SEO-Optimierung in Hotellerie und Gastronomie

Suchmaschinen-Know-how in der Gastronomie und Hotellerie ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken.

Foto beigestellt

Suchmaschinen-Know-how in der Gastronomie und Hotellerie ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken.

Foto beigestellt

Im Zeitalter der Informationstechnologie ist jede wirtschaftliche Unternehmung auf eine Internetpräsenz angewiesen, da diese für viele Kunden die erste Anlaufstelle zur Informationsgewinnung ist. Deshalb bedarf es Suchmaschinen-Know-hows, um den Inhalt, die Struktur und die Vernetzung einer Internetpräsenz für das Gefundenwerden in Suchmaschinen zu optimieren und eine Webpräsenz so aufzubereiten, dass diese in unbezahlten Suchmaschinenergebnissen ein bestmögliches Ranking erzielt.

1. Mobilfreundlichkeit – Mobile First

Seit 2015 ist die Mobilfreundlichkeit bei Google ein offizieller Rankingfaktor. Vor allem die Bereiche Benutzerfreundlichkeit und Ladegeschwindigkeit spielen bei der mobilen Nutzung eine große Rolle. Die Wichtigkeit zeigt sich darin, dass Google seit Ende 2017 den Mobile Index als First Index werten will. Darüber hinaus sollte die Seite in unter drei Sekunden geladen werden, so die Empfehlung von Google.

TIPP: Testen Sie Ihre Website mit mobilen Geräten aus. Nur so erkennen Sie, wo Problemstellen liegen, welche Sie dann optimieren lassen können.

2. Auffindbarkeit vor Ort – Location Based Service

Für die Hotellerie und Gastronomie ist die Suche mit Ortsbezug besonders relevant. In diesem Zusammenhang ist daher Google »My Business« zu erwähnen. Dieser kostenlose Service ermöglicht es Betrieben, sich bei Google mit Adresse, Öffnungszeiten und Angebot einzutragen. Dadurch haben Betriebe besonders großen Einfluss darauf, wie sie von Google in den Suchergebnissen und auf Google Maps dargestellt werden. Eine Verifizierung des Eintrags gewährleistet, dass ein Betrieb tatsächlich an der angegebenen Adresse zu finden ist – ein wichtiges Signal für Google und höhere Sicherheit für Nutzer.

3. Bedeutung von Statistiken – Google Analytics

Die Schlagwörter Verweildauer, Absprungrate und Conversions werden wichtiger denn je. Google klassifiziert nach diesen Gesichtspunkten, ob eine Website interessant für die Besucher ist oder nicht. Daher sollten folgende Fragen eine Rolle spielen:

• Wie lange bleibt der User auf Ihrer Website (Verweildauer)?
• Wie viele Unterseiten schaut sich der User an (Absprungrate)?
• Tätigt der User eine Anfrage, Anmeldung oder einen Kauf?

Je besser diese genannten Werte sind, umso höher wird die Website bei den Suchergebnissen von Google eingestuft. Speziell für Tourismusbetriebe ein essenzieller Punkt.

4. Content Marketing

Der Inhalt einer Website ist sehr wichtig. Wer seinen Gästen nicht regelmäßig News, Blogeinträge sowie Veranstaltungen anbietet, wird in den Google-Rankings nach und nach zurückfallen. Verfügt Ihr Betrieb über eine Content-Marketing-Strategie? Gibt es einen Redaktionsplan, wann was publiziert wird? Interessant in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass die inhaltliche, publizistische Qualität der Beiträge eine große Rolle spielt. Es reicht heute nicht mehr, Artikel mit möglichst vielen Keywords zu veröffentlichen. Google kann mittlerweile sehr gut erkennen, welche Artikel gut geschrieben sind und einen wirklichen Mehrwert bieten.

5. Voice Search und interaktive Suche

Die Bedeutung der Suche mit Sprache wird eines der großen Google-Themen in den nächsten Jahren sein. Aktuell wird diese bereits in der Reisefindungsphase zunehmend eingesetzt. Doch welche Bedeutung haben Siri, Alexa, Google Home und Co. in Zukunft für die Betriebe? Die Hauptanforderung für Betriebe besteht darin, dass touristische Inhalte und Produkte auch via Sprache zu finden sein müssen.

Tipp:
Zertifizierungslehrgang Suchmaschinenmarketing an der FH Salzburg
Die FH Salzburg hat für diesen Schwerpunkt in Kooperation mit der Fachgruppe Werbung und Markt-kommunikation der Wirtschaftskammer Salzburg sowie branchenbekannten Experten eine im deutschen Sprachraum einzigartige Ausbildung auf Fachhochschulniveau konzipiert. Der Zertifizierungslehrgang »Suchmaschinenmarketing« wird in berufsbegleitender Form abgehalten und wartet mit Google als offiziellem Partner zudem mit Größen des Online-Marketings wie Marcus Tandler, Bastian Grimm oder Erich Kubitz auf. Praxisnahe Fokussierung, nur 30 Ausbildungstage, verteilt auf zwei Semester.

Nähere Infos dazu:
www.fh-salzburg.ac.at

Story aus Falstaff Karriere 01/18.

Mehr zum Thema

News

Innovationen und Trends auf der Transgourmet »Pur«

Starker Auftakt für die brandneue Fachmesse für Gastronomie in Salzburg: mehr als 3000 Fachbesucher interessierten sich für Neuheiten der Branche.

News

Möbius und Wissler feiern »350 Jahre Spargelanbau«

350 Jahre wird in Schwetzingen Spargel angebaut. Spargelbotschafter Tommy R. Möbius und 3-Sterne-Koch Joachim Wissler sorgen für das kulinarische...

News

Stadt oder Land: Die Markenbedeutung der Region

Christoph Engl, Spezialist für Markenentwicklung im Tourismus, über Möglichkeiten, wie Städte und Regionen Markenbedeutung erlangen können.

News

SEO-Optimierung in Hotellerie und Gastronomie

Wenn Sie auf Google nicht gefunden werden, existieren Sie nicht im Internet. Karriere über die Trends des Suchmaschinenmarketings.

News

Schwedens Sterneköche: Björn Frantzén und Daniel Berlin

Einst als Mitläufer der New Nordic Cuisine betrachtet, präsentiert sich Schweden kulinarisch stärker denn je. Kultköchen wie Björn Frantzén und Daniel...

News

Neue Sommelier-Bewegung mit René Antrag & Co

Die besten Sommeliers im deutschsprachigen Raum haben sich zusammengeschlossen, um für einen Wissenstransfer innerhalb der Sommelerie zu sorgen.

News

Sommelier at work – Guillermo Cruz Alcubierre im Interview

Am Sommeliertag 2018 glänzte Guillermo Cruz Alcubierre, Chef-Sommelier und Restaurantleiter des vielfach ausgezeichneten Restaurants »Mugaritz«, San...

News

Marvin Böhm gewinnt Bocuse d'Or Germany

Der Junior Sous-Chef aus dem Sternerestaurant »aqua« in Wolfsburg repräsentiert Deutschland beim europäischen Wettbewerb im Juni in Lyon.

News

In fünf Schritten zum gelungenen Food-Foto

Berufsfotograf Cliff Kapatais und Chefkoch und Hobby-Foodfotograf Stefan Eder verraten Tipps und Tricks für das perfekte Foodfoto.

News

Gewinnspiel: Mit Falstaff Karriere zu den ChefAlps 2018

Falstaff Karriere verlost 3 x 2 Tickets für die ChefAlps am 27. und 28. Mai 2018 in Zürich.

News

Beliebte Alpenvereinshütte und Top-Arbeitgeber: Das Kölner Haus

Das Kölner Haus bietet eine gelungene Mischung aus Alt und Neu, in der nicht nur Gäste gerne verweilen. Seine Philosophie: Bio, regional, nachhaltig –...

Advertorial
News

Zweiter Michelin-Stern für Konstantin Filippou in Wien

Sensationsergebnis im Michelin Guide Main Cities of Europe 2018: ein neuer 2- und vier neue 1-Sterner in Wien.

News

Althoff Karrieretag: Thomas H. Althoff begeistert die Jugend

Beim dritten Karrieretag der Hotelkette Althoff standen die individuellen Zukunfts- und Entwicklungschancen der jungen Hotel-Talente im Vordergrund.

News

Die kleine Dienerin – Farbige Servietten im Trend

Vergessen Sie Falttechniken. Worauf es bei der Serviette ankommt, ist die Farbe.

News

Aus der 1-Meter-Perspektive: Kinder als Zielgruppe

Welcher Gastronom möchte seine Tische nicht auch um 18 Uhr vergeben? Welche Hotelkette nicht Gäste von klein auf an sich binden? Und trotzdem: Mit der...

News

Naturhotel Chesa Valisa: Biorefugium und »Great Place to work«

Das Vorarlberger Bio-Hotel aus Überzeugung ist mit seinem Konzept einer der erfolgreichsten Betriebe der Region.

Advertorial
News

Neue Gastronomie für das Kempinski Marbella

FOTOS: Schiffe, Weltreisende und Witzbolde – Die Inspiration der ungarischen Zsidai Group für die neuen Restaurants im Kempinski Hotel Bahia in...

News

Carsten K. Rath über Talentsuche im Service

Ob ein Unternehmen zur Lieblingsmarke wird, entscheidet sich vor allem bei der Mitarbeiterauswahl. Doch wie findet man Kundenbegeisterer?

News

Service und der Umgang mit dem Kunden

Service ist eine Frage der Beziehung. Merkwürdig, dass viele Unternehmen dennoch keine Scheu haben, ihre Kunden vor den eigenen Mitarbeitern zu...

News

AirBerlin Insolvenz: Die Konsequenzen für Passagiere

Die deutsche Fluggesellschaft hat Insolvenz angemeldet, ist jedoch um Restrukturierung bemüht – was Fluggäste jetzt beachten müssen.