Sautters sonderliche Schoppen: Euro-Wein

Eberhard Spangenberg und Peter Riegel.

Foto beigestellt

Eberhard Spangenberg und Peter Riegel.

Foto beigestellt

Mit dem Brexit hatten auch sie nicht gerechnet – die beiden Weinhändler Peter Riegel und Eberhard Spangenberg, die diese Assemblage aus verschiedenen Ländern der EU rechtzeitig zum Beginn der Fußball-Europameisterschaft aus der Taufe gehoben hatten. Vielmehr wollten der Bio-Händler Riegel und der Italien-Spezialist Spangenberg ein Zeichen setzen gegen Fremdenfeindlichkeit: »Wein vereint Europa«, schreiben die beiden Urgesteine der deutschen Fachhandels-Szene dann auch im Begleittext zu ihrem Euro-Wein: »Die Kultur des Weinanbaus verbreitet sich seit mehr als 3000 Jahren über Europa und kennt keine Grenzen. Es waren Händler, Mönche, Seeleute und Migranten, die verschiedene Rebsorten auf ihrer Wanderschaft bis in die heutigen Weinanbaugebiete gebracht haben.«

Europäische Cuvée

Das britische Referendum hat ihrem Projekt nun noch eine zusätzliche Dimension gegeben. Denn die Europa-Cuvée ist nicht nur ein ideales Nerventonikum für die k.o.-Phase der Fussball-EM 2016, sie zeigt auch, welch genüssliche Früchte grenzüberschreitende Zusammenarbeit tragen kann, wenn sie von tüchtigen Menschen mit Leben erfüllt wird. Im Fall der »Europa ohne Grenzen«-Cuvée ist ein perfekt ausbalancierter Weißer entstanden, der den Körper eines Airén aus Zentralspanien, den würzigen Reichtum eines Grillo aus Italien (Sizilien), den noblen Kern eines französischen Chardonnay und die pikante Frucht eines Sauvignon Blanc aus Deutschland vereint.

Guter alter Europäer

Euro-Skeptiker werden vielleicht anmerken, dass einem solchen Wein der Herkunfts-Charakter fehlen müsse. Aber das stimmt ja gar nicht. Sicher, der Wein schmeckt nicht wie ein spanischer Wein, nicht wie ein italienischer, nicht wie ein französischer oder ein deutscher. Aber er lässt die Mosaiksteinchen durchaus erkennen, die zusammengefügt das Bild ergeben. Und würde man den Wein beispielsweise mit einer Cuvée aus Australien oder aus Südamerika vergleichen, dann würde er sich sehr wohl als guter alter Europäer zu erkennen geben: Er schmeckt »kühl« und effektfrei trocken, bleibt moderat im Alkohol und glänzt eher mit Feinheit als mit Wucht. Letztlich inszeniert er seinen aufgeräumten Geschmack sogar mit der britischsten aller Tugenden: mit understatement.

Europa ohne Grenzen 2015/Foto beigestellt

Foto beigestellt

Dass es sich um eine Assemblage aus Bio-Weinen handelt, gibt dem Wein einen Touch Nachhaltigkeit. Noch wichtiger erscheint mir aber, dass die Initiatoren pro verkaufter Flasche einen Euro an die Flüchtlingshilfe überweisen, beispielsweise an das Berliner Behandlungszentrum für Folteropfer e.V. – geprüft wird die Verwendung und Verteilung der Spendengelder durch den vereidigten Buchprüfer und Steuerberater Bernhard Brugger aus Friedrichshafen.

Gut trinken und dabei nicht nur sich selbst Gutes tun: Das kann ein Motto sein für alle jene, die Genuss zu schätzen wissen und dabei nicht aus den Augen verlieren, dass die europäische Union in den vergangenen 50 Jahren ein Garant für Stabilität und Frieden auf dem Kontinent gewesen ist. Auf den Fortbestand dieser Funktion der EU kann man, so meine ich, gar nicht oft genug anstoßen.

2015 Europa ohne Grenzen in der Datenbank

Der »Europa ohne Grenzen« 2015 ist einzeln für 8,95 Euro oder in einem Karton mit sechs Flaschen à 0,75l für 49 Euro erhältlich.

www.garibaldi.de
www.vinoc.de

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Weinstadt Stuttgart: Nüchterne Weinselige

Bevor Daimler, Porsche & Co. den Großraum Stuttgart zum Mekka der Industrie machten, lebte Stuttgart vom Weinbau. Und noch immer zählt die Stadt...

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Vineyard

Ausgefallener WeinPlace von Elke Berner in Hamburg, der eine gelungene Kombination aus Wein-, Großhandel und Weinbar ist.

Advertorial
News

Loire – Ein Fluss und seine Weine

Der längste Fluss Frankreichs verbindet 43.000 Hektar AOC-Weinberge. Die vielfältigen Weine werden von versierten Meistern produziert.

Advertorial
News

Die Sieger der Falstaff Soave Trophy 2018

Der Tenuta di Corte Ciacobbe – Soave Superiore Vigneto Runcata der Familie Dal Cero belegt Platz eins und holt sich die Soave Throphy 2018.

News

World Champions: F.X. Pichler

Franz Xaver Pichler hat Österreich in der internationalen Weinszene bekannt gemacht. Sein Sohn Lucas tut das heute mit der gleichen familientypischen...

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Drexlers

Freiburgs Weininstitution mit saisonaler Küche und kompetentem WeinTeam.

Advertorial
News

Gewinnspiel: »Männerschnupfen« im »Weinhaus Henninger«

Das »Weinhaus Henninger« ist der ideale Ort zum Entspannen, in altem Gemäuer trifft Genuss auf Kultur. Wir verlosen die Teilnahme an einem...

Advertorial
News

Italien: »Volcanic Wines« von Nord bis Süd

Am Ätna auf Sizilien wurden die ersten zehn Jahre der »Volcanic Wines« zelebriert. Diese Weine verbindet der vulkanische Boden und eine ausgeprägte...

News

La Vie en Bleu – eine Hommage an den Genuss

Champagner gibt es nur zu besonderen Anlässen? Nicht, wenn es nach Pommery geht! Das Champagnerhaus hält an, jeden Moment zu feiern. Mit Rezepttipp...

Advertorial
News

Mit Alexander Kohnen durch das GenussDuell

Der Sommelier, Ausbilder und Moderator führt durch den kulinarischen Wettbewerb am 5. November und gibt jetzt schon Tipps zur Weinauswahl.

Advertorial
News

Champagne: außergewöhnliche Weinlese 2018

Die heißen Temperaturen und sonnigen Tage des Sommers haben sich bezahlt gemacht: Die diesjährige Weinlese in der Champagne verspricht beste Qualität....

News

Die Top 10 im Piemont: Winzer & Weine

Die Hügel um die Stadt Alba sind im Herbst ein Hotspot für Genießer. Das verdankt das südliche Piemont auch den beiden Königsweinen, die hier...

News

VDP.GROSSE GEWÄCHSE präsentierte neuen Jahrgang in Berlin

115 VDP.Prädikatsweingüter stellten in der Hauptstadt einem interessierten Liebhaber- und Profi-Publikum ihre rund 450 Weine vor.

News

100 Parker-Punkte für Gewürztraminer »Epokale 2009«

Erstmals konnte ein Südtiroler Wein die Höchstwertung in Robert Parker’s Wine Advocate erzielen. Zuvor hatte schon Falstaff den Wein sehr hoch...

News

»Bistro Sommelier«: Das Beste aus zwei Welten

Die dänische Edelsteakhaus-Kette »MASH« hat in Hamburg umgebaut: Das Zweitrestaurant ergänzt nun mit französischen Klassikern die Steakauswahl des...

News

Sautters sonderliche Schoppen: Ein Schaumwein aus Marsala

Ein durchdachter Schaumwein aus Sizilien, der sich ganz besonders für den Auftakt des neuen Jahres eignet.

News

Sautters sonderliche Schoppen: »Steel-Stone-Wood«

Holzfass, Stahltank oder ganz andere Materialien – wann wird ein Riesling besonders schmackhaft? Mit den Weinen von Andreas Schmitges kann man zu...

News

Sautters sonderliche Schoppen: Petite Sirah, L.A. Cetto

Falstaff Deutschland Wein-Chefredakteur Ulrich Sautter stellt in unregelmäßigen Abständen besondere Weine vor. Diesmal: Baja California Petite Syrah...

News

Sautters sonderliche Schoppen: Sankt Pauls Feld

Falstaff Deutschland Wein-Chefredakteur Ulrich Sautter stellt in unregelmäßigen Abständen besondere Weine vor. Diesmal: »Lagrein« 2013 aus Südtirol.