Pionier der biodynamischen Landwirtschaft in der Champagne verstorben

Im Herbst müssen Weinbauer, dem biologisch-dynamischen Ansatz folgend, Kuhhörner vergraben.

© Shutterstock

Im Herbst müssen Weinbauer, dem biologisch-dynamischen Ansatz folgend, Kuhhörner vergraben.

Im Herbst müssen Weinbauer, dem biologisch-dynamischen Ansatz folgend, Kuhhörner vergraben.

© Shutterstock

http://www.falstaff.de/nd/pionier-der-biodynamischen-landwirtschaft-in-der-champagne-verstorben0/ Pionier der biodynamischen Landwirtschaft in der Champagne verstorben Erick De Sousa, der emblematische Winzer der Côte des Blancs in der Champagne, ist im Alter von 59 Jahren nach langer Krankheit verstorben. http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/3/2/csm_header-shutterstock_524586145_e3a0375c0c.jpg

Seit mehreren Jahren kämpfte er gegen seine Krankheit. Als Winzer in Avize war er einer der Pioniere der biodynamischen Landwirtschaft in der Champagne.

Champagne De Sousa, eine Familiengeschichte

1986 hatte Erick De Sousa das Weingut übernommen, das sein Vater in den frühen 1950er Jahren aufgebaut hatte. Als Erick De Sousa das Weingut seines Vaters übernahm, beschloss er, das Beste aus den alten Weinstöcken des Weinguts zu machen. Während früher alles in den Assemblages gemischt wurde, hat er eine Politik der Parzellierung vorangetrieben, um die Unterschiede der Terroirs bestmöglich zum Ausdruck zu bringen und personalisierte Champagner-Cuvées zu kreieren. Da die alten Rebstöcke dank ihrer tiefen Verwurzelung vor klimatischen Unwägbarkeiten geschützt sind, stellte er zudem häufiger Jahrgangs-Cuvées her.

Die Biodynamie als Motor

Der biodynamische Ansatz wurde 1999 von François Bouchet, einem Experten auf diesem Gebiet, angestoßen. Anfangs auf zwei Hektar, die drei Jahre lang beobachtet wurden, um zu fruchtbaren Erkenntnissen zu gelangen. Die Ergebnisse in der anschließenden Weinlese waren mehr als überzeugend und der Ansatz verbreitete sich zunehmend. Die Biodynamie zielt darauf ab, das gesamte Ökosystem zu integrieren und den Rhythmus der Natur zu respektieren. Dabei werden natürliche Ressourcen geschont und den Reben nur Hilfe zur Selbsthilfe gegeben.

Über Champagne De Sousa

Das Weingut De Sousa wurde 2010 als bio-zertifiziert. »Wir mussten einen richtigen Lernprozess durchlaufen, Personal einstellen und die Geräte anpassen. Am Anfang wurden wir wie Außerirdische betrachtet. Heute denken dieselben Leute, dass wir nicht unbedingt falsch lagen, und vor allem die jungen Leute öffnen sich dem Denken«, so De Sousa noch zu Lebzeiten im Gespräch mit »La Revue du vin de France«.  

Seit vielen Jahren arbeitete Erick de Sousa im Kreise seiner Kinder. Charlotte kümmerte sich um den Vertrieb, Julie um die Weinberge und Valentin um den Weinkeller.


Mehr zum Thema

News

Wein aus Skandinavien: Das Gute liegt so nördlich

Wein aus Dänemark, Schweden und sogar Norwegen? Das ist auch wegen des Klimawandels keine Utopie und es gibt immer mehr davon. Ein Ausflug zu...

News

Top 6: Diese Weine passen zu Algen und Küstengemüse

Seafood beschränkt sich nicht mehr nur auf tierische Delikatessen. Algen & Co. sind auf dem Vormarsch! Falstaff präsentiert Pairingtipps für das...

News

»Enten-Soldaten« beschützen 300 Jahre altes Weingut nahe Kapstadt

Über 1.600 indische Laufenten leben auf dem Weingut Vergenoegd Löw in Südafrika und halten dort die Reben auf nachhaltige Weise frei von Schädlingen.

News

Neujahr ist nur ein paar Mal im Jahr

Genießen Sie Wein in perfekt temperierter Feinheit.

Advertorial
News

Blaufränkisch als »große Rebsorte der Welt« anerkannt

Internationale Weinexpert:innen kamen in Lech am Arlberg zusammen, um die Rebsorte auf Herz und Nieren zu prüfen. Verkostet wurden über 50...

News

Warnetiketten auf Alkoholika: Das sagen führende Winzer dazu

Falstaff hat Wein-Experten um ihre Statements gebeten.

News

Nachhaltigkeit: Die Champagne ergrünt

Bis zum Jahr 2025 will die Champagne ihren CO2-Fußabdruck um 25 Prozent reduzieren, zudem sollen alle Rebflächen ökologisch bewirtschaftet werden. Die...

News

Feinziseliert: Moët & Chandon Vintage 2013

Die Lese des Jahrgangs 2013 fand erst im Oktober statt, so spät wie noch nie. Das Ergebnis sind feinziselierte Champagner mit speziellem aromatischen...

News

Schweizer Dorf Champagne darf seinen Namen nicht für Weine nutzen

Das Dorf Champagne darf künftig nicht mehr »Gemeinde Champagne« auf seine dort produzierten Weine schreiben, das entschied ein Schweizer Gericht.

News

Die besten aus der Champagne

Die beeindruckende Vielfalt und Innovation der Champagner bereiten »Perlenliebhaber« und Weinfreunden aufregende Sternstunden.

News

Frauenpower aus der Champagne

Starke weibliche Persönlichkeiten begleiten den französischen Edelschäumer durch seine Geschichte und prägten das Produkt wie in keiner anderen...

News

Champagne Krug in Wien: Bis zu 99 Punkte

Maggie Henríquez, CEO von Krug und Präsidentin von LVMH Estates & Wines, moderierte persönlich eine hochkarätige Krug-Verkostung.

News

Moët Hennessy verzichtet ab 2021 auf Herbizide

Der vor zwei Jahren angetretene CEO Philippe Schaus drückt beim Umbau der LVMH-Weinsparte aufs Gaspedal.

News

Champagner im Trend

Die Champagne überrascht mit einer facettenreicheren Produktpalette und zahlreichen Neuentdeckungen.

News

Dominque Demarville verlässt Veuve Clicquot

Gerüchteküche um Kellermeister Dominque Demarville: Anfang 2020 soll er Chef de Cave bei Laurent-Perrier werden.

News

Stefan Metzner ist Champagne Botschafter 2018

Der deutsche Sommelier und Mitinhaber des Weininstitut München wurde in der Champagne ausgezeichnet.

News

Markus Del Monego neuer Champagne-Ambassadeur

Der deutsche Sommelier-Weltmeister repräsentiert fortan den Ordre des Coteaux de Champagne mit Dieter Mittelsdorf als Consul Général.

News

Lese 2016: Zwischenbilanz aus der Champagne

Mit bis zu 30 Prozent geringer Erntemenge muss gerechnet werden, gute Reifebedingungen versprechen aber trotzdem einen gelungenen Jahrgang.

News

Spielerisch zum Champagne-Profi werden

Das Comité Champagne präsentiert ein deutschsprachiges E-Learning Programm rund um den französischen Edeltropfen.

News

Champagne-Winzer hoffen auf Sommerwetter

Das unbeständige Wetter im Frühjahr hat Spuren hinterlassen, voraussichtlicher Lesebeginn am 15. September.