Richtiges Englisch für die Hotellerie

Missverständnisse und Informationslücken entstehen durch falsche Übersetzungen.

© rawpixel / unsplash

Missverständnisse und Informationslücken entstehen durch falsche Übersetzungen.

© rawpixel / unsplash

Englisch ist jene Sprache, die die Welt spricht und liest, um sich im Ausland zu informieren, zu buchen, bestellen, orientieren und zu beschweren. Wie viele Hotelbetriebe beschäftigen Native-Speaker an der Rezeption, im Back-Office oder im Marketing? Wie viele Agenturen, Tourismusverbände und Beratungsfirmen haben Englisch-Native-Speaker in ihren Reihen? 

»Es geht um den gesamthaften Blick«, bringt Roger Lord, Englisch-Berater für Hotellerie und Gastronomie, ein. Der gebürtige Brite weiß, dass es nicht reicht, die deutsche Website Wort für Wort ins Englische zu übersetzen. »Drei von zehn Gästen sind auf Englischangewiesen, um den Hotelaufenthalt 
zu genießen. Wir müssen den Umgang mit ausländischen Gästen so intuitiv, logisch und natürlich gestalten, dass sie keine Berührungsängste haben und das Angebot des Hotels in vollem Maße genießen können.« 

Die Tücken liegen im Detail – Eine richtige Übersetzung ist für Gäste aus aller Welt wichtig.
Die Tücken liegen im Detail – Eine richtige Übersetzung ist für Gäste aus aller Welt wichtig.

© manan cchabra / unsplash

Die Tücken liegen im Detail

Die Analyse eines Hotels sollte alles von der Website über Broschüren, Schilder, Infomappen, Sicherheitshinweise, Serienbriefe und Speisekarten bis hin zum Personal erfassen. Denn oft fehlen englische Übersetzungen auf den Schildern und Hinweisen, den Speisekarten und Infomappen und auch die Preise werden meist nur auf Deutsch angeführt. Serienmails und -briefe werden auf Deutsch verfasst und das Personal ist nicht immer in der Lage, die erwünschte Auskunft zu geben.

Auch werden Websites und Broschüren meist nicht korrekt übersetzt. Für die Speisekarte ist es wichtig, die österreichischen Speisen zu kennen und der englischen Sprache auf Native-Speaker-Niveau mächtig zu sein. »Übersetzungen können nie perfekt sein, müssen aber dem Gast das Gericht näherbringen«, empfiehlt Lord. Jeder Gast, egal woher er kommt, zahlt den gleichen Preis und darf dafür den gleichen Service erwarten. Die englische Sprache ist für Gäste aus aller Welt wichtig. Wenn die Website besser informiert und emotionalisiert und der englische Content besser an spezifische Zielgruppen angepasst wird, werden mehr Gäste in den Betrieb kommen. 

Über Roger Lord

 Roger Lord ist als Coach, Übersetzter und Berater tätig.

Foto beigestellt

Der gebürtige Brite, der seit mehr als 25 Jahren in Österreich lebt, ist als Coach, Übersetzer und Berater tätig. Er erstellt detaillierte Problemanalysen und maßgeschneiderte Lösungen, um die Qualität 
in Sachen englischer Sprache im ganzen Betrieb nachhaltig und auch zu einem finanzierbaren Preis zu optimieren.

Jeder Gast zahlt den gleichen Preis und darf den gleichen Service erwarten.
Jeder Gast zahlt den gleichen Preis und darf den gleichen Service erwarten.

© Aldo de la Paz / unsplash

Fünf Tipps für gute Übersetzungen

  1. Lassen Sie alle Texte für den gesamten Hotelbedarf, also Broschüren, Website, Schilder, Speisekarten etc., professionell übersetzen.
  2. Ergänzen Sie auf Hinweisschildern, Sicherheitsinformationen und Hinweisen im Hotel die korrekte englische Bezeichnung.
  3. Vergewissern Sie sich, dass Ihre externen Presse-, Werbe- und Internetagenturen eine Qualitätsinstanz bei der Übersetzung haben.
  4. Speichern Sie alle übersetzten Dateien korrekt mit _DE und _EN in einem Jahres-Folder für eine umfassende Übersicht ab: Speisekarten, Briefe, Webtexte etc.
  5. Achten Sie auf die korrekte Verwendung von Begriffen wie »Spa« oder »Wellness« –  diese werden oft durcheinander gebracht.

Profi-Übersetzung für Ihre Speisekarte

  • Salzburger Nocken = Freshly-baked Salzburg meringue
  • Topfenknödel = Sweet curd cheese dumplings in breadcrumbs
  • Käse-Spätzle mit Zwiebeln = Cheesy pan-fried wheat drops with crispy-fried onions

Und nicht vergessen, Ihre Preise richtig anzugeben!
EN: € 10.90 und nicht DE: € 10,90.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Profi Magazin 06/2018
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Hotel »Bayerischer Hof«: Eine Welt für sich

Das vielfach ausgezeichnete Traditionsunternehmen, im Zentrum der Altstadt in München, ist auf der Suche nach neuen Teammitgliedern. Unter anderem...

Advertorial
News

Klimawandel und Tourismus

Der Hitze entfliehen, dem Schnee hinterherfahren – was der Klimawandel aus Sommer- und Wintertourismus macht.

News

Design-Hotel Hot List

Der Falstaff LIVING Guide präsentiert die neuesten Hotel-Highlights, die sich auf unserem Design-Radar befinden und uns einen genauen Check-up wert...

News

Das Hôtel de Berri Paris öffnet seine Türen

FOTOS: An der Rue de Berri in Paris gibt es etwas Neues: The Luxury Collection eröffnet neues Hotel mit Pariser Charme.

News

Neueröffnung: Das Emerald Palace Kempinski in Dubai

FOTOS: Das spektakuläre Hotel in Dubai bietet Luxus auf höchstem Niveau – auch kulinarisch. Starkoch Alain Ducasse ist für das Restaurant »miX«...

News

»Abadía Retuerta«: Wein-Hideaway in Spanien

FOTOS: Inmitten einer der besten Weinregionen Spaniens, dem Sardón del Duero, liegt das Weinhotel »Abadía Retuerta LeDomaine«.

News

Das neue »InterContinental Shanghai Wonderland«

FOTOS: Ein neues architektonisches Meisterwerk ziert das Umland von Shanghai: Die neue Landmark wurde in einen stillgelegten Steinbuch gebaut.

News

Top 10: Die teuersten Hotelsuiten der Welt

Das Magazin »Elite Traveler« hat ermittelt, in welchen Luxusdomizilen eine Übernachtung besonders kostspielig ist.

News

Die häufigsten und skurrilsten »Souvenirs« aus Hotels

Unglaublich, was die Gäste alles aus Hotels mitgehen lassen. Es wurden tatsächlich schon Klaviere, Matratzen oder Jagdtrophäen gestohlen. Doch was...

News

Weniger ist mehr: Hotel Castel - Vielfältig, individuell und charmant

Spitzenkoch Gerhard Wieser sorgt seit 25 Jahren als Küchenchef für kulinarische Highlights in zwei Restaurants des Hotel Castel.

Advertorial
News

Serviced Apartments der Extraklasse

Miami bestimmt in vielen Bereichen die angesagtesten Trends – auch in der Architektur und beim Wohnen. Derzeit steht Luxus-Eigentum mit...

News

Sport-und Genusshotel Silvretta – Der »place to be« für Gäste und Mitarbeiter

Familiäre Atmosphäre und rustikale Romantik inmitten der Tiroler Alpen: Nicht nur für Gäste auch für Mitarbeiter ist das Sporthotel Silvretta der...

Advertorial
News

Althoff Karrieretag: Thomas H. Althoff begeistert die Jugend

Beim dritten Karrieretag der Hotelkette Althoff standen die individuellen Zukunfts- und Entwicklungschancen der jungen Hotel-Talente im Vordergrund.

News

Naturhotel Chesa Valisa: Biorefugium und »Great Place to work«

Das Vorarlberger Bio-Hotel aus Überzeugung ist mit seinem Konzept einer der erfolgreichsten Betriebe der Region.

Advertorial
News

Chefin des Elbphilharmonie-Hotels geht

Nach knapp zwei Jahren verlässt Dagmar Zechmann das Hamburger Luxushotel The Westin. Ihre Nachfolge ist noch unklar.

News

»Der Wilde Eder« setzt auf Schokoladen-Suiten

Stefan Eder und Eveline Wild präsentieren neben neuen, äußerst verführerischen Suiten den neuen »Weinkölla«.

News

Maison Souquet: Früher Bordell, heute Hotel

FOTOS: Stararchitekt Jacques Garcia hat ein Belle Époque-Etablissement in ein sinnliches Hotel mit höchsten Ansprüchen verwandelt.

News

Gläserne Gastronomie für das Hyatt Regency Köln

Zum 30. Geburtstag schenkt das Hotel am Deutzer Rheinufer sich und seinen Gästen zwei neue Restaurants mit garantiertem Dom-Blick.

News

BEYOND by Geisel: Neues Luxus-Hotel-Konzept in München

Die neue Stadtresidenz im Hugendubel-Haus erfüllt Wünsche – ob à la carte Frühstück am Nachmittag oder Einkaufen mit dem Küchenchef höchstpersönlich.

News

Orania.Berlin: Vom Schandfleck zum Luxus-Hotel

Dietmar Müller-Elmau hat in Kreuzberg ein Hotel eröffnet, das mit Restaurant und Bar auch die Berliner anlocken soll.