Pöckl: »Trends kommen und gehen, aber ›Pöckl bleibt bestehen‹!«

René Pöckl führt das Weingut gemeinsam mit seiner Frau Eva in in vierter Generation.

© Steve Haider

René Pöckl führt das Weingut gemeinsam mit seiner Frau Eva in in vierter Generation.

René Pöckl führt das Weingut gemeinsam mit seiner Frau Eva in in vierter Generation.

© Steve Haider

Profi: Welchen täglichen Herausforderungen stellen Sie sich?
René Pöckl:
Das Wetter ist für mich die größte Herausforderung. In den letzten Jahren haben wir immer mehr mit Extremen wie Spätfrost, Hagel, Sturm oder zu große Niederschlagsmengen in zu kurzer Zeit zu kämpfen. Das beschäftigt mich über das ganze Jahr hindurch und ich versuche verschiedenste Ideen umzusetzen, um dem, zumindest zum Teil, entgegenzuwirken.

Was ist die Philosophie Ihres Weinguts?
Rotwein ist unsere Leidenschaft und unser Ziel ist es, den bestmöglichen Pöckl zu produzieren. Einen dichten, langlebigen, kräftigen Rotwein mit eleganter Tanninstruktur. Das erreichen wir nur durch strikte Qualitätssteigerung. Die Quantität lassen wir dabei außer Acht, deshalb gibt es oft nur sehr kleine Mengen von unseren Top-Weinen.

Aus welchen Gründen lieben Sie Ihre Arbeit?
Ich arbeite am liebsten draußen in der Natur und stelle mich gerne neuen Herausforderungen, meine Arbeit ist sehr abwechslungsreich. Das liebe ich am meisten.

Das Weingut hat eine Fläche von 42 Hektar und führt die  Sorten Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Syrah, Blaufränkisch, Cabernet Franc, Chardonnay und Sauvignon Blanc.

Das Weingut hat eine Fläche von 42 Hektar und führt die  Sorten Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Syrah, Blaufränkisch, Cabernet Franc, Chardonnay und Sauvignon Blanc.

Foto beigestellt

Wie wichtig ist Ihnen Nachhaltigkeit und welche Maßnahmen setzen Sie dafür?
Wir versuchen so naturnah und nachhaltig wie möglich zu arbeiten. Ich hoffe sehr, dass ich den Betrieb einmal an die nächste Generation weitergeben kann. Wenn man dieses Ziel vor Augen hat, muss man im Grunde einfach nachhaltig arbeiten. Es ist wichtig, die Natur funktionierend zu erhalten, oder, im Optimalfall, weiter zu verbessern. Deshalb liegen unsere Weingärten alle in der Nähe und wir müssen keine weiten Wege zurücklegen. In den Weingärten setzen wir auf eine intensive Dauerbegrünung, um eine große Biodiversität zu generieren.

Was sind die Aushängeschilder Ihres Weinguts?
Das Aushängeschild unseres Weinguts ist unsere Cuvée Admiral. Der Name kommt vom Schmetterling, der in den Weingärten den süßen Saft der Trauben nascht. Diesen Wein gibt es jetzt seit mehr als 30 Jahren und er ist für seine Langlebigkeit bekannt. Gerne würden wir dieses Jahr eine Verkostung dieser 30 Jahrgänge bei uns am Weingut machen, ich bin gespannt, ob das Corona-bedingt möglich sein wird.

Ein wichtiger Punkt für Gastronomen ist der Vertrieb. Wie sind Ihre Weine zu beziehen?
Wir haben über ganz Österreich hinweg ein sehr gutes Netz an Wiederverkäufern aufgebaut und natürlich kann auch direkt bei uns gekauft werden.

INFO

Foto beigestellt

Weingut Pöckl
Zwergäcker 1, 7123 Mönchhof
+43 2173 80 258
info@poeckl.com

poeckl.com

ERSCHIENEN IN

Falstaff Profi Magazin 03/2021
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • 09.07.2021
    Weingut Jordan: »Nie stehen bleiben, nach vorne blicken und innovativ sein.«
    Simone und Hannes Hiller-Jordan sind große Fans von gereiften Weinen und sprechen im Interview über die Trends 2021 und den Klimawandel.
  • Weingut
    Weingut Pöckl
    7123 Mönchhof, Burgenland, Österreich
    5 Sterne
  • Travelguide
    Burgenland: Lust auf Rust
    Rust ist eine Perle und einer der schönsten Orte am Neusiedler See. Hier leben einige der berühmtesten Winzer des Burgenlandes, und auch kulinarisch ist Rust eine Reise wert.

Mehr zum Thema

News

Senkrechtstarter: Erfolgskonzept Fever Tree

2003 gegründet. 2019 Marktführer in mehreren Ländern. Fever Tree ging sein Geschäft von Anfang an anders an als andere.

News

Prämisse von Joachim Kaiser: »Real Food«

Joachim »Jockl« Kaiser setzt auf die Eigenproduktion von Wurstwaren und Culatello, frei von Zusatzstoffen. Oberste Priorität ist die Produktqualität.

News

Bareiss: »Das ›Bareiss‹ gibt es nur im Miteinander.«

Der erfolgreiche Hotelier Hannes Bareiss spricht über Führungsstil, Tradition und Gästewünsche.

News

Profi-Portrait: Holger Bodendorfs Weg

Wo Bodendorf draufsteht, ist Bodendorf drin. Der Sterne­koch über antiquierte ­Einstellungen und sein Bestreben, Sylt mehr Inter­nationalität...

News

Adhiyanto Goen über Millenials als Zielgruppe

Die Resorkette »Avanti Hotels & Resorts« setzt mit Adhiyanto Goen auf eine PR-Profi, welchem Nachhaltigkeit und Digitalisierung am Herzen liegen.

News

Maria Groß und das Lebensgefühl

Gelassen, unkompliziert, kompromisslos und auf Augenhöhe. Schlagwörter, die auf Maria Groß und ihr Restaurant zutreffen. Ihr Ziel: Die Vermittlung...

News

Young Talents Cup Sieger Lukas Krabath

Der 18-Jährige kochte alle gegen die Wand. Bereits früh wusste Krabath, dass er Koch werden möchte, als er von ­seiner Großmutter die klassische...

News

Schlosshotel Hohenhaus: Der Aufbau einer Marke

Peter Niemann spricht über die Übernahme eines Juwels und die damit einhergehenden täglichen Herausforderungen.

Advertorial
News

Young Talents Cup Siegerin Katharina Becker

Becker setzte sich durch. Die 18-Jährige überzeugte mit ihrem Know-how, ihrer Liebe zum Wein und dem Wunsch, jedem Gast ein Lächeln ins Gesicht zu...

News

Alexander Herrmann: »Verkauft euch doch besser«

Alexander Herrmann spricht kritisch, offen und mit verdammt viel Mut zur Wahrheit über den Stellenwert der Branche und den Nachwuchs, gerne auch mit...

News

Hubert Wallner: Über Stolpersteine und Visionen

Von Rechtsstreitigkeiten, über Flavour-Pairings bis hin zu einer Einladung an die Politikerspitze. Hubert Wallner weiß, was er will.

News

Hotelcareer: Über Mitarbeitersuche und Arbeitgeberpräsentation

Hotelcareer feiert 20-jähriges Jubiläum. PROFI sprach aus diesem Anlass mit Pierre-Emmanuel Derriks über Wege, Mitarbeiter zu finden und sich als...

News

Dietmar Silly über Luxus, Nachhaltigkeit und sein »Pures Leben«

Zehn exklusive Ferienhäuser zählen zum Luxusprojekt »Pures Leben«. Jedes Haus für sich ein Schmuckstück, das sich komplett von den anderen...

News

Dirk Dreyer: Vom DJ zum Hotelmanager

Früher war er DJ – heute leitet Dirk Dreyer das »25hours Hotel Bikini Berlin«. Der Unterschied zwischen Mischpult und Hotel ist für ihn allerdings...

News

Omnipräsent: Bobby Bräuer im Talk

Erfolg fliegt keinem zu. Auch einem Bobby Bräuer nicht. Mit PROFI spricht er über seinen Erfolg und was dieser mit Rammstein, Hotdogs und TV-Shows zu...

News

Durch und durch ein Gastgeber: Christian Hollweck

Mit Leidenschaft spricht der Direktor des »Brauereigasthof Hotel Aying« über Mitarbeiterführung, Konzerndenken und die eigene Stimmung.

News

Karlheinz Hauser: »Nur kochen reicht nicht.«

Nicht immer entsteht ein Imperium am Reißbrett, manchmal ist es eine logische Konsequenz. Zumindest im Fall von Karlheinz Hauser.

News

Jeff Maisel: Aus Liebe zum Bier

Jeff Maisel ist einer der bekanntesten Weißbierbrauer in Bayern. PROFI verrät er, was man tun muss, um eine Brauerei überlebensfähig zu gestalten.

News

Ciccio Sultano im Interview

Der aus Sizilien stammende Zwei-Sterne-Koch Ciccio Sultano hat mit »Pastamara« – einer Bar mit Küche – die Kultur des italienischen Aperitivo ins »The...

News

Sommelier Andreas Jechsmayr im Interview

Der Oberösterreicher Andreas Jechsmayr vom »Landhotel Forsthof« in Sierning, sicherte sich den Titel »Bester Sommelier Österreichs«.