Palma is the Place to Be

Momentan auf Palma der gefragteste Platz, um einen Sangria zu genießen: das Dach des »Sant Francesc Hotel Singular«. Bar, Outdoor-Lounge und Pool sorgen für stimmiges Ambiente. hotelsantfrancesc.com

Foto beigestellt

Momentan auf Palma der gefragteste Platz, um einen Sangria zu genießen: das Dach des »Sant Francesc Hotel Singular«. Bar, Outdoor-Lounge und Pool sorgen für stimmiges Ambiente. hotelsantfrancesc.com

Foto beigestellt

Eines der wichtigsten Kennzeichen von Urbanität ist die Veränderung. Eine Stadt sollte pulsieren und immer in Bewegung sein. Manchmal kann diese Entwicklung einschlafen. Nimmt sie wieder Fahrt auf, lockt dies Trendsetter an, und die erklären dann via Blogs und Social-Media-Kanälen, dass eine City gerade boomt. Bestes Beispiel dafür ist Mallorcas Hauptstadt Palma. Etwas über 400.000 Menschen leben in der Hafenstadt, die lange Zeit von Inseltouristen nur als Zwischenstopp wahrgenommen wurde. Palma? Ja eh, aber die barocken Paläste und gotischen Kirchen hatte man eher selten auf dem Radar.

In Palma landet der Flieger, danach geht es irgendwo anders hin. Dem ist nun nicht mehr so. Palma hat sich in den letzten Jahren zur Städtetrip-Destination gemausert. Hier landet man, hier bleibt man und genießt das urbane Treiben. In nagelneuen Boutique-Hotels etwa, aber auch in einer kunterbunten Gastrowelt oder bei einer Shopping-Tour durch hippe Design- und Modeboutiquen im Szeneviertel Santa Catalina.

Zu Gast im Palast

Wie das im Detail aussieht, kann man sich im »Sant Francesc Hotel Singular« ansehen. Benannt ist das brandneue Boutiquehotel nach der Basilika, die in unmittelbarer Nachbarschaft steht. Untergebracht ist es in einem alten Stadtpalais. Das ehemals dem Verfall geweihte Gemäuer ist ein wahrer Gästemagnet. Kosmopolitische Gemütlichkeit herrscht vor: in den Zimmern mit ihren frei stehenden Badewannen, im Patio und nicht zuletzt auf der Dachterrasse, die nebst obligatorischer Bar vor allem mit einem atemberaubenden Pool punkten kann. 
Die Formel, dass man alten Gebäuden neues Leben einhaucht, funktioniert in der mallorquinischen Metropole prächtig. Das »Hotel Puro« etwa, das einen eigenen Beach Club führt und zu den Design Hotels gehört, leistete in dieser Hinsicht Pionierarbeit. Gut 50 lässige Zimmer finden sich in einem Haus, das seit dem 17. Jahrhundert besteht. Und das sehr hippe Kunsthotel »Can Alomar« mit seinen 16 Zimmern befindet sich in einem alten Stilbau aus dem 19. Jahrhundert und steht bei Städtereisenden ebenfalls hoch im Kurs. Neu dabei in dieser Riege ist das edle »­Summúm Prime Boutique Hotel«. 18 Zimmer stehen hier in einem mit viel Liebe zum Detail restaurierten Stadtpalais zur Verfügung.

Fein Essen

Aber nicht nur in der Hotellerie kam Schwung in die Sache. Auch kulinarisch hat Mallorcas Hauptstadt mittlerweile einiges zu bieten. So wurde das Restaurant des Briten Marc Fosh im »Hotel Convent de la Missio« mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Vor allem, weil Fosh eine kreative Küche pflegt, die gerne auch einmal mit Plankton und Algen experimentiert. Der Boom lockte weitere Spitzenköche auf die Insel. Adrián Quetglas, ebenfalls sternegekrönt, kocht mittlerweile hier, und der deutsche Gourmetkoch Gerhard Schwaiger, der drei Jahrzehnte im »Tristán« für lukullische Genüsse sorgte, hat mittlerweile unter lautem Beifall sein eigenes Lokal »Xino’s« eröffnet. Und dann ist hier auch noch Tomeu Caldentey, Mallorcas erster Sternekoch. Er belebt in seinem Lokal »Tomeu« gerade die regionale, mallorquinische Küche neu und wurde dafür zum Koch des Jahres gekürt. Ebenfalls eine heiße Adresse ist das »Fera«, in dem der Österreicher Simon Petutschnig eine Fusion-Küche mit mediterranen, asiatischen und
österreichischen Einflüssen pflegt. 

Man sieht: Die Gastroszene floriert in ­Palma und die Stadt ist auf dem beste Wege zur Top-Destination.

Noch mehr Hotspots

Hotel Es Princep*****
Hell, stylish und ein fantastischer Meerblick: Das Luxushaus ist in Palma Kult. esprincep.com

Hotel Mamá*****
32 Zimmer, Privatkino, Spa und japanisches Top-Restaurant. Beachtliche Neu-eröffnung! hotelmama.es

Icon Rosetó by Petit Palace*****
Das ehemalige Nonnenkloster liegt mitten in der Altstadt und hat viel Charme. petitpalace.com

Marc Fosh
Der Brite Marc Fosh überzeugt mit einem bunten Kreativmix. Zum Einsatz kommen viel Fisch, Plankton, aber auch Tauben-Foie-gras. Ein Michelin-Stern! marcfosh.com

Adrián Quetglas
Zehn Jahre kochte Señor Quetglas in -Moskau. Jetzt ist er wieder in Palma, wo alles begann. Einen Stern brachte er mit. adrianquetglas.es

Schwaiger Xino’s
Der deutsche Koch Gerhard Schwaiger ist in Palma eine lebende Kochlegende. 30 Jahre stand er im »Tristán« am Herd, nun hat er sein eigenes Lokal. schwaiger.es

Mehr zum Thema

News

LIVING hearts: Aufgetischt

Beim Essen soll man Blickkontakt halten. Das ist jetzt eine einfache Übung, denn Designer geben Tableware momentan gerne ein Gesicht. Sehen Sie hier...

News

LIVING hearts Travel Essentials

Von 17. bis 20. April findet mit der Salone del Mobile eine der wichtigsten Messen im Kalender der LIVING Redaktion statt. Herausgeberin Angelika...

News

Calvin Klein erobert Paris

Calvin Klein eröffnet sein neues Headquarter im Herzen von Paris. Ein weiterer Streich von Calvin Klein Creative Director Raf Simons und...

News

April Trend-Update

Was kommt? Was ist en vogue? Wer designt mit wem und warum? Ein kurzer Newsflash aus der Welt des Designs und der Architektur.

News

Süße Foodtrends

Zeit für Süßes. Der edlen Patisserie wird gerade wieder sehr viel Aufmerksamkeit zuteil. Und zwar weltweit. Diese drei Hotspots für Freunde süßer...

News

My City: Kopenhagen

Der Architekt Kim Herforth Nielsen über seine Heimat Kopenhagen.

News

Die Top 10 Weinhotels der Welt

Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

News

LIVING hearts Wood

Holz ist zurück. Und zwar im ganz großen Stil. Mit diesen Teilen hat man den Natur­stoff in allen Lebensbereichen fest im Griff.

News

Luxemburgs Weinregion: Ein Fest für die Sinne

Lernen Sie das Großherzogtum bei einem der zahlreichen Weinfeste kennen und lieben.

Advertorial
News

Ahoi: Ritz-Carlton sticht mit Luxusschiff in See

Ritz-Carlton steigt mit mehreren Schiffen in die Kreuzfahrtbranche ein. Kulinarisch umsorgt Sternekoch Sven Elverfeld die Gäste.

News

Reise durch zehn Welterbe-Weinregionen

Die Bezeichnung UNESCO Welterbe beschränkt sich nicht nur auf historische Stätten, sondern zeichnet auch Weinregionen aus. Der Falstaff stellt zehn...

News

Luxemburg: Wein aus dem Moseltal

Auf 42 Kilometern schlängelt sich die Route du Vin durch das Land, der »Crémant de Luxembourg« gilt als Shootingstar der Region.

Advertorial
News

Rent a boat: Traumschiffe in der Karibik

Das Wiener Start-Up »Zizoo« lockt zum Herbst- und Wintersegeln in die Karibik und gibt Kulinarik-Tipps.

News

Das Essen von Fluglinien im Test

Blogger Nikos Loukas bewertet seit Jahren das Essen in Flugzeugen – »Air Berlin« schneidet gut ab.

News

Im Luxuszug durch Lateinamerika

Ab Mai 2017 lässt sich das malerische Peru mit viel Luxus von den Gleisen aus erleben.

News

Die Luxemburger Gastronomie setzt auf Qualität und Vielfalt

Traditionelle Gerichte und internationale Spezialitäten: In Luxemburg lässt es sich vorzüglich Schlemmen.

Advertorial
News

Luxemburg: Lebensqualität und kulturelle Vielfalt

In Luxemburg-Stadt kann man flanieren, shoppen oder eine Reise in die Vergangenheit antreten.

Advertorial
News

Marrakesch: Labyrinth der Genüsse

Eden-gleiche Gärten, 1001 dampfende Tajines und ein Bukett, an dem man sich nur berauschen kann - Marrakesch hält an jeder Ecke etwas Betörendes...

News

The Fritz: Neuer Hotspot in Düsseldorf

Das Hotel-Restaurant-Bar-Projekt eröffnet im Frühjahr mit Volker Drkosch in der Küche.

News

Tel Aviv: Die Lässige Stadt am Meer

In Tel Aviv leben die Leute nach dem Motto: Genieße das Leben ­– und zwar besser heute als morgen. Das hat auch die Restaurant- und Lokalszene...