Sautters sonderliche Schoppen: Euro-Wein

Eberhard Spangenberg und Peter Riegel.

Foto beigestellt

Eberhard Spangenberg und Peter Riegel.

Foto beigestellt

Mit dem Brexit hatten auch sie nicht gerechnet – die beiden Weinhändler Peter Riegel und Eberhard Spangenberg, die diese Assemblage aus verschiedenen Ländern der EU rechtzeitig zum Beginn der Fußball-Europameisterschaft aus der Taufe gehoben hatten. Vielmehr wollten der Bio-Händler Riegel und der Italien-Spezialist Spangenberg ein Zeichen setzen gegen Fremdenfeindlichkeit: »Wein vereint Europa«, schreiben die beiden Urgesteine der deutschen Fachhandels-Szene dann auch im Begleittext zu ihrem Euro-Wein: »Die Kultur des Weinanbaus verbreitet sich seit mehr als 3000 Jahren über Europa und kennt keine Grenzen. Es waren Händler, Mönche, Seeleute und Migranten, die verschiedene Rebsorten auf ihrer Wanderschaft bis in die heutigen Weinanbaugebiete gebracht haben.«

Europäische Cuvée

Das britische Referendum hat ihrem Projekt nun noch eine zusätzliche Dimension gegeben. Denn die Europa-Cuvée ist nicht nur ein ideales Nerventonikum für die k.o.-Phase der Fussball-EM 2016, sie zeigt auch, welch genüssliche Früchte grenzüberschreitende Zusammenarbeit tragen kann, wenn sie von tüchtigen Menschen mit Leben erfüllt wird. Im Fall der »Europa ohne Grenzen«-Cuvée ist ein perfekt ausbalancierter Weißer entstanden, der den Körper eines Airén aus Zentralspanien, den würzigen Reichtum eines Grillo aus Italien (Sizilien), den noblen Kern eines französischen Chardonnay und die pikante Frucht eines Sauvignon Blanc aus Deutschland vereint.

Guter alter Europäer

Euro-Skeptiker werden vielleicht anmerken, dass einem solchen Wein der Herkunfts-Charakter fehlen müsse. Aber das stimmt ja gar nicht. Sicher, der Wein schmeckt nicht wie ein spanischer Wein, nicht wie ein italienischer, nicht wie ein französischer oder ein deutscher. Aber er lässt die Mosaiksteinchen durchaus erkennen, die zusammengefügt das Bild ergeben. Und würde man den Wein beispielsweise mit einer Cuvée aus Australien oder aus Südamerika vergleichen, dann würde er sich sehr wohl als guter alter Europäer zu erkennen geben: Er schmeckt »kühl« und effektfrei trocken, bleibt moderat im Alkohol und glänzt eher mit Feinheit als mit Wucht. Letztlich inszeniert er seinen aufgeräumten Geschmack sogar mit der britischsten aller Tugenden: mit understatement.

Europa ohne Grenzen 2015/Foto beigestellt

Foto beigestellt

Dass es sich um eine Assemblage aus Bio-Weinen handelt, gibt dem Wein einen Touch Nachhaltigkeit. Noch wichtiger erscheint mir aber, dass die Initiatoren pro verkaufter Flasche einen Euro an die Flüchtlingshilfe überweisen, beispielsweise an das Berliner Behandlungszentrum für Folteropfer e.V. – geprüft wird die Verwendung und Verteilung der Spendengelder durch den vereidigten Buchprüfer und Steuerberater Bernhard Brugger aus Friedrichshafen.

Gut trinken und dabei nicht nur sich selbst Gutes tun: Das kann ein Motto sein für alle jene, die Genuss zu schätzen wissen und dabei nicht aus den Augen verlieren, dass die europäische Union in den vergangenen 50 Jahren ein Garant für Stabilität und Frieden auf dem Kontinent gewesen ist. Auf den Fortbestand dieser Funktion der EU kann man, so meine ich, gar nicht oft genug anstoßen.

2015 Europa ohne Grenzen in der Datenbank

Der »Europa ohne Grenzen« 2015 ist einzeln für 8,95 Euro oder in einem Karton mit sechs Flaschen à 0,75l für 49 Euro erhältlich.

www.garibaldi.de
www.vinoc.de

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Ein Paradies am Fuß des Tafelbergs

Das Weingut De Grendel erzeugt Spitzenweine – aus dem Geist einer alten Familientradition und mit dem Know-how eines passionierten Weinmachers.

Advertorial
News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Die zweite Chance des Orleans

Bevor der Riesling seinen Siegeszug antrat, wuchs in Deutschlands Weinbergen eine eigenwillige Sorte namens Gelber Orleans. Jetzt beginnen...

News

Die Sieger der Lagrein-Trophy 2019

Lagrein ist eine autochthone Südtiroler Rotweinsorte, die heute zu den erfolgreichsten Rotweinsorten des Landes zählt. Die Klosterkellerei Muri-Gries,...

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Weinstube Eselsburg

Anette Berberich empfängt Weinfreunde seit 2008 in rustikalem und gemütlichem Ambiente. Topgewächse ergänzen die Gerichte der traditionellen Pfälzer...

Advertorial
News

Lieblingswein 2020: Bestellen Sie Ihr Weinpaket!

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy verleihen wir auch 2020 wieder einen Publikumspreis – bestellen Sie jetzt Ihr Weinpaket!

News

Die besten Chardonnays aus aller Welt

Chardonnay ist die beliebteste weiße Qualitätsrebsorte der Welt und wird rund um den Globus kultiviert. Dieses delikate Dutzend sollte man einmal im...

News

Falstaff Lieblingswein 2020 – die Nominierten

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy 2020 kürt Falstaff in Kooperation mit Gerolsteiner auch in diesem Jahr eine Publikumstrophy!

News

Markgräflerland: Weine aus dem Dreiländereck

Der Landstrich im Dreiländereck zwischen der Schweiz, dem Elsass und Deutschland entwickelt sich zu Badens Avantgarde. Die Winzer nützen den...

News

So kommen die Perlen in den Wein

Ausgeklügelte, traditionell gewachsene Techniken bringen die Bläschen in den Wein. Heute kommen vor allem zwei zur Anwendung, und eine dritte erlebt...

News

Wein aus den Alpen

Die Alpen sind die Heimat einiger der interessantesten Weinregionen Europas. Ob Nebbiolo, Merlot, Chardonnay oder Pinot Noir – die großen Weinsorten...

News

Duero: Iberiens Lebensader

Ein Fluss, zwei Länder: Der Duero fließt auf fast 900 Kilometern von Altkastilien bis nach Portugal. An seinen Ufern liegen einige der bekanntesten...

News

100 Punkte für Dom Pérignon P2 2002

Late Releases des legendären Champagnerhauses bringen zwei Mal 100 Falstaff-Punkte. Enormes Potenzial für weitere Jahrzehnte.

News

Tasca d’Almerita ist »European Winery 2019«

Das sizilianische Weingut überzeugte die Redaktion des renommierten US-Fachmagazins Wine Enthusiast mit herausragender Qualität und nachhaltigem...

News

Ferrari ist Schaumweinproduzent des Jahres

Bei der Champagner- und Sekt-Weltmeisterschaft in London wurde Ferrari Trento mit insgesamt 15 Goldmedaillen ausgezeichnet.

News

Hans Kilger: Die kulinarische Welt eines Bessermachers

Ein rätselhafter Münchner Investor kauft im steirischen Weinland alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Dahinter steht Hans Kilger, der...

News

Sautters sonderliche Schoppen: Ein Schaumwein aus Marsala

Ein durchdachter Schaumwein aus Sizilien, der sich ganz besonders für den Auftakt des neuen Jahres eignet.

News

Sautters sonderliche Schoppen: »Steel-Stone-Wood«

Holzfass, Stahltank oder ganz andere Materialien – wann wird ein Riesling besonders schmackhaft? Mit den Weinen von Andreas Schmitges kann man zu...

News

Sautters sonderliche Schoppen: Petite Sirah, L.A. Cetto

Falstaff Deutschland Wein-Chefredakteur Ulrich Sautter stellt in unregelmäßigen Abständen besondere Weine vor. Diesmal: Baja California Petite Syrah...

News

Sautters sonderliche Schoppen: Sankt Pauls Feld

Falstaff Deutschland Wein-Chefredakteur Ulrich Sautter stellt in unregelmäßigen Abständen besondere Weine vor. Diesmal: »Lagrein« 2013 aus Südtirol.