Pures Weinvergnügen

Christian Klingler will immer weiter am Qualitätsrad drehen.

© Hilde van Mas

Christian Klingler will immer weiter am Qualitätsrad drehen.

© Hilde van Mas

Mit der Idee, einen großen, unverwechselbar österreichischen Rotwein zu schaffen, wurde der Grundstein zur engen Zusammenarbeit zwischen PUR Genuss und dem bekannten Winzer und Önologen Johannes Trapl gelegt, der den kompromisslosen Qualitätsanspruch teilt, welcher dem Projektgedanken zugrunde liegt. In der österreichischen Weinregion Carnuntum hat man sich für Blaufränkisch entschieden, jene autochthone rote Sorte, mit der das Land seit geraumer Zeit auch international für Furore sorgt.

Der PUR Rot 2015 besteht zum Großteil aus Blaufränkisch aus sehr alten Anlagen am legendären Spitzerberg. Die Reben, auf denen die streng selektionierten Trauben für den PUR Rot gewachsen sind, haben ein Alter zwischen 30 und 50 Jahren und bringen entsprechend hochwertiges Material hervor. Abgerundet wird die Cuvée mit einem Touch von reifem Merlot, der dem Wein einen Hauch von Internationalität verleiht, die von einer zwölf bis vierzehnmonatigen Reifung in 500-Liter- und gebrauchten 230-Liter-Eichenfässern noch unterstrichen wird.

Foto beigestellt

Bereits vor zwei Jahren zeigte der 2015er seine herausragenden Anlagen, allerdings war die Edelholzwürze in dieser Jugendphase noch etwas dominant, die subtilen mineralischen Nuancen noch im Babyspeck vergraben. Man muss kein Prophet sein, um das große Zukunftspotenzial dieses Weines zu erkennen. Unter der strengen Aufsicht von Kellermeister Johannes Trapl wurde hier – wenngleich einmal mehr nur in minimalistischer Menge – wie zuvor bereits bei der Premiere 2012 und vor allem 2013 ein perfekt balancierter Wein auf die Flaschen gebracht. 2014 wurde der Wein nicht erzeugt, weil der Jahrgang dafür nicht die Voraussetzungen mitbrachte.

Als sich die Gelegenheit bot, in der Wachau viel versprechende Rebflächen zu erwerben, war es naheliegend, die Kooperation mit Johannes Trapl auch für die Weißweinproduktion auszuweiten. Seit 2014 verfügt PUR Genuss über eigene Rebflächen in Rossatz am rechten Ufer direkt gegenüber der malerischen Barockstadt Dürnstein. Die rund fünf Hektar großen Terrassenlagen befinden sich in der exzellenten Ried Mugler, hier finden Grüner Veltliner und Riesling beste Bedingungen vor. Das Konzept ist nicht anders als in Carnuntum: Auch hier soll das Terroir optimal auf die Flasche gebracht werden und der Sortencharakter präzise abgebildet werden.

Nicht Kraft, sondern Finesse, nicht Wucht, sondern Trinkfreude stehen bei den rassigen Wachauer Weißweinen von PUR Genuss im Fokus. Auch die Behandlung im Keller wurde über die Jahre modifiziert, stets mit dem Ziel, den Weißweinen noch mehr Charakter zu verleihen. Beim Riesling PUR Platin setzte Trapl im Jahrgang 2017 bereits konsequent auf Ganztraubenpressung, langen Vollhefekontakt und Ausbau im Edelstahl, der Top-Veltliner 2017 PUR Platin wurde diesmal 18 Stunden Maischestand kaltmazeriert und in neutralen 500-Liter-Akazienholzfässern gereift. Die Weine sprechen bereits trotz ihrer unbestrittenen Jugend eine klare Sprache: Sie wollen zur Elite des Landes gerechnet werden. Ein vertretbarer Anspruch.

Zum Tasting

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 05/2018
Zum Magazin

Christian Klingler war bis 2015 Vorstandsmitglied bei VW und hat im gleichen Jahr seine Karriere als Winzer in der Wachau begonnen (Falstaff berichtete).

Mehr zum Thema

News

Loire: Der Garten Frankreichs

Der »Jardin de la France« wird seinem Namen gerecht. Entlang der Loire harmonisieren die Weine mit jeder noch so facettenreichen Speisekarte.

Advertorial
News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Essay: Der Sommelier und der Reiseführer

Der Sommelier ist so etwas wie ein Reiseführer – nicht nur für den Weinkenner, für den sich jeder hält, sondern auch für den Weintrinker, der jeder...

News

Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Mit ihrem harmonischem »Nére 2016« gewinnt das Weingut Feudo Maccari die Falstaff Trophy Nero...

News

Rooftop Reds: Weine vom Dach in Brooklyn

Auf dem Dach eines Industriegebäudes in Brooklyn bauen junge Winzer Rotwein an. New Yorker Sommeliers sind skeptisch. Aber ist nicht gerade der Big...

News

Forst und Deidesheim: Ungleiche Brüder

Vielerorts in der Weinwelt gibt es Zwillingsorte, deren Weine ähnlich und doch ganz anders sind: Die Pfälzer Gemeinden Forst und Deidesheim bilden ein...

News

Essay: Montauk – Leuchtturm des Lebens

Draußen in den Hamptons gibt es einen Ort, der die Menschen anzieht, der inspiriert und einige vor alles entscheidende Fragen stellt. Montauk ist mehr...

News

Gereifte Weißweine: Lob der Langsamkeit

Dass viele Rotweine von längerer Lagerung profitieren, weiß jedes Kind. Doch bei Weißweinen besagt ein weit verbreitetes Vorurteil: je jünger, desto...

News

Falstaff Lieblingswein 2019 – die Nominierten

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy 2019 kürt Falstaff in Kooperation mit Gerolsteiner auch in diesem Jahr eine Publikumstrophy!

News

Lieblingswein 2019: Bestellen Sie Ihr Weinpaket!

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy verleihen wir auch 2019 wieder einen Publikumspreis – das dazugehörige Weinpaket können Sie hier bestellen!

News

Lieblingswein 2019 – jetzt bewerten!

Bewerten Sie die drei Weine des Falstaff best-buy-Weinpakets von eins bis zehn und küren somit den Sieger der Falstaff Publikumstrophy 2019!

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Balthasar Ress

In der Weinbar des VDP-Winzers Christian Ress haben charmante »Wein-Ladies« das Sagen.

Advertorial
News

Die Rotweine aus dem Loire-Tal

Der »Breton« repräsentiert das Loire-Tal von seiner roten Seite, aber auch andere Rebsorten wie Gamay oder Côt sind in den Appellationen entlang des...

Advertorial
News

Falstaff Wein Guide 2019: Newcomer des Jahres

Am 22. November erscheint der Falstaff Wein Guide 2019. Wiedermal brillieren junge Talente: Drei von ihnen nominiert die Falstaff-Jury schon heute als...

News

Inselweine aus New York

Was den wenigsten Besuchern New Yorks bewusst ist: Die Ostküstenmetropole ist eine echte Weinstadt. Falstaff besuchte das »kleine Bordeaux« der USA in...

News

World Champions: Bodega Catena Zapata

Aus Malbec einen großen Rotwein zu machen – das hielten selbst Argentinier für unmöglich. Die Familie Catena Zapata aus Mendoza beweißt das Gegenteil....

News

50 Jahre Amarone Classico Bertani

Wie aus den einst vermeintlich fehlerhaften Weinen das Aushängeschild von Bertani wurde, ist eine ganz besondere Erfolgsgeschichte.

Advertorial
News

So war das kulinarische Gipfeltreffen in München

Auch beim letzten der insgesamt vier kulinarischen Gipfeltreffen im frisch renovierten Avalon Premium Autohaus der Emil Frey Gruppe Deutschland...

News

Top 5 Äppelwoi: Die besten Adressen in Frankfurt

Mit dem Herbst kommt auch der Äppelwoi. Das hessische Nationalgetränk wird traditionell auch in der Mainmetropole serviert. Fünf urige Lokale, die den...

News

Champagner-Galas 2018: Großes Finale in Berlin

Im »Berlin Capital Club« kamen die Falstaff Champagner-Galas zu einem Finale vor grandioser Kulisse des Gendarmenmarkt.