Domaine Pommery ist eines der führenden Champagnerhäuser der Welt / Foto: PR
Domaine Pommery ist eines der führenden Champagnerhäuser der Welt / Foto: PR

Auch heute ist es noch so: Jeder Champagner aus dem Hause Pommery in Reims, ob er nun »Springtime«, »Brut Royal« oder »Dry Elixir« heißt, verkörpert den Pommery-Stil, den Madame Pommery schon im Jahr 1874 mit dem ersten »Brut« in der Geschichte des Champagners prägte. Dies ist der Stil, dem das Haus seinen legendären Ruf verdankt und den Prince Alain de Polignac, Ur-Ur-Enkel von Madame Pommery und Önologe des Hauses, fortführte, bis er letztlich dem jetzigen Chef-Önologen Thierry Gasco das Geheimnis übergab.

>>> Alle Verkostungsnotizen zu Pommery

Dieser besondere Stil findet seinen Ausdruck in einer »heiteren Klarheit«, dem Resultat einer gelungenen Verbindung aus Finesse und Lebhaftigkeit. Er zeichnet sich aus durch elegante, dabei stets diskrete Aromen, durch Frische und Lebhaftigkeit am Gaumen und einen langen weichen Nachklang sowie eine solide und gleichzeitig leichte Struktur. Zugleich hat jeder Champagner aus dem Hause Pommery seinen eigenen Charakter. Die Wahrung der Traditionen, die Achtung des anderen, aber auch ein revolutionärer Geist; die Freude an der nach den strengen Anforderungen jahrhundertealter Methoden ausgeführten Arbeit, aber auch unbekümmerte Kreativität; Raffinesse, Eleganz und großzügige Spontanität: dies ist der Geist des Hauses Pommery.

Im Kreidekeller
Als Grundprinzip bei Pommery gilt, dass die Lagen und ihre Kompositionen, nicht aber die Dosage den Weinen nach langer Reifezeit in den Kreidekellern ihren Charakter verleihen. Die Domaine Pommery, mitten in Reims gelegen und im Stil der elisabethanischen Neugotik von Madame Pommery im Jahre 1866 erbaut, ist eine architektonische Besonderheit der Champagne. 120 alte Kreidestollen aus der gallo-romanischen Zeit wurden durch 18 Kilometer lange Gänge 30 Meter unterirdisch miteinander verbunden und beherbergen heute mehr als 25 Millionen Flaschen bis zu deren Reife.

Die Auswahl der Champagner aus dem Hause Pommery hält für jeden Geschmack, für jede Gelegenheit und für jeden Anspruch die perfekte Wahl bereit. Zudem findet alljährlich eine Ausstellung zeitgenössischer Kunstwerke auf der Domaine Pommery - einem Meisterwerk an Exzentrik - statt. Die Auswahl der Werke zeigt immer einen aktuellen Stand der internationalen Kunstszene und eine Vielfalt der Kulturen, Sprachen und kulturellen Möglichkeiten.

Was Paul-François Vranken an der zeitgenössischen Kunst interessiert, ist nicht das Schöne oder Hässliche, sondern vielmehr die Fähigkeit, neue Formen und Ideen hervorzubringen, neue Empfindungen zu wecken und unsere Art des Sehens und Denkens zu verändern.

»Der Künstler«, sagt Paul-François Vranken, »kreiert etwas, das Sie verwandelt, ohne dass Sie es besitzen müssen. Was kann man sich Schöneres vorstellen?«. Die Besucher der Falstaff Champagnergala in Berlin können sich davon überzeugen: Pommery ist eines der exklusiven Champagnerhäuser, das seine edlen Tropfen zur Verkostung präsentiert.

Falstaff Champagnergala 2013

INFO
Termin:
Donnerstag, 5. Dezember 2013
Zeit: Beginn um 17.30 Uhr
Ort: Berlin Capital Club, Mohrenstraße 30, 10117 Berlin


TICKETS
Vorverkauf: € 59,– >>> Hier online bestellen
Mitglieder Berlin Capital Club: € 49,–
Abendkasse: € 69,–