Serviced Apartments der Extraklasse

Das »Four Seasons at The Surf Club« bietet Eigentumswohnungen an. Wohnen im Hotel hat  zahlreiche Vorteile: Nebst Service gibt es – zumindest hier – Zimmer mit Pool- und Meerzugang.

Foto beigestellt

Das »Four Seasons at The Surf Club« bietet Eigentumswohnungen an. Wohnen im Hotel hat  zahlreiche Vorteile: Nebst Service gibt es – zumindest hier – Zimmer mit Pool- und Meerzugang.

Foto beigestellt

Palmen, Strände, Luxus, Kultur, Design und heiße Rhythmen: Miami ist ein Lifestyle-Hotspot und mittlerweile nicht nur für Touristen interessant, sondern auch für Investoren wieder zu einem Traumziel avanciert. Der Bauboom in Miami ist unübersehbar, an allen Ecken und Enden wachsen derzeit die Luxuswohnhäuser aus dem Boden – bevorzugt direkt am Strand. Während Dubai oder London bereits unmittelbar nach Überstehen der Finanzkrise auf dem Immobilienmarkt voll durchstarteten, ging es in Miami erst vor drei Jahren richtig los – und jetzt werden langsam die Auswirkungen sichtbar. Was auffällt: Kein Top-Projekt verzichtet dabei auf die Einplanung von einem umfassenden Servicepaket für Interessenten und Käufer. Serviced Apartments, die ihren Eigentümern umfassende Dienstleistungen wie Wäsche- und Frühstücksservice, Zugang zu In- und Outdoor-Pools, exklusiven Fitnessclubs und Lobbys mit rund um die Uhr anwesendem Concierge bieten, sind im Hochpreis-Segment momentan State of the Art.

Wohnen im Hotel

Das haben mittlerweile auch die großen Luxushotels erkannt, und so wächst zusammen, was zusammengehört, und man bietet Hotel-Apartments zum Kauf an. Eine der besten Adressen dafür ist das »Acqualina Resort & Spa,« das sich am Sunny Isle Beach zwischen Miami und Fort Lauderdale gelegen über 18 Hektar Strand erstreckt. An diesem Küstenstreifen, der einem das Gefühl gibt, irgendwo an der italienischen Riviera gelandet zu sein, werden Residenzen verkauft, die bis zu sieben Schlafzimmer bieten. Der Synergieeffekt, Käufern die volle Servicepalette vom Weckdienst bis zum exklusiven Zugang zum 1800-m²-ESPA-Spa mit anzubieten, drängt sich förmlich auf. Je nach Größe kosten im »Acqualina Resort« Wohnungen, die gemeinsam mit Interior-Experten gestaltet werden können, zwischen 850.000 und 3,8 Millionen Dollar. Dafür hat man aber auch gleich fünf Weltklasse Restauants in unmittelbarer Nähe und kann durch Lobbys schlendern, die Karl Lagerfeld ausstatten ließ. »Unsere Condos erfreuen sich großer Nachfrage«, erzählt Christof Pignet, General Manager des Resorts. »Vor allem Familien entschließen sich zum Kauf, um hier an einem Zweit- oder gar Drittwohnsitz Zeit mit ihren Kindern zu verbringen.«

Auch das »Four Seasons« hat mit dem neu eröffneten »The Surf Club« auf Residenzen mit Hotelservice vertraut. Das Hotel steht übrigens dort, wo in den 1930er-Jahren der Reifen-Tycoon Harvey Firestone mit seinem »Surf Club« einen Treffpunkt der Reichen und Schönen unterhielt, zu dessen Stammgästen sogar der britische Premier Winston Churchill zählte. Neben 77 »klassischen« Hotelzimmern sind 150 Wohneinheiten Privatkäufern vorbehalten, die einen Top-Blick auf den Atlantik bieten.

Mode und Architektur

Einen Blick, den man in Miami übrigens auch bei den Hochhausprojekten der Superlative genießt, die zurzeit aus dem Boden schießen und einen perfekten Mix aus Architektur, Design und Service bieten. So stellt das Armani-Imperium, das bekanntlich in Dubai und Mailand zwei außergewöhnliche Luxus-Hotels betreibt, in Miami gerade den spektakulären Wohnturm Residences by Armani/Casa fertig, in den die ganze Service- und vor allem Design-Erfahrung des Konzerns einfließt. Damit das Leuchtturmprojekt auch von außen einen ansprechenden Eindruck hinterlässt, wurde der argentinische Architektur-Doyen César Pelli angeheuert. Mit Erfolg übrigens, denn gut drei Viertel der Luxus-Condos sind bereits verkauft worden. 

Und auch das Projekt One Thousand Museum ist mit einem klingenden Architekturnamen verbunden. Zaha Hadid hat bis zu ihrem unerwarteten Tod 2016 an der Planung des Gebäudes gearbeitet. Geboten werden einem jedenfalls auch hier die Annehmlichkeiten von Top-Hotels mit einer Besonderheit, die für noch mehr Exklusivität sorgt: Es werden deutlich unter hundert Domizile verkauft, um so besonders persönlichen und herausragenden Service zu gewährleisten.

Mehr zum Thema

News

Das neue »InterContinental Shanghai Wonderland«

FOTOS: Ein neues architektonisches Meisterwerk ziert das Umland von Shanghai: Die neue Landmark wurde in einen stillgelegten Steinbuch gebaut.

News

Top 10: Die teuersten Hotelsuiten der Welt

Das Magazin »Elite Traveler« hat ermittelt, in welchen Luxusdomizilen eine Übernachtung besonders kostspielig ist.

News

Die häufigsten und skurrilsten »Souvenirs« aus Hotels

Unglaublich, was die Gäste alles aus Hotels mitgehen lassen. Es wurden tatsächlich schon Klaviere, Matratzen oder Jagdtrophäen gestohlen. Doch was...

News

Weniger ist mehr: Hotel Castel - Vielfältig, individuell und charmant

Spitzenkoch Gerhard Wieser sorgt seit 25 Jahren als Küchenchef für kulinarische Highlights in zwei Restaurants des Hotel Castel.

Advertorial
News

Sport-und Genusshotel Silvretta – Der »place to be« für Gäste und Mitarbeiter

Familiäre Atmosphäre und rustikale Romantik inmitten der Tiroler Alpen: Nicht nur für Gäste auch für Mitarbeiter ist das Sporthotel Silvretta der...

Advertorial
News

Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

News

Althoff Karrieretag: Thomas H. Althoff begeistert die Jugend

Beim dritten Karrieretag der Hotelkette Althoff standen die individuellen Zukunfts- und Entwicklungschancen der jungen Hotel-Talente im Vordergrund.

News

Naturhotel Chesa Valisa: Biorefugium und »Great Place to work«

Das Vorarlberger Bio-Hotel aus Überzeugung ist mit seinem Konzept einer der erfolgreichsten Betriebe der Region.

Advertorial
News

Chefin des Elbphilharmonie-Hotels geht

Nach knapp zwei Jahren verlässt Dagmar Zechmann das Hamburger Luxushotel The Westin. Ihre Nachfolge ist noch unklar.

News

»Der Wilde Eder« setzt auf Schokoladen-Suiten

Stefan Eder und Eveline Wild präsentieren neben neuen, äußerst verführerischen Suiten den neuen »Weinkölla«.

News

Maison Souquet: Früher Bordell, heute Hotel

FOTOS: Stararchitekt Jacques Garcia hat ein Belle Époque-Etablissement in ein sinnliches Hotel mit höchsten Ansprüchen verwandelt.

News

Gläserne Gastronomie für das Hyatt Regency Köln

Zum 30. Geburtstag schenkt das Hotel am Deutzer Rheinufer sich und seinen Gästen zwei neue Restaurants mit garantiertem Dom-Blick.

News

BEYOND by Geisel: Neues Luxus-Hotel-Konzept in München

Die neue Stadtresidenz im Hugendubel-Haus erfüllt Wünsche – ob à la carte Frühstück am Nachmittag oder Einkaufen mit dem Küchenchef höchstpersönlich.

News

Orania.Berlin: Vom Schandfleck zum Luxus-Hotel

Dietmar Müller-Elmau hat in Kreuzberg ein Hotel eröffnet, das mit Restaurant und Bar auch die Berliner anlocken soll.

News

Victor’s Residenz-Hotel Berlin-Tegel: Andreas Drobniewski als neuer Direktor

Seit wenigen Tagen hat Andreas Drobniewski die leitende Funktion als Hoteldirektor im Victor’s Residenz-Hotel in Berlin-Tegel inne.

News

Erste FOTOS vom neuen Bürgenstock Resort

Schweiz: Schneller als erwartet, schreibt das vor drei Monaten eröffnete Resort erfreuliche Zahlen. Falstaff hat sich die Hotels und Restaurants...

News

Budget Politik

Budget-Hotels wie »Motel One« vereinen hochwertiges Design mit guten Preisen – kein Wunder, dass dieses Konzept in vielen Städten an Bedeutung...

News

Fair Job Hotels veranstaltete erstes Partnermeeting

Beim ersten Partnermeeting des Vereins trafen sich Vertreter aus den Hotels und der Industrie im Grandhotel Hessischer Hof zum Austausch.

News

Neues InterContinental in Los Angeles

Mit dem neuen InterContinental Los Angeles Downtown präsentiert sich eine weitere Hotel-Ikone in der Skyline der amerikanischen Westküsten-Stadt.

News

Waldorf Astoria eröffnet Hotel in Admiralty Arch

Innerhalb geschichtsträchtiger Wände nächtigen: 2022 eröffnet Waldorf Astoria in der berühmten Admiralty Arch in London ein Luxushotel.