ich mich laufend informieren, nicht nur über meine Mitbewerber aus dem In- und Ausland, sondern auch über das Gästeverhalten und die geänderten Vorstellungen der Gäste. Mein Ziel als Unternehmer: meinen Gästen einen möglichst perfekten Urlaub zu bieten. Für laufende Innovationen und die Umsetzung neuer Ideen braucht es Beweglichkeit – und auch den Mut, neue Wege zu gehen.

Sehen Sie das Konzept von Chalets und Appartements als die Hotels der Zukunft?
Das ist ein wichtiger Teil der Zukunft mit großem Potenzial, aber nicht alles bestimmend. Es wird auch in Zukunft Gäste geben, die sich im all-inclusive Hotel am wohlsten fühlen.

Das »Ad Vinum«.

Das »Ad Vinum«.

© Michael Huber / Huber Fotografie

Wer ist Ihre Zielgruppe?
Zu unserer Zielgruppe gehören Menschen, die im Urlaub aktiv den Kontakt zu Natur und Landschaft suchen, um ihre innere Ausgeglichenheit (wieder) zu finden. Und die auch mal zwei bis drei Wochen bleiben. Unsere Gäste schätzen Privatsphäre, Freiheit und Unabhängigkeit.

Wie heben Sie sich vom Mitbewerb ab?
Da gibt es einige Faktoren: Unser Chalet-Dorf besteht aus nur fünf Häusern – damit sind wir im Vergleich zu vielen Konkurrenten ziemlich klein. Dank dieser kompakten Größe können wir unserer Rolle als Gastgeber wirklich gerecht werden. Wir kümmern uns persönlich um unsere Gäste – vorausgesetzt sie wünschen das auch.

Unsere Chalets sind im kanadischen Blockhaus-Stil gebaut – diese Vollholz-Bauweise mit einheimischen Hölzern ist österreichweit einzigartig. Zudem setzen wir konsequent auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Seit heuer sind wir zudem stolze Restaurantbetreiber. Im »Ad Vinum«, das direkt im Chalet integriert ist, kocht unser Küchenchef Ludwig ausschließlich mit regionalen Produkten.

Unsere Vinothek und unser Weinkeller umfassen ein ansehnliches Sortiment von rund 8.000 Flaschen – allesamt von kleinen, privaten Familien-Weingütern aus dem Alpenraum, die ich persönlich kenne und deren Weine es auch sonst nicht zu kaufen gibt.

INFO

Chalet Resort Sölden Ges.m.b.H.
Schmiedhofstraße 2
6450 Sölden, Ötztal
office@chalet-soelden.at

chalet-soelden.tirol

ERSCHIENEN IN

Falstaff Profi Magazin 03/2021
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Senkrechtstarter: Erfolgskonzept Fever Tree

2003 gegründet. 2019 Marktführer in mehreren Ländern. Fever Tree ging sein Geschäft von Anfang an anders an als andere.

News

Prämisse von Joachim Kaiser: »Real Food«

Joachim »Jockl« Kaiser setzt auf die Eigenproduktion von Wurstwaren und Culatello, frei von Zusatzstoffen. Oberste Priorität ist die Produktqualität.

News

Bareiss: »Das ›Bareiss‹ gibt es nur im Miteinander.«

Der erfolgreiche Hotelier Hannes Bareiss spricht über Führungsstil, Tradition und Gästewünsche.

News

Profi-Portrait: Holger Bodendorfs Weg

Wo Bodendorf draufsteht, ist Bodendorf drin. Der Sterne­koch über antiquierte ­Einstellungen und sein Bestreben, Sylt mehr Inter­nationalität...

News

Adhiyanto Goen über Millenials als Zielgruppe

Die Resorkette »Avanti Hotels & Resorts« setzt mit Adhiyanto Goen auf eine PR-Profi, welchem Nachhaltigkeit und Digitalisierung am Herzen liegen.

News

Maria Groß und das Lebensgefühl

Gelassen, unkompliziert, kompromisslos und auf Augenhöhe. Schlagwörter, die auf Maria Groß und ihr Restaurant zutreffen. Ihr Ziel: Die Vermittlung...

News

Young Talents Cup Sieger Lukas Krabath

Der 18-Jährige kochte alle gegen die Wand. Bereits früh wusste Krabath, dass er Koch werden möchte, als er von ­seiner Großmutter die klassische...

News

Schlosshotel Hohenhaus: Der Aufbau einer Marke

Peter Niemann spricht über die Übernahme eines Juwels und die damit einhergehenden täglichen Herausforderungen.

Advertorial
News

Young Talents Cup Siegerin Katharina Becker

Becker setzte sich durch. Die 18-Jährige überzeugte mit ihrem Know-how, ihrer Liebe zum Wein und dem Wunsch, jedem Gast ein Lächeln ins Gesicht zu...

News

Alexander Herrmann: »Verkauft euch doch besser«

Alexander Herrmann spricht kritisch, offen und mit verdammt viel Mut zur Wahrheit über den Stellenwert der Branche und den Nachwuchs, gerne auch mit...

News

Hubert Wallner: Über Stolpersteine und Visionen

Von Rechtsstreitigkeiten, über Flavour-Pairings bis hin zu einer Einladung an die Politikerspitze. Hubert Wallner weiß, was er will.

News

Hotelcareer: Über Mitarbeitersuche und Arbeitgeberpräsentation

Hotelcareer feiert 20-jähriges Jubiläum. PROFI sprach aus diesem Anlass mit Pierre-Emmanuel Derriks über Wege, Mitarbeiter zu finden und sich als...

News

Dietmar Silly über Luxus, Nachhaltigkeit und sein »Pures Leben«

Zehn exklusive Ferienhäuser zählen zum Luxusprojekt »Pures Leben«. Jedes Haus für sich ein Schmuckstück, das sich komplett von den anderen...

News

Dirk Dreyer: Vom DJ zum Hotelmanager

Früher war er DJ – heute leitet Dirk Dreyer das »25hours Hotel Bikini Berlin«. Der Unterschied zwischen Mischpult und Hotel ist für ihn allerdings...

News

Omnipräsent: Bobby Bräuer im Talk

Erfolg fliegt keinem zu. Auch einem Bobby Bräuer nicht. Mit PROFI spricht er über seinen Erfolg und was dieser mit Rammstein, Hotdogs und TV-Shows zu...

News

Durch und durch ein Gastgeber: Christian Hollweck

Mit Leidenschaft spricht der Direktor des »Brauereigasthof Hotel Aying« über Mitarbeiterführung, Konzerndenken und die eigene Stimmung.

News

Karlheinz Hauser: »Nur kochen reicht nicht.«

Nicht immer entsteht ein Imperium am Reißbrett, manchmal ist es eine logische Konsequenz. Zumindest im Fall von Karlheinz Hauser.

News

Jeff Maisel: Aus Liebe zum Bier

Jeff Maisel ist einer der bekanntesten Weißbierbrauer in Bayern. PROFI verrät er, was man tun muss, um eine Brauerei überlebensfähig zu gestalten.

News

Ciccio Sultano im Interview

Der aus Sizilien stammende Zwei-Sterne-Koch Ciccio Sultano hat mit »Pastamara« – einer Bar mit Küche – die Kultur des italienischen Aperitivo ins »The...

News

Sommelier Andreas Jechsmayr im Interview

Der Oberösterreicher Andreas Jechsmayr vom »Landhotel Forsthof« in Sierning, sicherte sich den Titel »Bester Sommelier Österreichs«.