Rosa Welle: Chateau d'Esclans macht Lust auf Sommer

© Falstaff/Elsbrock

© Falstaff/Elsbrock

Eine solche Erfolgsstory schaffen heute fast nur noch Internetunternehmen. Von null zum Marktführer binnen weniger Jahre, das gelang dem Franzosen Sacha Lichine aber nicht mit Daten, sondern – mit einem Rosé. Lichine erschuf sich einen komplett neuen Absatzmarkt, begeisterte Kritiker und Publikum gleichermaßen und kommt heute auf einen geschätzten Absatz von 6 Millionen Flaschen Wein pro Jahr.

Dabei fing Lichine zu einer Zeit an, als nur noch Gurkenwasser unpopulärer war als Rosé: Er kaufte 2006 das etwas verschnarchte Weingut »Chateau d’Esclans« von einem Schweizer Versicherungsunternehmen ab. Das Geld dafür hatte er vom Verkauf des Familienweinguts in Bordeaux – nicht wenige Landsleute hielten ihn deshalb für verrückt: wertvolles Land eintauschen gegen wenige Hektar in der Provence.

Chateau d'Esclans.
Chateau d'Esclans.

Foto beigestellt

Wie Chateau d'Esclans Gewissheiten ins Wanken brachte

Lichine aber blieb seiner Idee treu und entwickelte einen Rosé, der die damals erhältlichen Weine mit einem Mal als Plörre dastehen ließ. Was ihm zugute kam: Auf dem Weingut standen einige Hektar der ältesten Grenache-Rebstöcke Frankreichs. Er kaufte weitere Trauben dazu und brachte in der Erstauflage 160.000 Flaschen auf den Markt. Eine vermeintlich klassische Provence-Cuvée aus Grenache, Cinsault, Rolle, Syrah und Tibouren. Aber mit wertvollem Know-How, das von Lichines Partner Patrick Léon kam – einem der angesehensten Weinmacher Frankreichs. Nur ein Gramm Restzucker hat der »Whispering Angel«, dafür Länge und Komplexität – so viel Qualität war neu für einen Rosé und rang Kritikern aus aller Welt Respekt ab. Und dann der Name: kein Französisch, dessen Aussprache Kunden außerhalb Frankreichs, vor allem in den USA, häufig Probleme bereitet. Nein, mit »Whispering Angle« schufen Lichine und Co eine Marke, die vor allem auf dem Hauptmarkt Amerika einschlug. Mit einem weiteren vermeintlichen Rosé-Gesetz brach er ebenfalls: Eine Flasche »Whispering Angel« kostete 20 Dollar – weit mehr, als sonst üblich. Für einen weiteren Wein, den »Garrus« schraubte er die Markte sogar auf 100 Dollar. Die Erfolgsgeschichte nahm ihren Lauf.

In Hamburg wurden nun die neuen Jahrgänge vorgestellt: Neben dem im Stahl ausgebauten Whispering Angel 2018 auch der Rock Angel, der teilweise in Eichenfässern reift und noch vollmundiger, aromatischer schmeckt. Probieren konnte man auch den Clans 2017, eine zauberhafte Cuvée mit Aromen von Erdbeere und Pfirsich und toller Länge. Schließlich der Garrus 2017, eine Selektion der besten Trauben. Der Sommer kann kommen. 

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

World Champions: Harlan Estate

In den 1980er-Jahren reifte Bill Harlans Entschluss, im Napa Valley einen Rotwein zu erzeugen, der es mit den besten Grands Crus aus Frankreich...

News

Die besten Rotweine aller Zeiten

Rotweine, die man getrunken haben muss! Entdecken sie die Besten aus Europa und der Welt.

News

Spaniens Weinwelt im Umbruch

Die neue Winzergeneration setzt auf fast vergessene Rebsorten, Terroirausdruck und Zurückhaltung in Keller und Weinberg.

News

Die Sieger der Valpolicella Trophy 2019

Valpolicella ist ein heiterer Wein: fruchtbetont, ausgestattet mit weichem Tannin und feinem Trinkfluss. Wir haben ihn in den Varianten Valpolicella,...

News

»Wine goes Party« – Tickets gewinnen!

Feiern, wo sonst der Wein lagert und reift, kann man am 31. Oktober im VDP-Weingut Heitlinger im badischen Östringen-Tiefenbach.

Advertorial
News

Fragore, der Donnafugata Cru vom Ätna

Der Donnafugata Fragore des familiengeführten Weinguts in Sizilien und hat seine Heimat an der Nordseite des Ätna, wo die Reben in einer Höhe von 750...

Advertorial
News

Lafite enthüllt ersten China-Wein

FOTOS: Die Domaines Barons de Rothschild bringen ihren ersten chinesischen Wein auf den Markt. Seit 19. September ist das Weingut nun auch für...

News

Bordeauxlegende Petrus 2012 gewinnen

Die Weine von Petrus zählen zu den rarsten und begehrtesten der Weinwelt. Wir verlosen einen Petrus 2012 im Wert von 2500 Euro!

Advertorial
News

Junge Produzenten aus dem Allgäu

Im Allgäu und am Bodensee bringen junge Produzenten mit unkonventionellen Methoden Bewegung in die Genusskultur. Wir stellen zwei von ihnen vor.

News

Dom Pérignon in der Lenny Kravitz-Edition

Für das Champagnerhaus hat der Musiker und Fotokünstler ein Design entworfen, das den Vintage und Rosé Vintage 2008 zum Stück für echte Liebhaber und...

News

Die Zukunft des Weinglases

Falstaff hat Maximilian Riedel, CEO des gleichnamigen Glasherstellers, auf dem Weingut Gaja im Piemont getroffen und mit ihm über die Zukunft des...

News

Domaines Barons de Rothschild, Armin Leitgeb und Sie!

Erleben Sie am 21. November 2019 ein exklusives Abendmenü mit Domaines Barons de Rothschild und verkosten Sie edle Weine.

Advertorial
News

Toskana: Die besten Weine der Küste

Der Küstenstreifen der Toskana bringt einige der prachtvollsten Tropfen Italiens hervor. Wir helfen bei der Suche nach den persönlichen Favoriten.

News

»Eden by Perrier-Jouët« in der Hansestadt Hamburg

Das originelle Konzept des Champagnerhauses machte mit interaktiven Installationen, eindrucksvollen Kunstwerken und exklusiven Tastings Halt im...

Advertorial
News

Architektur im Weinberg – genießen, probieren, staunen

Bei vielen Winzern in Baden-Württemberg wird die Weinprobe zum Kultur-Highlight. Mit modernen Neubauten, coolem Flaschendesign und bunten Events macht...

Advertorial
News

Einmal um die Welt mit ALDI SÜD

Weine aus Übersee bringen uns den Geschmack ferner Länder auf den heimischen Tisch. ALDI SÜD hat einige Kostbarkeiten im Sortiment.

Advertorial
News

Champagner-Lese startet mit 120.000 Helfern

Die schwierigen Klimabedingungen des Jahres sind überstanden und die Trauben sind reif für die Ernte. Der Jahrgang 2019 zeichnet sich durch...

News

Villa le Corti: Nach vorne in die Vergangenheit blicken

Als Duccio Corsini 1992 nach San Casciano übersiedelte, hatte er einen Traum: die Villa und das dazugehörige Weingut neu zu beleben.

Advertorial
News

Thomas Curtius ist neuer Master of Wine

Als einziger Deutscher besteht er im Jahrgang 2019 die härteste Weinprüfung der Welt. Sieben Jahre bereitete der Baden-Württemberger sich darauf vor.