Senkrechtstarter: Erfolgskonzept Fever Tree

Tim Warrilow, Geschäftsführer Fever Tree.

© Fever Tree

Tim Warrilow, Geschäftsführer Fever Tree.

© Fever Tree

Fever Tree hat sich innerhalb weniger Jahre an die Spitze der Premium Mixer gearbeitet und gilt heute als Pionier in der Kategorie der Premium Tonics. Tim Warrillow, CEO von Fever Tree, hat mit PROFI über Trends, Erfolgskonzepte und Zukunftspläne von Fever Tree gesprochen

Profi: Die Marke Fever Tree hat sich rasant entwickelt. Was ist das Geheimnis Ihres Erfolges?
Tim Warrillow: Wir haben unser Business in einer Zeit gestartet, in der Premium Spirituosen gerade stark gewachsen sind und Bars so richtig in Trend kamen. Die Mischgetränke jedoch wurden ein wenig vergessen. Unglaublich, da ein Viertel eines Wodka Tonics aus Tonic besteht. Wir haben uns gefragt: Warum verbringen die Menschen nicht mehr Zeit damit, Tonic besser zu machen? Das war unser Ausgangspunkt. Wir waren auf der ganzen Welt unterwegs, um die ­besten Zutaten zu finden. Das brachte uns an exotische Plätze, wie etwa in den Kongo. Es dauerte 18 Monate, um unser ­erstes Produkt zu entwickeln.

In welchen Ländern ist das Wachstum von Fever Tree am größten?
Wir sind Marktführerin England, Belgien und Dänemark. Auch in Österreich sowie Deutschland sind wir sehr groß und kürzlich haben wir Fever Tree in Russland gelauncht – ein Meilenstein für uns.

Das umfangreiche Sortiment von Fever Tree ist hervorragend für Mixgetränke geeignet.

© Fever Tree

Wie positioniert sich Fever Tree in der Barszene?
In der Barszene gibt es sowohl eine Gin- als auch Tonic-­Vielfalt. Ich sehe eine klare gegenseitige Befruchtung zwischen Premium Gins und uns. Wir haben Tonics, die auf die ­verschiedenen Ginsorten zugeschnitten sind. Unser Haupt­geschäft ist Tonic Water. Die beiden Hauptsorten Indian Tonic und Mediterranean machen ungefähr 70 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Aber auch andere Sorten, wie Gingerbeer und Gingerale wachsen – von einer geringen Basis aus, aber rasant.

Wie stehen Sie dem Gin Tonic-Trend ­gegenüber?
Gin ist im Vergleich mit anderen Spirituosen noch eine sehr kleine Kategorie. Doch sie wächst enorm, vor allem im Premiumbereich. Beispiel: Monkey 47 – vor fünf Jahren hätte niemand für eine 0,5l Flasche 40 Euro bezahlt. Heute leistet man sich diesen Luxus, will ihn aber mit einem guten Tonic genießen. Das liegt auch am Generationenwechsel: Die Jugend heutzutage trinkt weniger, aber besser.

Was hält die Zukunft für Fever Tree bereit?
Unsere neuesten Sorten Smokey Gingerale und Spicey Orange werden derzeit in der Gastronomie angeboten. Sie ist für uns unglaublich wichtig, denn hier entwickeln sich Trends. Unser Plan für die Zukunft ist es, neue Produkte, neue Formate zu entwickeln, mit den Spirituosen-Unternehmen zusammen zu arbeiten und die Bewegung der Mixgetränke zu unterstützen. Wir sind aktuell in 75 Ländern vertreten, da sind die Schlüsselmärkte dabei, die wir von Anfang an fokussiert haben. Unser Wachstum lag in den letzten Jahren bei durchschnittlich 41 Prozent im Jahr. Wir sehen diesen Trend derzeit ungebrochen.

fever-tree.com

ERSCHIENEN IN

Falstaff Profi Magazin 6/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Cocktail-Rezept
    Cinnamon and Lemon Twist
    Aus drei Zutaten ist im Handumdrehen ein würziger Gin & Tonic gemixt, der Zitrone mit Gewürzen kombiniert.
  • Cocktail-Rezept
    Southside
    Ein fruchtig-frischer Holunder-Cocktail, der Geschichte mit sich bringt. Erfrischt mit Gin und Tonic Water an heißen Sommertagen.
  • Cocktail-Rezept
    First Fever
    Würziges Tonic Water mit Kardamon und Nelkenpfeffer ergibt in Kombination mit Wermut einen spritzig-bitteren Longdrink.
  • Cocktail-Rezept
    Belvedere Lake & Berries
    Belvedere Vodka präsentiert einen Top-Sommerdrink mit Brombeeren und Fever Tree Tonic.

Mehr zum Thema

News

Adhiyanto Goen über Millenials als Zielgruppe

Die Resorkette »Avanti Hotels & Resorts« setzt mit Adhiyanto Goen auf eine PR-Profi, welchem Nachhaltigkeit und Digitalisierung am Herzen liegen.

News

Young Talents Cup Sieger Lukas Krabath

Der 18-Jährige kochte alle gegen die Wand. Bereits früh wusste Krabath, dass er Koch werden möchte, als er von ­seiner Großmutter die klassische...

News

Schlosshotel Hohenhaus: Der Aufbau einer Marke

Peter Niemann spricht über die Übernahme eines Juwels und die damit einhergehenden täglichen Herausforderungen.

Advertorial
News

Young Talents Cup Siegerin Katharina Becker

Becker setzte sich durch. Die 18-Jährige überzeugte mit ihrem Know-how, ihrer Liebe zum Wein und dem Wunsch, jedem Gast ein Lächeln ins Gesicht zu...

News

Alexander Herrmann: »Verkauft euch doch besser«

Alexander Herrmann spricht kritisch, offen und mit verdammt viel Mut zur Wahrheit über den Stellenwert der Branche und den Nachwuchs, gerne auch mit...

News

Hubert Wallner: Über Stolpersteine und Visionen

Von Rechtsstreitigkeiten, über Flavour-Pairings bis hin zu einer Einladung an die Politikerspitze. Hubert Wallner weiß, was er will.

News

Hotelcareer: Über Mitarbeitersuche und Arbeitgeberpräsentation

Hotelcareer feiert 20-jähriges Jubiläum. PROFI sprach aus diesem Anlass mit Pierre-Emmanuel Derriks über Wege, Mitarbeiter zu finden und sich als...

News

Dietmar Silly über Luxus, Nachhaltigkeit und sein »Pures Leben«

Zehn exklusive Ferienhäuser zählen zum Luxusprojekt »Pures Leben«. Jedes Haus für sich ein Schmuckstück, das sich komplett von den anderen...

News

Dirk Dreyer: Vom DJ zum Hotelmanager

Früher war er DJ – heute leitet Dirk Dreyer das »25hours Hotel Bikini Berlin«. Der Unterschied zwischen Mischpult und Hotel ist für ihn allerdings...

News

Omnipräsent: Bobby Bräuer im Talk

Erfolg fliegt keinem zu. Auch einem Bobby Bräuer nicht. Mit PROFI spricht er über seinen Erfolg und was dieser mit Rammstein, Hotdogs und TV-Shows zu...

News

Durch und durch ein Gastgeber: Christian Hollweck

Mit Leidenschaft spricht der Direktor des »Brauereigasthof Hotel Aying« über Mitarbeiterführung, Konzerndenken und die eigene Stimmung.

News

Karlheinz Hauser: »Nur kochen reicht nicht.«

Nicht immer entsteht ein Imperium am Reißbrett, manchmal ist es eine logische Konsequenz. Zumindest im Fall von Karlheinz Hauser.

News

Jeff Maisel: Aus Liebe zum Bier

Jeff Maisel ist einer der bekanntesten Weißbierbrauer in Bayern. PROFI verrät er, was man tun muss, um eine Brauerei überlebensfähig zu gestalten.

News

Ciccio Sultano im Interview

Der aus Sizilien stammende Zwei-Sterne-Koch Ciccio Sultano hat mit »Pastamara« – einer Bar mit Küche – die Kultur des italienischen Aperitivo ins »The...

News

Sommelier Andreas Jechsmayr im Interview

Der Oberösterreicher Andreas Jechsmayr vom »Landhotel Forsthof« in Sierning, sicherte sich den Titel »Bester Sommelier Österreichs«.

News

Philipp Florian über Tradition und Luxus

In Zeiten, in denen viele in der Hotellerie auf Low-Budget setzen, definiert Philipp Florian, Eigentümer des »Parkhotels« in Graz, den Luxus-Begriff...

News

Emily Harman: Geballte Weinkompetenz im Talk

Sie gilt als eine der besten Sommelières Englands und hat aus ihrem Hobby 2015 ihre eigene Consulting Agentur »VinaLupa« gemacht. Heute jettet sie...

News

Marcel Siriwardena ist »Rezeptionist des Jahres«

Beim AICR-Wettbewerb »Rezeptionist des Jahres« hat Marcel Siriwardena aus dem Mandarin Oriental in München am besten abgeschnitten.

News

Von wegen Sterneküche: Maria Groß' Haltung

Aus tiefer innerer Überzeugung wandte sich Maria Groß von der Sterneküche ab. Sehr konsequent und kompromisslos geht sie ihren Weg.

News

Eveline Wild: Spagat zwischen Küche, Fern­sehen und Kinderzimmer

Eveline Wild ist eine Patissière, die den Erfolg seit Langem am Köcheln hält. Karriere war mit ihr im Gespräch über Frauen an der Macht.