Gruppenbild mit Siegern: Andreas Döllerer (Präsident JR Österreich), Alexander Dressel (Präsident JR Deutschland), Daniel Stelling, Nadine Seilz (Gewinner), Johannes Ellner (3. Platz), Martin Grimmer, Antonio Schneidenbach von Jascheroff (2. Platz), W
Gruppenbild mit Siegern: Andreas Döllerer (Präsident JR Österreich), Alexander Dressel (Präsident JR Deutschland), Daniel Stelling, Nadine Seilz (Gewinner), Johannes Ellner (3. Platz), Martin Grimmer, Antonio Schneidenbach von Jascheroff (2. Platz), W

Auf die hochkarätig besetzte Jury wartete im bayrischen Traunreut eine unglaublich schwere Aufgabe: Elf Teams nahmen im Siemens Schulungszentrum am Patisserie Wettbewerb der Jeunes Restaurateurs teil und zeigten dabei neben jeder Menge Kreativität auch durchgehend hohes Niveau und Organisationstalent wie Profis.

Dennoch kamen die sieben Verkoster, darunter Schirmherr und Weltklasse-Koch Heinz Winkler zu einem einstimmigen Ergebnis. Der Sieg ging an Daniel Stelling und Nadine Seilz von »Scharff's Schlossweinstube im Heidelberger Schloss«. Ihr Dessert mit dem Namen »Ghana Schokolade, Mandel & Kirsche« überzeugte sowohl mit hoher Kreativität, harmonierte aber auch gleichzeitig perfekt mit dem Porto Rozes CC Weiss aus dem Hause Vranken Pommery, wie es die Aufgabenstellung in diesem Jahr erforderte.

>>> Die große Bilderstrecke: Alle Teams, alle Desserts, die besten Fotos

Ein Solo für Platz drei
Auch die übrigen Jurymitglieder Oliver Coppeneur (Confiserie Coppeneur et Compagnon), Ilse Fischer (Falstaff), Robert ten Hoope (Le Nouveau Chef), Wolfgang Lautz (Vranken Pommery), Chef Patissier Thomas Naderer (Landhaus Bacher) und Astrid Paul (Arthurs Tochter Kocht) waren von der Kreation des Heidelberger Duos Stelling/Seilz angetan. Der zweite Platz ging an Martin Grimmer und Antonio Schneidenbach von Jascheroff vom »Hotel Bayrisches Haus« in Potsdam. Platz drei sicherte sich Johannes Ellner vom »Restaurant Philipp« in Sommerhausen trotz des Handicaps, dass sein Assistent kurzfristig ausgefallen war. Zwei Stunden hatten die Kandidaten für ihre Aufgabe Zeit.

Die glücklichen Sieger dürfen sich neben zwei Doppel-Magnumflaschen Champagner aus dem Hause Pommery auch über eine Reise nach Portugal freuen. Bald geht es ins Douro Tal zum Portweinhaus Rozès. Für eine ausgiebige Feier bleibt dem Duo aber wenig Zeit. »Morgen früh geht es wieder an die Arbeit«, meinte Stelling lachend.

(Sascha Bunda)

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Mulberry St

Das »Mulberry St« in Bremerhaven überzeugt mit amerikanischem Akzent und kulinarischer Vielfalt von Starkoch Philip Probst.

News

FRAG DEN KNIGGE! Danke für die Einladung!

Gute Gäste warten nicht auf die Karte, sie schreiben selbst eine: Danke für die Einladung. Es war uns ein Fest!

News

Restaurant der Woche: Zeik

Küchenchef Maurizio Oster legt in Hamburg eine Küche vor, die staunen lässt. Moderne Küche und lässiger, kompetenter Service bietet das »Zeik«.

News

Reportage: Auf Trüffelsuche im Piemont

Ein Millionengeschäft in Nahaufnahme: Falstaff begleitete im Piemont einen Trüffelsucher und seine Hunde auf der Jagd nach der »Duftenden Diva«.

News

Süße Versuchung: Stadthonig

Imker galten lange als angestaubt und uncool. Eine junge Generation aus den Großstädten erfindet Honig gerade neu – und rettet vielleicht nebenbei die...

News

Top 10: Rezepte mit Kürbis

Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloß zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

News

Restaurant der Woche: Hirsch 32

In dem Dresdner Restaurant genießt der Gast beim Überraschungsmenü vorzügliche Kulinarik zum kleinen Preis.

News

Top 10 Restaurants rund um die Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie zieht etliche Besucher nach Hamburg – und die Gastronomie in der angrenzenden Hafencity entwickelt sich prächtig. Welche...

News

Einblick in die neue Kaffeewelt

Morgens eine Tasse, um wach zu werden – das war einmal. Heute ist unser Lieblingsgetränk ein Lifestyle-Produkt, und viele Gewissheiten von früher sind...

News

Restaurant der Woche: Saphir

Im Wolfsburger »Saphir« kommt der Gast beim Neun-Gänge-Menü mit asiatischen Elementen, gespickt mit spektakulären Arrangements, ganz auf seine Kosten....

News

Rezeptstrecke: »Mahl-Zeit« – Kochen mit Kaffee

Wer sagt, dass Kaffee sich nicht fürs Kochen eignet, dem beweisen die Starköche Stefan Heilemann, Juan Amador und Daniel Achilles das Gegenteil.

News

»Das ist Präzisionsarbeit, das ist Exzellenz«

Im Falstaff-Exklusivinterview verrät »Grand Chef« Pierre Gagnaire, was gute Köche ausmacht, wie er mit Erfolgsdruck umgeht und was er von der Küche in...

News

Gewinnspiel: »Männerschnupfen« im »Weinhaus Henninger«

Das »Weinhaus Henninger« ist der ideale Ort zum Entspannen, in altem Gemäuer trifft Genuss auf Kultur. Wir verlosen die Teilnahme an einem...

Advertorial
News

Toskana on Tour: Dinner mit Marchesi Mazzei

Othmar Kiem, Falstaff-Chefredakteur Italien, und Filippo Mazzei führten im Düsseldorfer »Saittavini« und im »Ristorante Acetaia« in München durch ein...

News

Dallmayr bestätigt: Kunz folgt auf Urbansky

Wie Falstaff vorab berichtet hatte, übernimmt Christoph Kunz die Leitung im Münchner Gourmetrestaurant. Es heißt ab sofort »Alois«.

News

»Symphonie der Genüsse « im Zurheide Feine Kost

Der Düsseldorfer Supermarkt lud auch in diesem Jahr zu seinem Gourmet-Festival und brachte Genuss und Musik zusammen.

News

Restaurant der Woche: Neuhof am See

Das Restaurant in Gundelfingen ist ein kulinarisches Juwel und sein Koch Hendrik Ketter ein Könner, von dem man noch viel hören wird.

News

Essay: Schönheitschirurgie am Teller

Seit Instagram bestimmt, welcher Koch der tollste ist, haben Kochlöffel ausgedient. Warum sich das Kochen immer weniger um Geschmack, sondern mehr um...

News

La Tonda Gentile: Die Königin unter den Haselnüssen

Die »Sanfte Runde» ist die beste Haselnuss der Welt. Zur Hochform läuft sie im Hügelgebiet der Alta Langa südlich des Piemonteser Städtchens Alba auf.

News

Christoph Kunz übernimmt Küchenleitung im »Dallmayr«

Der bisherige Souschef tritt in München die Nachfolge von Diethard Urbansky an, erfuhr Falstaff exklusiv.