Produkttest: Scharfmacher Senf

 

© Michael Wilfing

 

© Michael Wilfing

Senf ist ein relativ simples Produkt: Gereinigte Senfkörner werden geschrotet, mit Wasser, Essig und Gewürzen vermischt und dann fermentiert. Dabei entsteht das typische Aroma. Je nach gewünschtem Schärfegrad wird mehr schwarze Senfsaat (scharf) oder gelbe Senfsaat (mild) verwendet. Nach kurzer Lagerung entsteht das typische Aroma. Die eigentliche Geschmacksrichtung erreicht Senf dann im Glas oder in der Tube. Sogar mittelscharfer Senf ist frisch noch viel zu scharf für den Verzehr und muss deshalb ein paar Wochen lagern, bis er seine Schärfe abgebaut hat und -in den Verkauf kommt. Genau hier liegt das Problem: Denn auch im Regal setzt sich dieser Prozess fort. Der einmal abgefüllte Senf verliert mit jedem Tag an Aroma und Schärfe. Ein Problem vor allem für teure Senfe, die verständlicherweise deutlich länger im Regal stehen als die günstige Ware.

V.l.n.r.: Bastian Hartwig (Gastronom und Sommelier), Chris Friedrich (Münchner Szene-Koch), Susanne Platzer (Sommelière und Wein-Akademikerin), Martin Zieglmeier (Dozent an der IHK Akademie München), Astrid Zieglmeier (Fachbereichsleiterin IHK Akademie

V.l.n.r.: Bastian Hartwig (Gastronom und Sommelier), Chris Friedrich (Münchner Szene-Koch), Susanne Platzer (Sommelière und Wein-Akademikerin), Martin Zieglmeier (Dozent an der IHK Akademie München), Astrid Zieglmeier (Fachbereichsleiterin IHK Akademie München), Harald Scholl (Autor und Food-Journalist)

© Michael Wilfing

Wir haben mittelscharfe Senfe getestet. Wurde die farbliche Varianz von leuchtendem Gelb bis schmutzigem Beige von den Testern noch als herstellerbedingt angesehen, sorgte der Geschmackstest doch für deutliches Erstaunen. Abgestanden, lasch, vollkommen geschmacklos präsentierten sich einige offensichtlich über-lagerte Senfe. Vor allem die hochpreisigen Produkte hinterließen keinen guten Eindruck und wirkten überlagert.

Szene-Koch Chris Friedrich hochkonzentriert bei der Verkostung.

Szene-Koch Chris Friedrich hochkonzentriert bei der Verkostung.

© Michael Wilfing

Verkostet wurde in unserem Produkttest wie üblich blind, die Senfe zu Vierer-Flights mit Weißbrot und auf Wunsch mit Wiener Würstchen. Gewertet wurde in vier Kategorien: Aussehen und Farbe, Geruch/Geschmack, Intensität/Aroma sowie Mundgefühl. Überragender Sieger wurde der »Maille Dijon Senf«.

* Bei der Reihung wurden die Nachkommastellen berücksichtigt.

Aus dem Falstaff Magazin Nr. 02/2017.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Kürbiskernöl im Falstaff Produkttest

Aus der bäuerlichen Küche der Steiermark auf die Tische der europäischen Gourmets – ein Siegeszug.

News

Falstaff Produkttest: Balsamico

Sauer statt lustig. Falstaff nimmt 15 Balsamessige unter die Lupe mit verblüffenden Ergebnissen.

News

Schmackhafte Rauchzeichen: Schinken im Test

Kein Stück vom Schwein ist so beliebt wie der Schinken. Falstaff hat deutsche Produkte auf den Prüfstand gestellt.

News

Süsse Früchtchen: Konfitüren im Test

Die Erdbeerkonfitüre ist der unangefochtene Star am deutschen Frühstückstisch. Die süße Versuchung im Falstaff-Test.

News

Falstaff Produkttest: Öl mit Pfeffer

Olivenöl wird bei Konsumenten immer beliebter. Falstaff testete gängige Produkte aus Supermärkten und Fachhandel.

News

Goldrichtig: Toaster im Falstaff-Check

Ob Bagel-Taste oder »Peek & view« – heute versprechen Toaster, viel zu können. Aber ausgerechnet goldbraun toas­ten können nicht alle.

News

Produkttest: Bittere Schokoladen-Versuchung

Dunkle Schokoladen führen längst kein Nischendasein mehr. Mit Herkunftsangabe, reinsortig oder als Cuvée – das Angebot wird immer größer. Falstaff hat...

News

Smoke and Sugar: BBQ-Saucen im Produkttest

An den aufsteigenden Rauchschwaden ist zu erkennen: Die Grillsaison hat begonnen! Daher im Test: Barbecue-Saucen.

News

On the rocks: Eiswürfelmaschinen im Falstaff-Check

Ice, ice baby – zu jeder Zeit und für jeden Drink. Mit ­diesem Versprechen locken Eiswürfelmaschinen. Falstaff hat fünf von ihnen getestet.

News

Ganz schön saftig: Zitruspressen im Falstaff-Check

Sie pressen den letzten Tropfen Saft aus den Früchten – und ersparen uns den Muskelkater im Arm. Elektrische Zitruspressen im Test.

News

Nichts anbrennen lassen: Pfannen im Falstaff-Test

Außen scharf anbraten, innen saftig: Welche Pfanne macht das perfekte Steak?

News

Produkttest: Bollywood am Gaumen

Die bunte Vielfalt an Currypulvern ist schon farblich offenkundig. Auch geschmacklich tun sich im Test große Unterschiede auf.

News

Scharfe Messer: Steakmesser im Falstaff-Test

Wer gerne saftige Steaks isst, sollte nicht nur auf die Qualität des Fleisches achten – sondern auch auf die seines Messers.

News

Neue Gastrokonzepte für das Andreas-Quartier Düsseldorf

Das bewährte Steakhouse Konzept »MASH« und das neu konzipierte »Café du Sommelier« feierten offizielle Eröffnung.

News

Kobe Beef & Co in Südtirol

FOTOS: Otto Mattivi zeigt in seinem ­Steak-Restaurant »Hidalgo« was an fleischlichem Hedonismus möglich ist – inklusive Beef-Tasting.

News

Südtiroler Geschmackserbe

Eine kulinarische Spurensuche im Pustertal zeigt den vielfältigen Geschmack Südtirols.

News

Restaurant der Woche: Yoshi by Nagaya

Yoshizumi Nagayas Küche brilliert durch ein ausgeklügeltes Zusammenspiel von Aromen, Ritus und Sequenz und macht den Reiz dieses zeremoniell...

News

Restaurant der Woche: San Martino

Jochen Fechts Küche arbeitet mit einer Vielfalt von Elementen, die er geistreich zusammenstellt und apart auf den Tellern arrangiert.

News

Rezeptstrecke: Polen reloaded

Damian Chajęcki, Wojciech Modest Amaro und Aśka Solecka bringen frischen Wind in die traditionelle, polnische Küche.

News

»waterkant«: Keine Angst vor großen Fischen

Im Hamburger Empire Riverside Hotel wird ab sofort frischer Fisch vor den Augen der Gäste zubereitet.