Weinverkostung
Weinverkostung / Foto: Deutsches Weininstitut (DWI)

Falstaff-Autor Stephan Reinhardt hat zahlreiche Große Riesling Gewächse des Jahrgangs 2009 der Wiesbadener Verkostung Ende August, deren Ergebnisse im Falstaff Magazin 01/2010 (Deutschland-Ausgabe) abgedruckt waren, bei sich daheim 6 Wochen später erneut degustiert, um nicht zu sagen: studiert. Also nicht im Schnelldurchgang, sondern über Minuten, Stunden, ja Tage. Dabei zeigte sich, dass insbesondere die Weine vom Pfälzer Weingut Dr. Bürklin-Wolf, aber auch die Rieslinge von Künstler (Rheingau) weitaus mehr Tiefe und Spannung besitzen, als ursprünglich angenommen. Und doch ist die wahre Substanz dieser sich nur langsam entwickelnden, aber sicher sehr langlebigen Weine bislang nur vorsichtig angedeutet und dem Laien wie dem Schnellverkoster vielleicht nicht gleich erschließbar. Er sieht sch daher verlasst, die Punkte von einigen der Weine, die in der aktuellen Ausgabe von Falstaff bewertet wurden, zu revidieren, um ihnen besser gerecht zu werden.

Dazu Stephan Reinhardt: »Ich bin aber überzeugt davon, dass gerade Bürklin-Wolf in 2009 Rieslinge von stupender Qualität und Ausdruckskraft erzeugt hat. Die Neubewertungen tragen dem Rechnung und verdeutlichen einmal mehr, dass Weinbewertungen immer nur Momentaufnahmen sind und auch abhängig davon, in welchen Kontexten und unter welchen Bedingungen sie entstanden sind. Doch egal wo und egal wann ein Wein verkostet wird: Beschreibungen und Bewertungen erfolgen immer besten Wissens und Gewissens. Und doch sind die nicht in Stein gehauenen Gebote. Wein lebt. Und durchlebt Krisen genau wie unsereiner. Wenn beide, Wein und Zecher, sich in Bestform und vor allem entspannt, mit wachem Geist, viel Zeit und Muße begegnen, dann ist der große Moment gekommen, um dessentwillen wir alle dem Wein so tief ergeben sind und der mit Punkten nicht beschrieben werden kann. Sie indizieren eben doch nur den Vergnügungsgrad, den wir in diesen Momenten hatten. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Punkte sollen Anreize setzen, keine verkürzten Wahrheiten. In diesem Sinne: In vino veritas!«

Die überarbeiteten Verkostungsnotizen der neu bewerteten Grossen Gewächse aus 2009 finden sie in Weinsuche bei Bürklin-Wolf, Heymann-Löwenstein, Künstler und Wittmann.

Alle Verkostungsnotizen im Überblick

Mehr zum Thema

News

Ein Paradies am Fuß des Tafelbergs

Das Weingut De Grendel erzeugt Spitzenweine – aus dem Geist einer alten Familientradition und mit dem Know-how eines passionierten Weinmachers.

Advertorial
News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Die zweite Chance des Orleans

Bevor der Riesling seinen Siegeszug antrat, wuchs in Deutschlands Weinbergen eine eigenwillige Sorte namens Gelber Orleans. Jetzt beginnen...

News

Monteverro – Topweine dank lebendiger Böden

Sorgfältiger Umgang mit dem Boden, große Aufmerksamkeit für das Sichtbare – den Pflanzen und Organismen über der Erde – aber auch gegenüber dem...

Advertorial
News

Die Sieger der Lagrein-Trophy 2019

Lagrein ist eine autochthone Südtiroler Rotweinsorte, die heute zu den erfolgreichsten Rotweinsorten des Landes zählt. Die Klosterkellerei Muri-Gries,...

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Weinstube Eselsburg

Anette Berberich empfängt Weinfreunde seit 2008 in rustikalem und gemütlichem Ambiente. Topgewächse ergänzen die Gerichte der traditionellen Pfälzer...

Advertorial
News

Champagne Krug – Clos du Mesnil 2002 gewinnen

Klein und hochexklusiv, dadurch zeichnen sich die Champagner von Krug aus. Wir verlosen zwei Flaschen Clos du Mesnil aus dem Jahr 2002 im Wert von je...

Advertorial
News

Lieblingswein 2020: Bestellen Sie Ihr Weinpaket!

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy verleihen wir auch 2020 wieder einen Publikumspreis – bestellen Sie jetzt Ihr Weinpaket!

News

Die besten Chardonnays aus aller Welt

Chardonnay ist die beliebteste weiße Qualitätsrebsorte der Welt und wird rund um den Globus kultiviert. Dieses delikate Dutzend sollte man einmal im...

News

Falstaff Lieblingswein 2020 – die Nominierten

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy 2020 kürt Falstaff in Kooperation mit Gerolsteiner auch in diesem Jahr eine Publikumstrophy!

News

Markgräflerland: Weine aus dem Dreiländereck

Der Landstrich im Dreiländereck zwischen der Schweiz, dem Elsass und Deutschland entwickelt sich zu Badens Avantgarde. Die Winzer nützen den...

News

So kommen die Perlen in den Wein

Ausgeklügelte, traditionell gewachsene Techniken bringen die Bläschen in den Wein. Heute kommen vor allem zwei zur Anwendung, und eine dritte erlebt...

News

Gewürztraminer: Die ganze Pracht

In der Kellerei Tramin in Südtirol fand ein Workshop zum Gewürztraminer statt. Aus dem Elsass war die Domaine Albert Mann mit ihren Weinen mit dabei....

News

Masseto: Klima sorgte für »hochklassische« Ernte

Der atypische Wetterverlauf in der Toskana erwies sich nachträglich als ideal für die Weinqualität. Die Ernte auf Masseto erinnere an die großen...

News

Méthode Charmat: Die ökonomische Alternative

Statt in der Flasche, werden die Weine bei der Méthode Charmat ein zweites Mal in großen Drucktanks vergoren.

News

Méthode Ancestrale: Prickelnde Renaissance

Die Méthode ancéstrale ist insbesondere bei Naturweinmachern beliebt. Sie erlaubt eine Schaumweinbereitung ohne Zusatzstoffe.

News

Wein aus den Alpen

Die Alpen sind die Heimat einiger der interessantesten Weinregionen Europas. Ob Nebbiolo, Merlot, Chardonnay oder Pinot Noir – die großen Weinsorten...

News

Duero: Iberiens Lebensader

Ein Fluss, zwei Länder: Der Duero fließt auf fast 900 Kilometern von Altkastilien bis nach Portugal. An seinen Ufern liegen einige der bekanntesten...

News

100 Punkte für Dom Pérignon P2 2002

Late Releases des legendären Champagnerhauses bringen zwei Mal 100 Falstaff-Punkte. Enormes Potenzial für weitere Jahrzehnte.