Rezepte aus dem »St. Regis« in Venedig

Nadia Frisina auf der Terrasse des Hotelrestaurants: Handgemachte Pasta in nobler Atmosphäre, direkt am Kanal.

© Ian Ehm

Nadia Frisina St Regis

Nadia Frisina auf der Terrasse des Hotelrestaurants: Handgemachte Pasta in nobler Atmosphäre, direkt am Kanal.

© Ian Ehm

Nadia stammt aus Sizilien, einer Insel, die über die Jahrtausende viel von der griechischen, spanischen, französischen und arabischen Kultur in sich aufgenommen hat – ganz anders, aber auch ganz ähnlich wie Venedig, das sich als Handelsmetropole und Königin der Adria seit Jahrhunderten am gesamten Mittelmeerraum, aber auch Asien befruchtet hat. 

Verankerung in der Region, aber stets mit Blick über den Tellerrand – diese Philosophie lebt Nadia Frisina im »Gio's«, dem neuen Restaurant des »St. Regis«. Der charmante Garten des exklusiven Hotels öffnet sich weit zum Canal Grande, auf der anderen Seite grüßt die überbordende, barocke Pracht von Santa Maria della Salute, zu Tisch kommt klassische venezianische und italienische Küche, die Nadia aber stets mit dem einen oder anderen Augenzwinkern zu versehen weiß. 

Einflüsse aus aller Welt

»Ich liebe die italienische Küche«, sagt sie, »aber ich liebe es auch, die Tradition ins Heute zu holen.« Die steile internationale Karriere der jungen Sizilianerin spricht für sich: Nadia begann ihre Karriere in Taormina auf Sizilien und hatte verschiedene Positionen als Executive Chef in Italien inne, bevor sie nach Peking ging, um als Chefköchin im »Westin Hotel« des Finanzdistrikts zu arbeiten. Danach zog es sie nach Macao, um als Executive Chef für den Luxusspielplatz »Soho, City of Dreams«, einen Entertainment-, Hotel- und Fine-Dining-Komplex der Sonderklasse, die kulinarischen Abläufe zu beaufsichtigen, bevor sie nach Europa, konkret in ein exklusives 5-Sterne-Hotel in Amsterdam, zurückkehrte. Vor ihrem Engagement im »St. Regis« Venedig war Nadia zuletzt als Beraterin für Luxusresorts in Südostasien an der Konzeptentwicklung beteiligt.

Zutaten aus ganz Italien

Im »Gio's« hat die junge Köchin merkbar Freude, aus dem Füllhorn der Küchen Italiens zu schöpfen. Cicchetti, die abwechslungsreichen, oft sehr aufwendig gemachten kleinen Häppchen, mit denen der Venezianer von Welt seinen Aperitivo zu begleiten pflegt, werden im »Gio's« mit besonderer Hingabe gepflegt. Die Frittelle al Branzino sind so ein hinreißender Happen, für den Nadia beste Branzino-Filets mit Minze und Zitrone mariniert, kurz blanchiert, zerpflückt und zu himmlisch lockeren Bällchen zusammenfügt, die in Backteig getaucht und zu knuspriger Herrlichkeit frittiert werden: Viel Aufwand für einen Happen zum »Spritz al bitter«, aber auch unbeschreiblich gut.

Oder die Orecchiette alle Vongole, für die Nadia süditalienische Pasta (»wegen der unvergleichlich bissfesten Konsistenz!«) mit ganz klassischen Vongole aus der venezianischen Lagune kombiniert. Dass Nadia Frisina die Muscheln gleich, nachdem sie sich im Sud geöffnet haben, heraushebt und aus ihren Schalen holt, hat zweierlei Gründe: Einerseits bleiben die köstlichen Dinger auf diese Weise besonders saftig und zart, anderseits »macht es einfach mehr Spaß, sie zu genießen, ohne sich die Finger schmutzig zu machen«.

Wir merken: Es hat eindeutig Vorteile, die venezianische Lebensart durch den Filter eines vornehmen Hotels zu genießen.

Rezepte

Mehr zum Thema

News

Gans Maximal: So gelingt das perfekte Gansl

Querdenker Max Stiegl ist berühmt für seine Innereienküche. Für Falstaff wagt er sich diesmal aber an einen pannonischen Klassiker und zeigt, worauf...

News

Quiz: Sind Sie ein Kaffee-Experte?

Es geht um die Bohne: Testen Sie Ihr Wissen rund um Espresso, Cappuccino & Co.

News

Zunehmend nachhaltige Landwirtschaft im Triveneto

Das Konsortium des Pinot Grigio delle Venezie DOC fördert Produktionsweisen, die zunehmend im Einklang mit der Umwelt stehen.

Advertorial
News

San Daniele: Dolce Vita con Prosciutto

Feinwürziger Duft, süßlich-zartschmelzender Geschmack – der berühmte Rohschinken aus dem Friaul. Falstaff verrät, wie Sie beste Qualität erkennen.

News

Virtual News: Ornellaia Wine & Talks

Gutsdirektor Axel Heinz präsentiert via Instagram- und WeChat jeden Dienstag im April die neuen Jahrgänge und Spannendes aus der Welt des...

News

Falstaff 02/2020: Das Friaul genussvoll entdecken

Wir haben in unserer neuen Ausgabe die besten Tipps und Empfehlungen gesammelt. Für die Zeit nach der Corona-Krise oder einfach, um die kulinarische...

Rezept

Rosa Hirschkeule

Dieses Rezept stammt von Alessandro Gavagna, Küchenchef des italienischen Restaurants »La Subida«.

News

Tenuta Perano: Herz des Chianti Classico

Ein natürliches Amphitheater, perfekte Bühne für die Weine von Frescobaldi.

Advertorial
News

Einzigartig: Vertikale Sassicaia 2016 bis 1985

Als ersten Wein aus Italien zeichnete Robert Parker den Sassicaia 1985 mit 100 Punkten aus. Der Sassicaia 2016 erhielt wieder 100 Parker Punkte. Eine...

News

Segno Librandi: Neue Weine aus Kalabrien

Die neue Linie aus dem Hause Librandi ist ab Januar 2020 mit den drei neuen Weine DOC Cirò rot, rosé und weiß im Handel!

Advertorial
News

Prosecco: Italienisches Genie mit nachhaltigem Herz

Prosecco DOC steht in erster Linie für ein Gebiet, welches für seine Weintradition bekannt ist. Gleichzeitig repräsentiert es italienische Exzellenz.

Advertorial
News

Die Sieger der Valpolicella Trophy 2019

Valpolicella ist ein heiterer Wein: fruchtbetont, ausgestattet mit weichem Tannin und feinem Trinkfluss. Wir haben ihn in den Varianten Valpolicella,...

News

Traum-Ristorante für Design-Liebhaber

FOTOS: Ein ganzes Jahr arbeitete Benedikt Bolza an der Fertigstellung seines »Ristorante Alle Scuderie« in Umbrien. Das Ergebnis kann sich sehen...

News

Villa le Corti: Nach vorne in die Vergangenheit blicken

Als Duccio Corsini 1992 nach San Casciano übersiedelte, hatte er einen Traum: die Villa und das dazugehörige Weingut neu zu beleben.

Advertorial
News

La Grande Grigliata: BBQ auf Italienisch

Branzino, Gamberi, Bistecca alla Fiorentina & Co: Mediterrane Rezepttipps für die einfache Feuerküche.

News

UNESCO Weltkulturerbe Prosecco

Die Hügellagen des Prosecco Conegliano Valdobbiadene wurden in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Rezept

Peperoni imbottiti alla Beneventana

Mit Sardellen und Weißbrot gefüllt werden die Spitzpaprika in Öl gebraten, bis sie fast aufplatzen – so macht es Benevento.

News

»Tullum« – neues DOCG-Gebiet in den Abruzzen

Eine der kleinen DOCGs Italiens. Wichtigster Produzent ist Feudo Antico. Zusammenarbeit mit Spitzenkoch Niko Romito.

Rezept

Gekochter Timballo (Auflauf) mit Trüffel und Pilzen

Das Rezept von Maria Elisa Piroli wird mit Parmigiano Reggiano verfeinert.

Rezept

Sgroppino

Drink oder Dessert? Sgroppino ist das schnellste Dessert Italiens und sorgt für Urlaubsstimmung. Bellissimo!