Jens Reidel, Christine Dinse und Karsten Peter freuen sich auf Riesling-Freunde / Foto: Kerstin Bänsch
Jens Reidel, Christine Dinse und Karsten Peter freuen sich auf Riesling-Freunde / Foto: Kerstin Bänsch

Es geht beständig bergauf. Die Rede ist nicht nur von der Straße, die vom Ufer der Nahe hochführt zur »Ehemaligen königlich-preussischen Weinbaudomäne«. Steil ist nämlich auch die Entwicklung des Weinguts selbst, das 2009 von Jens Reidel und Christine Dinse übernommen wurde. Unter der qualitätsfokussierten Leitung des bekennenden Riesling-Anhängers Karsten Peter bringen die Weine jedes Jahr noch mehr Virtuosität, Finesse und unverwechselbaren Charakter zum Vorschein.
 
Riesling-Freunde willkommen
Damit diese Weine auch viele neue Freunde finden, lädt das Weingut - das seine Rieslinge ausschließlich aus Großen Lagen erntet - zu einem unkomplizierten Sommerfest, bei dem nicht nur aktuelle Tropfen, sondern auch Raritäten geboten werden, dazu köstliche Gerichte vom Grill und soulige Klänge. Dieses Riesling-Sommerfest wird am Samstag, den 24. August ab 17 Uhr und am Sonntag, den 25. August von 11.30 bis 15 Uhr im historischen Weingut gefeiert.
 
Dabei gibt es auch für Riesling-Experten noch einiges zu entdecken. Denn gerade an der Nahe hat die geologische Geschichte viele abwechslungsreiche Episoden geschrieben, sodass der Hermannsberg ganz anders schmeckt als die Kupfergrube, und die Bastei sicherlich nicht mit dem Steinberg verwechselt werden kann. Die Entfernung zwischen diesen Lagen ist minimal. Im Geschmack liegen ganze Welten dazwischen.
 

Der Wein von der Lage Hermannsberg hat seinen ganz eigenen Geschmack / Foto: Klaus Müller

Das alles lässt sich beim Sommerfest probieren! Außerdem gibt es eine geführte Fachverkostung mit fruchtsüßen Raritäten und eine spannende Vertikalprobe der Großen Gewächse. Dabei wird der neue Probierraum eingeweiht, von dessen Terrasse man ins Tal schauen und dabei über die Jahrmillionen der Erdgeschichte sinnieren kann, die diese Gegend geformt haben. Den eindrucksvollsten Blick auf die Steillage Kupfergrube hat man übrigens von der großzügigen Terrasse des neu gestalteten Gästehauses.

Anmeldung unter:
Gut Hermannsberg
66585 Niederhausen an der Nahe
Telefon: +49 (6758) 92500 oder info@gut-hermannsberg.de

www.gut-hermannsberg.de

Der Eintritt ist kostenlos, nur für die Raritätenweinprobe mit Kellermeister Karsten Peter wird ein Unkostenbeitrag von 15 Euro eingehoben.

(sb)

Mehr zum Thema

News

Ein Paradies am Fuß des Tafelbergs

Das Weingut De Grendel erzeugt Spitzenweine – aus dem Geist einer alten Familientradition und mit dem Know-how eines passionierten Weinmachers.

Advertorial
News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Die zweite Chance des Orleans

Bevor der Riesling seinen Siegeszug antrat, wuchs in Deutschlands Weinbergen eine eigenwillige Sorte namens Gelber Orleans. Jetzt beginnen...

News

Monteverro – Topweine dank lebendiger Böden

Sorgfältiger Umgang mit dem Boden, große Aufmerksamkeit für das Sichtbare – den Pflanzen und Organismen über der Erde – aber auch gegenüber dem...

Advertorial
News

Die Sieger der Lagrein-Trophy 2019

Lagrein ist eine autochthone Südtiroler Rotweinsorte, die heute zu den erfolgreichsten Rotweinsorten des Landes zählt. Die Klosterkellerei Muri-Gries,...

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Weinstube Eselsburg

Anette Berberich empfängt Weinfreunde seit 2008 in rustikalem und gemütlichem Ambiente. Topgewächse ergänzen die Gerichte der traditionellen Pfälzer...

Advertorial
News

Lieblingswein 2020: Bestellen Sie Ihr Weinpaket!

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy verleihen wir auch 2020 wieder einen Publikumspreis – bestellen Sie jetzt Ihr Weinpaket!

News

Die besten Chardonnays aus aller Welt

Chardonnay ist die beliebteste weiße Qualitätsrebsorte der Welt und wird rund um den Globus kultiviert. Dieses delikate Dutzend sollte man einmal im...

News

Falstaff Lieblingswein 2020 – die Nominierten

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy 2020 kürt Falstaff in Kooperation mit Gerolsteiner auch in diesem Jahr eine Publikumstrophy!

News

Markgräflerland: Weine aus dem Dreiländereck

Der Landstrich im Dreiländereck zwischen der Schweiz, dem Elsass und Deutschland entwickelt sich zu Badens Avantgarde. Die Winzer nützen den...

News

So kommen die Perlen in den Wein

Ausgeklügelte, traditionell gewachsene Techniken bringen die Bläschen in den Wein. Heute kommen vor allem zwei zur Anwendung, und eine dritte erlebt...

News

Méthode Charmat: Die ökonomische Alternative

Statt in der Flasche, werden die Weine bei der Méthode Charmat ein zweites Mal in großen Drucktanks vergoren.

News

Méthode Traditionnelle: Die Champagnermethode

Früher galt das durch Flaschengärung entstandene CO2 im Champagnerwein eher als Makel. Der Mönch Dom Pérignon machte die Méthode Traditionnelle zu...

News

Wein aus den Alpen

Die Alpen sind die Heimat einiger der interessantesten Weinregionen Europas. Ob Nebbiolo, Merlot, Chardonnay oder Pinot Noir – die großen Weinsorten...

News

Duero: Iberiens Lebensader

Ein Fluss, zwei Länder: Der Duero fließt auf fast 900 Kilometern von Altkastilien bis nach Portugal. An seinen Ufern liegen einige der bekanntesten...

News

100 Punkte für Dom Pérignon P2 2002

Late Releases des legendären Champagnerhauses bringen zwei Mal 100 Falstaff-Punkte. Enormes Potenzial für weitere Jahrzehnte.

News

Tasca d’Almerita ist »European Winery 2019«

Das sizilianische Weingut überzeugte die Redaktion des renommierten US-Fachmagazins Wine Enthusiast mit herausragender Qualität und nachhaltigem...

News

Ferrari ist Schaumweinproduzent des Jahres

Bei der Champagner- und Sekt-Weltmeisterschaft in London wurde Ferrari Trento mit insgesamt 15 Goldmedaillen ausgezeichnet.

News

Hans Kilger: Die kulinarische Welt eines Bessermachers

Ein rätselhafter Münchner Investor kauft im steirischen Weinland alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Dahinter steht Hans Kilger, der...

News

Barguide 2020: Die Top-Weinbars in Deutschland

Zum ersten Mal mit dabei: Die besten Weinbars in Deutschland wurden im neuen Barguide 2020 gekürt.