Rioja lanciert Einzellagen-Klassifikation

© Shutterstock

© Shutterstock

Nur wenige andere Weinregion auf unserem Planeten haben es geschafft ein solch klares geschmackliches Profil zu etablieren wie die Rioja. Der Erfolg der Region fußt auf gleichbleibender Qualität und klar definierten Qualitätsstufen wie Crianza, Reserva und Gran Reserva. Das alles scheint dem Kontrollrat der D.OCa. Rioja noch nicht genug. Zusätzlich zu den etablierten Qualitätsstufen wird es bald auch Einzellagenweine aus der Rioja geben.

FALSTAFF Weshalb der Schritt in Richtung Einzellagen-Klassifikation?
José Luis Lapuente: Ein immer größerer Teil der Weintrinker sucht nach terroirgeprägten Weinen, nach Weinen, die von ihrer Herkunft geprägt sind. Mit unserer bisherigen Klassifikation war es nicht möglich diesen Markt zu bedienen, da es keine klaren Vorgaben für Einzellagenweine gab. Mit der Entwicklung in diese Richtung schaffen wir ein zusätzliches Angebot, das sich in unser bisheriges Qualitätssystem einreihen wird. Damit Transparenz herrscht wird das Consejo entsprechende Vorgaben für die Einzellagenklassifikation ausgeben. Zu den Anforderungen gehört unter anderem, dass die Rebberge mindestens 35 Jahre alt sein müssen, die Erntemenge gering, Handlese ist Vorschrift und es wird eine doppelte Qualitätskontrolle geben.

Wie hoch wird der Anteil der Einzellagenweine an der Gesamtproduktion sein?
Aktuell kann man das noch nicht genau sagen. Die administrativen Prozesse laufen gerade auf Hochtouren. Wir erarbeiten ein technisches Dossier für die Klassifikation, das dem Consejo vorgelegt und anschließend vom Landwirtschaftsministerium freigegeben werden muss. Für den Jahrgang 2017 haben wir eine vorübergehende Erlaubnis zur Produktion von Einzellagenweinen erteilt, um die Produktion nachverfolgen zu können. Es handelt sich um 39 Produzenten und circa 120 Parzellen. Dabei muss man bedenken, dass es in der Rioja 15.500 Produzenten und 120.000 Parzellen gibt. Am Ende wird es sich um eine Nische handeln, Top-Weine, die mit den besten der Welt mithalten sollen. Wir möchten keinesfalls die Struktur der Region verändern und das neue Burgund werden.

Werden die Einzellagenweine sich vor allem im höheren Preissegment befinden?
Nein, das denke ich nicht.

José Luis Lapuente, Direktor des Rioja-Kontrollrats

Foto beigestellt

www.riojawine.com 

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

30 Jahre Franciacorta: Silvano ­Brescianini im Interview

Biodiversität ist Antrieb für die Zukunft: Silvano ­Brescianini, Präsident des Konsortiums Franciacorta und Leiter des Weinguts Barone Pizzini, im...

News

Virtuelles Rendez-Vous mit Bouvet Ladubay

Das renommierte Crémant de Loire Haus Bouvet Ladubay lädt am 3. Dezember zu einer Online Schaumwein-Probe nach Saumur an die Loire ein, drei Spitzen...

Advertorial
News

Der neue Sommelier-Präsident heißt William Wouters

Der Belgier William Wouters gewann bei der Präsidentschaftswahl der Association de la Sommellerie Internationale die meisten Stimmen für sich. Er...

News

Weinguide 2021: Dönnhoff hat Kollektion des Jahres

Eine Kollektion des Jahres muss viele verschiedene Eigenschaften vereinen: Individualität, Stil, innere Geschlossenheit, Verlässlichkeit. Cornelius...

News

Thurgau – vom Apfelland zum Traubenparadies

Der Thurgau gilt als die Heimat der Sorte Müller-Thurgau und als Hochburg der Apéroweine. Die Winzer in dem milden Landstrich bringen jedoch immer...

News

Maria Rehermann kommt zurück nach Berlin

Die Top-Sommelière mit Drei-Sterne-Erfahrung arbeitet demnächst im neuen Restaurant von Spitzenkoch Arne Anker.

News

Burgund: Früheste Ernte mit großen Anlagen

Die Corona-Krise und ungewöhnlich hohe Temperaturen im Sommer sorgten für eine der frühesten Weinlesen und einen »unvergesslichen« Jahrgang in der...

News

Weihnachten mit Ribera del Duero

Für delikate Festtagsgerichte ist die passende Weinbegleitung essentiell. Hier finden Sie einige Vorschläge um Ihr Weihnachtsgericht perfekt zu...

Advertorial
News

Catherine Cruchon im Falstaff-Interview

Winzerin Catherine Cruchon gründete kürzlich eine Interessensgruppe für Waadtländer Biowinzer. Das Interesse ist groß. Kein Wunder: Der Waadtländer...

News

Im Land Rover durchs Paradies: Besuch auf Weingut Korrell

Der Fokus auf eigene Stärken und Mut zur Veränderung sind das Rezept für die Zukunft des Weinanbaus

Advertorial
News

Corona: Weingut Schwegler unterstützt Gastronomie

»Kontakte verringern« lautet ein Gebot der Stunde. Ein anderes: Rettet die Gastronomie! Das Weingut Schwegler aus Korb bei Stuttgart verbindet beide...

News

Hans Kilger kauft die steirische Peterquelle-Gruppe

Falstaff exklusiv: Der umtriebige Münchner Investor landet mit dem Kauf des Mineralwasser-Betriebs Peterquelle den nächsten Coup.

News

Sauvignon Blanc: Eine Erfolgsgeschichte

Sauvignon Blanc führte in den heimischen Weinbergen lange Jahre ein Schattendasein. Erst in den letzten Jahrzehnten haben Winzer die Steiermark zu...

News

Online-Shops für Wein

Mitten im zweiten Lockdown, aber der richtige Wein liegt noch nicht im Keller? Dann klicken Sie sich in unsere Auswahl an Online-Shops renommierter...

News

Der Steirische Junker 2020 ist da!

Der Steirische Junker ist der Vorbote des neuen Jahrgangs – Fragen Sie nach dem Original!

Advertorial
News

Rioja Weinakademie: Kurse für Weinfachleute

Die vom »DOCa Rioja Regulatory Council« geschaffene Rioja Weinakademie bietet Online-Kurse zur Weiterbildung über die spanische Weinregion.

News

Die Sieger der Falstaff Rioja-Trophy 2018

Es sind Weine zeitloser Eleganz: Bei der Rioja-Trophy gewannen »Bodega Torre de Oña«, »Bodegas Muga« und »Bodegas Lopéz de Heredia Viña Tondonia«.

News

Rioja: Entdecken Sie Spaniens Top-Region

Kommen Sie mit auf eine Reise in die Rioja, die Wiege des spanischen Weinbaus. Von modern und opulent bis hin zu klassisch und elegant: Holen Sie sich...

Advertorial