Produkttest: Scharfmacher Senf

 

© Michael Wilfing

 

© Michael Wilfing

Senf ist ein relativ simples Produkt: Gereinigte Senfkörner werden geschrotet, mit Wasser, Essig und Gewürzen vermischt und dann fermentiert. Dabei entsteht das typische Aroma. Je nach gewünschtem Schärfegrad wird mehr schwarze Senfsaat (scharf) oder gelbe Senfsaat (mild) verwendet. Nach kurzer Lagerung entsteht das typische Aroma. Die eigentliche Geschmacksrichtung erreicht Senf dann im Glas oder in der Tube. Sogar mittelscharfer Senf ist frisch noch viel zu scharf für den Verzehr und muss deshalb ein paar Wochen lagern, bis er seine Schärfe abgebaut hat und -in den Verkauf kommt. Genau hier liegt das Problem: Denn auch im Regal setzt sich dieser Prozess fort. Der einmal abgefüllte Senf verliert mit jedem Tag an Aroma und Schärfe. Ein Problem vor allem für teure Senfe, die verständlicherweise deutlich länger im Regal stehen als die günstige Ware.

V.l.n.r.: Bastian Hartwig (Gastronom und Sommelier), Chris Friedrich (Münchner Szene-Koch), Susanne Platzer (Sommelière und Wein-Akademikerin), Martin Zieglmeier (Dozent an der IHK Akademie München), Astrid Zieglmeier (Fachbereichsleiterin IHK Akademie

V.l.n.r.: Bastian Hartwig (Gastronom und Sommelier), Chris Friedrich (Münchner Szene-Koch), Susanne Platzer (Sommelière und Wein-Akademikerin), Martin Zieglmeier (Dozent an der IHK Akademie München), Astrid Zieglmeier (Fachbereichsleiterin IHK Akademie München), Harald Scholl (Autor und Food-Journalist)

© Michael Wilfing

Wir haben mittelscharfe Senfe getestet. Wurde die farbliche Varianz von leuchtendem Gelb bis schmutzigem Beige von den Testern noch als herstellerbedingt angesehen, sorgte der Geschmackstest doch für deutliches Erstaunen. Abgestanden, lasch, vollkommen geschmacklos präsentierten sich einige offensichtlich über-lagerte Senfe. Vor allem die hochpreisigen Produkte hinterließen keinen guten Eindruck und wirkten überlagert.

Szene-Koch Chris Friedrich hochkonzentriert bei der Verkostung.

Szene-Koch Chris Friedrich hochkonzentriert bei der Verkostung.

© Michael Wilfing

Verkostet wurde in unserem Produkttest wie üblich blind, die Senfe zu Vierer-Flights mit Weißbrot und auf Wunsch mit Wiener Würstchen. Gewertet wurde in vier Kategorien: Aussehen und Farbe, Geruch/Geschmack, Intensität/Aroma sowie Mundgefühl. Überragender Sieger wurde der »Maille Dijon Senf«.

* Bei der Reihung wurden die Nachkommastellen berücksichtigt.

Aus dem Falstaff Magazin Nr. 02/2017.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Kürbiskernöl im Falstaff Produkttest

Aus der bäuerlichen Küche der Steiermark auf die Tische der europäischen Gourmets – ein Siegeszug.

News

Falstaff Produkttest: Balsamico

Sauer statt lustig. Falstaff nimmt 15 Balsamessige unter die Lupe mit verblüffenden Ergebnissen.

News

Schmackhafte Rauchzeichen: Schinken im Test

Kein Stück vom Schwein ist so beliebt wie der Schinken. Falstaff hat deutsche Produkte auf den Prüfstand gestellt.

News

Süsse Früchtchen: Konfitüren im Test

Die Erdbeerkonfitüre ist der unangefochtene Star am deutschen Frühstückstisch. Die süße Versuchung im Falstaff-Test.

News

Falstaff Produkttest: Öl mit Pfeffer

Olivenöl wird bei Konsumenten immer beliebter. Falstaff testete gängige Produkte aus Supermärkten und Fachhandel.

News

Ei, Ei – Resteverwertung nach Ostern

Rezepte: Haben Sie Ostereier oder -schinken übrig? Wir sagen Ihnen, was Sie daraus machen können.

News

Restaurant der Woche: Nikkei Nine

Das Restaurant fusioniert gekonnt die japanisch-peruanische Küche und begeistert nicht nur mit exzellenten Fischgerichten.

News

Restaurant der Woche: Roy & Pris

Im Berliner Restaurant tauchen Gäste in eine andere Welt ein, in der die chinesischen Gerichte eine ausgezeichnete Symbiose aus Tradition und Moderne...

News

Restaurant der Woche: Hanse Stube

Tobias Koch präsentiert seinen Gästen in Köln eine solide Küche, die besonders mit der Vorspeise punkten konnte.

News

Reinhold Messner: Vom Bergsteiger zum Bergbauern

Extrembergsteiger Reinhold Messner hat auch unbekannte Seiten – im Vinschgau baut er Obst an, züchtet auf 1900 Metern Yaks und gründet sechs Museen.

News

Welches Wasser passt zu welchem Wein?

Im besten Fall harmoniert das Wasser mit dem Wein. Woran man das erkennen kann, ist hier nachzulesen.

News

Die unterschiedlichen Wasser-Arten

Wasser kann viele Namen tragen. Wer soll da noch den Überblick haben? Ein kleines Begriffslexikon.

News

Südtiroler Apfelkraft

Südtirol ist eines der wichtigsten Apfelanbaugebiete Europas. Aber auch Steinobst und Beeren werden im »Obstgarten Südtirol« angebaut.

News

So ein Käse

Käse hat in Südtirol eine lange Tradition. Eine neue Generation von Käsern besinnt sich ihres Erbes – sie belebt das alte Handwerk neu.

News

Südtiroler Ähren-Sache

Südtiroler Bäcker geben darauf acht, dass Brot bekommt, was es braucht, um aus der Masse herauszustechen: beste Grundzutaten und Zeit. Wie das geht...

News

»Tisch&Tafel« – Die Messe für Genuss und Wohnkultur

Hochwertige regionale Produkte werden durch nachhaltigen Konsum mit Lebensfreude & Lifestyle verbunden, wir verlosen 5x2 Tickets!

Advertorial
News

Bitte für uns Knödel

Der Knödel ist in Südtirol kulinarisches Kulturgut. Er vereint ­Widersprüchliches und schafft dabei Frieden am Teller. Eine kleine Hommage an die...

News

»Golvet«: Neue Genussadresse in Berlin

Thomas Schermall und Björn Swanson eröffnen Anfang Mai am Potsdamer Platz ein Restaurant mit Blick auf die Skyline der Hauptstadt.

News

Top 10 Märkte in Berlin

Einkaufen, Freunde treffen, essen: Wir haben zehn Märkte in Berlin für Sie bei denen nicht immer nur Obst und Gemüse im Vordergrund stehen!

News

Garnelen: Meeresgenuss oder Massenzucht?

Gute Garnelen sind eine echte Delikatesse und sollten auch als solche behandelt werden. Wer den besten Geschmack und ein gutes Gewissen will, kauft...