Scotch Lamb g.g.A.: Delikatessen für zu Hause

Schafe der Rasse Scottish Blackface.

Foto beigestellt

Schafe der Rasse Scottish Blackface.

Schafe der Rasse Scottish Blackface.

Foto beigestellt

6,7 Millionen Schafe leben in Schottland – umgelegt auf die fünf Millionen Einwohner der 78772 Quadratkilometer großen Insel kommt also auf jeden Schotten statistisch gesehen mehr als ein Schaf. Kein Wunder, so sind hier die meisten Schafrassen der britischen Inseln zu Hause, unter anderem das Scottish Blackface, North Country Cheviot und South Country Cheviot. 83 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche ist Gras- und Weideland – die Tiere haben also genügend Platz und können über viele Jahre ausgiebig auf den ausgedehnten Flächen und grasbedeckten Berghängen mit ihren Flusstälern weiden. Seit Generationen züchten ortsansässige Bauernhöfe Vieh und haben Erfahrung mit artgerechter Tierhaltung sowie modernster Technik. Ihre Formel: Viel Tierwohl plus wenig Stress gleich besseres Fleisch!

Geschützte geografische Angabe

Wer sich für Scotch Lamb g.g.A. entscheidet, entscheidet sich für hochwertiges Qualitätsfleisch, das von Tieren stammt, die in Schottland geboren, aufgezogen und geschlachtet wurden. Das Siegel g.g.A. unterstreicht seit 20 Jahren die Hochwertigkeit des Fleisches und garantiert sowohl die Qualität als auch die Herkunft. Produkte mit dem Siegel zur »geschützten geografischen Angabe« stehen für eine artgerechte Haltung. Das umfasst die Kontrolle der jeweiligen Bauernhöfe, des Futters, des Transports, der Schlachtung sowie der Weiterverarbeitung des Tieres.

Rezepttipp

Lammfleisch gilt in Schottland als Delikatesse. Zu den Spezialitäten zählen Haggis oder der Lamb und Kidney Pie. Wesentlich einfacher und passend zur Grillsaison sind da die Lammspieße!

Lammspieße.
Lammspieße.

Foto beigestellt

Sechs Portionen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten + Marinierzeit
Garzeit: 10 bis 12 Minuten

Zutaten
900g Scotch Lamb Lammfleisch aus der Keule
4 EL Olivenöl
1 EL getrockneter Oregano
Fein abgeriebene Zitronenschale und Saft einer Zitrone
1 gepresste Knoblauchzehe
Salz und frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
1 rote Zwiebel, in Ecken geschnitten
1 rote Paprikaschote, in Ecken geschnitten
100ml griechischer Joghurt
3 EL grob zerkleinerte Minze
Pitta Brot und Salat nach griechischer Art

Zubereitung

  • Das Lammfleisch in 2,5 cm große Würfel schneiden. In einer großen, nicht-metallischen Schüssel Öl, Oregano, Zitronenabrieb, Saft, Knoblauch und schwarzen Pfeffer zusammenmischen.
  • Das Lammfleisch hinzufügen und gut durchmischen, so dass das Lammfleisch gut mit Marinade bedeckt ist. Zugedeckt mindestens 3 Stunden, besser noch über Nacht, marinieren.
  • Das Fleisch, die Zwiebel und die Paprikaschote abwechselnd auf 12 Metallspieße oder in Wasser eingelegte Bambusspieße stecken.
  • Den Grill oder eine Grillpfanne erhitzen. Die Spieße darin 10 bis 12 Minuten braten, dabei gelegentlich wenden, bis das Lammfleisch leicht gebräunt ist.
  • In der Zwischenzeit den Joghurt und die Minze zusammenmischen und würzen. Das Pittabrot auf dem Grill oder in der Grillpfanne toasten, dann neben den Spießen und dem griechischen Salat servieren.

www.scotchbeefandlamb.com

Scotch Beef Logo / Foto beigestellt

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Bidlabu

Wohnzimmerlokal mit hochwertiger Bistroküche: Das »Bidlabu« in Frankfurt überzeugt mit lässigem Look, Bohemien-Charme und seiner kulinarischen...

Rezept

Lungauer Schöpsernes

Von null auf zwei Hauben, Koch des Jahres, nun Koch und Chef im »Treff 2000« in Obertauern: Franz Fuikos präsentiert »Lungauer Schöpsernes«.

News

Restaurant der Woche: Weinschänke Groenesteyn

Neuübernahme in der Rheingauer Gastronomie: Dirk Schröer und Amila Begic eröffnen die »Weinschänke Groenesteyn« neu und überzeugen mit ambitionierter...

News

Restaurant der Woche: Maximilian Lorenz

Maximilian Lorenz, Besitzer des gleichnamigen Restaurants in Köln, setzt auf ausschließlich deutsche Gerichte und Weine.

News

Mimi Sheraton: »Ich bin ein Restaurant-Junkie!«

Sie war die erste Restaurantkritikerin der »New York Times«: Mimi Sheraton im Interview über gute Noten, schlechte Verlierer und die Frage, ob ein...

News

Restaurant der Woche: Jellyfish

Birnen, Bohnen und Speck – einfache Gerichte werden bei Stefan Barnhusen im »Jellyfish« in Hamburg ganz neu interpretiert.

News

Rezeptstrecke: New York Supreme

Kurt Gutenbrunner aus dem »Wallsé«, Daniel Boulud aus dem »Daniel« und Daniel Humm aus dem »Eleven Madison Park« zählen zu New Yorks besten...

News

Rezeptstrecke: Kochen mit Gin

Er schmeckt nicht nur in Kombination mit Tonic – die Starköche Andreas Stübi, Harry Brunner und Andreas Hillejan verraten ihre Rezepte mit Gin!

News

Großes Koch-Kino mit vier Ausnahmechefs

4 Köche, 9 Michelin Sterne: Die »Ikarus Köche« des Monats November 2018 im Hangar-7 sind Jacob Jan Boerma, Richard van Oostenbrugge, Jannis Brevet und...

Rezept

Sisteron-Lammschulter mit Safran-Kartoffeln

Der ehemalige Grillweltmeister Martin Real aus der »Weinlaube« in Liechtenstein beigestert seit vielen Jahren mit seinen Fleischkreationen.

News

Ein Braten, vier Essen

Einmal am Wochenende in aller Ruhe kochen, dann vier Mal mit wenig Aufwand schlemmen. Vier Rezepte und eine Anleitung, wie der Braten richtig...

Rezept

Lammkeule mit mit gebratenem Gemüse und Yorkshire Pudding

Falls bei diesem Braten etwas übrig bleibt, kann aus den Resten leicht ein weiteres Essen gezaubert werden.

Rezept

Lammkrone / Mangosauce

Eine zarte Lammkrone mit Sojabohnen und fruchtig-exotischer Sauce als Begleiter.

Rezept

Lammcôtelettes an Rosmarinsauce

Elfie Casty's Rezept für Lammcôtelettes aus ihrem 1987 erschienenen Kochbuch «Mit einer Prise Leidenschaft».

Rezept

Gebratenes Lamm mit Auberginensauce

Ein Klassiker aus dem »Königshof« zu Ehren des 75. Geburtstags von Kochlegende Eckart Witzigmann rund um die Aubergine.

Rezept

Lamm-Crépinettes mit ­PoWeraden, Pak-Choi-­Herzen, Tomaten

Die Neuinterpretation des berühmten Lammrezepts von Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann.

Rezept

Gebratenes Kitz mit Erdäpfeln nach Art der Insel Cres

Der uralte Brauch, zu Ostern ein Ziegenkitz zu verspeisen, ist in vielen Regionen längst ausgestorben. Dafür finden sich immer mehr Feinschmecker, die...

Rezept

Pessachkitz mit hebräischer Caponata

Ein altes Rezept aus der jüdisch-toskanischen Küche.