Renner: »Das Zeitfenster ist so günstig wie noch nie.«

Wolfgang Renner ist Önologe und im Landwirtschaftlichen Versuchszentrum Steiermark Trainer in der Erwachsenenbildung.

© www.fotofurgler.com

Wolfgang Renner ist Önologe und im Landwirtschaftlichen Versuchszentrum Steiermark Trainer in der Erwachsenenbildung.

Wolfgang Renner ist Önologe und im Landwirtschaftlichen Versuchszentrum Steiermark Trainer in der Erwachsenenbildung.

© www.fotofurgler.com

»PiWi« ist eine sogenannte pilzwiderstandsfähige Rebsorte. Also eine Sorte, die genetisch gegen die gefährlichsten Feinde des Weinbaus, den Echten und den Falschen Mehltau, abgesichert ist. Zwei Pilzkrankheiten, die im schlimmsten Fall die ganze Ernte vernichten können, gäbe es da nicht Pestizide, chemisch-synthetische im konventionellen Weinbau und deren Alternativen im biologischen Weinbau, von denen vor allem Kupfer zu nennen ist.

Profi: Wie definieren Sie den Vorteil von »PiWis«?
Wolfgang Renner: »PiWis« sind ökologisch nachhaltig, die Pflanzenschutzintensität kann durchschnittlich um 70 Prozent reduziert werden. Das heißt, wesentlich weniger Durchfahrten mit dem Traktor, signifikant weniger CO2-Ausstoß und viel weniger applizierte Pflanzenschutzmittel. Die für »PiWis« meist verwendeten Mittel stammen aus dem Bio-Weinbau und sind nicht chemisch-synthetischer Natur! Daraus ergibt sich auch eine ökonomische Nachhaltigkeit, denn auch die Maschinen-, Mittel- und Personalkosten werden somit deutlich gesenkt.

Als dritten Vorteil sehe ich die »soziale« Nachhaltigkeit. Weniger Spritzmittel bedeutet auch geringerer Kontakt für den Anwender, außerdem muss im Steillagenweinbau nicht bei rutschigen Bodenverhältnissen nach Niederschlägen gefahren und die Gesundheit riskiert werden, um enge Spritzintervalle sicherzustellen.

»›PiWis‹ funktionieren im Weingarten, in der Traubenproduktion. Sie erreichen mittlerweile eine hohe Qualität im Glas, das zeigen Vergleichsverkostungen und Wettbewerbe.«
Wolfgang Renner, Önologe

Wie kann man dem Gast »PiWis« näher bringen?
Mit ganz viel Kommunikation. Erklärungen, Erklärungen, Erklärungen! Probieren lassen! Am besten mit Blindverkostungen. Die Weinbranche ist leider (oder auch Gott sei Dank) konservativ, Veränderungen werden nur langsam angenommen. Der Blaue Zweigelt brauchte fast 80 Jahre von der Kreuzung weg bis er die Haupt-Rotweinsorte Österreichs wurde! Die Gastronomie sollte den Mut haben, auch mal »PiWis« als »Wein der Woche« anzubieten oder spezielle Menübegleitungen zu arrangieren. In einigen Sommelierkursen in Österreich wird bereits vorsichtig das Thema »PiWi« gelehrt, diese meist jungen Menschen sind offen für Neuigkeiten.

Was sind die Chancen von »PiWi«?
Sie funktionieren im Weingarten, in der Traubenproduktion. Sie haben mittlerweile hohe Qualität im Glas, das beweisen viele Vergleichsverkostungen und Wettbewerbe (z. B. internationaler »PiWi«-Weinpreis oder neue/innovative Rebsorten von »PiWi« Österreich). Das Zeitfenster ist so günstig wie noch nie.

»Green Deal« und »Farm to Fork« streben nach eklatanten und »ehrlichen« Reduktionen der Pflanzenschutz- und Düngemittel. Die Konsumenten werden immer sensibler. Eine besondere Chance stellen »PiWis« für den Bio-Weinbau in humiden Weinbauregionen dar, wo in manchen Jahren sogar öfters für den Pflanzenschutz durchgefahren werden muss, als im konventionellen Weinbau (weil die ausgebrachten Bio-Mittel zum Teil geringere Wirksamkeiten haben).

sommelierunion.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Adhiyanto Goen über Millenials als Zielgruppe

Die Resorkette »Avanti Hotels & Resorts« setzt mit Adhiyanto Goen auf eine PR-Profi, welchem Nachhaltigkeit und Digitalisierung am Herzen liegen.

News

Maria Groß und das Lebensgefühl

Gelassen, unkompliziert, kompromisslos und auf Augenhöhe. Schlagwörter, die auf Maria Groß und ihr Restaurant zutreffen. Ihr Ziel: Die Vermittlung...

News

Young Talents Cup Sieger Lukas Krabath

Der 18-Jährige kochte alle gegen die Wand. Bereits früh wusste Krabath, dass er Koch werden möchte, als er von ­seiner Großmutter die klassische...

News

Schlosshotel Hohenhaus: Der Aufbau einer Marke

Peter Niemann spricht über die Übernahme eines Juwels und die damit einhergehenden täglichen Herausforderungen.

Advertorial
News

Young Talents Cup Siegerin Katharina Becker

Becker setzte sich durch. Die 18-Jährige überzeugte mit ihrem Know-how, ihrer Liebe zum Wein und dem Wunsch, jedem Gast ein Lächeln ins Gesicht zu...

News

Alexander Herrmann: »Verkauft euch doch besser«

Alexander Herrmann spricht kritisch, offen und mit verdammt viel Mut zur Wahrheit über den Stellenwert der Branche und den Nachwuchs, gerne auch mit...

News

Hubert Wallner: Über Stolpersteine und Visionen

Von Rechtsstreitigkeiten, über Flavour-Pairings bis hin zu einer Einladung an die Politikerspitze. Hubert Wallner weiß, was er will.

News

Hotelcareer: Über Mitarbeitersuche und Arbeitgeberpräsentation

Hotelcareer feiert 20-jähriges Jubiläum. PROFI sprach aus diesem Anlass mit Pierre-Emmanuel Derriks über Wege, Mitarbeiter zu finden und sich als...

News

Dietmar Silly über Luxus, Nachhaltigkeit und sein »Pures Leben«

Zehn exklusive Ferienhäuser zählen zum Luxusprojekt »Pures Leben«. Jedes Haus für sich ein Schmuckstück, das sich komplett von den anderen...

News

Dirk Dreyer: Vom DJ zum Hotelmanager

Früher war er DJ – heute leitet Dirk Dreyer das »25hours Hotel Bikini Berlin«. Der Unterschied zwischen Mischpult und Hotel ist für ihn allerdings...

News

Omnipräsent: Bobby Bräuer im Talk

Erfolg fliegt keinem zu. Auch einem Bobby Bräuer nicht. Mit PROFI spricht er über seinen Erfolg und was dieser mit Rammstein, Hotdogs und TV-Shows zu...

News

Durch und durch ein Gastgeber: Christian Hollweck

Mit Leidenschaft spricht der Direktor des »Brauereigasthof Hotel Aying« über Mitarbeiterführung, Konzerndenken und die eigene Stimmung.

News

Jeff Maisel: Aus Liebe zum Bier

Jeff Maisel ist einer der bekanntesten Weißbierbrauer in Bayern. PROFI verrät er, was man tun muss, um eine Brauerei überlebensfähig zu gestalten.

News

Ciccio Sultano im Interview

Der aus Sizilien stammende Zwei-Sterne-Koch Ciccio Sultano hat mit »Pastamara« – einer Bar mit Küche – die Kultur des italienischen Aperitivo ins »The...

News

Sommelier Andreas Jechsmayr im Interview

Der Oberösterreicher Andreas Jechsmayr vom »Landhotel Forsthof« in Sierning, sicherte sich den Titel »Bester Sommelier Österreichs«.

News

Philipp Florian über Tradition und Luxus

In Zeiten, in denen viele in der Hotellerie auf Low-Budget setzen, definiert Philipp Florian, Eigentümer des »Parkhotels« in Graz, den Luxus-Begriff...

News

Emily Harman: Geballte Weinkompetenz im Talk

Sie gilt als eine der besten Sommelières Englands und hat aus ihrem Hobby 2015 ihre eigene Consulting Agentur »VinaLupa« gemacht. Heute jettet sie...

News

Marcel Siriwardena ist »Rezeptionist des Jahres«

Beim AICR-Wettbewerb »Rezeptionist des Jahres« hat Marcel Siriwardena aus dem Mandarin Oriental in München am besten abgeschnitten.

News

Von wegen Sterneküche: Maria Groß' Haltung

Aus tiefer innerer Überzeugung wandte sich Maria Groß von der Sterneküche ab. Sehr konsequent und kompromisslos geht sie ihren Weg.

News

Eveline Wild: Spagat zwischen Küche, Fern­sehen und Kinderzimmer

Eveline Wild ist eine Patissière, die den Erfolg seit Langem am Köcheln hält. Karriere war mit ihr im Gespräch über Frauen an der Macht.