Restaurant der Woche: Mrs. Robinson's

Asiatisch geprägte und verspielte Küche gibt es im »Mrs. Robinson’s«.

© Chris Abatzis

Asiatisch geprägte und verspielte Küche gibt es im »Mrs. Robinson’s«.

© Chris Abatzis

Der Gastraum frisch renoviert, den Küchenbereich arbeitstechnisch optimiert, so startet »Mrs. Robinson’s« in den Hauptstadt-Herbst. Samina Raza und Ben Zhee betreuen Gäste und Küche und verströmen ihre kosmopolitische Prägung auf Teller und Atmosphäre. An jedem Platz verrät das Besteckbänkchen mit Messer, Gabel, Löffel und Stäbchen, was der Küchenchef im Sinn hat: Standbein Welt, Spielbein Asien. Herzstück der stets wechselnden Karte bilden die beiden Menüs: Menü 36 und Menü 42. Das eine ist von Fleisch dominiert, das andere von Fisch. Die Ziffer im Menü nennt zugleich den Preis für drei Gänge. Der Auftakt des ersten Menüs sind geräucherte Maisnudeln mit saftigen Entenfetzen, dazu gebratener Lauch und knusprige Entenhaut.

Schmackhafte Aromen, die man kennt – und doch wieder nicht in dieser Zusammensetzung. Gleiches galt auch für das Meeres­menü-Entree: rote Garnelen mit Garnelen-Kopf-Emulsion. Garnele mit Steckrübe und hauchdünnen Winterrettichscheiben, bestäubt mit Lavendel. Auch optisch bietet jeder Teller ein verführerisches Vergnügen. Aromen, Geschmack und Textur sind überraschend arrangiert, und so bleibt die Küche im »Mrs. Robinson’s« immer wieder neu, wie bei der Lammkeule mit Aubergine und Zwiebelasche mit geräuchertem Kohl und Kichererbsen-Miso-Reis. Klassiker des Hauses sind die gedämpften Bao-Teigtaschen. Die Weinkarte ist sympathisch kalkuliert, mit zahlreichen offenen Weinen aus aller Welt. Den reduzierten Look des Restaurants ergänzen harte Holzbänke und lehnenlose Schemel. Alle Aufmerksamkeit gilt eben den bezaubernden Tellern.

Bewertung

Essen 43 von 50
Service 17 von 20
Weinkarte 15 von 20
Ambiente 7 von 10
GESAMT 82 von 100

Mrs. Robinson’s
Pappelallee 29
10437 Berlin-Prenzlauer Berg
T: +49 30 54622839
www.mrsrobinsons.de