Pía León aus Peru zur besten Köchin der Welt gekürt

Pía León

© Gustavo Vivanco

Pía León

Pía León

© Gustavo Vivanco

Die Peruanerin Pía León ist Inhaberin des Restaurants »Kjolle« in Lima und Miteigentümerin des »Central« und wurde im Rahmen der »World's 50 Best Restaurants« bereits 2018 als beste weibliche Köchin Lateinamerikas ausgezeichnet. Die Auszeichnung der Best Female Chef Award-Reihe soll weibliche Köche fördern, da die Mehrheit der weltweit anerkannten Restaurants weiterhin von Männern geführt werden. So soll Aufmerksamkeit auf geschlechtsspezifische Ungleichheit im Gastgewerbe gelenkt werden. Die Hauptpreisverleihung findet im Oktober dieses Jahres in Antwerpen, Flandern, statt.

Zusätzlich wird León für ihren Aufstieg an die Spitze der gastronomischen Welt ausgezeichnet. Dieses Jahr ist der Preis aktueller als je zuvor in seiner 10-jährigen Geschichte, da die Restaurantlandschaft immer unter einer weit verbreiteten Geschlechterdisparität leidet. Pia Leóns Küche strebt nach Inklusion für alle, die qualifiziert sind, unabhängig vom Geschlecht. Nach ihrem Abschluss am Le Cordon Bleu in der peruanischen Hauptstadt, begann die gebürtige Limaerin ihre Karriere in den Küchen der Stadt. Nachdem sie 2009 eine Stelle im »Central« antrat, stieg sie bis zur Chefköchin auf. Gemeinsam mit ihrem jetzigen Ehemann Virgilio Martínez entwickelten sie ihr Flaggschiff-Restaurant zu einem Maßstab für die Gastronomie nicht nur in Peru, sondern auf der ganzen Welt: Das »Central« wurde zwischen 2015 und 2017 dreimal zum besten Restaurant Lateinamerikas gekürt.

León und Martínez eröffneten gemeinsam auch das »Mil«, ein Restaurant in Cuzco auf 3.500 Metern Höhe, das gleichzeitig auch das Forschungs-, Entwicklungs- und Interpretationszentrum Mater Iniciativa ist. León ist eine wichtige Akteurin in dieser von Martínez und seiner Schwester Malena gegründeten Forschungseinrichtung und arbeitet eng mit den Geschwistern zusammen, um mehr über peruanische Produkte und ihren Herkunftsorte zu erfahren.

Das »Kjolle« ist Leóns erstes eigenes Projekt: Das Restaurant wurde vor drei Jahren in der peruanischen Hauptstadt eröffnet und verzichtet auf eine feste Speisekarte, um Gerichte zu kreieren, die ihre eigene kulinarische Persönlichkeit mit saisonalen Zutaten aus der einheimischen Küche der Region zum Ausdruck bringen. Der Name »Kjolle« stammt von einer lokalen Orangenblüte, die im Hochgebirge wächst. Beide ihrer Restaurants spiegeln zusammen die Vision von León und Martínez wider, einige der weniger bekannten kulinarischen Schätze Perus bekannt zu machen, die in vielen in ihrer Gerichte zum Einsatz kommen.

William Drew, Director of Content für The World's 50 Best Restaurants, sagt: »Es ist eine Ehre, Pía León als The World's Best Female Chef 2021 auszuzeichnen. Ihr Engagement für Geschlechterparität in ihrer Küche und ihre Leidenschaft für die Verwendung der einheimischen Zutaten ihres Landes haben einen Maßstab für andere gesetzt. Wir zweifeln nicht daran, dass Pías Arbeit für die Zukunft der Gastronomie wegweisend ist und dazu beitragen wird, dass mehr Frauen in einigen der besten Küchen der Welt Erfolg haben werden«.

León selbst kommentiert die ihr entgegengebrachte Ehre wie folgt:

»Das Positivste an diesen außergewöhnlichen und schwierigen Zeiten ist, dass es mir erlaubt ist, weiterhin mit einem Team von erstklassigen Menschen zusammenarbeiten zu dürfen. Sie werden diese Auszeichnung ebenso wie ich als ein großartiges Zeichen dafür sehen, dass wir auf dem richtigen Weg in die Zukunft sind.«

Mehr zum Thema

News

Essay: Das Leben wieder fühlen

Aufbruch und Verfall, Farbenpracht und Nebelschwaden, Romantik und Schwermut. Der Herbst ist eine Jahreszeit starker Gefühle und großer Gegensätze –...

News

Niederösterreichs Top-Heurige 2021

Seit mehr als zehn Jahren werden in Niederösterreich ganz besondere Heurigen mit dem Prädikat »Top-Heuriger« ausgezeichnet. Hier erwarten die...

News

Gesucht: Eine nachhaltige Esskultur

Wie wir essen sagt viel darüber aus, als was wir uns sehen. Dabei zählen Status-Gedanken oft mehr als schlichte Vernunft. Das Künstler-Duo Honey &...

News

Bottura eröffnet »Gucci Osteria« in Tokio

Der italienische Starkoch setzt seine internationalen Aktivitäten fort und eröffnet am 28. Oktober nach dem Restaurant in Los Angeles nun eines in der...

News

Kürbis: Die Super-Beere

Man sieht es ihm kaum an, doch mit seiner fleischigen Frucht und den freiliegenden Samen ist der Kürbis botanisch gesehen eine Beere – und was für...

News

Hangar-7 im Oktober: Alexander Herrmann

Kulinarische Notizen über die Ikarus-Köche des Monats: Alexander Herrmann & Tobias Bätz aus Wirsberg in Deutschland.

News

Nico Rosberg unterstützt Paul McCartney's »Meat Free Monday«

Der Formel-1-Weltmeister und Entrepreneur setzt sich für einen bewussteren Fleischkonsum ein und animiert zur Teilnahme an der Kampagne des Musikers.

News

Brotkultur: Reine Ährensache

In den vergangenen Jahren hat sich Brot vom reinen Energielieferanten zur Delikatesse gewandelt. Ein Blick in die oberösterreichischen Backstuben...

News

Das Genuss-Manifest Oberösterreich

Das zehn Punkte umfassende Genuss-Manifest ist die neue Leitlinie für die Weiterentwicklung der oberösterreichischen Kulinarik.

News

Restaurant der Woche: Sigi Schelling

Meisterliche Kochkunst in München: Wir haben das erste eigene Restaurant der österreichischen Ausnahmeköchin für Sie getestet.

News

Von der Sterneküche zum Social Food

Warum treten prominente Gastronomen freiwillig aus dem Rampenlicht und schliessen sich einer sozialen Einrichtung an? Wir haben nachgefragt.

News

Event-Tipp: Dinner mit Vertikale Oreno der Tenuta Sette Ponti

Der Falstaff Gourmet Club holt die Toskana nach Berlin und feiert am 25. Oktober bei einem exklusiven Event im »Bocca di Bacco« 20 Jahre Oreno.

News

Würzburg: Bernhard Reiser eröffnet neues Restaurant

Der Sternekoch erweitert sein Portfolio um einen kulinarischen Treffpunkt auf dem Marktplatz und betreibt somit ab November drei Restaurants in...

News

Gans Maximal: So gelingt das perfekte Gansl

Querdenker Max Stiegl ist berühmt für seine Innereienküche. Für Falstaff wagt er sich diesmal aber an einen pannonischen Klassiker und zeigt, worauf...

News

Best of Kaffee-Trends

Pumpkin Spiced Latte kennen Sie schon? Iced Mocha und Dalgona Coffee sind Ihnen ebenfalls ein Begriff? Dann probieren Sie mal einen dieser aktuellen...

News

Kaffee-Genuss: Die vielfältigen Gebräuche rund um die Welt

Doch wie genießt man in Äthiopien seinen Kaffee, warum ist Espresso in Italien so populär und weshalb sind Skandinavier Rekordhalter in Sachen...