Pures Weinvergnügen

Christian Klingler will immer weiter am Qualitätsrad drehen.

© Hilde van Mas

Christian Klingler will immer weiter am Qualitätsrad drehen.

© Hilde van Mas

Mit der Idee, einen großen, unverwechselbar österreichischen Rotwein zu schaffen, wurde der Grundstein zur engen Zusammenarbeit zwischen PUR Genuss und dem bekannten Winzer und Önologen Johannes Trapl gelegt, der den kompromisslosen Qualitätsanspruch teilt, welcher dem Projektgedanken zugrunde liegt. In der österreichischen Weinregion Carnuntum hat man sich für Blaufränkisch entschieden, jene autochthone rote Sorte, mit der das Land seit geraumer Zeit auch international für Furore sorgt.

Der PUR Rot 2015 besteht zum Großteil aus Blaufränkisch aus sehr alten Anlagen am legendären Spitzerberg. Die Reben, auf denen die streng selektionierten Trauben für den PUR Rot gewachsen sind, haben ein Alter zwischen 30 und 50 Jahren und bringen entsprechend hochwertiges Material hervor. Abgerundet wird die Cuvée mit einem Touch von reifem Merlot, der dem Wein einen Hauch von Internationalität verleiht, die von einer zwölf bis vierzehnmonatigen Reifung in 500-Liter- und gebrauchten 230-Liter-Eichenfässern noch unterstrichen wird.

Foto beigestellt

Bereits vor zwei Jahren zeigte der 2015er seine herausragenden Anlagen, allerdings war die Edelholzwürze in dieser Jugendphase noch etwas dominant, die subtilen mineralischen Nuancen noch im Babyspeck vergraben. Man muss kein Prophet sein, um das große Zukunftspotenzial dieses Weines zu erkennen. Unter der strengen Aufsicht von Kellermeister Johannes Trapl wurde hier – wenngleich einmal mehr nur in minimalistischer Menge – wie zuvor bereits bei der Premiere 2012 und vor allem 2013 ein perfekt balancierter Wein auf die Flaschen gebracht. 2014 wurde der Wein nicht erzeugt, weil der Jahrgang dafür nicht die Voraussetzungen mitbrachte.

Als sich die Gelegenheit bot, in der Wachau viel versprechende Rebflächen zu erwerben, war es naheliegend, die Kooperation mit Johannes Trapl auch für die Weißweinproduktion auszuweiten. Seit 2014 verfügt PUR Genuss über eigene Rebflächen in Rossatz am rechten Ufer direkt gegenüber der malerischen Barockstadt Dürnstein. Die rund fünf Hektar großen Terrassenlagen befinden sich in der exzellenten Ried Mugler, hier finden Grüner Veltliner und Riesling beste Bedingungen vor. Das Konzept ist nicht anders als in Carnuntum: Auch hier soll das Terroir optimal auf die Flasche gebracht werden und der Sortencharakter präzise abgebildet werden.

Nicht Kraft, sondern Finesse, nicht Wucht, sondern Trinkfreude stehen bei den rassigen Wachauer Weißweinen von PUR Genuss im Fokus. Auch die Behandlung im Keller wurde über die Jahre modifiziert, stets mit dem Ziel, den Weißweinen noch mehr Charakter zu verleihen. Beim Riesling PUR Platin setzte Trapl im Jahrgang 2017 bereits konsequent auf Ganztraubenpressung, langen Vollhefekontakt und Ausbau im Edelstahl, der Top-Veltliner 2017 PUR Platin wurde diesmal 18 Stunden Maischestand kaltmazeriert und in neutralen 500-Liter-Akazienholzfässern gereift. Die Weine sprechen bereits trotz ihrer unbestrittenen Jugend eine klare Sprache: Sie wollen zur Elite des Landes gerechnet werden. Ein vertretbarer Anspruch.

Zum Tasting

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 05/2018
Zum Magazin

Christian Klingler war bis 2015 Vorstandsmitglied bei VW und hat im gleichen Jahr seine Karriere als Winzer in der Wachau begonnen (Falstaff berichtete).

Mehr zum Thema

News

World Champions: Bolgheri Sassicaia

Der Wein mit dem markanten goldenen Stern auf kobaltblauem Grund am Etikett ist heute weltweit gefragt. Schließlich ist er das Symbol für die...

News

Erste Fête du Champagne in Dresden

Am 10. Mai schenken im Dresdner Stadtmuseum fünf Champagnerhäuser ihre Cuvées aus Magnumflaschen aus, dazu gibt's exquisite Kulinarik.

News

Willkommen, Brunello! 2013 und 2014 im Test.

Wenn im neuen Jahr Montalcinos Weinproduzenten zum jährlichen Stelldichein rufen, dann kommen die Scharen gelaufen.

News

ALDI SÜD: Weine im Falstaff-Check

Auch beim Discounter lässt sich so manch guter Tropfen finden: Falstaff hat aktuelle ALDI-Weine verkostet.

News

Loire: Der Garten Frankreichs

Im legendären Jardin de la France wachsen einige der besten Weine Frankreichs. Begleiten Sie Falstaff auf einer Flussreise, die uns in Weingebiete...

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Weinstein

Eine der ersten Weinbars Ostberlins zählt heute zu den Klassikern unter den WeinPlaces in Deutschland.

Advertorial
News

Die Sieger der Falstaff Primitivo-Trophy 2019

Primitivo begeistert mit seiner rubin-violetten Farbe, kräftigen Frucht und kraftvollen Fülle. Die Sieger der Falstaff Primitivo-Trophy heißen...

News

Sarah Jessica Parker geht unter die Winzerinnen

»Sex and the City«-Star Sarah Jessica Parker hat es ins Weingeschäft verschlagen: Nun soll ihre erste Sauvignon Blanc und Rosé Weinreihe entstehen.

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Winelive

Ein herzliches Team und tolle Öffnungszeiten der Weinhandlung raten zu einem Besuch in Meerbusch.

Advertorial
News

Falstaff WeinTrophy 2019: Das sind die Gewinner

Zum neunten Mal ehrte Falstaff Deutschland die herausragenden Weinpersönlichkeiten. Für sein Lebenswerk wurde Hanno Zilliken geehrt, Mathieu Kauffmann...

News

Tignanello: 11.000 gefälschte Flaschen entdeckt

In Italien wurden drei Personen wegen der Fälschung des berühmten italienischen Rotweins Tignanello der Marchesi Antinori festgenommen.

News

Rumäniens unterschätzte Preziosen

Das Land in Südosteuropa hat nach dem Beitritt zur Europäischen Union einen gewaltigen Sprung nach vorn gemacht. Die Weine aus einer Vielzahl an...

Advertorial
News

ALDI SÜD: Global denken, regional trinken

Deutsche Weine haben einen festen Platz im Sortiment von ALDI SÜD. Im ganzen Land sind Spitzenwinzer aktiv, damit wir unseren Kunden die edelsten...

Advertorial
News

Gianfranco Soldera ist tot

Der Montalcino-Winzer war eine der ganz großen Weinpersönlichkeiten Italiens. Der polarisierende Vordenker verstarb am vergangenen Wochenende.

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Witwenball

Aus dem Tanzlokal der 1920er Jahre machten Julia und Axel Bode ein gastronomisches Allround-Talent unweit der Hamburger Schanze.

Advertorial
News

Champagne-Preis 2019 geht an Max Mutzke

Der deutsche Musiker und Sänger wurde in Hamburg mit dem Champagne-Preis für Lebensfreude ausgezeichnet.

News

Scharzhofberg zu Gast im »Emma 2«

Die Weinbar in Essen lädt am 9. März zu einem Winzerabend mit Weinen der renommierten Lage an der Saar. Die Weingüter: Egon Müller und Van Volxem.

News

Die Sieger der Falstaff Rioja-Trophy 2018

Es sind Weine zeitloser Eleganz: Bei der Rioja-Trophy gewannen »Bodega Torre de Oña«, »Bodegas Muga« und »Bodegas Lopéz de Heredia Viña Tondonia«.

News

Falstaff WeinTrophy 2019: Die nominierten Winzer

Am 22. Februar lädt Falstaff wieder zur beliebten WeinTrophy auf Schloss Hugenpoet und kürt unter anderem den »Winzer des Jahres«.