Oscarreife Vorstellung bei der ECKART Verleihung in New York

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eckart Witzigmann, der Namensgeber für den Preis.

© Michael Tinnefeld – People Image

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eckart Witzigmann, der Namensgeber für den Preis.

© Michael Tinnefeld – People Image

Die BMW Group und die ECKART Academy verliehen kürzlich im Herzen von New York den internationalen Eckart Witzigmann Award (ECKART) 2018 für nachhaltigen Genuss und Kulinarik. Namensgeber ist der Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann. Die 200 Gäste aus der internationalen Sternegastronomie, Kultur und Wirtschaft feierten in den Spring Studios in Manhattan die Verdienste von Suzanne Cupps und Danny Meyer (Lebenskultur), Astrid Gutsche und Gastón Acurio (Innovation), Christopher Kostow (Große Koch-Kunst) und des Union Square Greenmarkets (Kreative Verantwortung).

DER Überraschungsmoment waren zwei unangekündigte Preisträger: Der ECKART für kreative Verantwortung ging auch an den deutschen Spitzenkoch Günter Seeger, der ein begeisterter Einkäufer auf dem Union Square Greenmarket ist. Seeger kreierte die »neue amerikanische Küche«, bei der er mit regionalen und frischen Produkten höchste Koch-Kunst zaubert.

Der Eckart Alumni Preis 2018 ging an Alice Waters. Sie eröffnete 1971 das erste Slow-Food-Restaurant mit lokalen und nachhaltigen Produkten in den USA und ist Vize-Präsidentin von Slow Food International. Sie gründete 1995 das »Edible Schoolyard« -Programm, das eine bessere Ernährungserziehung an amerikanischen Schulen erreichen möchte. Bis jetzt wurden 5.625 Schulgärten errichtet, die Waters Schülerinnen und Schüler weltweit an das Thema gesunde Ernährung und den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen heranführen.

ECKART auf Weltreise

Im Vorjahr war es Versailles/Paris, heuer New York, nächstes Jahr könnte es vielleicht Asien sein? Der ECKART setzt seine Weltreise fort. In diesem Jahr prämierte er kulinarische Leistungen auf dem amerikanischen Kontinent. Auf der Dachterrasse der Spring Studios in Manhattan begrüßten Maximilian Schöberl, Leiter der BMW Group Konzernkommunikation und Politik sowie Bernhard Kuhnt, Präsident und CEO von BMW Nordamerika die Gäste, die sich beim »Farmers Market« auf einen ungewöhnlichen Abend einstimmen konnten. Der Markt, als Hommage an die berühmten New Yorker Märkte, spannte einen kulinarischen Bogen zwischen der Neuen und Alten Welt, dazu präsentierten deutsche Spitzen-Winzer – Gerhard Aldinger, Ökonomierat Rebholz, Bernhard Huber, Rudolf Fürst und Helmut Dönnhoff – ihre feinsten Weine.

Der ECKART, der in diesem Jahr zum siebten Mal in Kooperation mit der BMW Group verliehen wurde, prämiert herausragende Leistungen für verantwortungsvolle und nachhaltige Kulinarik und gesunder Ernährung. Die BMW Group stellt für die Auszeichnung eine Dotierung von 50.000 Euro pro Kategorie zur Verfügung, die im Namen der Preisträger an ein soziales oder nachhaltiges Projekt gehen. Die gesamte Dotierung von 250.000€ spiegelt die Einordnung des ECKART im absoluten Spitzenfeld der Kulinarik-Preise wider.

Impressionen von der ECKART Verleihung in New York

Kreative Köpfe und Ideen

»Der ECKART ist der Dank an alle Köche und Gastronomen und alle Menschen, die über das Erschaffen geschmackvoller Kreationen hinausgehen und mit ihren Visionen ein weltweites Zeichen setzen: Sie übernehmen Verantwortung und vereinen Genuss mit Nachhaltigkeit auf den unterschiedlichsten Ebenen. Dank der BMW Group ist es möglich, dieses Engagement gebührend auszuzeichnen und damit weitere kreative Köpfe zu motivieren, den Beispielen zu folgen«. sagt Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann.

ECKART 2018 für Große Koch-Kunst für Christopher Kostow, St. Helena

Christopher Kostow ist der drittjüngste Koch und der zweite aus den Vereinigten Staaten, der mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde. Der Autodidakt beherrscht sein Handwerk, er geht umsichtig mit den Produkten um und wählt nur das Beste für seine außergewöhnlichen Kreationen im Spannungsfeld zwischen Tradition und kulinarischem Erfindergeist. Seine Küche im Restaurant Meadowood in Napa Valley zeichnet sich durch regionale Produkte, teilweise aus dem eigenen Garten aus. Gourmets in Österreich konnten sich von seinem beeindruckenden Küchenstil im Oktober 2015 im Ikarus im Hangar-7 in Salzburg überzeugen lassen.

Dinner von Spitzenköchen

Die Spitzenköche Daniel Boulud, Anna Bolz, Suzanne Cupps und Günter Seeger luden im Anschluss an die Award-Verleihung zu einem Dinner der Extraklasse. Von rohen Jakobsmuscheln, die von Hand geerntet wurden, über einen köstlichen Salat von süßen Erbsen, neuen Kartoffeln und Shrimps bis zum Amish Sasso Huhn mit feinem Jus und Farmerkarotten waren es Kunstwerke auf dem Teller.

Große Verantwortung, große Namen

»Bei der BMW Group glauben wir fest daran, dass Vielfalt in all ihren Facetten der Schlüssel zu neuen Ideen und innovativen, nachhaltigen Konzepten ist. Deswegen unterstützen wir den ECKART«, formuliert Dr. Nicolas Peter, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Finanzen, und Schirmherr des ECKART. »Mit dem ECKART übernehmen wir gesellschaftliche Verantwortung und wollen nicht zuletzt auch durch die Dotierung einen dauerhaften Wandel anstoßen.«

Zu den bisherigen Preisträgern gehören Daniel Boulud, HRH Charles Prince of Wales, Elena Arzak, Anne-Sophie Pic, Harald Wohlfahrt, Dieter Kosslick, Ferran Adrià, Marc Haeberlin, Joël Robuchon, Alex Atala, Jon Rose, Mick Hucknall, Massimo Bottura, Dominique Crenn, Andreas Caminada, Tiffany Persons, María Marte, Alain Ducasse und viele andere mehr.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Citizen Long

Puristischer Look trifft vietnamesische Aromen in Stuttgart: Das Geschwisterpaar Ngon Dinh und Hoang Pham vertrauen auf ihre kulinarischen Wurzeln...

News

Die Top 10 Fehler am Grill

Grillen macht Spaß, hat aber seine Tücken. Wenn Sie diese zehn Untiefen umschiffen, steht einem gelungenen Grillabend nichts im Weg!

News

Im New Yorker Steakhimmel

In den USA spielen Rinderzucht, Steakhaus und Burger eine so bedeutende Rolle wie in kaum einem anderen Land der Welt. New York ist dabei ein echtes...

News

Restaurant der Woche: Marly

Das Großartige im Einfachen: Gregor Ruppenthal setzt in Mannheim auf simple Bistroküche und erkocht sich damit glatt einen Michelin-Stern.

News

Rezeptstrecke: Mut zur Glut!

Heizen Sie Ihren Grill an: Denn wir haben die perfekten Rezepte zu Fleisch und Fisch gefunden, mit denen Sie heuer ganz groß auftrumpfen werden.

News

Top 10 Don'ts bei Grillpartys

Über die Grillart beschweren, den Grillmeister belehren oder schlechten Wein mitbringen. Wie man sich auf Grillveranstaltungen garantiert unbeliebt...

News

Cortis Küchenzettel: Hochgezwiebelte Kreation

Die Region Katalonien mag längst für hochgezwirbelte Sterneküche berühmt sein, ganz traditionell und rustikal schmeckt es dort aber mindestens so gut!...

News

Zürich. Eine Stadt mit Geschmack

Zürich, die Stadt an der Limmat hat sich zu einem ganz besonderen Gourmet-Hotspot entwickelt. Ein kleiner Lokal-Augenschein.

Advertorial
News

Restaurant der Woche: Bar Brass

Dem Thema Essen ein Denkmal gesetzt: Die »Bar Brass« im Skulpturenforum in Berlin serviert französisch angehauchte Speisen.

News

Gemüse: Neue Farben für den Grill

Unbestrittener Star auf dem Grillrost war bislang Fleisch – Spargel, Brokkoli & Co. spielten nur die Nebenrolle. Seit einiger Zeit ist Gemüse jedoch...

News

Her mit der Grill-Kohle!

Bei der Vielzahl an Grillkohle-Säcken verliert man im Baumarkt schon einmal den Überblick. Doppel-Grillweltmeister Adi Matzek kennt die richtige Kohle...

News

Georgisches Feeling im »Raskolnikoff«

Am 24. Juli lockt ein georgisches Supra von Maximilian Hühnergarth und Anna Hernández Götz ins »Wohnzimmer« des Dresdner Szene-Restaurants.

News

Gut bei Hitze: Top 10 Rezepttipps

Wenn die Temperaturen jenseits der 30 Grad liegen, dann stehen leichte Salate und kalte Suppen am Menü.

News

Die perfekte Einladung

»Taubenkobel«-Chefin Barbara Eselböck erklärt die Do's und Dont's, die einen erfolgreichen Gastgeber ausmachen.

News

»Mirazur« ist neue Nummer eins der Welt

World's 50 best Restaurants-Show in Singapur: Mauro Colagreco triumphiert, »Noma« ist Zweiter, Tim Raue freut sich über Platz 40.

News

Rooftop Reds: Weine vom Dach in Brooklyn

Auf dem Dach eines Industriegebäudes in Brooklyn bauen junge Winzer Rotwein an. New Yorker Sommeliers sind skeptisch. Aber ist nicht gerade der Big...

News

Barkultur: NYC – Cocktail-Weltstadt No. 1

»If you can make it there, you’ll make it anywhere.« Der Song von Frank Sinatra bringt auf den Punkt, was New York ausmacht. Wie etwa die überbordende...

News

Essay: Montauk – Leuchtturm des Lebens

Draußen in den Hamptons gibt es einen Ort, der die Menschen anzieht, der inspiriert und einige vor alles entscheidende Fragen stellt. Montauk ist mehr...

News

Inselweine aus New York

Was den wenigsten Besuchern New Yorks bewusst ist: Die Ostküstenmetropole ist eine echte Weinstadt. Falstaff besuchte das »kleine Bordeaux« der USA in...

News

New York City – die aufregendste Stadt der Welt

Entdecken Sie die »Stadt die niemlas schläft« von einer neuen Seite!

Advertorial