Romagna: Das andere Gesicht des Sangiovese

Bertinoro – eine der neuen Subzonen in der Romagna

Foto beigestellt

Bertinoro – eine der neuen Subzonen in der Romagna

Bertinoro – eine der neuen Subzonen in der Romagna

Foto beigestellt

Auf den Hügeln die sich von Bologna bis nach Rimini erstrecken, spielt Sangiovese die dominierende Rolle. Sechzig Prozent der Rebfläche ist damit bestockt, der Wein daraus nennt sich konsequenter Weise »Sangiovese di Romagna«. Manche behaupten sogar, die Sorte sei hier ursprünglich entstanden. Die Böden sind alle maritimen Ursprungs, bestehen hauptsächlich aus Mergel und Sandstein. Die Temperaturen in der Romagna sind durchschnittlich milder als in der Toskana. Diese unterschiedliche Kombination von Boden und Klima lässt auch unterschiedliche Weine entstehen.

Sangiovese di Romagna ist durchschnittlich milder als ein Chianti Classico oder Brunello, weist niedrigere Säure und weicheres Tannin auf. Im Unterschied zur Toskana wurde Sangiovese di Romagna stets sortenrein ausgebaut. 5.200 eigenständige Weinbaubetriebe gibt es in der Romagna. Der Löwenanteil davon ist in sieben großen Kooperativen organisiert. Auch fünf große Abfüllbetriebe sorgen für den Absatz des Weines. Übrig bleiben 103 klassische Winzerbetriebe, die vom Anbau über Ausbau und Verkauf alles machen.

Neue Zoneneinteilung schafft Übersicht

Um einen besseren Überblick der verschiedenen Lagen zu geben, wurde das gesamte Gebiet nun in mehrere Sub-Zonen eingeteilt, insgesamt 16. Anlässlich der Veranstaltung »Vino ad Arte«, die die regionale Winzervereinigung (Consorzio Vini Romagna) organisierte, wurden die Gebiete vorgestellt. Von Westen nach Osten heißen sie: Imola, Serra, Brisighella, Marzeno, Modigliana, Oriolo, Castrocaro-Terra del Sole, Predappio, Bertinoro, Meldola, Cesena, San Vicino, Longiano, Verucchio, Coriano und San Clemente.

Zu den beiden schon bestehenden DOC-Kategorien »Sangiovese di Romagna DOC« und »Sangiovese di Romagna Superiore DOC« gesellt sich nun eine dritte: Sangiovese di Romagna mit Zonenbezeichnung. Gegenwärtig bestreitet diese Spitzenkategorie zwar nur 4 Prozent der Gesamtproduktion, der Direktor des Consorzio, Filiberto Mazzanti, aber ist zuversichtlich, dass der Anteil in den nächsten Jahren deutlich steigen wird.

Vini ad Arte

Der Auftakt von »Vini ad Arte« fand stilvoll im »Grand Hotel Rimini« statt. Unweit vom Strand gelegen, atmet dieses Fin-de-Siecle-Hotel viel Historie. Im Haus und auf der großzügigen Terrasse fühlt man sich unvermittelt in einen Fellini-Film versetzt, dessen »Amarcor« hier zum Teil gedreht wurden. Am Eröffnungsabend wurde die DOC Rebola Rimini vorgestellt. Die Sorte Rebola, in anderen Teilen der Romagna auch als Pingoletto bekannt, erbringt auf den Hügeln um Rimini einen feinduftigen Weißwein, durchaus rassig, der hervorragend zum Seafood aus der Adria passt. Besonders positiv aufgefallen ist dabei der Wein von Enio Ottaviani.

Mehr zum Thema

News

OnlineSeminar zum Weinbaugebiet Pfalz

Jeden 1. Donnerstag im Monat eine der 13 Weinbauregionen ganz gemütlich von zu Hause aus entdecken und deren Weine verkosten – die »OnlineSeminare –...

Advertorial
News

Pro & Contra: Wein für Veganer

Immer öfter prangt auch auf Weinetiketten das Prüfsiegel »vegan«. Aber Wein wird aus Trauben erzeugt, wo soll hier tierischer Einfluss herkommen? Der...

News

Neun Fakten zum Sturm

Der Herbst ist die Zeit für den Neuen Wein – wir verraten, wie man ihn richtig trinkt und weitere wissenswerte Hintergründe.

News

Die Sieger PiWi-Trophy Schweiz 2021

Zum zweiten Mal hat sich Falstaff auf die Suche nach den besten Schweizer PiWi-Weinen gemacht. Welche Produzenten uns mit ihren nachhaltigen Gewächsen...

News

Quereinsteiger: Wenn Wein-Träume wahr werden

Sie sind Industrielle, Anwälte, Aufsichtsräte – aber ihr Herz schlägt für den Weinbau. Falstaff porträtiert Weinliebhaber aus Deutschland, Österreich...

News

Alles Gute zum 80er, Anton Kollwentz!

FOTOS: Prominente Gratulanten erwiesen dem österreichischen Weinbaupionier die Ehre und stießen mit sagenhaften Wein-Ikonen aus dem Kollwentz-Keller...

News

TV-Tipp: Tobias Moretti als Winzer mit dunkler Vergangenheit

Ein spannender TV-Krimi gibt Einblicke in die Machenschaften der Mafia. Eine Nebenrolle spielt auch das niederösterreichische Weingut Kolkmann.

News

Niederösterreichs Top-Heurige 2021

Seit mehr als zehn Jahren werden in Niederösterreich ganz besondere Heurigen mit dem Prädikat »Top-Heuriger« ausgezeichnet. Hier erwarten die...

News

Die besten Tipps für den Weinherbst in Niederösterreich

So hingebungsvoll wie in den niederösterreichischen Weinregionen die Rebkultur gepflegt wird, so lebensfroh werden auch die Feste rund um den Wein...

News

Charity-Event: »Der Adler hilft« den Winzern an der Ahr

Die »Brasserie Stadthaus« in Düsseldorf ruft am Sonntag, den 12. September, zu einem programmgespickten Spendentag auf. Auch Falstaff ist dabei.

News

Fürstlicher Riesling als wahrer Sektgenuss

»Ein Sekt ist immer so gut wie sein Wein« – diesem Motto verdankt Fürst von Metternich Sekt aus sorgfältig ausgesuchten deutschen Rieslingweinen...

Advertorial
News

Laurent-Perrier lädt zu exklusiven »Grand Siècle«-Dinners

Mehrgängige Menüs mit hochklassigem Champagner bei hochdekorierten Spitzenköchen: Matthias Schütz (Griggeler Stuba), Brüder Obauer, Juan Amador.

News

Kehrt das Erste Gewächs zurück?

Die VDP-Klassifikation ruckelt sich weiter zurecht: Jetzt wird offenbar Burgunds vierstufiges Modell komplettiert.

News

Grüner Veltliner Grand Prix 2021 – Die Sieger

Der Falstaff Grüner Veltliner Grand Prix kürt die besten Vertreter des aktuellen Jahrgangs. Zu den Top 3 zählen die Weingüter Josef & Georg Högl und...

News

ALDI NORD – Weinlese in Deutschland

Die Traubenlese, der Jahreshöhepunkt eines jeden Winzers, rückt immer näher, und bald entscheidet sich, ob sich die harte Arbeit in den Weinbergen...

Advertorial
News

Top Weinpairings zur Poke Bowl

Marinierter Fisch, knackiges Gemüse und exotische Gewürze: Wir haben sechs Wein-Experten nach der perfekten Weinbegleitung zu dem Schüssel-Gericht aus...

News

Bollinger launcht Special Cuvée 007 Limited Edition

Das Champagnerhaus hat anlässlich der Veröffentlichung des neuen James-Bond-Films »No Time to Die« eine eigene Cuvée auf den Markt gebracht.

News

Alpbach: Hochkarätige Gaja-Verkostung im »Böglerhof«

FOTOS: Nach zweijähriger Abstinenz des Alpbach-Sideevents nahmen Top-Manager und hochrangige Politiker an der Veranstaltung teil. Verkostet wurden...