»Panama«: Ein Stück Mittelamerika in Berlin

© Philipp Langenheim & Corina Schadendorf

© Philipp Langenheim & Corina Schadendorf

Fernweh verspürt der Spaziergänger entlang der nicht gerade schönen Potsdamer Straße rasch. Nun vermag er der staubigen Schäbigmeile-im-Wandel noch leichter entfliehen, indem er in den Hof der Hausnummer 91 eilt. Hier eröffnete der weitgereiste Fernwehexperte Ludwig Cramer-Klett (Betreiber vom Bio-Restaurant »Katz Orange«, »Candy on Bone« und dem Contemporary Food Lab) jüngst sein neues Restaurant, das er wiederum den Fernwehgefühlen von Bär und Tiger im Jugendbüchlein »Oh, wie schön ist Panama« von Janosch widmete.

Entsprechend international lesen sich die Gerichte und ihre Zutaten im Menü und in der Barkarte. Verantwortlich für die Küchenphilosophie zeichnet Sophia Rudolph, die zuvor in der Weinbar Rutz kochte. Allzu verlockend lesen sich die Kreationen, angepriesen in Kategorien, wie »Rohes«, »Blätter & Blüten«, »Körner & Gemüse« und natürlich »Fisch & Fleisch«: Deutsche Salzwassergarnele, Heidelbeere, Vanille; Radieschen, Buttermilch, geräucherte Nüsse oder Buntes Beet, Anchovis, Wachtelei. Glücklicherweise kann die aufkeimende Neugierde genussvoll befriedigt werden. Das Panama verfolgt munter die Idee des Portionsteilens, was das verkosten möglichst vieler der aromatischen Kompositionen von den farbenfrohen Tellern ermöglicht.

Köstlich die geflämmten Felchen mit dem Crunch von Granola und der säuerlichen Frische der Wacholderbirne. Eine Gaumenexplosion löste das Tatar von Richard's Reh aus, dessen herausragende Fleischqualität lustvoll balanciert von Johannisbeere, Shiitake und Kreuzkümmel umspielt wurde.

Willkommen im Kurzurlaub

Angenehme, beinahe spielerische Entspanntheit strahlen auch die Räumlichkeiten aus. Durchquert der Besucher den historischen, typisch Berliner Industriehof, erwartet ihn die freundliche, helle  Leichtigkeit einer Hacienda. Der überaus freundliche Empfang kündigt bereits das Engagement und die Herzlichkeit des Personals an, die den gesamten Abend begleitet.

Im Erdgeschoss nehmen die Gäste inmitten von allerlei pflanzlicher Deko in entspannten Sesseln oder an der Bar Platz. Bei den sommerlichen Temperaturen ist es hier deutlich kühler als im Obergeschoss, wo helle Hölzer und weiße Wände mit modernen Kunstobjekten die offene Küche umgeben.

So schön ist Panama.
So schön ist Panama.

© Philipp Langenheim & Corina Schadendorf

Ungewöhnlich und zugleich als genial, erwies sich die Weinempfehlung des Sommeliers. Der ungarische Szepsy Tokaji Furmint 2013 schmiegte sich sehr flexibel an die unterschiedlichsten Aromen an. Selbst an die zahlreichen Raucharomen, mit denen die Küchenchefin sehr gerne spielt. Die Desserts hielten den Spannungsbogen aufrecht und forderten den Gaumen mit Rauchpaprika, Koriandersaat oder insbesondere reichlich Estragon an gebackener Banane. Hier hätte sich mancher Gaumen einen etwas entspannteren Ausklang gewünscht.

»Oh, wie schön ist Panama!«

Ist das Fernweh nun noch immer nicht bezwungen, so bietet ein sympathisches Barteam eine weitere flüssige Reise an. Auf den Spuren von Marco Polo führen die Drinks von Jerusalem Old Fashioned zum Bejing Smash.

Also: warum in die Ferne schweifen, wenn ein köstliches und entspanntes Panama gleich um die Ecke liegt. Das hätte auch Janosch gefallen.

Panama Restaurant & Bars
Potsdamer Straße 91
10785 Berlin-Tiergarten

www.oh-panama.com

Mehr zum Thema

News

»El Pescador im Rathaus« in Graz hat eröffnet

Als maritimes Pendant zum »el Gaucho im Landhaus« eröffnete die Gastrofamilie Grossauer ein Fischlokal, das das weltoffene Lebensgefühl eines...

News

»Ki-Nova«: Frisch, gesund und Trend

Inmitten des trubeligen Potsdamer Platzes hat ein kulinarischer Ruhepol mit fröhlicher Küche und farbenfrohen Smoothies eröffnet.

News

Wine & Dine vom Kap: »Hunter's Bar & Grill« in Eppendorf eröffnet

Im neuen Lokal am Isebeckkanal kann man fortan Südafrika entdecken ohne weit reisen zu müssen.

News

»Boathouse«: Macyszyn serviert kreative Fischküche

Der Koch eröffnet eine neue Adresse für Fisch und Seafood in Hamburg, wir haben erste Eindrücke vom Pre-Opening!

News

»Speisekai« eröffnet am Hamburger Isekanal

Ein Polizei-Vereinshaus am Isekanal wird zum Kleinod mit Aussicht und guter Küche.

News

Tim Raue eröffnet »Brasserie Colette« in Konstanz

Nach der offiziellen Eröffnung am 23. September nimmt die »Brasserie« ab 1. Oktober den regulären Betrieb auf.

News

»Spajz« – Hamburg Barmbeks neue Speisekammer

In der neuen Genuss-Adresse im aufstrebenden Hamburger Kiez fühlt man sich so wohl wie in einer gut gefüllten Speisekammer.

News

Sir Walter Bar eröffnet in Düsseldorf

Am 23. September eröffnet die dritte Bar von Walid El Sheikh gegenüber der Deutschen Oper mit einer 30 Meter langen Bar.

News

Gerstensaft und Gemüse im »Brlo Brwhouse«

Die Berliner Brauerei wird am Gleisdreieck sesshaft und serviert zu dem breiten Bierangebot feine Gemüsegerichte!

News

Sylt: Miles Bar im Landhaus Stricker eröffnet

Sternekoch Holger Bodendorf eröffnet im fünf-Sterne Hotel eine Bar, in der auch Kulinarik und Kunst nicht zu kurz kommen.

News

»Coda«: Erste Dessert-Bar in Berlin

Ab 10. August verführen René Frank und Oliver Bischoff mit raffinierten Dessertkreationen und eigens darauf abgestimmten Drinks.

News

Vitus & Urban – wo Wein auf Kunst trifft

Das österreichische Kufstein ist um ein Szenelokal reicher geworden. Die Weinbar ist der neue Treffpunkt in der Festungsstadt.

News

Mexiko am Falkenried: »La Quesadilla«

Mexikanisch-karibische Küche liegt im Trend. Hier fällt sie authentisch, würzig, exotisch, dabei erfreulicher Weise nicht zu scharf gewürzt aus.

News

»MUN Restaurant« eröffnet am 17. Juni

München bekommt einen neuen Hotspot für »Modern Asian Cuisine« auf höchstem Niveau.

News

Marcel Görke kocht im »Heimatjuwel« nordisch-regional

Der einstige Küchenchef im »Seven Seas« hat sich selbstständig gemacht und setzt auf regionales »casual fine dining«.

News

»Cafe Elb Wein«: Entspannter Hamburger Neuzugang

Tom Sochaczewsky eröffnet sein zweites Weincafé, ein angeschlossener hauseigener Weinladen ist in Planung.

News

Neues 5 Sterne Hotel Slovenija ab Juni 2016

Als jüngster Betrieb der renommierten LifeClass Hotels & Spa empfängt das 5 Sterne Hotel Slovenija nach umfangreicher Renovierung ab Juni 2016 seine...

News

»Nenio«: Fine-Dining-Bar in Düsseldorf

Bastian und Lena Falkenroth eröffnen ein Schwesterlokal des »U.« und garantieren hautnahes Kocherlebnis.

News

Berlin hat eine neue (Sch)Weinbar

In gemütlicher Atmosphäre gibt es neben einer überschaubaren Weinkarte hausgemachtes Tonic.

News

25hours Hotel: Mit »Neni« nach Hamburg

Das Alte Hafenamt ist der dritte Ableger an der Alster, Haya Molcho serviert Hafen- und Fischgerichte.