Die tschechische Stadt Pilsen im Westen von Böhmen ist die Wiege der untergärigen Brauart. Doch nicht immer gab es dort anständiges Bier. 1838 meutern die Einwohner ob des minderwertigen Gebräus in der Stadt. Bei einer Protestaktion vor dem Rathaus zertrümmern sie Fässer der örtlichen Brauer und gießen die Erzeugnisse in den Rinnstein. Die Bürgerschaft beschließt den Bau einer neuen Brauerei und heuert einen auswärtigen Brauer an, der die Bierqualität in rechte Bahnen navigieren soll.

Der gröbste Bayer in Bayern
Die Wahl fällt auf Josef Groll aus Vilshofen an der Donau. Sein Vater schreibt über ihn, er sei der »gröbste Bayer in Bayern«. Die Entscheidung fiel also nicht über den Sympathiefaktor. Sein Handwerk hatte Groll in Bayern und England erlernt. In Böhmen erkennt er rasch die Qualität des weichen Quellwassers und des Hopfens aus dem nahe gelegenen Saatz. 1842 kann der erste Sud verkostet werden. Eine Urkunde berichtet von frohem Jubel über das helle Bier mit dem feinen Schaum. Eine neue Erfahrung, denn zuvor kannte man Bier als dunkles Getränk. Jenes Jahr gilt somit als Geburtsstunde der neuen Pilsener Brauart und ist zugleich das Gründungsjahr der Brauerei, die jenes Ur-Pilsener bis heute nach unveränderter Rezeptur braut: Pilsner Urquell. In der böhmischen Heimat betrachteten die Bierfabrikanten die Entwicklung mit Argwohn und klagten gegen die Verwendung der Herkunftsbezeichnung. 1913 sorgte ein Richterspruch dafür, dass in Deutschland aber durchaus Begriffe wie »Nach Pilsner Brauart« und »Pils« auf den Etiketten angeführt werden dürfen.

Ein Mythos: das Sieben-Minuten-Pils
Für die Schweiz gilt das übrigens nicht. Eine bilaterale Abmachung zwischen Tschechien und den Eidgenossen sieht vor, dass in Tschechien auf die Bezeichnung Emmentaler verzichtet wird, im Gegenzug kommt Pils in der Schweiz nicht als Name vor. Die Brauart heißt dort »Spezialbier«. Und: Das Sieben-Minuten-Pils ist ein Mythos aus Tagen mit his­torischer Zapftechnik. Mit modernen Schankanlagen ist ein feines Pils mit herrlicher Schaumkrone in drei Minuten fertig.

© beigestellt
© beigestellt
98 Punkte
Waldhaus Diplom Pils
Brauerei: Privatbrauerei Waldhaus
Braumeister: Bernhard Vötter
Alkohol: 4,9 % ABV
Bierstil: Pilsner Brauart
Stabiler Schaum, in der Nase nach Aprikose und Stachelbeere, dazu Akazie und Hopfenfrische. Am Gaumen feinherb, mit etwas Honig. An der Zunge eine leichte Salzigkeit. Die bemerkenswerte Aromenfülle setzt sich im langen Abgang komplex und aufregend fort. Aus Naturhopfen gemacht. www.waldhaus-bier.com

Schoenramer Pils / Foto © beigestellt
Schoenramer Pils / Foto © beigestellt
98 Punkte
Schönramer Pils
Brauerei: Private Landbrauerei Schönram
Braumeister: Eric Toft
Alkohol: 5,0 % ABV
Bierstil: Pilsner Brauart
Klarer Goldton, duftet nach viel Frucht – Weintraube, Quitte, Aprikose und Gras. Dazu ein Hauch von frischem Sauerteigbrot. Fröhlich-spritzig, am Gaumen weitere Frucht- und Zitrusaromen. Eine Malznote breitet sich aus. Langer Nachhall, der von frischem Hopfenaroma begleitet wird. www.brauerei-schoenram.de

Augsburger Herrenpils / Foto © beigestellt
Augsburger Herrenpils / Foto © beigestellt
97 Punkte
Augsburger Herrenpils
Brauerei: Brauhaus Riegele
Braumeister: Frank Müller
Alkohol: 4,7 % ABV
Bierstil: Pilsner Brauart
Feinporiger Schaum, unter dem eine erfrischende Kohlensäure sprudelt. Intensive Hopfennote in der Nase. Am Gaumen kommt Grapefruit hinzu, dazu eine feine Süße und die frische Würzigkeit von Hopfenölen. Der schlanke Antrunk mündet in einen langen Nachhall mit komplexen Aromen und einer ganz zarten Bitternote. www.riegele.de

Pilsner Urquell / Foto © beigestellt
Pilsner Urquell / Foto © beigestellt
95 Punkte
Pilsner Urquell
Brauerei: Pilsner Urquell 
Braumeister: Vaclav Berka
Alkohol: 4,4 % ABV
Bierstil: Pilsner Brauart
Mit einem dunklen Goldton an der Grenze zu Bernstein das dunkelste Bier im Test. Zugleich das leichteste, was den Alkoholgehalt anbelangt. In der Nase Malz, gepaart mit Süße. Vollmundig am Gaumen, mit eleganter Bittere. Kernig, elegante Hopfenbittere, trockener Abgang mit Süße. Leicht trinkbar und doch komplex.
www.pilsner-urquell.de

Moritz Fiege Pils / Foto © beigestellt
Moritz Fiege Pils / Foto © beigestellt
94 Punkte
Moritz Fiege Pils
Brauerei: Privatbrauerei Moritz Fiege
Braumeister: Marc Zinkler
Alkohol: 4,9 % ABV
Bierstil: Pilsner Brauart
Feinporiger Schaum, in der Nase zurückhaltend mit Anklängen von Getreide, Hopfen und Zeder. Dazu ein Hauch von Frühlingswiese. Elegant, leicht sprudelig und vollmundig auf der Zunge, herber Charakter besonders im Abgang. Herausragendes Pils norddeutscher Prägung, nicht zu komplex, süffig. www.moritz-fiege.de

Alpirsbacher Pils / Foto: © beigestellt
Alpirsbacher Pils / Foto: © beigestellt
93 Punkte
Alpirsbacher Pils
Brauerei: Alpirsbacher Klosterbräu
Braumeister: Hans-Martin Walz
Alkohol: 4,9 % ABV
Bierstil: Pilsner Brauart
Sehr heller Goldton, in der Nase frische Hopfenaromen, die von fruchtigen Nuancen von Zitrus, Melone, Traube und etwas Haselnuss begleitet werden. Eine präsente Perlage am Gaumen erfrischt. Im mittellangen Nachhall gesellt sich deutliche Süße zu
einer typischen Getreidigkeit. www.alpirsbacher.de

Text von Peter Eichhorn

Aus Falstaff Deutschland 07/14

Mehr zum Thema

  • 15.06.2014
    India Pale Ale mischt die Brauszene auf
    IPA – diese drei Buchstaben und der Bierstil, den sie repräsentieren, stehen ikonenhaft für die aktuelle Bierrevolution.
  • 18.09.2013
    Biersommelier-Weltmeister kommt aus Deutschland
    Oliver Wesseloh verteidigte den vor zwei Jahren von Sebastian Priller-Riegele ins Land geholten Titel.
  • 30.07.2014
    Die besten Sommerbiere im Falstaff-Check
    Von leicht-süffig bis intensiv-aromenreich: Falstaff testete Biere für die heiße Zeit des Jahres.
  • 25.05.2014
    Belgiens Bier-Paradies: Legendäre Vielfalt
    Belgiens Brauer zeigen ihre Brauereien und ihre Virtuosität gerne her – und feiern damit internationale Erfolge.
  • 07.07.2013
    Bierkultur: Der vollmundige ­Urvater des Pils
    Böhmisches Pilsner ist ein Bierstil eigener Art – weit weg von dem, was international als Pils­ner durchgeht, weit weg auch von der...
  • 25.09.2013
    Der Deutschen liebstes Bier
    Kein Bierstil ist so typisch für Deutschland wie das Pils. Dabei ist Pilsner Bier gar nicht in Deutschland erfunden worden.
  • Mehr zum Thema

    News

    Bierige Zitate: Wer hat's gesagt?

    Von Arnold Schwarzenegger über Benjamin Franklin bis hin zu Frank Zappa – was Prominente und Stars über den Gerstensaft sagen.

    News

    Ostern: Online-Shops für Bier

    Mit diesen Webshop-Empfehlungen können Sie sich Ihr Lieblings-Bier ganz einfach nach Hause liefern lassen – damit ist das Osterfest gesichert.

    News

    Die besten aus der Kategorie »Pils«

    Alle Ergebnisse in der Kategorie »Pils« der Falstaff Bier Trophy Deutschland 2020.

    News

    Quiz zum Tag des Deutschen Bieres

    Am 23. April ist Tag des Deutschen Bieres. Um das Hopfengetränk ganze Jahr zu zelebrieren, kann man mit unserem Quiz mit einem Bier in der Hand sein...

    News

    Oktoberfest 2020 ist abgesagt

    Die Münchner Wiesn findet in diesem Jahr aufgrund des Corona-Virus nicht statt.

    News

    Das echte Ale

    Ein goldbraunes Ale, per Handpumpe vom Fass ins Pint befördert, gehört zu einem englischen Pub wie die Gespräche über Fußball und deftige Snacks.

    News

    Weltweit erste BrewDog Alkoholfrei-Bar in London

    Die schottischen Craft-Brauer servieren in ihrem neuen AF-Lokal in der Londoner Old Street 15 Biersorten – allesamt ohne Alkohol!

    News

    Fassgereifte Biere

    Holzfassgereifte Biere sind komplex im Aroma und stark im Geschmack. Wie edle Weine sind sie nicht in erster Linie da, um unseren Durst zu löschen,...

    News

    Die deutschen Sieger des European Beer Star

    Im Rahmen der BrauBeviale in Nürnberg wurden die Gewinner der insgesamt 67 Kategorien des weltweiten Wettbewerbs verkündet – Deutschland freut sich...

    News

    Warsteiner launcht naturtrübes Brewers Gold

    Die Brauerei erweitert ihr Sortiment um eine neue Bierspezialität, die ab Februar 2020 erhältlich sein wird.

    News

    Elisa Raus ist erste Biersommelier-Weltmeisterin

    Zum ersten Mal in der Geschichte der Biersommelier-WM gewinnt eine Frau den Wettbewerb. Elisa Raus holt für Deutschland die Goldmedaille.

    News

    Münchner »Valentinum« eröffnet Bierkristall

    Das Steigenberger Münchner kooperiert mit dem Bayerischem Brauerbund, im Bar-Restaurant gibt es ab sofort »Bowls, Bier und Burger« – fast...

    News

    »BraufactuM Dresden«: Geheimtipp am Altmarkt

    Seit 2018 ist die Brauerei mit ihrem »Craft-Objekt« in Dresden präsent. Wir verlosen ein exklusives Tasting für vier Personen im Restaurant am...

    Advertorial
    News

    Top 10 USA-Reiseziele für Bier-Fans

    Bierliebhaber aufgepasst: »Visit the USA« präsentiert die Top 10 Reiseziele für alle Bier-Fans in den Vereinigten Staaten.

    News

    Die Sieger der Falstaff Bier Trophy 2019

    260 eingereichte Biere, 13 Kategorien: In der ersten Falstaff Bier Trophy werden auf Anhieb fast 100 Punkte erreicht. Alle Ergebnisse!

    News

    Food-Pairing: »Mit Bier lässt sich ein ganzes Menü begleiten«

    Der österreichische Biersommelier-Staatsmeister Michael Kolarik-Leingartner ist ein absoluter Profi beim Food-Pairing mit Bier. Er verrät seine...

    News

    Glasklar: Bier & Glaskultur

    Wer Bier bloß aus dem Krug oder gar aus der Flasche trinkt, verpasst die enorme Aromenvielfalt, die in ihm steckt. Mit dem richtigen Glas entfaltet...

    News

    Craft Bier: Reinheitsgebräu

    Die Craft-Bier-Szene versteht sich als Gegenbewegung zur Industrie. Das ­in Deutschland bis heute geltende Reinheitsgebot scheint hier auf den ersten...